Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

286 Beiträge, Schlüsselwörter: Uvb-76, Alien Kommunkation, The Buzzer

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 13:42
@Hyperborea
Hmm.

Wenn du es mir erklärst, mit welcher Energiequelle der Buzzer es schafft, die dimensionale Barrieren zwischen den Universen zu durchdringen ohne das Raum-Zeit-Kontinuum zu verletzten dann könnte ich dir glauben :D


melden
Anzeige
Macfo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 13:45
Hyperborea schrieb:Schicker Plot für einen SF-Roman.
Tatsächlich. Nee ernsthaft, ließe sich was lustiges draus stricken. Plötzlich das Tüten, ganze Welt in Alarm, keiner will die Quelle sein und dann isses ne Nachricht von nebenan, wo schon alles zu spät ist. Schick!
Niederbayern88 schrieb:mit welcher Energiequelle der Buzzer es schafft, die dimensionale Barrieren zwischen den Universen zu durchdringen ohne das Raum-Zeit-Kontinuum zu verletzten dann könnte ich dir glauben
Uh... Oh.... Wurmloch 😀


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 14:09
Hyperborea schrieb:Alle Welt rätselt, und dabei ist die Ursache eine defekte Mikrowelle einer alten Babuschka in irgendeinem Kaff in Russland. :troll:
Hihi und mindestens einmal umgezogen. :D

Ich glaube es handelt sich um eine Art Platzhalter.
Wenn im Ernstfall ein Sender für Militär gebraucht wird kann man auf diesem zurückgreifen.

Ich habe mal irgendwo ein Bild gesehen wo man die vermutlchen sende Antennen sieht.


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 14:59
Smittifuchsi schrieb:Ich glaube es handelt sich um eine Art Platzhalter.
Wenn im Ernstfall ein Sender für Militär gebraucht wird kann man auf diesem zurückgreifen.
Sehe ich genau so :Y:

Aber die Geschichte ist wirklich spannend :)


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 20:32
@Xsaibotx
@Smittifuchsi
Um einen Platzhalter?
Wäre dann die ganze Geschichte, so spannend sie auch ist (da stimme ich euch zu) nicht etwas übertrieben und jemand hätte längst dem nachgegangen?


melden
Macfo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 20:43
@Niederbayern88
Oh, ich denke die Geheimdienste der westlichen Welt wissen was das ist und du Russen wissen dass sie es wissen.


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 20:46
@Macfo
Demnach müßte ja aber dann im Umkehrschluss sich sicher sein, dass der Buzzer ständig bzw. gelegentlich Daten abgibt, welche im Sinne vom Geheimdienst ja abschicken muss...


melden
Macfo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 21:55
@Niederbayern88
Sorry ich verstehe deinen Satz überhaupt nicht.

Sagen wir halbe-halbe, Satz etwas schlecht gestellt und ich mich auf den Schlauch gestellt. :)

Was meinst du?


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 21:57
@Macfo
Sorry :D

Also was ich meinte ist folgendes:
Wenn ein Geheimdienst, egal jetzt von welchem Land auch immer, heißt für mich, dass sie wirklich etwas schützen wollen. Also muss es doch etwas geben, das es Wert ist, versteckt/beschützt zu werden :D

Würde jetzt z.B. der russiche Geheimdienst sagen "da ist nix und wir vertuschen nichts" dann heißt es doch, dass er nichts schützen will. Also es gibts nichts^^


melden
Macfo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 22:08
@Niederbayern88
Nee, ich meine damit, dass ich davon ausgehe, dass das tatsächlich eine Art Tot-Mann-Knopf ist.

Im Falle eines Falles kann man ohne viel Bimbamborium auf sehr lange Distanz kommunizieren - ich glaube da auch gar nicht an streng geheime, taktische Manöver oder Codes sondern Statusmeldungen und ganz grobe Anweisungen.

N paar Akkus im Keller und vllt. ne Reservestation irgendwo, dann braucht der Empfänger nur ein Radio.

Mein Tipp wäre weiterhin, dass "der Westen" das auch weiß. Aber warum an die große Glocke hängen, sollen die Russen doch ihr Notsignal haben und nutzen.

Das Ding läuft die ganze Zeit weil.... Nun warum nicht? Kost nicht viel und besser kann man den Ernstfall bei Sender und Empfänger gar nicht üben.

Nur meine Gedanken...


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

25.06.2018 um 22:11
@Macfo
Das ist eben das schöne am Thema.
Bis jetzt, so sehe ich das zumindest, kann es alles sein :D
Zugegebenermaßen klingt deine Idee nicht übel.

Was ich bisher dazu denke kann ich momentan nicht sagen weil ich diese Woche zu viel um die Ohren hab, sorry.


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

26.06.2018 um 07:54
Niederbayern88 schrieb:Um einen Platzhalter?
Ja man hat im Ernstfall sofort eine frequenz die nutzen kann.
Somit muss man dann nicht erst überlegen welche geeignet wäre.
Niederbayern88 schrieb:Wäre dann die ganze Geschichte, so spannend sie auch ist (da stimme ich euch zu) nicht etwas übertrieben und jemand hätte längst dem nachgegangen?
Übertrieben finde ich nicht.
Es könnte sich auch um Ablenkung handeln aber das wäre jetzt schon zu weit gedacht.


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

26.06.2018 um 07:58
Macfo schrieb:Das Ding läuft die ganze Zeit weil.... Nun warum nicht?
Eben.

Ein Mythos entsteht erst wenn jemand es zu einem macht.
Hätte nicht jemand sich gesagt:"Hey, da tutet was, und ich weiss nicht warum, also Kumpel fragen" und der strickt 'ne Story draus, wäre der Bohei irgendwann untergegangen.

Radiofritzis würden bei der Frequenz kurz innehalten, sich denken:"Ja, irgend so'n Signal 'von Drüben' , Zahlensender oder so..." und das Rädchen am Empfänger weiterdrehen.

Bin aber heute wieder ein Mythbuster.


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

26.06.2018 um 13:25
@Hyperborea
Ja, in den 90er gab es auf Kurzwelle mehr als genug solcher Frequenzen die ein Platzhaltersignal sendeten, ein Grund warum der "Buzzer" erst so spät populär wurde—die meisten analogen/ KW Anlagen wurden abgeschaltet.

@Niederbayern88
Nicht nur um die Frequenz frei zu halten man kann z.b. auch die Signalstärke und Ausbreitung jederzeit messen, hier ein typischer "channel marker" von einer Numbernstation (Nov 17):

von http://www.numbersoddities.nl/

Und die militärischen Nutzung ist jetzt auch nicht so besonders, außer das es halt ein altes System ist.
The specific format that the messages are sent in is known in Russian military terminology as “monolyth (монолит) messages”. They are scrambled messages sent live between the radio communication headquarters and subordinate military unit. The purpose for these messages varies between testing the readiness of the unit, training, issuing warning messages and call for mobilization.
https://www.numbers-stations.com/military/russia/the-buzzer/
Niederbayern88 schrieb:Habe ich das überlesen? Würde mich interessieren wie man darauf kommt
https://www.numbers-stations.com/articles/uvb-76-the-buzzer-according-to-russian-ex-servicemen/


Letztlich könnte das Summen auch nur als Platzhalter dienen. Der Ton weist darauf hin, dass diese Frequenz bereits belegt ist, um sie etwa für militärische Zwecke freizuhalten.
http://orf.at/stories/2401746/2401747/


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

02.07.2018 um 19:50
sarkanas schrieb am 26.06.2018:ein Grund warum der "Buzzer" erst so spät populär wurde—die meisten analogen/ KW Anlagen wurden abgeschaltet.
Das glaube ich eher weniger. Der Grund wird eher in dem "nicht öffentlich" liegen.
Dieser Sender "Vulkan" so der offizielle Name kann für alles mögliche verwendet werden.
Training von Soldaten, geheim Agenten.
Er kann auch genutzt werden um bestimmte Techniken zu testen.


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

03.07.2018 um 01:34
@Smittifuchsi
Das stimmt natürlich, da hast Du recht—ich bezog mich mehr auf den Internet Hype (und die ganzen abstrusen Theorien) der so ab 2010 entstanden ist, in den 90er gab es noch mehr ähnliche Sender. Viele sind ja nicht mehr übrig um so interessanter ist das verbleibende russische Monolith-Netzwerk.
___________



Vor allem ist Vulkan/ S28/ ZhUOZ ja nicht so einzigartig; der "The Pip" Kaplya/ S30 sendet ähnlich (analog via Mikrofon).

Monolith-Netzwerk wächst
[...]
Zu den bislang bekannten Stationen S28, S30 (zu dieser Station gibt es neue Erkenntnisse in Bezug auf den Senderstandort) und S32 sind inzwischen sechs weitere Stationen, die offenbar zum gleichen Netzwerk gehören, hinzugekommen.

Das Netzwerk wird offenbar von den russischen Landstreitkräften berädert, mutmaßlich vergleichbar mit der Streitkräftebasis der Bundeswehr. Zwar wird in diversen Pressemeldungen von Aufwuchs und Reorganisation der gesamten russischen Streitkräfte berichtet, jedoch konnten bislang noch keine stichfesten Rückschlüsse auf die Bedeutung, Funktion und Zugehörigkeit des Monolith-Netzwerkes gezogen werden.

http://wiki.utdx.de/index.php/Portal:Zahlensender

Livestream "The Pip":
Tag
http://stream.priyom.org:8000/pip-day.ogg.m3u
Nacht
http://stream.priyom.org:8000/pip-night.ogg.m3u

Weiter Monolith Sender:
http://wiki.utdx.de/index.php/Monolith_Netzwerk


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

17.12.2018 um 02:43
Hätte mal wieder eine sinnvolle Frage hehe
Höre seit 3 Std permanent rein & seit 10 Minuten kommt nichts mehr. Es hört sich so an als hätte jemand ein ??Mikrofon?? Oder Stuhl verschoben...

Das Geräusch hört man such nur noch schwankend...


melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

19.12.2018 um 08:03
schwa schrieb am 15.12.2011:Interesannt ist, dass nicht nur der ton zu hören ist sondern dann und wann auch sprachnachrichten. Einige gehen davon aus, dass es nachrichten für spione sind.
Zahlensender sind gar nicht so ungewöhnlich.
Dass man damit Spione erreichen will, ist auch bekannt.
Teilweise werden Nachrichten an Spione auch in normale Radiosendungen eingebettet.
Diese nennt man Eidechsen.
Hier ist ein unterhaltsamer Filmbericht zu diesem Thema.



melden

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

19.12.2018 um 08:19
@CptEedfield
Sowas kann auch mal gehört werden ja.
Für mich ist das ja halt ein Zeichen, dass jemand es wohl noch "Oldschool" betreibt. Also den Buzzer.
Einen normalen Schreibtischstuhl mit Rollen hört man ja eigentlich nicht. Ich bin daher ja der Meinung, dass der Buzzer nicht aus einer Wohnung betrieben wird, sondern konkret aus Sendestationen. Wohl nicht aus Topmodernen sondern eher aus älteren die ungefähr so aussehen innen und außen:

livingston

Radio ship 1910s dbloc sa.GIF

Also mit Technik die 100 Jahre alt ist. Macht ja eigentlich Sinn in meinen Augen. Eine so alte Technik kann nicht gehackt werden wenn man sie von einem Computer aus steuert.


melden
Anzeige

Was genau verbirgt sich hinter UVB-76 (The Buzzer)

19.12.2018 um 08:56
Thawra schrieb am 15.12.2011:Es ist natürlich ein naheliegender Gedanke, dass da was verschlüsselt ist... allerdings ist das meiner Meinung nach eine eher unsichere Art, Nachrichten zu übermitteln - die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass die Amerikaner z.B. das entschlüsseln könnten.
Der Ton kann ein komprimiertes Signal sein.
Das bedeutet, dass sich Morsezeichen nicht mehr wie Morsezeichen anhören, sondern Brumm- oder Fiepton entsteht.
Die eigentliche Nachricht kann dann auch das Geräusch sein, was sich wie Wind anhört.
Rozencrantz82 schrieb am 15.12.2011:Und im Hintergrund dieses Tones hört man Wind der über das Meer peitscht diese Signal kommt wahrscheinlich von einem Schiff oder so
Lufton schrieb am 15.12.2011:Ja, die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die ein verschlüsseltes Signal nicht direkt aus einem Computer übertragen, sondern es mit einem Mikrofon aufnehmen, damit möglichst noch Störgeräusche dabei sind...
Dafür gibt es weltweit Spezialisten, die an der Entschlüsselung arbeiten, wenn solche Phänomene im Äther herumschwirren.


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden