Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.01.2016 um 15:15
@Mietzekotze

Kann mich jetzt nicht erinnern, Dich angesprochen zu haben.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.01.2016 um 15:21
Hmmm....Ja
Alles klar ^^
Jedenfalls müssen wir und wohl nicht drüber streiten das es solche und ähnliche Waffen gibt...Und sie daher auch missbraucht werden könnten.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.01.2016 um 17:20
@Mietzekotze
Zitat von MietzekotzeMietzekotze schrieb:Jedenfalls müssen wir und wohl nicht drüber streiten das es solche und ähnliche Waffen gibt...
Tu ich das? Meine Fragen beziehen sich auf die Behauptung, Nachbarn würden durch Mikrowellenterror auf Nachbarn ausüben.
Oder ich wundere mich, woher Leute die Überzeugung nehmen, sie wären, vor allem anal und genital, gefoltert worden, und das so offenbar ohne Verletzungen an den entsprechenden Körperteilen, aber dafür mit Kofpschmerzen als Folge (beinahe hätte ich jetzt gesagt, das geht aber nur, wenn das Hirn im Ar*** ist ;) )
Zitat von MietzekotzeMietzekotze schrieb:Und sie daher auch missbraucht werden könnten.
Hmm, nur um der Korrektheit willen: wenn eine Waffe zu diesem Zweck gebaut wird, dann werden die Wellen ge- und nicht missbräuchlich eingesetzt.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.01.2016 um 09:33
Zitat von MietzekotzeMietzekotze schrieb:Es geht darum das es in der Vergangenheit durchaus schonmal ziemlich üble Menschenversuche gab
Man denke nur an das Dritte Reich.
Nur ist das ein ebenso falsches Argument.
Zitat von MietzekotzeMietzekotze schrieb:und man nicht so tun muss als wenn sowas nicht stattfindet.
Wer tut denn so?
Es geht einzig um eine Einordnung in eine Wahrscheinlichkeitsbetrachtung der Gesamtsituation.
Wenn Du nun mit MKultra um die Ecke kommst, solltest Du nun noch dar legen, inwieweit sich die USA während des Kalten Krieges und die BRD heute systematisch so ähneln, dass MKultra übertragbar wäre.
Sonst fallen wir auf ein Niveau, bei dem gilt "Alles, was denkbar ist, wird auch aktuell gemacht".

Wenn ich illegale Menschenversuche durchführen möchte (was in der Situation in der BRD höchst riskant ist, anders als in der USA damals), warum nehme ich dazu Leute, die sich im Internet mitteilen können und dies auch noch ausgiebig tun? Warum nicht Leute, die keiner vermisst, die ich interniere. Oder ich gehe in Gebiete, in denen das gar nicht auffällt? Irgend ein Kriesengebiet mit einem willigen Diktator z.B. Was spricht gegen Tierversuche? Wie bekomme ich es hin, dass alle schweigen?
Der Aufwand und die Risiken sind doch enorm - wie kann da in einem sinnvollen Nutzen zu einem Ergebnis stehen? Wir erinnern uns, dass diese "Folterungen" über Jahrzehnte statt finden, nahezu ohne einen "Erfolg".
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Aus dieser Erkenntnis
Du missbrauchst das Wort "Erkenntnis".
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Wie kommt es zu dieser gezielten Folterung?
Muss der selbe Grund wie bei den Alienentführungen sein. Da ist es ähnlich. Ich vermute eine gewisse sexuelle Basis.
Zitat von blond-babeblond-babe schrieb:Dass man sich aber so reinsteigert , ist echt heftig.
Findest du das nicht?
Sie steigern sich nicht rein. Sie können gar nicht anders.
Wir reden hier nicht von Leuten, die ein bisschen schräge Ansichten haben oder nicht richtig nachdenken. Das ist eine echte Krankheit.
Wenn Du Dir ein Bein brichst, dann ist es auch nicht verwunderlich, wenn Du nicht richtig rennen kannst. Nichts anderes ist eine psychische Erkrankung. nur hier sieht man es nicht so deutlich.
Jemand der Spinnen unter seiner Haut krabbeln sieht, der sieht sie wirklich. Er kann sich nicht zusammen reißen und sie nicht mehr sehen. Sie sind subjektiv real. Aber eben nur subjektiv. Ein Dritter sieht keine Spinnen und das ist ein Dilemma. Es gibt dann nicht mehr viele plausible Erklärungsmodelle mehr, die für den Betroffenen die Realität "Spinnen" und "Dritte sehen keine Spinnen" unter einen Hut bringen.
Zitat von westwest1westwest1 schrieb:Ich empfehle zum Thema nochmal die Tatortserie "strahlende Zukunft".
Das ist eine reine Unterhaltungsserie. Die Tatorte weisen eine Menge "Fehler" auf - einfach weil die Unterhaltung im Vordergrund steht und nicht die Dokumentation.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.01.2016 um 14:22
@kleinundgrün
Ich bin strikt gegen Tier und Menschenversuche!
Daher kann ich dir garantieren das sie auch im illegalen Bereich stattfinden und sogar Krankenhäuser und Unis involviert waren .Beispielhaft sei hier die Tuskegeestudie erwähnt.
Eine von Vielen!


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.01.2016 um 14:44
@Mietzekotze

Tierversuche sind nicht illegal, somit wäre Deine Garantie verfallen.

Menschenversuche auf freiwilliger Basis auch nicht. Medikamente werden in der Endphase der Entwicklung immer noch an Menschen getestet. Frewillige Teinahme.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.01.2016 um 14:44
Zitat von MietzekotzeMietzekotze schrieb:Ich bin strikt gegen Tier und Menschenversuche!
Bist Du auch konsequent in deiner Überzeugung und lehnst alle Errungenschaften ab, die durch solche Versuche gewonnen wurden?
Wenn ja sind zumindest deine Optionen im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls sehr begrenzt.
Zitat von MietzekotzeMietzekotze schrieb:Daher kann ich dir garantieren
Warum "daher"? Du etablierst doch nicht das Gesetz hier? Wenn etwas deinen moralischen Maßstäben widerspricht, ist es nicht deswegen schon illegal.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.01.2016 um 08:52
Hallo?
Tierversuche sind hier überhaupt nicht das Thema.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.02.2016 um 20:26
Bitte um Entschuldigung meiner längeren Abwesenheit und der damit verbundener späten Antwort. Also ich merke eindeutig eine Reaktion des Gewebes an meiner Schläfe wenn ich mein Handy an meinem Ohr halte.Es ist manchmal auch ein leichter stechender Schmerz in dem Moment wenn ich telefoniere.Ich habe aus Experimentierfreude das Handy mal an sofort ans andere Ohr gesetzt und siehe da der Schmerz war augenblicklich weg.Wie gesagt es muss nicht immer ein chmerz sein den ich spühre sondern auch eine art spürbaren Versteifung des Gewebes in der betreffenden Kopfhälfte.
Es ist nicht immer so das ich was spüre , vielleicht liegt das an der Sendeintensität des Gerätes das unterschiedlich gegeben ist.


3x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.02.2016 um 22:03
@Jacek
Zitat von JacekJacek schrieb:Ich habe aus Experimentierfreude das Handy mal an sofort ans andere Ohr gesetzt und siehe da der Schmerz war augenblicklich weg.
Dann hätte eigentlich das andere Ohr weh tun müssen. War dem so?
Wenn nicht, was ich vermute, da Du es nicht extra erwähnst, dann können ja wohl kaum die Handy Funkwellen am Schmerz schuld sein.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.02.2016 um 22:33
Es war nicht das Ohr sondern im kopf...also die betroffene Kopfhälfte.Wenn ich das Handy umsetzte auf di andere Seite dann habe ich nicht gleich das gleiche gespürt aber erst mal nichts und dann nach längerem telefonieren eine "Veränderung"im Gefühl an der Stelle des Kopfes.Das ist noch nicht alles.Seit nicht all zu langer zeit verspürte ich einen Schmerz am Bauch links.Wusste nicht woher das kommt bis ich das Handy aus meiner Gürteltasche raus nahm,der Schmerz lässt immer dann nach.
Fasszinierend !


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.02.2016 um 08:51
@Jacek
Das ist einzig eine falsche Assozation. Wenn es dir irgendwo wehtut suchst du nach Verbindungen mit deinem Handy.
Ich könnte mir gut vorstellen, wenn ich dich anrufe und mit dir telefoniere (mit Headset) und dir ein Kumpel währenddessen ein Handy links und eins rechts an den Kopf hält, daß du nicht erkennen kannst, welches von beiden aktiv ist (außer das es evtl wärmer wird).


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.02.2016 um 11:03
Zitat von JacekJacek schrieb:Also ich merke eindeutig eine Reaktion des Gewebes an meiner Schläfe wenn ich mein Handy an meinem Ohr halte.
Das Problem an Deinem Versuchsaufbau ist, dass Du selbst nicht unvoreingenommen bist. Und da Du jedes mal weißt, wann eine Reaktion "richtig" wäre, ist dieser Umstand ein entscheidender Fehler.
Du müsstest einen Versuchsaufbau wählen, bei dem Du nicht weißt, ob und wann Dir ein aktives Handy an den Kopf gehalten wird.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

25.02.2016 um 15:40
@Jacek
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 22.02.2016:Du müsstest einen Versuchsaufbau wählen, bei dem Du nicht weißt, ob und wann Dir ein aktives Handy an den Kopf gehalten wird.
Stichwot: selektive Wahrnehmung

Wikipedia: Selektive Wahrnehmung

Du "glaubst", dass Dein Handy etwas "auslöst" und in dem Moment wo Du es am Kopf hast, wartest Du förmlich auf die Reaktion. - Und schon ist sie da. (Zumindest "glaubst" Du das)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

29.02.2016 um 11:59
Passt herrlich hier rein:
Youtube: How to tell if you believe in bullshit. | Maddox
How to tell if you believe in bullshit. | Maddox



melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

29.02.2016 um 13:27
Mann, der nuschelt ja in einem Affentempo! Hat garantiert nie eine Sprechausbildung genossen. Furchtbar.

Dem hört man keine zwei Minuten zu. Wie soll man sich da etwas merken oder gar daraus lernen?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

29.02.2016 um 13:47
@off-peak ich hab zwar nie viel auf die Vertreter der einzelnen "conspiracy theology" gegeben aber der Typ da bringts gut auf den Punkt.
Wenn du eine Beobachtung machst und die nicht erklaeren kannst mach ein Expirment, wenn dass Expirement schon von anderen gemacht wurde? noch besser sparst viel Arbeit.

Zu dem Thema hier, es gab ein Expirment zu Elektrozismus unvertraeglichkeit, nur leider wurde bei keinem einzigen der Test Personen so etwas aehnliches festegestellt.
Alle Symptome konnt man auf Angst und Stress zurueckfuehren (mmm Anmerkung Maro: dieses Krankheitsbild "exciety" ist so ein typisch amerikanisches Slang Wort fuer Angstzustaende, im richtigen englisch gibts das nicht und daher ist eine Ubersetzung immer ein wenig kompliziert)

Der Sprecher in dem Clip ist m.M. ein typischer "Yankee" die sprechen alle so und wenn du das ueber Stunden bei Vortraegen durchhalten musst, auweia.
Es gibt da den alten Witz, zwischen den USA und den UK gibts viele Unterschiede, vor allem die Sprache. ROFL


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

29.02.2016 um 13:54
@Maro

Im Prinzip sind die Erklärungen schlüssig, wenn auch nicht genau. So zB ließen und lassen sich "Chemtrails" ja testen. Luftproben und Proben aus Kondensstreifen wurden mEn ja bereits genommen, wobei eben raus kam, dass es Kondenssstreifen sind.

Somit ist schon mal diese Aussage nicht korrekt.
Was er hätte noch einbauen müssen, ist, dass wenn sich jemand weigert, einen Test durchzuführen oder durchführen zu lassen, das ein garantiertes Zeichen für Bullshit ist, sogar für einen absichtlichen.
Zitat von MaroMaro schrieb:(mmm Anmerkung Maro: dieses Krankheitsbild "exciety" ist so ein typisch amerikanisches Slang Wort fuer Angstzustaende, im richtigen englisch gibts das nicht und daher ist eine Ubersetzung immer ein wenig kompliziert)
Wie wär´s mit "Hysterie"? Oder dem hier so genanntem "Aufgeregtes-Huhn-Syndrom"?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

29.02.2016 um 14:34
Zitat von MaroMaro schrieb:dieses Krankheitsbild "exciety"
Du meinst wohl "anxiety"?
http://www.dict.cc/?s=anxiety


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

29.02.2016 um 14:49
@Fennek nein , sorry der Sprecher im Clip sagt "exciety" dass ist was super typisch amerikanisches.
@off-peak
the combination of excitement and anxiety. The first week of the semester induces major exciety.
http://definithing.com/exciety/

Die Kolonialen erfinden gern mal ein neues Wort.
Ich bin mir sicher "Angstzustaende" trifft das am besten.
Doch, da gibts vielleicht jemanden der es besser weiss. LOL

Chemtrails, wir haben die Leute heir auch deren Erfuellung es ist, in die Luft zu starren Wolken zu fotografieren und allgmein so viel Unruhe zu erzeugen wie sie nur koennen. Dumm fuer die Einheimischen, um Heathrow und alle anderen London Airports sind Wolken.... na ja eher das Gegenteil von selten und das ist sogar sprichwoertlich ROFL.
Dazu kommt bei den Glaubensanhaenegrn noch das erste Gebot "du sollst nicht ernsthaft Testen" das ist bei dieser Glaubengemeinsschaft extrem wichtig. Da bekommst du keinen dazu irgendetwas wirklich machen zu wollen.

Die Glaubensgruppe "wir werden von irgendwelchem finsteren Maechten mit Strahlen beschossen" sind da schon um einiges leichter zu behandeln. Es reicht bei denen "immer" das sie in einen Wohnheim uebersiedeln und ihre Tabletten wieder nehmen. Ich hab da einige von kennengelernt als ich noch mein Geld auf der Strasse verdiente, da war nie einer dabei der nicht eine laaaaaaaaange Liste von psychotischen Auffaelligkeiten hatte. Dazu kamen dann noch Drogen Probleme und voila du hast einen "hilfe ich werd verfolgt Opfer"

So Lunchbreak ist vorbei, die Arbeit ruft, werd mal den naechsten "Kandidaten" auf einen RFID Chip testen, nicht das der Fehrngesteuert den Liquor Shop ausgeraeumt hat. LOL


melden