weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tot oder lebendig?

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, Beatles, Paul Mccartney, Paul Is Dead, Paul Ist Tot
virus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 14:01
Anhang: unbenannt.bmp (452, KB)
Die Theorie:
Angeblich verstarb Paul 1966 bei einem Autounfall. 1967 wurde er durch William Campbell ersetzt. Campbell war der Gewinner eines McCartney-look-alike-Wettbewerbes und musste somit nur unwesentlich chirurgisch zurechtgetrimmt werden.

Von der Person Campbell fehlt übrigens seit 1967 jede Spur!

Dafür fehlt auf dem Gesicht Paul McCartneys seit 1967 eine typische kleine Narbe auf der Oberlippe...

John, George und Ringo sollen selbst unzählige Hinweise auf den Alben und in den Texten ihrer Songs versteckt haben. Eine eingeschworene Beatles Fan-Gemeinde hat bis dato über 70 Hinweise für Pauls Tod gefunden und zwar auf Covers, in Lyrics und rückwärts abgespielten Textpassagen.

Die Beweise (Auswahl):

Paul McCartney hatte eine kleine Narbe über der Lippe... 1967 trug er plötzlich einen Schnurrbart...

Album "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band":

Das Cover des Albums erinnert an eine Begräbnis-Szene.

Über Pauls Kopf scheint eine Hand zu sein, die ihn segnet.

Rund um die Beatles versammelt sich eine Menge bereits verstorbener oder ehemals berühmter Menschen. Ebenfalls dabei : Die Wachsfiguren der "früheren" Beatles.

Sie betrachten ein offenes Grab!

Auffällig ist, daß alle Beatles ein Musikinstrument in der Hand halten. Alle bis auf Paul ...

Die Blumen auf dem Grab bilden das Wort "Beatles", sowie eine Gitarre für Linkshänder, auf welcher drei Schlagzeugstöcke liegen - ein Hinweis dafür, dass nur mehr drei übrig sind ?

Wenn man den Schriftzug auf der Trommel spiegelt, ergibt sich diese Formel : “1 ONE 1 X HE | DIE". 1+1+1 = 3 übrige Beatles. Das X steht für den toten Paul. Zwischen den Worten HE und DIE weist ein Pfeil auf Paul.

Rechts sitzt eine (blut)befleckte Puppe, auf ihrem Schoß findet sich ein kleines Modellauto (Pauls Unfall-Auto).

Auf der Rückseite des Albums ist Paul übrigens der einzige, der nicht in die Kamera schaut.

Auf der Innenseite findet sich ein Bild von Paul, auf dessen linkem Arm die Buchstaben "O.P.D." stehen. Was in Kanada bedeutet : "Officialy pronounced dead."

Im Song Good Morning, Good Morning singt Lennon : "Nothing to do to save his life... ."

Bei A Day In The Life heißt es erst : "He blew his mind out in a car." Später im Text : "Paul's found heaven."
Und im Titelsong geht es um einen mysteriösen Billy Shears (" ...so let me introduce to you the one and only Billy Shears and Sgt. Pepper's Lonely Heart's Club Band...."). Billy ist übrigens ein Kosename für William... (remember... William Campbell ?).

Stellt man den "Beatles"-Schriftzug auf dem Album Magical Mystery Tour gespiegelt auf den Kopf, kann man mit etwas Chuzpe eine Telefonnummer herauslesen : 2317438. Diese Nummer führte (in den 60ern) nach Pepperland, einer geheimen Insel der Beatles. Einige, die angeblich durchgekommen sind, erhielten die Message : "You're getting closer...".

Außerdem ist das Walross auf dem Cover ein skandinavisches Symbol für den Tod. In unserem Fall natürlich für Pauls Tod. Immerhin ist er das "schwarze Walross" auf dem Cover, alle anderen tragen weiß.

Das dem Album beigelegte Booklet (Bilder vom Kinofilm) bietet ebenfalls eine Fülle an Hinweisen :
Paul mit einem Schild vor sich, auf dem "I WAS" steht.
Paul, mit einem Modellauto spielend.
Paul, der als einziger eine schwarze Blume trägt, alle anderen tragen rote Blumen ...

Album "The famous Abbey Road":

Vier Beatles, die hintereinander einen Zebrastreifen überqueren - vorne weg John Lennon (ganz in weiß, wohl der Priester), danach Ringo Starr (in schwarz, quasi in Trauer), hinter Ringo der gefakte Paul (barfuss - so wie in Italien die Toten beerdigt werden, angeblich) und am Schluss George Harrison (in Arbeitskleidung. Muss er ein Grab ausheben ? Allerdings hat er weiße Schuhe an...). Und: Der Linkshänder Paul hält auf dem Foto die Zigarette in der rechten Hand.

Und überhaupt hätte sich seit 1966, also seit dem Album "Revolver", der Stil der Bassgitarre stark verändert, meinen jedenfalls “Kenner".

Am Straßenrand parkt ein Volkswagen, Kennzeichen : 28 IF. Clueforscher deuten dies so : Zur Zeit der Veröffentlichung des Albums wäre Paul 28 gewesen, wenn (IF) er noch gelebt hätte (inklusive 9 Monate Schwangerschaft)...


Auf der Rückseite des Albums der Schriftzug "Beatles" auseinandergebrochen

Diese Beweise sind auf fast jedem Album zu finden, manchmal muss ein Song rückwärts abgespielt werden, manchmal reicht ein Blick ins Booklet.

Wie seht Ihr das ?

Peace,
ViRuS.

Kiffwunder !



melden
Anzeige
thaifun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 16:48
Hm...klingt mysteriös...ich bin kein großer Beatlesfan, aber da spricht einiges für seinen Tod. Aber würde man das nicht ziemlich heraushören wenn da ein "falscher Paul" sitzen würde? kA ich denke aber nicht dass das alles Zufälle sind...

Frühlingsrollen für alle!!!


melden
holy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 17:19
Erst mal Hallo, bin neu hier !
Also, ich glaube, daß sich die Beatles damals einen Spaß damit machten, mit Pauls Tod zu "spielen". Es kamen immer wieder in den Zeitungen Gerüchte auf, daß er einen Unfall hat. Anfangs fanden alle das ziemlich komisch, nur irgendwann wurde es einfach zuviel. Deßhalb dieser "Betrug".
Außerdem lebt er ja heute noch (oder sein Doppelgänger, der zufällig die gleiche Stimme besitzt).

Servus


melden
anyanka_x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 19:11
Das alles klihngt wirklich schon sehr strange .... ABER... genau... seine Stimme... die is einmalig. Und soweit ich weiß is die auch noch genau die gleiche wie vor seinem "angeblichen" Tod ;)


melden
jean_salik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 19:16
vielleicht lebt Elvis ja auch noch irgendwo ???

auf jeden Fall ist das schon ziemlich abgedreht mit dem Paul.

Da gibt es doch diese komische Diät Werbung im TV:
Eine Frau sagt zur anderen : Wer ist ist eigentlich Paul ?
Ist diese Werbung im Fernsehen
auch ein Hinweis auf diese Verschwörung ???

Ich will mehr Leben, Vater (Roy Batty 1984)


melden
raketenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 19:24
ja elvis, paul, 2pac und die ganzen anderen konsorten leben noch auf einer einsamen insel und bekommen ab und zu besuch von george bush. dort debatieren sie dann über psi bälle und andere weltbewegene dinge :)

Gruss Raketenmann

2H²+ O² = Giftiges Gas was unsere Athmosphäre zerstört! Bitte Vorsicht beim Duschen!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 19:33
also eine ähnlichkeit mag ja öfter vorkommen.
aber dann noch die stimme ?
und seine art zu komponieren ?

da gehört schon mehr als glück dazu ;)

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
spacelab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

09.11.2004 um 19:38
Anhang: elvis_today.jpg (11,3 KB)
Klaro lebt Elvis habt ihr das nicht gewusst??


melden

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 19:03
ja hab das ma in dem Buch Mysteriöse Todesfälle gelesen das paul 1966 gestorben sein soll.

1971,auf John Lennons Imagine-Album gibt es den Song "How do you Sleep",der pauls intigrität als Musiker attakiert. Dort findet sich die Zeile:"Those freaks were right when they said you was dead...." ( Mysteriöse Todesfälle)

Ich denke schon das da was dran is!



www.gespensterweb.de

Wenn die Menschen nur über Dinge reden würden, von denen sie etwas verstehen - das Schweigen wäre bedrückend (Robert Lembke)


melden
dersaint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 20:57
Meint ihr wirklich? Gibt es jemanden der das Kind eines anderen so täuschen kann ( Stella McCartney) ? Irgendwann fliegt alles auf, siehe "Der talentierte Mr. Ripley" ;)

Never reveal your name.
Never turn your back.
Never surrender your heart.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 21:08
@thesaint

eben...und was ist mit linda ???

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden
dersaint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 21:19
@ taothustra1 Ja, ich glaub da nicht dran. es ist sogar für spione sauschwer einen typen anderer Nationalität zu spielen. wie damals bei den Ami´s mit den nachgebauten russischen mini-städten. also kann es "fast" unmöglich sein die Tochter davon zu überzeugen de echte Paul zu sein. das war alles nur ein riesen PR-gag meiner meinung nach

Never reveal your name.
Never turn your back.
Never surrender your heart.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 21:26
@thesaint

liegt auf der hand würde ich sagen ;)

ich hätte ja nichts gesagt wenns irgenein schauspieler gewesen wäre...aber paul mccartney ? selbe stimme,die selbe fähigkeit in seinem stil derartig erfolgreiche songs zu schreiben ??

wer ein wenig ahnung von musik hat,weiß daß das nicht möglich ist....
ich meine,es ist ja nicht etwa so,daß er deutsche schlager komponiert hätte ggg*

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 21:30
Naja er könnte ja tatsächlich Tod sein, aber gerade diese ganzen Hinweise deuten eigentlich ja schon eher darauf hin, dass das ganze gefaked ist.

Andrerseits standes die Beatles ja angeblich auch in Verbindung mit satanistischen Kreise, usw. spirituelle Sucher waren sie wohl auch....

Vielleicht ist aber genau dieses ganze Image ein PR Gag.






melden
dersaint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 21:30
lol, genau. Das würd vielleicht bei dem Drews klappen aber net bei "Yesterday-Paulie" :)

Never reveal your name.
Never turn your back.
Never surrender your heart.


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 21:37
und ausserdem: wer bitte schön würd sich denn solch eine mühe antun und die ganzen hinweise in den covers und den liedern verstecken - und für wen bitte?
bestimmt is das nur ein publicity gag... oder es hatte wieder mal einer eine besonders ausgeprägte phantasie

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 21:40
:) das erinnert mich als ich mit 11 jahren mit einer freundin madonna platten rückwärts spielte - allein die tatsache dass wir es machten jagte uns schon ein grusliges gefühl ein - ob man da was hört? natürlich kratzt da ne stimme - aber allein was man sich dazu einbildet *kopfschüttel*......voll umsonst..

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
jejoh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 22:44
auf diesen thread warte ich schon eine ganze weile! ;)
habe dazu mal was in einem buch gelesen! mysteriöse todesfälle hieß das, ich weiß leider nicht mehr den autor...
da standen auf jeden fall so einige argumente drinn, die absolut dagegen sprechen. die unverwechselbare stimme ist nur eins davon!


Hier könnte ihre Werbung stehen!


melden
jejoh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

24.11.2004 um 22:49
Anhang: buch.jpeg (25,7 KB)
habe gerade noch mal geguckt, der autor heißt stefan maiwald!
das buch ist recht unterhaltsam! :)


Hier könnte ihre Werbung stehen!


melden

Tot oder lebendig?

25.11.2004 um 00:26
Also ich glaube, wie die meisten hier, das es einfach nur ein unglaublich "guter" PR-Gag war/ist, denn es sprechen einfach zu viele Sachen gegen seinen Tod.
Außerdem, wenn die Beatles seinen Tod hätten verstecken wollen, warum hätten sie dann versteckte Hinweise geben sollen? Es passte cht alles auf die Version mit dem PR-Gag nur ich muss sagen, wenn dem so ist, ist es ziemlich Geschmacklos.

I want to know God's thoughts; the rest are details. -- Abert Einstein


melden
Anzeige
dersaint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tot oder lebendig?

25.11.2004 um 11:52
@ jejoh Hey, cool. Das Buch wollte ich mir auch mal holen. Kannst du´s empfehlen?

Never reveal your name.
Never turn your back.
Never surrender your heart.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden