Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

222 Beiträge, Schlüsselwörter: Idee, Bill Gates, Weltbevölkerungspolitik
holzmichl
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 18:39
Da das ein politisches Statement von Bill Gates ist, passt dieses Video auch sehr gut in den Politik-Bereich .

TED ist vielleicht die wichtigste öffentliche Präsentation von Denkmodellen und neuen Technologien Weltweit .



http://www.ted.com/talks


Was ihr jetzt hören werdet ist, entweder man ist schon so weit oder aber man hat einfach angst und sagt das kann nicht wahr sein.

In diesem Clip sagt der gute Billy Boy, dass das böse CO2 an allem schuld ist und es einfach zu viele Menschen gibt,eine Reduktion der Bevölkerung , wenn es nach ihm ginge am liebsten per Impfung geschehen sollte , das wäre sein bevorzugter Wunsch. Er sagt zu dem das man doch die Krankenversorgung nicht weiter ausbauen sollte da die Menschen sonst zu alt werden .


Ihr habt die Wahl.


Februar 2010


https://www.youtube.com/watch?v=DhwN6H8h_SY







http://www.ted.com/talks/bill_gates.html







AMEN


melden
holzmichl
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 18:41
die adresse



>http://www.youtube.com/watch?v=DhwN6H8h_SY<


melden
Hamaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:02
Dann sollte er mit gutem Beispiel voran gehen und sich jedweder Krankheiten stellen und vor allem das Impfen gegen Kinderkriegen nicht vergessen.

Es sollten sowieso alle, die Bill Gates Merinung sind mit diesem guten Beispiel vorangehen, dann hat sich da mit der Überbevölkerung wohl recht schnell erledigt.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:17
Mal schauen, was er sagt:
"First we've got population. Now, the world today has 6.8 billion people. That's headed up to about nine billion. Now, if we do a really great on new vaccines, health care, reproductive health services, we could lower that by, perhaps, 10 or 15 percent, but there we see an increase of about 1.3."
Bessere medizinische Versorgung = höhere Überlebenschancen = niedrigere Geburtenrate

Recht hat er.

Dass ich als Hardcore-Linuxer Bill Gates mal verteidigen werde, das schaffen echt nur VTler.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:20
Sieht irgendwie so aus, als hätte man die Anschuldigungen in seine Rede einfach hineininterpretiert.

Wenn er einen Wunsch frei hätte:

I can pick who is president, I can pick a vaccine – or I can pick that an [energy technology] at half the cost with no carbon emissions gets invented, this is the wish I would pick. This is the one with the greatest impact.

Würde er irgend eine Energie wählen, die nur die Hälfte von CO2 produzieren würde.


Wo redet er also irgendwas von der Ausrottung der Menschheit usw. ?


Aus meiner Sicht gehört dieses Thema (falls überhaupt) zu den Verschwörungstheorien.


melden
holzmichl
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:24
@rottenplanet
@voidol





Ihr zieht das völlig aus dem Kontext und lasst alle stellen weg in denen er von Impfung und einer daraus resultierenden Bevölkerungsreduktion spricht.

Kleiner Englischkurs ist wohl nötig

"...now if we do a really great job on new vaccines, healthcare, reproductive health services, we could lower that by perhaps 10 or 15 %; but there we see an increase of about 1.3."

voidol du bist krank


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:24
rottenplanet schrieb:Würde er irgend eine Energie wählen, die nur die Hälfte von CO2 produzieren würde.
Hab ich falsch übersetzt - der will eine Energie mit gar keinen CO2 Emissionen, die auch noch die Hälfte kosten soll. :D


melden
holzmichl
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:26
@rottenplanet


ich glaube auch du musst noch ein bisschen englisch lernen


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:27
@holzmichl

Das ist genau die Stelle, die ich zitiert und interpretiert habe.
holzmichl schrieb:Ihr zieht das völlig aus dem Kontext und lasst alle stellen weg in denen er von Impfung und einer daraus resultierenden Bevölkerungsreduktion spricht.
Komm mir nicht mit diesem Einserschmäh, ich habe Gates viel ausführlicher zitiert als du.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 19:33
@holzmichl
holzmichl schrieb:ich glaube auch du musst noch ein bisschen englisch lernen
Nun, ich glaube ich sollte eher aufmerksamer lesen. ;)

Ansonsten hat @voidol absolut recht damit, wenn er sagt: Bessere medizinische Versorgung = höhere Überlebenschancen = niedrigere Geburtenrate Das ist eigentlich eine Tatsache. (Bestätigt durch Soziologische Studien)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 20:26
Bill Gates.....war das nicht der, der sein Vermögen in eine Stiftung steckte für Bedürftige und Arme? Oder verwechsel ich da was? Wollte er nicht mit seiner Stiftung dafür sorgen, dass jeder einen Rechner hat und Zugang zum Internet? So zumindest hatte ich es mal gelesen glaub ich. Und dieser will jetzt sowas? Aha, wieder was gelernt nich wahr...

Es ist ein Problem ausser Frage, aber nicht so und schon gar nicht von solchen, die bestimmen dann nämlich, wer geimpft wird und wer nicht und das hat dann mit natürlicher Selektion nichts mehr zu tun. Oje, wo geraten wir da hin?


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

02.03.2010 um 20:34
@holzmichl

Entweder ist dein englisch kaputt oder deine Logik
Und dein benehmen sowieso.

Voidol hat das vollkommen richtig interpretiert.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

03.03.2010 um 00:17
na ja ...

Ein etwas langsameres Bevölkerungswachstum wäre sicher besser, allerdings nicht ein Bevölkerungssterben wie hierzulande.

Kinder sind ein Segen, und man kann Kinder kriegen, auch wenn man ihnen nicht im Voraus eine materiell sichere Zukunft garantieren kann - bzw. sich selbiges einbildet.

Das westliche Modell ist ebenfalls mangelhaft.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

03.03.2010 um 00:58
Na endlich, Euthanasie bzw. Eugenik werden wieder modern, wurde auch mal Zeit. Und der Gates, alias Billy Boy, kann gleich als Namenspate sowie Symbolfigur dieser vielversprechenden Bewegung herhalten:

pr60947,1267574315,logo

Tja, das ist wirklich -excitingly different-.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

03.03.2010 um 07:21
@Badbrain
Da verwechselst du nichts.
Er sagt auch das mangelnde Bildung der Frauen zu Kinderreichtum und damit Armut führt,aber das ist ja nichts neues
Für Impfgegner ist Impfen bekanntlich ein verdecktes Ausrottungsprogramm,und durch Bildung bzw Verhütung nicht gezeugte Kinder sind für derlei Fundamentalisten verdeckte Abtreibungen,während offene Abtreibungen dreist als Babycoust angepriesen werden


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

03.03.2010 um 07:25
DahamImIslam schrieb:Kinder sind ein Segen, und man kann Kinder kriegen, auch wenn man ihnen nicht im Voraus eine materiell sichere Zukunft garantieren kann - bzw. sich selbiges einbildet
Klar kann man,dann sind sie alles,nur kein Segen,das Einzige was ich garantiere ist ein Dasein in den prekären Regionen der Gesellschaft...dort hat man viele Kinder,aber keine Karrieren


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

03.03.2010 um 08:57
Sicherlich ist es besser die Geburtenrate per Impfung zu regeln, als das man dieses im Nachhinein durch Krieg erledigt.

In Europa ist es anders, dort ist die Geburtenrate zu niedrig. Und viele von den geborenen Kindern sind für unsere Gesellschaft unbrauchbar, dank ihrer Eltern, aber auch dank staatlicher Fehler.


„Er sagt zu dem das man doch die Krankenversorgung nicht weiter ausbauen sollte da die Menschen sonst zu alt werden .“

Gerade Billy sollte doch wissen, dass sich Fortschritt, egal in welchem Bereich, nicht aufhalten läst. Solange man in Würde altern kann, ist das ja nicht schlecht. Für mich ist das würdelose dahinsiechen ein Problem, das sich aber auch nicht so einfach lösen lässt.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

03.03.2010 um 09:23
Wenn man bedenkt, wie viele Menschen sich schon umgebracht haben, weil sie an Microsoft-Produkten verzweifelten. So gesehen ist Billy-Boy schon auf dem richtigen Weg.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

05.03.2010 um 19:26
Das wird hier so hingestellt, als ob er die Giftspritze für einen Teil der Bevölkerung einsetzen will... Manch einer sollte ehrlich sein Englisch aufbessern...


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

05.03.2010 um 19:33
holzmichl schrieb am 02.03.2010:es einfach zu viele Menschen gibt
Wo er recht hat, hat er recht.

Wie man die Überbevölkerung eindämmen könnte, mit möglichts humanen Mitteln, ist die größte Frage unserer Zeit.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

05.03.2010 um 19:39
@holzmichl
Dann mach mal einen Vorschlag, wie man die Überbevölkerung eindämmen könnte.


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

05.03.2010 um 19:54
Natürlich ist es viel humaner Kinder in die Welt zu setzen, wenn man noch nicht mal weis, wie man sich selbst über Wasser halten soll.
Und natürlich sind 230.000 Kinder pro Tag, von denen 30.000 - 40.000
ein paar Tage bis ein paar Jahre leiden und dahinvegetieren müssen, bis sie endlich
durch den Tod davon befreit werden, wirklich unvorstellbar human.
Von den restlichen 150.000, die niemals eine faire Chance haben, wollen wir doch gar nicht reden, das wäre ja inhuman.

Das humanste wäre aber bestimmt, denen die von Gottesganden das für human halten und befürworten
jeden Tag einen Einlauf mit 10 Liter Weihwasser zu verpassen,
dann würde sich die Weltbevölkerung schnell wieder auf ein verträgliches Maß
einstellen.


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt