Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Überwachung, Chemtrails, Haarp

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 15:47
...oder?

(isch habbe da überhaupt keine Ahnung ;-) )

In den späten Abendstunden des vergangenen Sonntags kam der russische Präsident Putin zum Staatsbesuch nach Deutschland.
Am Sonntag nachmittag war der Himmel bezeichnenderweise voll von sich extrem ausbreitenden Kondensstreifen.
Montag hatten wir dann den ganzen Tag nach langer Funkstille sehr gute Überreichweiten nach Osteuropa verbunden mit digitalen und anderen Signalen (natürlich Wetterballons, hihi) im 11m Band.
Heute morgen ist Putin dann direkt von Deutschland in den Iran weitergereist - und siehe da: Die Überreichweiten sind verschwunden, "zzzzzzzzzzzzzzzzz" im Äther.

Was will uns diese Werbesendung sagen?


melden
Anzeige

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 16:11
Ganz klare Verschwörung. :D

Welche Werbesendung?

Gruss

:)

cohiba


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 16:15
Nix.


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 16:21
logo ´ne Verschwörung *g*

Mir ist bisher offiziell noch nicht zu Ohren gekommen, dass diese Überreichweiten hausgemacht sein könnten. Die Ionosphäre lädt sich halt auf - soll mit Sonnenwinden und Sonnenflecken zu tun haben, so richtig Experte bin ich da leider nicht.

Ist nur komisch, dass sich die Ionosphäre gerade in der Konstellation auflädt, dass Russland zu hören ist und das gerade nur und während Putin hier ist.

Mit HAARP soll man ja die Ionosphäre aufheizen können und eine Art "Spiegel" erzeugen können, über den Funkwellen übertragen werden können.

Schon komisch, eh?

Gruss :)

Thoughts


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 16:23
nö normal


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 16:53
Welche Werbesendung?

Gruss

:)

cohiba


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 16:55
Verschwörung is schonma gebongt aber wtf Werbesendung?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 16:59
deswegen hatte ich über dvb-t auch so einen schlechten tv-empfang

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 17:00
da schliesst sich der kreis :
putin-haarp-tv-werbung^^

buddel


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 17:03
...war´n blöder Spruch,
streiche: "was will uns diese Werbesendung sagen?"
setze: "was hat das zu bedeuten?"(*)

...jedenfalls höre ich keine Stimmen sondern ´hab bloß ´n Funkgerät *lach*

(*) - ich glaube nicht an Zufälle


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 18:01
thoughts,
ich kann mir schon vorstellen,
dass der aufenthaltsort putins zu jeder zeit auf allen möglichen frequenzen überwacht wird.
ob das sein handy, die seiner begleiter, der funkverkehr der präsidentenmaschine oder sogar die kommunikation der gastgeber zum besuch putins ist,
die geheimdienste nutzen die technischen möglichkeiten.

sind diese überreichweiten und seltsamen funkverkehre nicht auch bei einem besuch des us-amerikanischen präsidenten zu beobachten ?

buddel


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 18:19
is klar. Damit die Russen ihren Präsi verfolgen können sind sie auf Überreichweiten angewisen. Wie auch sonst, hinken in ihrer Technologie ja jahrzehnte zurück. Wenn ich mein Auto verfolgen will, dann benütze icjh den selbstgebauten GPS-Empfänger mit SMS-Sender und das per Satelit und auch noch kostenlos.

Aber soweit sind die Russen ja noch nicht, die brauchen natürlich die Ionosphäre und Übereichweiten.


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

16.10.2007 um 18:58
@ buddel
ist mir noch nicht aufgefallen, die Staaten sind auf 11m nur im Herbst/Winter zu hören und das auch nicht immer.

@ UffTaTa
frag´ mich nicht, warum die Russen Montag so stark zu hören waren.
Was und ob das etwas mit HAARP zu tun hat, ist auch nur so eine Vermutung von mir. Auch die digitalen Signale und athmosphärischen Störungen an diesem Tag waren eben ungewöhnlich häufig. Wenn Du jahrelang dieses Hobby betreibst, fällt Dir sowas schon auf.
Das ganze kann u. U. auch ein Nebeneffekt sein von was weiß ich für Sendeanlagen, die diesen Tag aktiv waren.
Ist ja auch möglich, dass die Ionosphäre aufgeladen wurde um Signale besser abhören zu können und nicht deren Übertragung zu ermöglichen.
Wer dann dahinter steckt ist spekulativ.
Durch diese athmosphärischen Spiegelungen können Reichweiten um den halben Globus erzeugt werden.

LG,

Thoughts


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 01:18
@ thoughts
Thoughts schrieb:frag´ mich nicht, warum die Russen Montag so stark zu hören waren.
Mit Blick auf die Morde an den russischen Journalisten (Anna Politkowskaja, Ilja Simin usw..) frage ich mich eher, warum man die Russen nur am Montag hören konnte! ;)

Bei politischen Aufeinandertreffen sind Meinungs/- Pressefreiheit stets ein
sehr brisantes Thema!

Vielleicht hat man an diesem Tag einfach die 'Tür ein wenig offengelassen', um somit nicht noch mehr Unmut/ Aufmerksamkeit zu erregen!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 06:32
hey,hey, ufftata,
ich hab von funk und überreichweiten keinen blassen^^

es wurde ja nicht explizit gesagt, dass thoughts ein funkamateur oder sowas ist,
ich ging einfach nach seinen äusserungen davon aus.
was hat denn das 11m - band für ne bewandtnis ?
für radiowellen sehr lang ?
für überreichweiten ist die ionosphäre zuständig ?
ist das bei jeder reise putins zu beobachten ?

;)

buddel


melden
sel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 07:28
hmmmm

grübel

interessant


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 07:40
also die Russen sind bestimmt nicht auf irgendwelche atmospherischen Phänomene angewiesen wenn sie, was auch immer, machen wollen.

Vor allem in einem Land wie Deutschland. Wenn man da unbedingt was mitschneiden will, dann macht man das und zwar zur Not im Land selber. Wir sind ja keine Diktatur mit geschlossenen Grenzen.

Und Kommunikation, Tracking, usw. usf. läuft heutzutage über Satellit, eben weil man da nicht auf irgendwelche atmosphärischen Spielchen angewiesen ist.

@niurick

<<Mit Blick auf die Morde an den russischen Journalisten (Anna Politkowskaja, Ilja Simin usw..) frage ich mich eher, warum man die Russen nur am Montag hören konnte!
Bei politischen Aufeinandertreffen sind Meinungs/- Pressefreiheit stets ein
sehr brisantes Thema!
Vielleicht hat man an diesem Tag einfach die 'Tür ein wenig offengelassen', um somit nicht noch mehr Unmut/ Aufmerksamkeit zu erregen!<<<

Kapier ich überhaupt nicht diese "Logik". Was hat den die genannten Überreichweiten mit Meinungs- und Pressefreiheit zu tun?


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 08:04
@ all

Ich muss ufftata natürlich recht geben!

Mein Post ist (zumindest in diesem Thread) völlig fehlplaziert!

Das hab ich falschverstanden!

Einfach überlesen! ;)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 10:51
Gestern Abend 20:00 Uhr, Susanne Daubner liest die Nachrichten der Tagesschau. Plötzlich während der Sendung ein Rumpeln und Rauschen. Ich denke zuerst, es wäre etwas vorm Haus, aber es kommt aus dem Fernseher. Frau Daubner sieht von ihrem Blatt hoch und entschuldigt sich für die Störung. Das fand ich schon etwas merkwürdig. Nicht, dass es nicht schon öfters zu allerhand merkwürdigen Ereignissen während der Tagesschau gekommen wäre, aber dieses Geräusch war schon sehr merkwürdig, weil es offenbar eine technische Störung war.


melden

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 11:38
Toll ein Praktikant ist über einen Mülleimer gestolpert.


melden
Anzeige

HAARP, Überreichweiten und Putin - natürlich nur Zufall

17.10.2007 um 11:56
<<Das fand ich schon etwas merkwürdig. Nicht, dass es nicht schon öfters zu allerhand merkwürdigen Ereignissen während der Tagesschau gekommen wäre, aber dieses Geräusch war schon sehr merkwürdig, weil es offenbar eine technische Störung war.<<


ja, sehhhhhr merkwürdig :-)))

und das bei der Tagesschau, DEM Enthüller des deutschen, rechtlichen Rundfunkes!!! da MUSS doch was dahinter stecken!!!

Sehhhr merkwürdig :-)))))


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt