Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

9/11 Shanksville

615 Beiträge, Schlüsselwörter: Shanksville

9/11 Shanksville

23.08.2018 um 21:07
@de-Ox
Machen wir hier Ratespiele?


melden
Anzeige

9/11 Shanksville

23.08.2018 um 21:10
@ansendederzeit
Du behauptest doch, es war kein Flugzeug und nun möchte ich einfach von dir wissen, was es denn dann war. So einfach ist die Sache.


melden

9/11 Shanksville

23.08.2018 um 21:40
@ansendederzeit
Keine Antwort?!?
Also ist das ganze wohl nichts weiter als Behauptung von dir! Du hast also keinerlei Alternative zum Flugzeug! Alles klar, dann bist du wohl nichts weiter als ein Troll!


melden

9/11 Shanksville

23.08.2018 um 22:10
@ansendederzeit

Sag doch einfach, dass du keine Alternative zum Flugzeug hast und deine Äußerungen in diesem Thread nichts weiter als geistiger Truther/Troll-Dünnschiss sind!


melden

9/11 Shanksville

23.08.2018 um 22:53
@de-Ox

Es ist immer der gleiche Mist. Es wird was in den Thread geknallt, aber Erklärungen auf Nachfrage - Fehlanzeige. Ich hatte sogar eigentlich zuerst gedacht, daß diese Aussage von @ansendederzeit ironisch gemeint war, anscheinend lag ich falsch, ansonsten wäre es ja ein leichtes deine Frage zu beantworten, was denn sonst in Shanksville passiert ist.


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 16:23
de-Ox schrieb:Sag doch einfach, dass du keine Alternative zum Flugzeug hast
Also eigentlich ist es IMHO klar daß @ansendederzeit das nur als sarkastische Antwort zum Opferleugner proteus geschrieben hat.

Der hingegen will seine Opferleugnung nicht so richtig ausschreiben...


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 16:56
rambaldi schrieb:Der hingegen will seine Opferleugnung nicht so richtig ausschreiben...
Das ist keine Opferleugnung- selbst im Falle eines Nichtabsturzes könnten die Passagiere ums Leben gekommen sein, aber eben an einem Ort auf andere Weise

Ich habe eigentlich nur nach Erklärungsmodellen für die über 90%ige Verdampfung gefragt, mehr nicht


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 17:37
@rambaldi
Das es kein Flugzeug gab, hatte @ansendederzeit schon in einem anderen Beitrag behauptet.
ansendederzeit schrieb am 21.08.2018:Ich sage nur " Kein Flugzeug - No Plane ". Es ist doch ganz einfach: Entweder da war ein Flugzeug in Shanksville oder es war keines. Das ist nicht schwer herauszufinden. Und diejenigen die es nach so bald 17 Jahren immer noch nicht wissen, die werden es auch wohl in Zukunft nie wissen.


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:16
@proteus
Ich habe eigentlich nur nach Erklärungsmodellen für die über 90%ige Verdampfung gefragt, mehr nicht
Warum sollte irgendjemand diese Nebensächlichkeit erklären?


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:34
Africanus schrieb:Warum sollte irgendjemand diese Nebensächlichkeit erklären?
Warum hat man versucht, Erklärungen für die Zerstörung des WTC zu finden?


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:41
@proteus
proteus schrieb:selbst im Falle eines Nichtabsturzes könnten die Passagiere ums Leben gekommen sein, aber eben an einem Ort auf andere Weise
Ich muss gestehen, dass da durchaus etwas dran sein könnte.

Das Flugzeug hob um 8:42 Uhr in Newark ab und stürzte um ca. 10:03 Uhr bei Shanksville in den Boden. Das ergibt ein relativ großes Zeitfenster von immerhin 81 Minuten!

Das ist mehr als genug Zeit, um das Flugzeug unbemerkt an einem geheimen Flughafen zu landen, was vermutlich ferngesteuert geschah. Dort zwang man einige Passagiere und Flugbegleiter unter vorgehaltener Waffe ihre Angehörigen anzurufen und jeweils einen vorgefertigten Text vom Blatt abzulesen. Danach brachte man sämtliche Flugzeuginsassen um und präparierte deren Leichen so, dass es aussah als seien sie bei einem Flugzeuabsturz ums Leben gekommen...
Spoilerjensena328 motor
Bildquelle: http://rebo-motorgeraete.de/referenzen/holzhaecksler.php


Spoilerflammenwerfer
Bildquelle: https://memegenerator.net/Flammenwerfer


In der Zwischenzeit wurde die Boeing auf der Rollbahn des geheimen Flughafens gesprengt.
Anschließend sammelte man ein paar der Flugzeugtrümmer ein und packte sie zusammen mit 270 kg der verkohlten und gehäckselten Leichenteile geschwind in eine Teleportationsmaschine, die mit Hilfe geheimer Alientechnologie in Area 51 entwickelt und konstruiert worden war.
Um ca. 10:00 Uhr feuerte man eine Cruise-Missile ab, die um 10:03 Uhr in den Acker bei Shanksville einschlug und dort einen Krater hinterließ. Nur wenige Sekunden zuvor hatte man jedoch Flugzeugtrümmer und Leichenteile an die zuvor genau berechnete Einschlagstelle der Rakete teleportiert, wodurch Trümmer und Leichenteile durch die Explosion über ein großes Gebiet verteilt wurden, so wie es bei einem Flugszeugabsturz zu erwarten ist.

Für mich klingt das durchaus plausibel. Und wenn jetzt gleich wieder nach Quellen geschrien wird...
Leider kann ich die Existenz einer Teleportationsmaschine nicht beweisen. Im Netz findet man aber zahlreiche Indizien, die den starken Verdacht nahelegen, dass das US-Militär tatsächlich über so eine Technologie verfügt. Wikipedia: Philadelphia-Experiment

Aber selbst ohne Teleportation, gibt es noch zig andere Erklärungsmöglichkeiten.
Zum Beispiel könnten als Feuerwehr und Rettungskräfte getarnte CIA-Mitarbeiter die Flugzeugtrümmer und Leichenteile erst bei den "Aufräumarbeiten" verteilt haben. Immerhin haben Feuerwehrhosen generell recht große Taschen, in denen sich allerhand verstauen lässt.

Spoiler21-2700 iiBildquelle: http://derfeuerwehrausstatter.de/feuerwehr/schutzbekleidung/einsatzhosen.html

Trotzdem halte ich meine Theorie mit der Teleportationmaschine immer noch für am wahrscheinlichsten!


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:41
proteus schrieb:Warum hat man versucht, Erklärungen für die Zerstörung des WTC zu finden?
Ich denke es geht um die Menschen. Wo ist die Erklärung dafür beim WTC?


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:46
Africanus schrieb:Warum sollte irgendjemand diese Nebensächlichkeit erklären?
U.a. weil Menschen die ein eingeschränktes Selbstbewusstsein haben das paranoide Zweifeln brauchen um Ihre Hybris zu stärken. Aber das hatten wir ja schon im "sind alle VT-ler Psychopathen"- thread.


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:47
@proteus
Warum hat man versucht, Erklärungen für die Zerstörung des WTC zu finden?
Meines Wissens geschah das, um zukünftig sicherere Hochhäuser zu bauen. Aber meinst Du etwa, zukünftige Flüge würden sicherer, wenn in Shanksville mehr menschliche Überreste gefunden worden wären?


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:53
Africanus schrieb:Meines Wissens geschah das, um zukünftig sicherere Hochhäuser zu bauen. Aber meinst Du etwa, zukünftige Flüge würden sicherer, wenn in Shanksville mehr menschliche Überreste gefunden worden wären?
Es gibt sehr viele Debunker-Modelle beim WTC, aber keinen einzigen Artikel zu der Verdampfung der 90 %.
Das ist eine Lücke, die Debunker zumindest versuchen sollten zu schließen.

Du da ja Chemiker bist: Ab wie viel Grad beginnt menschliches Gewebe zu verdampfen?


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:54
JohnDifool schrieb:Ich muss gestehen, dass da durchaus etwas dran sein könnte.

Das Flugzeug hob um 8:42 Uhr in Newark ab und stürzte um ca. 10:03 Uhr bei Shanksville in den Boden. Das ergibt ein relativ großes Zeitfenster von immerhin 81 Minuten!

Das ist mehr als genug Zeit, um das Flugzeug unbemerkt an einem geheimen Flughafen zu landen, was vermutlich ferngesteuert geschah. Dort zwang man einige Passagiere und Flugbegleiter unter vorgehaltener Waffe ihre Angehörigen anzurufen und jeweils einen vorgefertigten Text vom Blatt abzulesen. Danach brachte man sämtliche Flugzeuginsassen um und präparierte deren Leichen so, dass es aussah als seien sie bei einem Flugzeuabsturz ums Leben gekommen...
Spoiler

Spoiler

In der Zwischenzeit wurde die Boeing auf der Rollbahn des geheimen Flughafens gesprengt.
Anschließend sammelte man ein paar der Flugzeugtrümmer ein und packte sie zusammen mit 270 kg der verkohlten und gehäckselten Leichenteile geschwind in eine Teleportationsmaschine, die mit Hilfe geheimer Alientechnologie in Area 51 entwickelt und konstruiert worden war.
Um ca. 10:00 Uhr feuerte man eine Cruise-Missile ab, die um 10:03 Uhr in den Acker bei Shanksville einschlug und dort einen Krater hinterließ. Nur wenige Sekunden zuvor hatte man jedoch Flugzeugtrümmer und Leichenteile an die zuvor genau berechnete Einschlagstelle der Rakete teleportiert, wodurch Trümmer und Leichenteile durch die Explosion über ein großes Gebiet verteilt wurden, so wie es bei einem Flugszeugabsturz zu erwarten ist.

Für mich klingt das durchaus plausibel. Und wenn jetzt gleich wieder nach Quellen geschrien wird...
Leider kann ich die Existenz einer Teleportationsmaschine nicht beweisen. Im Netz findet man aber zahlreiche Indizien, die den starken Verdacht nahelegen, dass das US-Militär tatsächlich über so eine Technologie verfügt. Wikipedia: Philadelphia-Experiment

Aber selbst ohne Teleportation, gibt es noch zig andere Erklärungsmöglichkeiten.
Zum Beispiel könnten als Feuerwehr und Rettungskräfte getarnte CIA-Mitarbeiter die Flugzeugtrümmer und Leichenteile erst bei den "Aufräumarbeiten" verteilt haben. Immerhin haben Feuerwehrhosen generell recht große Taschen, in denen sich allerhand verstauen lässt.

Spoiler

Trotzdem halte ich meine Theorie mit der Teleportationmaschine immer noch für am wahrscheinlichsten!
Lol

Danke für die Mühe, aber leider ist das keine fundierte Erklärung, wie 90 % verdampften


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 18:59
Meines Erachtens bedeutet „man fand nur 10%“ nicht, dass automatisch 90% verdampft sind. Man konnte lediglich nicht mehr der wahrscheinlich recht winzigen Teie finden.


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 19:03
CptTrips schrieb:Meines Erachtens bedeutet „man fand nur 10%“ nicht, dass automatisch 90% verdampft sind. Man konnte lediglich nicht mehr der wahrscheinlich recht winzigen Teie finden.
Coroner Wally Miller sagte, aus dass der Rest verdampfte.

Beitrag von Photographer73, Seite 26

Es wurde gegraben und gesiebt und weniger als 10 % gefunden. Der Rest müsste sich fast wortwörtlich in Rauch aufgelöst haben


melden

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 19:17
@proteus
proteus schrieb:Lol
Na wenigstens verstehst du ein bisschen Spaß, sogar wenn du selbst zur Zielscheibe von Spott und Hohn wirst. :)

Mein satirischer Beitrag hatte folgenden Grund...
proteus schrieb:selbst im Falle eines Nichtabsturzes könnten die Passagiere ums Leben gekommen sein, aber eben an einem Ort auf andere Weise
Bitte schildere mir ein Szenario, welches logisch nachvollziehbar erklärt, wie man unter der Annahme, dass da überhaupt kein Flugzeug abgestürzt ist, trotzdem zahlreiche Flugzeugtrümmer und 270 kg Leichenteile in Shanksville finden konnte!
proteus schrieb:Danke für die Mühe, aber leider ist das keine fundierte Erklärung, wie 90 % verdampften
Okay...dann liefere ich dir eben eine bessere Erklärung...

Youtube: 800 KM/H CRASH TEST. PLANE AGAINST WALL

Zitat aus dem Video:
Das Flugzeug wurde vollkommen zerstört, geradezu pulverisiert.


melden
Anzeige

9/11 Shanksville

24.08.2018 um 19:30
JohnDifool schrieb:Okay...dann liefere ich dir eben eine bessere Erklärung...
War in Shanksville Betonboden?

Hieß es nicht, dass der Boden das Flugzeug verschluckt hätte? "Knife through hot butter":

Youtube: Be the Next Hero: The Investigation of United Flight 93
JohnDifool schrieb:Bitte schildere mir ein Szenario, welches logisch nachvollziehbar erklärt, wie man unter der Annahme, dass da überhaupt kein Flugzeug abgestürzt ist, trotzdem zahlreiche Flugzeugtrümmer und 270 kg Leichenteile in Shanksville finden konnte!
wie ich sehe tun sic hhier viele schwer was die atomisierung der 90 % angeht..


melden
693 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Päpstin Johanna?155 Beiträge