Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Weltkrieg, Verbrechen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

27.03.2008 um 01:15
Die sind in eine paar Jahren eh alle tot (wenn nich jetzt schon) und dann kommt man laut der meissten religionen sowieso in die hölle.

hmmm...bei den christen dürfen die beichten........dann also doch nazis im himmel....tolle vorstellung.......


melden
Anzeige
armaghedon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

29.03.2008 um 22:05
der geist der dummheit lebt ohnehin weiter
fast ein jeder soldat hat getötet, manche waren sogar noch stolz darauf und die, die noch leben zeigen gerne ihre tapferkeitsmedalien und eisernen kreuze.

der nazikrieg war durch und durch ein verbrechen und hätten nicht alle bereitwillig mit gemacht, wäre es nicht so weit gekommen.


.


melden
forumuser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

29.03.2008 um 22:17
"der geist der dummheit lebt ohnehin weiter"

:)


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

05.04.2008 um 18:26
Jeder Krieg ist ein Verbrechen.


melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

05.04.2008 um 21:36
Die braune Vergangenheit holt die Industriellen-Familie Quandt ein.


<embed style="width:400px; height:326px;" id="VideoPlayback" type="application/x-shockwave-flash" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=-363409574704299677&hl=de" flashvars=""> </embed>


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

06.04.2008 um 00:30
@milchknilch

Hab' gerade die Wiederholung auf PHÖNIX gesehen. Eine unerfreuliche Sache, wie sich die Erben des "verfolgten" Quandt verhalten. Gerade weil es keine Täter mehr sind.


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

06.04.2008 um 00:43
man darf auch nicht die nazis vergessen die nach neuschwabenland (wenn es das überhaupt gab) gegangen sind... aber ich denke mal in der antarktis lässt sichs nich lange aushalten, deswegen wird es sehr unrealistisch sein dass sich da noch ein paar nazis befinden...


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

06.04.2008 um 00:54
<"man darf auch nicht die nazis vergessen die nach neuschwabenland (wenn es das überhaupt gab) gegangen sind... ">
Nun, die werden HIER im Forum bestimmt nicht vergessen, denn alle Monate taucht einer auf, der diese Mär wieder aufleben lässt. Das ist wie mit dem Osterhasen - nur "passiert" der nicht so oft! :D


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 09:42
wie jetzt? anstelle einer von dir verfassten meinung zum thema ns- verbrecher, schreibst du lieber etwas über osterhasen im zusammenhang mit der mär neuschwabenland?.

sehr viele nsdap mitglieder sind nach dem krieg in ihren staatlichen ämtern zurück gekehrt. dieses thema ist in deutschland ein tabu thema. diese leute haben die heutige brd mit aufgebaut. vielleicht ein grund warum ihnen eher weniger nachgestellt wird/ wurde.
umso trauriger macht es mich das mit den menschen der ehemaligen ddr anders verfahren wird. also den menschen die gewisse ämter inne hatten.
man sollte doch alle gleich behandeln, oder nicht? sind nicht alle brd bürger gleich?


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 12:15
@Outsider

Du bist noch neu hier im Forum und von daher ist Dir der nickname "jafrael" wohl noch nicht aufgefallen in den entsprechenden Threads. -gg* Dieser Beitrag hier war reine Ironie.
Was mich seit Jahrzehneten immer wieder erstaut hatte war die Tatsache wie wenig Kenntnis unsere Bevölkerung davon hatte wie erfolgreich und einflussreich alte Nazis in den ersten 30 Jahren der Bundesrepublik Deutschland gehabt hatten und wie sehr ihr Wirken in Polizei, Geheimdiensten, Justiz, Presse, Medizin, Wirtschaft und Politik gewesen ist.

Wenn ich auf das Thema im RL angesprochen werden muss ich mich zusammennehmen oder meinen Gesprächspartner fragen ob er einige Stunden Zeit hat...

Die Geschichten der Nachkriegskarrieren der Leute vom Reichssicherheitsdienst und anderen Gruppierungen der SS und NSDAP sind "Legion".

Aber wie hätte es auch anders sein können, waren doch die "Eliten" Deutschlands in überwiegendem Masse mit diesem Regime verstrickt. Man machte "damals" eben als junger Mann schwindelerregende Karriere - man verdiente sich im "Osten" dumm und dämlich, denn das Geld lag "auf der Strasse" - man musste es nur aufheben - wie es damals hiess. Und es WURDE verdient! Das Schlüsselwort heisst hier "Sklavenarbeit".

Es gab aberhunderte, die sich wie Schindler ein Vermögen unter den Nagel reissen konnten und es gab nur wenige, die die Augen nicht vor dem Elend der Entrechtete, Ausgebeuteten und wie Dreck behandelten Menschen verschlossen auf deren Kosten man "sein Geld" machte, und es gab nur eine Handvoll Menschen, die sich verhielten wie Oskar Schindler und dieses Vermögen wieder hingaben aus Menschlichkeit und Empathie...

Die Karrieristen und Schreibtischtäter waren aber nun das einzig verfügbare Personal im neuen Staat (und seiner Wirtschaft) jene Funktionen zu besetzen, die ein Staat nun mal zu besetzen hat.

Wie sagte doch ein Offizier der LEibstandarte und späterer Offizier der SS-Division Hitlerjugend: <"Unser "Haufen" hat nach dem Krieg fester zusammengehalten als vordem und die Bundesrepublik wäre ohne sie nicht das geworden was sie ist">

Ja, es war so das "Ntzwerk" funktionierte bist Mitte - Ende der 80-er Jahre.

So als "Kostprobe" - man recherchiere mal nach, WER der Chef und Gründer der Managerschule Bad Harzburg war in denen die Führungskräfte der Wirtschaft ausgebildet worden sind.... (Stichwort: Dr. Reinhard Höhn)

Man erkundige sich mal WER die "soziale Marktwirtwirtschaft" mitentwickeln half (Stichwort: Dr. Dr. Ohlendorff)


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 12:22
Link: www.ghwk.de (extern)

Zur Nachkriegskarriere des SS-Oberführers Dr, R. Höhn...

<"Reinhard Höhn war im April 1945 aus Berlin geflohen und nach dem Krieg zunächst in Hamburg als Heilpraktiker tätig. Seit 1956 war er Leiter der „Bad Harzburger Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft“, der bedeutendsten Managerschule der Bundesrepublik. Mit seinem „Harzburger Modell der Führung im Mitarbeiterverhältnis“ transformierte er seine Konzepte von „Führung“ und „Gemeinschaft“ nach ihrer Anwendung für nationalsozialistische Herrschaftsinteressen ein weiteres Mal. Zu Höhns 95. Geburtstag im Juli 1999 würdigte der Präsident des Bundesverbandes deutscher Arbeitgeberverbände den Jubilar. In einem Pressenachruf auf den im Mai 2000 verstorbenen „Lehrer für 600.000 Manager“ wurden seine Verdienste als Leiter der „Bad Harzburger Akademie“ gerühmt, seine Tätigkeit für SS und SD fanden darin keine Erwähnung.">

zu seiner Karriere im "Reich" siehe link!


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 12:23
...und so könnte ich nun stundenlang weitermachen. Aber dieses eine Beispiel ist beispielhaft und sollte genügen.


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 13:42
Wir bräuchten nur in die Anfänge der CDU und CSU gehen. Manche Lebensläufe der Damaligen Politiker läßt mit Sicherheit keine Frage mehr offen.
Auf die Politik und dem deutschen Staatswesen war ein Teil meines Beitrages gemeint.
Wenn wir die Wirtschaft mit einbeziehen, ich glaube das sprengt den Rahmen dieses Threads. Und du bist mir schon bekannt Jafrael, deshalb ja überhaupt mein Beitrag.


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 14:27
armaghedon
armaghedon schrieb am 29.03.2008:der geist der dummheit lebt ohnehin weiter
fast ein jeder soldat hat getötet, manche waren sogar noch stolz darauf und die, die noch leben zeigen gerne ihre tapferkeitsmedalien und eisernen kreuze.
Wie siehst du es bei unseren Amerikanischen Freunden?
Die GI´s sind auch alle stolz auf ihre Medailien die Sie im Kriegseinsatz erhalten haben
( während und nach dem 2. WK). Oder die der ehemaligen UDSSR.
.
Ein Soldat bleibt in erster Linie ein Soldat und ist kein Ideologe. Er kämpft für sein Vaterland, ob als Aggressor oder als Verteidiger. du kannst das agonistische Verhalten von Soldaten nicht verallgemeinert mit Ideologisch getrimmten Nazi´s in einen Topf werfen.


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 14:37
Lesenswert ist dieses Buch von Norbert Frei. Karrieren im Zwielicht. Hitlers Eliten nach 1945. Campus
Sehr interessant wenn auch sehr Profan gehalten.


melden
forumuser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

07.04.2008 um 16:42
Zieht mal nen Schlußstrich Jungs.

Ich kann die Sache net 100prozentig beurteilen, es war und ist nicht meine Zeit gewesen.
Was ich aber durchaus beurteilen kann ist wenn ihr glaubt eure Familie schlecht machen zu müssen. Vor solchen Leuten hab ich keinen Respekt :)


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

08.04.2008 um 09:07
Link: de.wikipedia.org (extern)
forumuser schrieb:Zieht mal nen Schlußstrich Jungs.

Ich kann die Sache net 100prozentig beurteilen, es war und ist nicht meine Zeit gewesen.
Ich denke man darf keinen schlußstrich unter dieses thema ziehen.
zum verurteilen dieser menschen ist es zu spät, das ist klar.
doch wie generell die zeit von 33 - 45, darf auch dieser teil der deutschen geschichte nicht in vergessenheit geraten.
gerade auch wegen der aktuellen thematik mit der npd.

Das ist bei wiki zu finden. (der oben rechts stehende link)
es ist natürlich nur eine namensliste mit ehemaligen parteimitglieder der nsdap und bezieht sich nicht auf kriegs und menschenrechtsverbrechen. doch interessant wenn man die geschichte der brd anfänge verfolgt hat.

zudem, auch wenn evtl. ca 1% davon gefälscht wurde als tip diese seite.
im internet gibt es das komplette braunbuch zu lesen
wer interesse hat siehe

www.braunbuch.de


melden

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

08.04.2008 um 15:00
Unter Geschichte gibt's generell keine Schlussstriche.


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

08.04.2008 um 16:06
Die USA haben unter anderem (soweit ich weiss) Nazi-Agenten und auch Kriegsverbrecher über die sogenannte Rattenlinie ins Ausland geschafft. Diese Kriminellen
wurden nicht vors Nürnberger Tribunal gestellt,sondern arbeiteten für die Geheimdienste.Wernher von Braun,konstrukteur der V-Waffen,mit denen große Teile Londons zerstört und unzählige Zivilisten getötet wurden,kam nicht nach Nürnberg,sondern in die USA um deren Raketenforschung voranzutreiben.
Was nützlich erscheint,wird nicht vernichtet oder bestraft.
Deshalb finde ich es auch gut,das noch Heute greise Nazi-Verbrecher ans Licht gezogen werden.Ihre Opfer hatten nicht das Glück, ein langes (erfülltes) Leben zu Leben.


melden
Anzeige
forumuser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Naziverbrecher des 2. Weltkriegs

08.04.2008 um 16:11
"Unter Geschichte gibt's generell keine Schlussstriche."

So gibts net ? Und was macht ihr wenn alle Beteiligten verstorben sind ?
Sie wieder ausgraben und nochmal töten ?

Ich halts für sinnvoller Probleme der Gegenwart zu lösen anstatt als ewig gestriger irgendwelchen Phantomen hinterherzujagen.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Noch einmal WTC22 Beiträge
Anzeigen ausblenden