weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

08.10.2010 um 19:45
@voidol
du weißt schon was ich meine, hab ja auch wiki ;)
sozusagen wie in der ddr
was wir nich haben brauchen wir nicht
alles was wir herstellen könnt ihr kaufen dafür bekommt ihr auch nen guten lohn


melden
Anzeige

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

08.10.2010 um 19:47
@matratze106
was meinst du damit genau


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

08.10.2010 um 20:21
"Monsanto walzt deutsche Landwirtschaft mit Genmais platt"
http://www.ngo-online.de/2005/04/28/greenpeace/

es geht mir nicht um eine revolution. noch nicht. es ist vielleicht eine revolutionäre idee.
ich will nur helfen, eine weiche umzulegen in richtung bessere welt.
ich habe keine lust, just another brick in the wall zu sein und zuzusehen, wie wir immer weiter "auf sicheren schienen" im kreis fahren, in einer spirale, die immer enger wird
die guidestones zeigen für jedermann sichtbar, wo es hingehen soll.
darüber zu reden, wird lächerlich gemacht. nonkonformes denken gilt als paranoid.
menschlichen tragödien wird mit hohn, spott und lächerlichkeit begegnet.
und die politik scheint geknebelt und in ketten der oligarchie.
http://www.n-tv.de/politik/Ich-schaeme-mich-meiner-Ohnmacht-article1583391.html

Ich bin der meinung, wir haben aus der geschichte gelernt und wissen wie das Ungetüm heisst, das sich unser Vertrauen erschlichen hat. "Menschenverachtung", "Lüge" und "Wahn" sind nur 3 seiner vielen Namen, präziser jedoch sind "Fanatik", "Taxomanie" oder "Faschismus".

der "politisch-korrekte" Bürger reagiert - konditioniert auf Oberflächlich- und Leichtfertigkeit - mit nicht-wahr-haben-wollen, weg-schauen, nachahmen und ausgrenzen (Verschwörungstheoretiker, Xenophobie, Sarrazin). Ja, und auch Opfer gibt es, die als Täter hingestellt werden.

Das letzte Mal wurde es von oben niedergerungen. Heute sind wir gefragt. Auch die, die es angibt, sich schon einverleibt zu haben. Nur nochmal um das klar zu stellen: wir reden hier über ein ausgeartetes Prinzip, nicht über eine berechenbare Bande.
"Wer den Feind umarmt, macht ihn bewegungsunfähig."
nepalesisches Sprichwort


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

08.10.2010 um 21:43
@matraze106
is alles ok sweit was du schreibst
stimme auch in vielen dingen mit dir überein
außer
ich will gar keine revolution
weil,(siehe dein sprichwort,oder wie jemand anders sagte:liebe deine feinde) ich möchte das sie es begreifen, jeder, den sonst macht ja eine nwo keinen sinn, jeder muß sich in dieser welt wohlfühlen und die zeit die er hat so gut wie möglich nutzen,wie immer das auch aussehen mag,
solange er niemanden schadete sondern seinen teil fürs allgemeinwohl beiträgt(wie auch immer)
dann werden wir eine gute neue,schöne welt haben
von revolution denke ich sollte man nicht reden da sie meißt mit gewalt behaftet ist,
welchen sinn macht es jemanden zu zwingen,auch wenn die mehrheit dafür ist, in einer welt zu leben die er nicht versteht,
solange nicht jeder mensch begreift das Wir mehr gemeinsam haben als dinge die uns trennen,
egal wo auf der welt, werden wir nie eine bessere welt haben sondern sie aus angst vor uns selbst und den anderen zerstören,
also lasst uns anfangen eine neue welt zu bauen,erst ganz klein um uns und dann immer mehr,
ich denke mit einmal wird alles sehr schnell gehen,so wie die entwicklung die ich erlebt habe mit dem internet
1989 saß ich noch im osten vor einem pc mit grüner schrift,heute hab ich ein laptop
wenn ich das damals erzählt hätte hätten die meißten leute gesagt ich bin ein spinner,
tun sie heut immernoch,vorallem als ich 2004 aus amsterdam mit meinen ideen wiederkamm
Aber es werden von tag zu tag weniger von denen die es einst zu mir sagten
:)


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

08.10.2010 um 22:08
spikerlee75 schrieb:die meißten leute gesagt ich bin ein spinner,
tun sie heut immernoch,vorallem als ich 2004 aus amsterdam mit meinen ideen wiederkamm
Aber es werden von tag zu tag weniger von denen die es einst zu mir sagten
Sterben die wie die Fliegen?

o_O


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

09.10.2010 um 03:02
@spikerlee75
spikerlee75 schrieb:ich will gar keine revolution
mein reden.
matraze106 schrieb:es geht mir nicht um eine revolution
aussprechen was man denkt. sich nicht das denken abnehmen lassen.
versuchen, weichen zu stellen.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

10.10.2010 um 02:44
@matraze106
Weichenstellen statt Lokwechsel und passagierfreundlichere Waggons...also weiter in der Holzklasse,dürftige Alternative


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

10.10.2010 um 03:00
@Warhead
Naja, irgendwie bekundet eine gewisse Randgruppe irgendwie ihr Interesse, den "Zug" "entgleisen zu lassen". Lokwechsel wär ne Maßnahme, die ich befürworten würde, allerdings ham wir nich unbedingt eine große bzw. unabhängige Auswahl an utopischen Modellen, eher dystopischen.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

10.10.2010 um 03:30
@matraze106
Wisse das ich des evangelikalen Infolügmülls überdrüssig bin


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

10.10.2010 um 05:58
Loll, die Video Leinwände, auf denen Wulff´s Rede im Saal übertragen wurde, in Form vom Gleichschenkligen Trapezen, was der Seitenansicht eines Pyramidenstumpf entspricht, hätte selbst Tine Wittler nicht liebevoller drapieren können. Schön zu sehen bei 12:30 Min


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

10.10.2010 um 06:39
@Chesus

Ist ja witzig, ich wollte gerade dazu Stellung beziehen.^^

Das obere Eck mit dem allsehenden Auge ist amputiert.


Heisst das jetzt, das wir jetzt doch den Dollar bekommen und kein Auswanderungsland mehr sind?

Ich meine, wenn Kipping weiter so eine unrealistische Sosse von sich gibt, die Gehälter der oberen einkommensklassen hier in Deutschland auf 40 000 Euro monatlich zu beschränken (pro Person, aber nicht in einem Haushalt ansässig), ich weiss jetzt nicht brutto oder netto, dann können wir ja gleich den Laden hier dicht machen und zum Billigproduzenten mutieren...weil dann noch mehr Leistungsträger das Land verlassen...

Was soll sich denn da für ein Kultur kultivieren, wenn die zu migrierenden Multikultis dazu vereinnahmt werden Billigjobs zu machen und die, die sich hier hoch qualifiziert haben, wandern wieder ab, weil sie woanders mehr verdenen...normal halt....

*kopfschüttel*

Das das keiner sehen will, ist schon klar. :D


Wenn wir schon über Weltordnung diskutieren, dann hat jeder, der auf dieser Welt lebt und ein Teil dieser Ordnung sein soll, ein Recht darauf zu erfahren, wie sich das gewisse Kreise so vorstellen auf Dauer.
Mitspracherecht wäre auch schön.

Und entweder alle oder keiner...ich halte solche Vorhaben für utopisch und auch wie es bisher lief "a-menschlich" und "bundcmenschlisch" auch...^^

Das kann es nicht sein und ist es auch nicht, das zeigt die Realität, auch global gesehen.

Und so wie es läuft kam man da auch nicht weiter mit Goethe:

"....edel sei der Mensch, hilfreich und gut...."

"Gut" worin? ......andere zu dominieren und für irgendwelche Zwecke und seien es blos zynisch betrachtet: "materialistisch bewanderte" zu instrumentalisieren?^^

Kann nicht sein. Dafür war die Legislative einfach zu schlecht, nüchtern betrachtet.
Und ist es noch immer.

Aber die Letzten werden ja angeblich die Ersten sein und das kann ja heiter werden....

:D


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

10.10.2010 um 07:00
@Eggmeggytryfly
Eggmeggytryfly schrieb:Aber die Letzten werden ja angeblich die Ersten sein und das kann ja heiter werden....
Das bedeutet auch nichts anderes, als dass, die Menschen, die in der Gesellschaft an letzter Stelle stehen, dafür auch die Ersten sind, die über die Klinge springen.


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

10.10.2010 um 07:05
@Chesus

Ich dachte da eher auch noch an die Weltordnung global gesehen, an Wirtschaftsmächte und an ein Deutschland, das Chancen sucht und verspielt hat...warum auch immer ist eine andere Diskussion...

"Kein schöner Land"
... darf aber dennoch von Patrioten gesungen werden, die den Text beherrschen.... ;)


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

11.10.2010 um 01:35
@voidol
sterben nich wie de fliegen.aber Sie fangen an zu begreifen das meine ideen doch nich so blöd sind, weil, kuck dir die welt an wie se grade is ;)


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

11.10.2010 um 16:08
"hätten die meißten leute gesagt ich bin ein spinner,
tun sie heut immernoch,vorallem als ich 2004 aus amsterdam mit meinen ideen wiederkamm"

Was das wohl für wiedergekämmte Ideen waren. Vielleicht sollte man nicht jeden in den Coffeeshop lassen.


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

13.10.2010 um 19:44
@ Doors
ein paar von den Ideen besangen,sie wollten ja auch schon die welt verändern,zwar anders wie wulff & co aber verändern & im gewissen sinne haben sie das ja auch getan
wäre ja mal schön zu hören was du so sagst zum thema oder was du verändern willst oder kannste dich nur über andere auslassen, kenn ich ja aus der heimat


melden

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

02.11.2010 um 10:51
Hallo

Sorry war ne Zeit lang weg :)
Beim Psychologen und so...

Ich kenne echt jemand der beim Psychologen war,wißt ihr was der gesagt hat?

"Sie sind völlig gesund,nur die Welt ist krank und sie sind einer der wenigen die das erkennen und das tut weh"

Seit dem ist er ein guter Freund des Psychologen weil er sich mit sowas schon lange auseinadergesetzt hat.

Also entweder hat der Psychologe Recht oder der Psychologe muss zum Psychologen ;)


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

02.11.2010 um 15:24
@spikerlee75
Ach ist das schön...du willst Doors und mir ein Exclusivreferat über gelebten Widerstand halten,über das Leben im Schlamm von Brockdorf und Wendlandcamps,über Blockierworkshops und Spassguerillaaktionen.Z.B wie man mit nem bisschen Strassentheater einen gut getimten Wahlkampfauftritt von Koch,Merkel oder Stoiber in einem totalen Desaster enden lässt,mit viel lalülala,verknasteten Bildzeitungsjournalisten und Rentnern die Stoiber in einem Hagel von Eiern,Salat und Ersatzbatterien für ihre Herzschrittmacher verschwinden lassen.Gibts auch einen Geiselnehmerkurs bei der FARC oder PFLP??
Oder ein PR-Seminar bei diesem sweitgereisten Herrn??Nachrichten aus den Lacandonischen Wäldern gefällig??



melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

02.11.2010 um 15:26
djad schrieb:Also entweder hat der Psychologe Recht oder der Psychologe muss zum Psychologen
Da gibts kein entweder oder...der Psychologe hat Recht...meistens...und muss trotzdem zum Psychologen,die meisten Psychologen leiden an nem Burn out


melden
Anzeige
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

20. Jahrestag der deutschen Einheit - Wulff redet über die "Neue Weltordnung"

02.11.2010 um 15:31
spikerlee75 schrieb:ich will gar keine revolution
Alles soll so bleiben wie es ist,keine Umwälzung der Besitz und Produktionsverhältnisse...was beschwert ihr euch dann


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden