weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

340 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Zeit, 2012, Visionen, Armageddon, Kollaps, Geisteskranke Fantastereien
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 02:34
gman schrieb:Sorry, aber du solltest mal an deiner Rechtschreibung und Grammatik arbeiten
das gehört gar nicht zum Thema.., man kann lesen was Maik480 geschrieben hat. Es ist ok.
Fehler darf man übersehen , ich finde sowas nicht tragisch, sodass man das erwähnen muss.
gman schrieb:Das sind ganz einfach Hirngespinste ohne handfeste Beweise.
und Sinhala schreibt vielleicht darüber, weil sich der/die User/in Gedanken macht , finde ich auch ok.

LG


melden
Anzeige
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 02:48
@leserin

Danke



@gman

Du solltest dir mal über den Sinn der Presents des von dir Erfassten zu diesem Thema Gedanken machen.

Waren ja nur zwei bis jetzt.

Ansonsten gibt es genügend andere Threads wo man erfahren kann warum man Esotheriker als unwissend erdenkt. Auch wenn es keinen direkten Thread darüber gibt.


melden

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 02:57
@Primpfmümpf

Dachte es hab mal einen Esoterik Bereich...
Da passen solche Sachen besser rein.


melden

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 09:16
Das Einzige, was am 21.12.2012 kollabiert ist deine Theorie.

Leider verhedderst du dich argumentativ in Wiedersprüchen und mangelndem Wissen.

Hier z.B.
Sinhala schrieb:Zeit ist immer subjektiv... Wenn Du eine schöne Zeit hast, dann verfliegt die Zeit... wirst Du gefoltert dann ist jede Minute wie ein Tag... das ist halt subjektiv und deswegen finde ich das Zeitphänomen so interessant... es ist NICHT LINEAR ODER KONSTANT! Es ist subjektiv und MUSS somit ein Produkt des Bewußtseins sein
wirfst du einfach ZEIT und ZEITEMPFINDUNG in einen Topf. Zeit ist konstant und linear in unserem Erfahrungshorizont. Das Zeitempfinden spielt sich in deinem Hirn ab. Aber auch das ist auf eine materielle Basis angewiesen. Also: Ohne Hirn kein Zeitempfinden. Die Zeit aber wird auch ohne uns da sein.
Es gibt ja die philosophische Frage, gab es schon Blitz und Donner bevor es Auge und Ohr gab?!

In die gleiche Richtung gehen ja deine Gedanken über die Zeit.


melden

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 09:44
mir kommt es sowieso so vor als würde die zeit jetzt schneller vergehen, eine woche nach der andern-weg...

wenn es so wäre oder käme, dass sich jeder gedanke sofort materialisiert wäre das nicht so doll.
stell dir vor, du denkst an was schlechtes, z.b. scheiße-geld ist fast alle, wenn jetzt noch was größeres kaputt geht dann steh ich da wie ein depp....oder iwas anderes, das wäre dann sofort wahr.was soll daran schön sein?es betrifft ja dann nicht nur die guten dinge.


melden
Sinhala
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 13:32
@myzyny: Ich verheddere mich da gar nicht, ich habe mich nur nicht richtig ausgedrückt... Von Deinem materialistischen Standpunkt aus hast Du natürlich recht... Ich jedoch sehe die Materie um uns herum anders... Nach meinen Recherchen ist alles nur Bewußtsein, selbst die hochgelobte Materie... Alles entsteht aus Bewußtsein und geht in Bewußtsein wieder ein...

Jetzt mal angenommen die Zeit an sich wäre ein Schranke in unserem Bewußtsein (Bewußtsein ist nicht gleich Gehirn!) um Materie überhaupt als Materie darstellen zu können. Quasi eine Grundvoraussetzung um Materie als fest zu erfahren. Was würde dann passieren wenn durch ein Ereignis oder vielleicht durch einen höheren Plan die Zeit/Bewußseinsschranke kollabieren und auflösen würde? Ist das evtl. der gemeinte Bewußtseinssprung der Mayas?

Das würde nach meiner "Theorie" dann so aussehen das Vergangenheit und Zukunft gleichzeitig passieren. Man könnte sich mit dem Bewußtsein vorwärts und rückwärts bewegen. Natürlich würde es dann noch Materie geben, aber alles wäre halt wie in einem Traum... Du könntest dann wie in einem Traum halt durch ein Mauer gehen oder jedoch Dir vorstellen das sie fest ist und dagegenlaufen. Somit wärst Du schon Dein eigener Schöpfer. Sehe das ähnlich wie die Traumzeit der Aborigines. Die Welt wird erdacht...

@gman: Wir sind hier im Spekulationsforum und was tun wir hier gerade?? *** Tatta... :-) ***


melden

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 13:36
Selbstmord ist eine Lösung...
Ne ernsthaft, ich sage jetzt einfach mal, daß alle die noch vor 2012 Selbstmord begehen ein viel tolleres Leben in den ewigen Jagdgründen haben als die Normalos die danach sterben.

Ist meine Theorie, und damit müßt ihr die ernst nehmen...

Oder wollt ihr meine Theorie nicht glauben aber den Zeitkollaps ernst nehmen?


melden
Sinhala
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 13:42
@rambaldi: Kann ja jeder eine Theorie haben oder wolltest Du das jetzt verurteilen das ich eine Theorie zum drüber diskutieren angeregt habe? Dafür ist doch das Board hier oder nicht? Das Gegenteil kannst Du mir ja nicht belegen, oder weißt Du mit Fakten an der Hand was passieren wird? Ob man das dann ernst nimmt oder nicht ist eine Glaubenssache...


melden

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 13:50
@Sinhala
Sinhala schrieb: Nach meinen Recherchen ist alles nur Bewußtsein,
Dann lass mich -oder uns alle hier- doch mal an diesen Recherchen teilhaben?!
Eventuell verstehe ich dich ja dann. So für sich ist es nur eine Behauptung.

Im Moment sehe ich den Unterschied zwischen Hirn und Bewusstsein leider noch nicht.
Im Laufe der Evolution hat sich menschliches Bewusstsein entwickelt. Ich meine das jetzt wörtlich: Wir sind uns unserer Existenz BEWUSST. Ohne Hirn kein Bewusstsein. Bewusstsein setzt Materie voraus, nicht umgekehrt.
Das ist doch schon mal ein riesiger Fortschritt! Wir können uns in DIESE Welt einordnen.
Warum sollte ich diesen evolutionären Fortschritt jetzt zugunsten eines hypothetischen Konstrukts aufgeben?
Ich habe ja mit dem Beispiel von Blitz und Donner versucht, dir zu zeigen, dass bestimmte Grundgefüge dieser Welt auch ohne uns existieren, aber erst durch unsere Existenz in unser "Bewusstsein" gelangen können. Dazu gehört auch der Ablauf der Zeit.
Zeit ist keine Schranke, sondern ein Gerüst, ohne das wir uns in der realen Welt nicht halten können.
Man kann deine Theorie sogar genau umdrehen. Wären Vergangenheit und Zukunft gleichzeitig, gäbe es kein Bewusstsein, weil ihm die Orientierung fehlen würde. Es wäre alles gleichzeitig. Also Bewusstsein und Nicht-Bewusstsein, Sein und Nicht-Sein.


melden
Sinhala
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 14:05
Die hermetischen Gesetze liefern z.B. einen Hinweis oder die Quantentheorie, die zwar noch in den Kinderschuhen steckt, aber Stück für Stück der Esoterik/Religion nähert ...


melden
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 14:32
Ich denke mal, der Maja-Kalender hat so geendet, wie alle Kalender enden, nur, dass unsere nach 1 jahr, der Maja-Kalender eben nach 5xxx Jahren endet. Die kamen einfach nicht mehr dazu, ihn fortzuführen. Auch nur ne Theorie.


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 15:31
Warum wird aus den Maya immer eine Hyper-super-duper-Kultur gemacht?
Das waren Eingeborene die Menschenopfer brachten,Kriege führten und Städte bauten.
Und?
Sicher ist, dass die Welt nicht untergehen wird, sondern der Maya-Kalender lediglich wieder bei Null beginnt und nicht endet.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 15:40
@Sinhala
Sinhala schrieb:Mal angenommen es wäre so, so würde dies bedeuten das unsere reguläre Zeitlinie am 21. Dezember 2012 kollabieren würde! Es würde keine Vergangenheit - keine Gegenwart - und es würde keine Zukunft geben, es würde nur ein SEIN existieren! So müsste man sich wahrscheinlich dann auch eine spirituelle Welt vorstellen ohne Naturgesetze, alles passiert im momentanen SEIN... Keine Grenzen mehr! Nur so könnte ich mir auch meine Vision erklären... Denke einen Gedanken und er ist schon Wirklichkeit... 5. Dimension... vielleicht nicht alles genauso, aber ich denke der Faktor Zeit + der Maya Kalender sind eng verwoben... Was haltet Ihr von dieser Theorie??"
dass kann kann durchaus passieren. Solche Fälle von totaler Übergeschnapptheit füllen ganze Irrenhäuser.


melden
Sinhala
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 15:42
@Pascoli: Bitte sachlich bleiben und nicht beleidigend werden... das hier ist ein Mystery Forum um über mysteriöses, übernatürliches usw. zu diskutiern... Frage mich gerade was Du dann hier im Forum machst wenn Du nur an die Schulwissenschaft glaubst?


melden

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 15:58
Vllt is das der einzige Zeitpunkt an dem man eine Zeitreise machen kann..
Soll heißen nur an diesen Tag öffnet sich sowas wie ein Zeittor, durch das man Zeitsprünge machen kann oder in andere Dimensionen kommt..
Aber nur an diesen Tag und dann nie wieder bis in wieder Tausenden von Jahren..

Is nurn Gedanke..


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 16:13
@Sinhala
Sinhala schrieb:Bitte sachlich bleiben und nicht beleidigend werden... das hier ist ein Mystery Forum um über mysteriöses, übernatürliches usw. zu diskutiern... Frage mich gerade was Du dann hier im Forum machst wenn Du nur an die Schulwissenschaft glaubst?
Was denn bitte soll "Schulwissenschaft sein"? Alles was wir über den eigenen persönlichen Erlebnishorizont hinaus von der Welt wissen ist in gewisser Form Glaube.

Da ist es schon wichtig, dass wir dem gegenüber was wir glauben sollen, mit äußerster Skepsis begegnen, in Anbetracht dessen,
dass sich alle Lebensformen auf unserem Planeten im Wettbewerb um Territorium, Fortpflanzung, und den besten Platz am Futtertrog gegenüberstehen.

Das haben sicher auch die Mayas intuitiv verstanden und sich an den 10 Fingern ablesen können,
dass wenn unsere Welt einmal von Milliarden egozentrischer Affen besiedelt sein wird, die sich gegenseitig mit ihren spirituellen Fantasien in diesem Wettbewerb austricksen und um den Verstand bringen, dass es so nicht mehr weiter gehen wird und es zum großen Knall kommen muss.


melden
Sinhala
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 16:18
@Pascoli: Richtig und hier wurde nur eine Theorie in den Raum geworfen und zur Diskussion gestellt, wie es halt in einem solchen Forum üblich ist. Ich habe ja nicht behauptet das die Theorie stimmt, sondern wir diskutieren und spekulieren nur drüber... Verstehe nicht was für ein Problem Du jetzt damit hast. Wenn Dir die Diskussion nicht gefällt oder Du keine Lust auf spekulieren hast (Freidenken)... Dann frage ich mich was Du dann in diesem Thread willst?


melden
Sinhala
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 16:19
@Pascoli: Ich habe auch nie verlangt das hier jemand meine Theorie glauben soll oder?


melden
Sinhala
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 16:21
@Pascoli: Zudem teile ich ja Deine Ansicht über die Mayas und die Menschen auch nicht, aber ich kann das wenigsten höflich ausdrücken.


melden
Anzeige

2012 - Ein Zeitkollaps Ereignis?

20.07.2011 um 16:29
@Sinhala
Sinhala schrieb:das hier ist ein Mystery Forum um über mysteriöses, übernatürliches usw. zu diskutiern...
Und über was soll man jetzt überhaupt diskutieren wenn die Grundlage ein "ich erfinde etwas ohne über irgendwelchen Realitätsbezugm Hauptsache ist ist "mysterös, ist?

Diskutieren wir dann auch ernsthaft über unsichtbare Einhörner, Russells Teekanne, was wäre wenn es Harry Potter wirklich gäbe, etc?

Sollte eine Diskussion im "Verschwörungsteil" von Allmy nicht irgendwie doch wenigstens versuchen einen Bezug zur Realität zu behalten?


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden