weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Uwe Barschel

Der Fall Uwe Barschel

19.02.2014 um 11:17
@kleinundgrün
ob es ermittlungen in der richtung gab, weiss ich nicht.
an medis zu kommen ist echt nicht schwer. im www gibt es diverse seiten. denke das es damals noch keine solche seiten gab.


melden
Anzeige

Der Fall Uwe Barschel

19.02.2014 um 11:17
EC145 schrieb:denke das es damals noch keine solche seiten gab.
Ganz sicher nicht.


melden

Der Fall Uwe Barschel

19.02.2014 um 11:20
@kleinundgrün
dann kann man davon aus gehen das barschel die medis entweder von einem arzt bekommen hat oder diese selbst gekauft hat. obwohl ich immer noch trotz all den fakten die für selbstmord sprechen ein mord an Uwe Barschel nicht ausschliessen werde.


melden

Der Fall Uwe Barschel

19.02.2014 um 11:26
@EC145
Ich schätze, dass man weder einen Suizid noch einen Tod durch Fremdeinwirkung mit hinreichender Wahrscheinlichkeit ausschließen kann.
Aus meiner Sicht ist ein Suizid die wahrscheinlichere Todesursache.


melden

Der Fall Uwe Barschel

19.02.2014 um 11:30
@kleinundgrün
denke das ist ansichtssache. je nach dem wie man persönlich die faktenlage interpretiert.


melden

Der Fall Uwe Barschel

19.02.2014 um 13:02
@EC145

Lies Dir den Bericht des Generalstaatsanwaltes durch:

http://www.schleswig-holstein.de/GSTA/DE/Informationsmaterial/Dokumentation/Beitrag_GStA_Rex/doku_teil1_rex__blob=public...

(er ist einfach und klar geschrieben und geht auf viele Punkte ein)

er schleißt einen Mord zwar nicht aus, da es dafür wie für den Selbstmord keine klaren Beweise gibt.

er zeigt jedoch ganz klar, dass hinter sämtlichen Theorien über Waffenhandel/Geheimdienst nichts steckt.

Realität ist die Barschel-Affäre - und Realität ist die Einnahme eines Medikamenten-Cocktails, wie er damals von Strebehilfe-Organisationen empfohlen wurde und dass es keine Hinweise auf eine gewaltsame Verabreichung des Medikamenten-Cocktails gab.

eine heimliche Einflößung kann nicht völlig ausgeschlossen werden, ist jedoch äußerst unwahrscheinlich.


melden

Der Fall Uwe Barschel

22.02.2014 um 15:56
auch wenn Edathy heute Selbstmordbegehen würde, gäbe es bestimmt VT, die wieder einen Zusammenhang zum NSU-Ausschuss konstruieren würden und irgendwelche “Ungereimtheiten” gäbe es wie bei jedem Prominententod von Elvis bis Jacko sicher auch.

immerhin wäre bei Edathy der NSU-Ausschuss eine reale Sache, während die Waffengeschäfte von Barschel reine Fiktion waren

schuld wäre natürlich auch bei Edathy wie bei Barschel der Mossad


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

11.06.2014 um 15:58
Es gibt noch andere Quellen und Thesen zum Fall Barschel:

Ein aufschlussreiches Comic - besser als die meisten Fakten-Journale.

Barschel - Wege in die Wanne
ISBN-10: 3-928950-93-2


melden

Der Fall Uwe Barschel

13.06.2014 um 17:55
Hallo zusammen :)

Meine Meinung ist, dass Uwe Barschel ermordet wurde.

Hier mal ein Link zu den aktuellsten Berichten: http://www.focus.de/politik/deutschland/25-jahre-nach-tod-des-cdu-politikers-dna-spuren-im-todesfall-uwe-barschel-entdec...

Mal gibts Beweise, dann wieder nicht. Dann wieder neue DNA-Spuren, die aber keinem zugeordnet werden können...und und und.

Gruß, Dumas


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

14.06.2014 um 11:36
@Dumas

Das denkt heute eingentlich fast jeder.
Nur warum hat er in Genf in dieses Hotel eingecheckt ? um ein Vollbad zu nehmen ?


melden

Der Fall Uwe Barschel

14.06.2014 um 14:44
Charlytoni schrieb:Nur warum hat er in Genf in dieses Hotel eingecheckt ? um ein Vollbad zu nehmen ?
Wikipedia: Uwe_Barschel
Zitat daraus:
Am 8. Oktober fragte Barschel in einer Ferienanlage auf Gran Canaria nach einem Flug nach Zürich, da er dort jemanden treffen wolle. Als ihm gesagt wurde, dass dieser Flug ausgebucht sei, verlangte er einen Flug zu einem beliebigen anderen Ziel und nannte als Beispiele Madrid und Genf. Die Angestellte buchte daraufhin für Barschel einen Flug nach Genf, wo er am 10. Oktober eintraf. Generalstaatsanwalt Erhard Rex schlussfolgert, dass sich ein Treffen mit einem Informanten zwar nicht ausschließen lasse..

Gruß, Dumas


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

14.06.2014 um 14:52
@Dumas

Es könnte also sein, dass die Anrufe von Barschels Apparat auf Gran Canaria in ein gefaktes Reisebüro umgeleitet wurden, um ihn direkt in die Wann zu schleusen...


melden

Der Fall Uwe Barschel

14.06.2014 um 14:54
Charlytoni schrieb:Es könnte also sein, dass die Anrufe von Barschels Apparat auf Gran Canaria in ein gefaktes Reisebüro umgeleitet wurden, um ihn direkt in die Wann zu schleusen...
Das kann ich Dir leider nicht beantworten. Möglich ist alles ;)

Gruß, Dumas


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

18.06.2014 um 20:31
Barschel war fast schon Bundeskanzler !!!


melden

Der Fall Uwe Barschel

21.06.2014 um 13:50
Charlytoni schrieb:Barschel war fast schon Bundeskanzler !!!
Tja, aber nur fast. Kam was dazwischen ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Uwe Barschel

21.06.2014 um 14:01
Dumas schrieb:Meine Meinung ist, dass Uwe Barschel ermordet wurde.
Ja. Ich finde es nach wie vor schlüssig, wie der ehemalige Mitarbeiter des israelischen Mossad, Victor Ostrovsky, in einem seiner Bücher den Barschel Fall geschildert hat. Der Mossad, schreibt er, hatte gute Gründe für den Tod von Barschel. Als Schleswig-Holsteinischer Ministerpräsident hat Barschel Waffenverkäufe von Israel an den Iran über Schleswig-Holstein ein bisschen zu sehr kritisch begleitet.

Und dann hat eben die Mossad Führung zusammen mit der politischen Führung? entschieden, Barschel auf ihre monatlich erstellte Liquidationsliste aufzunehmen. Ein sogenanntes "Kidon" Team, die ja weltweit bekannt sind ihre Liquidationslisten ordentlich und präzise abzuarbeiten, wurde dann eben mit der Aufgabe betraut, Uwe Barschel umzubringen.

War ja nichts persönliches meint Ostrovsky, sondern was rein politisches. In seinem Buch geht der Autor ja dann noch detailliert darauf ein, wie genau Barschel umgebracht wurde.

Ich war so fasziniert davon, wie das zu lesen war. Aber ich müsste nochmal genau schauen, in welchem Buch genau, um es als Quelle anzugeben oder die entsprechenden Seiten mal zu posten :o


melden

Der Fall Uwe Barschel

21.06.2014 um 14:15
kofi schrieb:War ja nichts persönliches meint Ostrovsky, sondern was rein politisches. In seinem Buch geht der Autor ja dann noch detailliert darauf ein, wie genau Barschel umgebracht wurde.
Auf Bücher geb ich nicht viel, da es ja meistens die Meinung des Autors wiederspiegelt. Aber herzlichen Dank für den Hinweis. Dieses Buch war mir bis dato unbekannt. Mach mich mal schlau diesbezüglich.

Ja, guck mal, welches Buch bzw. Titel. Danke :)

Gruß, Dumas


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

22.06.2014 um 00:15
@Dumas

Barschel wäre vielleicht der beste Kanzler aller Zeiten geworden ?

Ich meine nur man sollte seinen Einsatz posthum ehren,
auch wenn die Sache mit der Wanne wahrscheinlich doch nur ein Herzinfakt gewesen sein könnte.


melden

Der Fall Uwe Barschel

22.06.2014 um 00:19
Charlytoni schrieb:Barschel wäre vielleicht der beste Kanzler aller Zeiten geworden ?
Denke ich nicht Charly. Bin da anderer Meinung.
Charlytoni schrieb:Ich meine nur man sollte seinen Einsatz posthum ehren,
auch wenn die Sache mit der Wanne wahrscheinlich doch nur ein Herzinfakt gewesen sein könnte.
Hm, ehren würd ich ihn jetzt nicht. Gibt weitaus andere Menschen, welchen einer Ehre gebührt ;) Also ist nur meine Meinung.

Gruß, Dumas


melden
Anzeige
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Uwe Barschel

22.06.2014 um 00:28
@Dumas

Ich meine nur dass der Arbeitsdruck und die Anspannung im Beruf der Politiker extrem werden kann;
wenn jemand dann durch diesen Wahnsinnsdruck schlapp macht,
könnte man schon an Ehrung denken.

Aber es gibt für derartige politisch letalen Vorkommnisse keine bestimmte Orden,
welche der Bundespräsident posthum einfach so aus der Schublade ziehen könnte;

wäre auch ein komischer Orden;

"Orden für Tod durch extremes Engagement in der Dienstausübung"
1. bis 3. Klasse - am Band - mit oder Ohne Schwerter - von Gold bis Bronze - oder nur als Hutstecknadel.

Offiziell war sein Ableben durch Herzinfarkt die Ursache.
Man kann diese Version nicht ausschließen.

Und insofern wurde Hr. Barschel sehr viel angedichtet ... ganz ohne Ehrung.


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden