weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freuds geheime Briefe

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Geheim, Freud, Briefe

Freuds geheime Briefe

06.10.2010 um 23:50
@bufordtjusti

Wenn er kriminell war, warum sollte das geheimgehalten werden? ...


@ATLANTANER

Weißt du ob Freud solche Prognosen gemacht hat?


Ich frage mich auch VON WEM das geheimgehalten wird, also wer das in Auftrag gegeben hat. Habe auch schon überlegt, ob er es selbst veranlasst hat, aber wieso dann solange? Und manche Briefe haben gar kein Veröffentlichungsdatum...


melden
Anzeige
ATLANTANER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds geheime Briefe

06.10.2010 um 23:53
Ich gehe mal stark davon aus , dass Freud solche Prognosen gestellt hat,
habe diese Progn. für sich , oder in einem vertrauenswürdigem Kreise behielt...


melden

Freuds geheime Briefe

07.10.2010 um 11:45
Es besteht auch die Möglichkeit, dass Freud in den Briefen über bekannte Persönlichkeiten schreibt, die möglicherweise bei ihm in Behandlung waren und aus Gründen des Persönlichkeitsrechtes, dass ja z. T. noch über das Ableben einer Person hinaus besteht oder Einwänden von Nachfahren wird das nicht Veröffentlicht.


melden

Freuds geheime Briefe

07.10.2010 um 12:34
Könnte was mit der Kokain-Epsiode Freuds zu tun haben...

http://www.ppfi.de/buchbesp/israels.htm


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds geheime Briefe

07.10.2010 um 18:58
@Omega.
Vielleicht hat freud was herausgefunden wie sich menschen bewusst täuschen lassn und kontrollierbar sind, geheimwissen das unter keinen umständen an die öffentrlichkeit gelangen darf


melden

Freuds geheime Briefe

07.10.2010 um 18:59
@Auweia

Danke für den Link !
Es stimmt, dass vieles von dem, was Israels an Material ausbreitet, bereits veröffentlicht wurde. Sein Verdienst ist es allerdings - neben der Sammlung und Zuspitzung des vorhandenen Materials -, die Abschriften von 300 Brautbriefe Freuds in Großbritannien ausfindig gemacht zu haben, die ein Licht auf Freuds unlauteren Charakter werfen. Aus ihnen geht hervor: Freud hatte nicht in den Briefen an seine Braut geschwindelt, sondern in wissenschaftlichen Veröffentlichungen. 1997 ging der Fall des Ulmer Biologen Friedhelm Herrmann durch die Presse, der Forschungsergebnisse schönte, um mehr Forschungsgelder zu erhalten. Die Spitzenorganisationen der deutschen Wissenschaft befaßten sich mit dem Fall und berieten Maßnahmen, um derartiges in Zukunft zu verhindern. Der Ulmer wurde fristlos entlassen und seine wissenschaftliche Karriere war zu Ende. Nicht so bei Freud. Seine Verfehlungen werden verdrängt oder bagatellisiert und sein Nimbus scheint ungebrochen.
Es gilt, mit Max Horkheimer gefordert, den hypnotischen Zauber der Psychoanalyse zu durchbrechen. Die Abwehrfront der Psychoanalyse ist nicht so undurchdringlich, wie es scheint. Freud hat tatsächliche, sichere und zweifellose Aussagen gemacht, zum Beispiel über seine Heilerfolge mit Kokain und der kathartischen Methode, die selbstverständlich mit der Methode des Positivismus analysiert werden können. Wer behauptet, sämtliche Fälle von Hysterie beruhen auf dem Fehlen von Sexualität oder sexuellen Übergriffen in der Kindheit, wird sich eine Überprüfung gefallen lassen müssen, schon allein, weil sie (scheinbar) auf Erfahrung beruht und diese Erfahrung reproduzierbar sein müßte. Freud hatte nie auf seine Intuition gepocht, die ihn zu seiner Methode geführt hatte, sondern auf Tatsachen. Wenn die tatsächliche Erfahrung anderer Forscher eine andere ist, indem zum Beispiel Kokain nicht von Morphin heilt und das Aussprechen belastender Traumen nicht zum Verschwinden hysterischer oder neurotischer Symptome führt, bekommt die Freudsche Theorie ein Problem.
Und das hier..
Zu wissen ist nicht wichtig, glauben alles. Die Tatsache, dass eine Idee vorhanden und wirksam ist, sei kein Beleg für ihre Wahrheit. Das Christentum baut auf die Existenz Gottes, ohne dass dessen Existenz bewiesen wäre. Hunderttausende von Amerikanern glauben an die Existenz von UFOs und Entführungen durch Außerirdische. Haben sie deswegen recht? Wer das bejaht, öffnet dem Irrationalismus Tür und Tor. Übrigens entgegengesetzt zur Absicht Freuds, der auf das Erstarken der Vernunft hoffte.
Noch heute lernen Psycholgie-Studenten, dass die freie Assoziation von Verdrängungen befreit und gesund macht. Offenbar, das muss spätestens nach Israels Recherchen gesagt werden, lernen sie seit Jahrzehnten etwas Falsches. Das ist schon deswegen nicht irrelevant, weil die Krankenkassen die "große Psychoanalyse", die teurer und länger ist als alle anderen Therapieformen, bezahlen. Vielleicht geben die Krankenkassen Geld für höheren Mumpitz aus?
Sicher ist also, daß Freud seine Forschungen fälschte. So wie er behauptete koks könnte morphiumsucht heilen oder umgekehrt, obwohl das Gegenteil passierte.
Er behauptete also seine "Psychoanalyse" Theorien seien die Wahrheit, ohne Grundlagen zu diesem Schluß, und wenn Patienten bei seinen Theorien nicht mitspielten , redete er ihnen ein, daß es ein Beweis für sexuellen Mißbrauch sei, wenn die Patientin sich bei diesem Gedanken wehre und behaupte sich nicht zu erinnern usw.
In seinen Kokain-Publikationen berichtet er auch über den Fall eines erfolgreich verlaufenen Morphin-Entzugs mit Hilfe von Kokain. Tatsächlich wurde der Mann zusätzlich kokainsüchtig und seine doppelte Sucht zerrütteten dessen Gesundheit vollends. Das geht aus Briefen Freuds an seine Braut Martha hervor. Abschriften dieser unveröffentlichten Brautbriefe entdeckte Israels in einem englischen Archiv.
Vielleicht ist es das??


melden

Freuds geheime Briefe

07.10.2010 um 20:10
Das werden schlicht die üblichrm Sperrfristen für personenbezogene Dokumente sein. Ausserdem gibts oft Sperrfristen für Dokumente, die noch nicht invenrarisiert sind. Und an Originalhandschriften darf eh nicht jeder ran.


melden

Freuds geheime Briefe

08.10.2010 um 21:48
@Mittelscheitel

hm. Aber Sperrfristen ohne Freigabe? Warum soll das bis in alle Ewigkeit geheim sein?
Ausserdem werden sehr viele Briefe von Künstlern und Wissenschaftlern analysiert, nur Freuds Briefe nicht?^^ Soll da was ins Unterbewußte verdrängt werden?


melden

Freuds geheime Briefe

12.10.2010 um 12:13
Mh wer weis an was Freud noch alles gearbeitet hat? Ich mein ich kann es mir nur schwer vorstellen das bei einem solchen "Geistigen Genie" der Faden so kurz ist! Es gab sicher Sachen die er weiter ergründete als uns lieb sein "DARF"...

Oder es sind wirklich seine Fehlgeschlagen Einschätzungen gewesen.... =(


melden
Kovou
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 09:42
Es könnte auch mit dem weltweitverstrickten PäadophilenNetzwerk zu tun haben. Also das in den Briefen steht, wie man Kinder umprogrammmiert.

Sigmund Freud wünscht sich in seinen Briefen an Wilhelm Fließ, hier vom 24 Jänner 1897, wo er schreibt „I dream, therefore, of a primeval devil religion with rites that are carried on secretly, and understand the harsh therapy of the witch´s judges. Connecting links abound.“

Man kann vermuten, dass auf die Angaben Freuds, dass enstanden ist, was man heute "Trauma Based Mind Control" nennt. Es geht um Verbrechen, im die unsere ganze Elite verstrickt ist. Udo Ulfkotte musste sterben, als er darüber berichtete. Hört euch den Song von Xavas an "Wo sind sie jetzt" Darin geht es darum, was den Kindern schlimmes angetan wird. Mittlerweile ist der Song auf dem Index gelandet.

Jetzt mit Trump gibt es endlich einen, der beginnt damit aufzuräumen. in den ersten 30 Tagen seiner Amtszeit hat er 1500 Pädaphile einsperren lassen, soviel wie Obama im ganzen Jahr nicht. Warum schreiben unsere Medien darüber nicht?

Googelt und ihr werdet fündig. Mir ist schlecht geworden, als ich mich damit beschäftigt hatte.



"Trauma Based Mind Control & (satanic) Ritual Abuse ist ein Netzwerk gegen Folter an (Klein)Kindern:

Durch massive Folter werden (Klein)Kinder durch massive Gewalt (psychisch, physisch, spirituell) dazu gebracht, sich in ihrer Persönlichkeit aufzuspalten, diese gespaltenen Persönlichkeitsanteile werden danach programmiert, durch die Wiederholung dieser Folter (wie aus internationalen Manuals, also Handbüchern bekannt) können auf diese Art und Weise künstliche Persönlichkeitsprofile erschaffen werden.

Diese Kinder dienen dem pädokriminellen Establishment für sexuellen/psychischen/spirituellen Missbrauch, als sie auch später als Erwachsene für unzählige Aufgaben eingesetzt werden, abhängig von der Programmierung eben für militärische Zwecke, in den Geheimdiensten, als Politiker, etc. den Gruppen, die sie erschaffen haben, als “slaves”, also als Sklaven (wie es in der Fachliteratur heißt) zuarbeiten, oder bereits während ihrer “Kind”heit als Baby-Prostituierte arbeiten, danach einfach entsorgt werden. Bekannt ist dieses Verbrechen vor allem durch die “Forschungen” des CIA geworden, unter dem Namen “MK-Ultra”: Dieser hat den berühmtesten Wissenschaftler in dieser Disziplin, Dr. Joseph Mengele, direkt vom Konzentrationslager Auschwitz (wo massiv an vor allem jüdischen und kleinwüchsigen Kindern “experimentiert” worden ist) über die Rattenlinie nach Amerika importiert, von wo aus sich das Verbrechen – vor allem innerhalb von Geheimdiensten und an Humanexperimenten mehr als interessierter Ärzte- und Psychologenschaft – weltweit rasant verbreitet hat.

Da dieses Verbrechen an sich nur vom Establishment begangen und vertuscht werden kann, meist eben politisch gedeckt und geschützt wird, ist das Verbrechen an sich samt seinen Folgeverbrechen von Justiz und Behördenseite (um es weiter zu vertuschen) leicht nachweisbar, da auch die irreversiblen Verletzungen der Kinder (MPD, DID, Autismus; über MR/CT nachweisbare schwere körperliche Verletzungen) lebenslang bestehen bleiben."

Werden deswegen Briefe von Freud zurückgehalten?


melden

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 10:13
@Kovou

megafacepalm


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 10:30
@Kovou
Hast Du für irgendeine Deiner Behauptungen auch einen Beleg?


melden

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 10:31
Kovou schrieb:Warum schreiben unsere Medien darüber nicht?
Weil es dummes Zeug ist. Trump kann gar niemanden einsperren lassen. Nennt sich "Gewaltenteilung" falls Du mal wirklich was für die Bildung tun möchtest.
Da scheint die Qualität deutscher Medien zum Glück doch noch ausreichend hoch zu sein.
Kovou schrieb: Mir ist schlecht geworden, als ich mich damit beschäftigt hatte.
Beschäftige dich dann lieber zuerst mit den Grundlagen. Ins Internet kann jeder Depp rein schreiben, was er möchte. Wenn du alles glaubst, was das so steht, ist es kein Wunder dass Du nichts verstehst.
Als erstes muss Du lernen, wie man mit Quellen um geht. Wie man sie prüft und gegenprüft.


melden

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 10:41
@kleinundgrün
@Balthasar70
@DoctorWho

Ich habe mal gerade die Quelle von Kovou überflogen.
Wow, da findet so gut wie alles, was die VTler in Sachen Mind-Controll, Gangstalking und rituellen Mißbrauch jemals in die Welt gesetzt haben.


melden

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 10:48
Wichtgestalt schrieb:Ich habe mal gerade die Quelle von Kovou überflogen.
Wo hat er denn eine Quelle genannt (außer "google doch selber")?


melden

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 11:50
@kleinundgrün
Ich möchte die Quelle nicht direkt verlinken.
Google einfach nach "Trauma Based Mind Control & (satanic) Ritual Abuse ist ein Netzwerk gegen Folter an (Klein)Kindern:" und da schau dir einfach die "Chronologie einer Vertuschung" an.
Im Prinzip nichts, was man nicht auch von anderen "Gangstalking-Opfer" kennt.


melden
Anzeige

Freuds geheime Briefe

20.03.2017 um 13:10
@Wichtgestalt
@kleinundgrün
Und wenn man dann unter "Quellen" mal nachsieht findet man (abgesehen von vollkommen unerklärter Literatur "Das alte und das neue Testament" und ebenso unerklärten Filmen "Ghostbusters" häääää?) das Whoiswho des Verschwörungsspinnertums... Alex Jones, Jo Conrad, Jessie Marston, David Icke... 

Also auf gut deutsch... mal wieder ein Fall für die Geschlossene...


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden