weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich bin skeptisch...

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Illuminati, Verschwörungstheorien

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 09:51
Hallo,

Seit einiger Zeit recherchiere ich schon im Netz über alles was mit Illuminaten, nwo, den blue beam Projekt usw zu tun hat.

Mittlerweile bin ich sehr skeptisch über diese Verschwörungstheorien geworden.
Zb das rockefeller Dokument. Hat sich irgendjemand mal die mühe gemacht und alles durchgelesen? Das ganze Dokument? Ich schon.
Dort sind vier fiktive Szenarien aufgeführt, zwei sehr schlimme und zwei weniger schlimme, aber alle haben eigentlich nur ein Ziel, nämlich die Frage, was kann passieren und wie sind die Reaktionen darauf?
In einem Szenario spielen alle Kontinente und Völker mit und verbessern die Welt.
Darüber berichtet niemand.

Oder das falten des 20 Dollarscheines. Jeder kann alles so falten, dass da irgendwelche Botschaften drauf sind oder so.

Jeder kann aus allem eine Verschwörungstheorie basteln.

Zb, ich stehe vorhin ganz unschuldig im Badezimmer und wasche meine haare. Auf einmal bekomme ich einen dicken schwall seife in mein linkes Auge.

War das die Elite, die mittels haarp den strahl der seife direkt auf mein Auge gerichtet hat, so als Warnung? Es war das linke Auge, die Herzseite.
Die wollten mir damit bestimmt sagen, ich soll aufhören zu sehen, sonst bekomme ich einen Herzinfarkt ;-)

Ok, das ist natürlich quatsch und ich will auch niemanden auf die schippe nehmen, ich will nur zeigen, dass man überall etwas hineininterpretieren kann.

Vielleicht könnt ihr mir die Skepsis nehmen, aber ich würde mich auch über eine nette Diskussion darüber freuen.

Liebe grüße
Anna


melden
Anzeige

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 09:59
Ja. Das stimmt. Allerdings kann man auch über all alles hinausinterpretieren oder wegdiskutieren. Es kommt halt auf die eigene innere Erkenntnis an, wo der Weg des Gedankens hinführt.

Für mich steht fest, dass Verschwörungstheorien von Verschwörungen ablenken sollen, um jene zu schützen.

Ein ganz wichtiger Punkt bei der ganzen Sache ist der, dass genau das, was dir widerfahren ist, eintreten soll, damit, wenn der Zeitpunkt erreicht ist, es keine Möglichkeit mehr gibt, sich umzuentscheiden.

Und die Doppeldeutigkeit der Redekunst, gespickt mit Symbolkraft, verhilft oft, Wahrheiten so auszudrücken, dass sie als Lügen (scheinbar) erkannt werden, weshalb anschließend die Wahrheit nicht erkannt wird. Es ist ein reines Labyrinthentheater, indem sich wohl nur wenige wirklich auskennen.


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 12:07
AnnaStrasse schrieb:Vielleicht könnt ihr mir die Skepsis nehmen, aber ich würde mich auch über eine nette Diskussion darüber freuen.
Das zu tun wäre ja sehr dumm.

Denn gerade die ständige, gesunde Skepsis und darauf folgende möglichst breit gefächerte Recherche und eigene Überlegungen bringen einen weiter und lassen einen die Spreu vom Weizen trennen.

Deine Vorgehensweise finde ich sehr lobenswert. Davon können sich die meisten Menschen eine ganz dicke Scheibe abschneiden.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 12:14
@AnnaStrasse
Ich finde, Du solltest nicht alle VT's auf einen Haufen werfen und sagen, dass die alle Schwachsinn oder alle wahr sind. Viele sind meiner Meinung nach an den Haaren herbeigezogen. Aber über einige sollte man sich schon so seine Gedanken machen.

Und auch wenn ich dabei riskiere, hier virtuell aufgeknöpft zu werden - ich habe z.B. meine Zweifel, dass uns in Bezug auf 9/11 die absolute Wahrheit von offizieller Seite gesagt wurde.


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 12:19
AnnaStrasse schrieb:Jeder kann aus allem eine Verschwörungstheorie basteln.
So ist es! Verschwörungstheorien leben von konstruierten Zusammenhängen. Alleine die Anzahl der vermeintlichen Zusammenhänge sagt überhaupt nichts über deren tatsächliche Existenz vorraus.
Man bräuchte eine Methodik um die Wahrscheinlichkeit das Dinge zusammenhängen klassifizieren zu können. Das bloße Bauchgefühl ist damit bei vielen offensichtlich komplett überfordert.


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 12:19
@AnnaStrasse
Die Illuminaten existierten um das Jahr 1780 für etwa ein Jahrzenht. Die Hauptziele der Illuminaten waren aufkläriche Gedanken zu verbreiten und zu wahren.

Als NWO wurde die Zeit nach dem Kalten krieg genannt.

Über da Blue Beam Projekt kann ich nichts sagen. Kenne es nicht.


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 21:10
Hallo,

Danke für eure antworten :-) beim stöbern bin ich über einen Artikel gestolpert ( http://fakten-fiktionen.net/2012/07/war-atombombenanschlag-auf-olympia-veranstaltung-geplant/#more-15684)

Ist recht interessant vor allem da es nun Deutschland in die Schuhe geschoben werden soll..

Was aber seltsam ist, ein Link aus dem Artikel führt zu einem Forum wo das besprochen ist und der Eintrag ist bereits von vor mehreren Tagen.

Seltsam das alles gerade.


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 21:50
@AnnaStrasse

Die verlinkte Seite hat aber einen ganz schön braunen Einschlag.

Wenn ich mir da mal so die Schlagworte ansehe würde ich diese Seite als absolut rechts und unseriös ansehen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 22:02
@Rumpelstil
schön zusammengefasst!
"project blue beam" ist sozusagen die inszenierte apokalypse, oder wie es in illuminatus genannt wird: die Immanentisierung des Eschaton. rückzuführen scheint man diese idee auf die gestalt, über die der film "fletcher's visionen" handelt.
http://rationalwiki.org/wiki/Serge_Monast


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 22:09
@AnnaStrasse
die staße zur hölle ist gepflastert mit guten absichten. ;) der verschwörungssektor ist vermintes gelände, und das hat so manchen schon zum zyniker gemacht.
ich hab dir mal ein paar lesenswerte artikel rausgesucht, die das thema allgemein abhandeln.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/holzauge-sei-hyperwachsam-juedische-aliens-aus-der-globalen-pipeline-1.892706
http://www.hintergrund.de/20091117530/hintergrund/medien/konspiration-auf-dem-kunstrasen-reframing-911.html
http://www.zeit.de/1998/23/esoterik.txt.19980528.xml


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 22:25
Die Masse unsinniger Verschwörungstheorien ist eine perfekte Tarnung für eine Verschwörung. Würden die Menschen nur auf die wenigen wirklichen Verschwörungen fokussieren, könnten diese gar nicht weiter bestehen. So aber kann man alles in einen Topf werfen, relativieren, und mit entsprechender Medienmacht unter dem Deckel halten.


melden
melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 22:34
Vielleicht gibt es aber auch keine so großen Verschwörungen?(Ganze Welt),
Irgendwer hat sich mal ausgedacht das es Menschen gibt, die sich leicht ausnehmen lassen durch solche Bücher/Filme usw,

Ihr sprecht von Verschwörungen die Politiker/Könige/geheime Orden gemeinsame Sache betreiben damit das *einfache* Volk schuftet,
Sofern es keinen Beweis für irgendeine gibt hat sich dieses Thema erledigt oder nicht?,

Wie bereits erwähnt, gibt es Verschwörungen, vom einfachen Raubüberfall der geplant war, bishin zum geplanten Mord,

Doch eine Verschwörung, die die gesammte Welt betrifft? Nope, das *einfache* Volk möchte nur nicht wahrhaben, das die Welt ist wie sie ist,

Die einzige Verschwörung die mir einfallen würde, sind Politiker, bestimmt sind welche Korrupt,



Ps: Wirken VT´s ziemlich paranoid,


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 22:39
@Warhead

Ich liebe solche Links. Hier ein Zitat aus dem letzten der drei:
Das ist kein Scherz. Das hat mir gestern noch eine von Homöopathie, Bachblüten und Germanischer Neuere Medizin begeisterte Frau mit verklärtem Blick erzählt. Sie ist von Beruf Grundschullehrerin.
Nicht nur, dass Homöopathie gleich mit einer jüdischen Weltverschwörung in einen Topf geworfen wird, nein. Der Autor muss jedoch ahnen, wie sich die Zeilen lesen lassen, darum muss er auch extra darauf hinweisen, dass es sich nicht um einen Scherz handelt. (Muss ich das dann also vom Rest von ihm annehmen?)

Ich glaube auch ganz fest daran, dass es diese Frau auch mit genau diesen Worten gegeben hat. Es muss sie einfach gegeben haben. Oder nicht? Wir haben doch gelernt, dass der Mann nicht zu Scherzen neigt.
Fehlt nur noch sein Indianerehrenwort unter dem Artikel.


melden

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 22:46
@niurick
Du glaubst ja auch ganz fest an den Kapitalismus


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin skeptisch...

22.07.2012 um 23:11
@Wikinaut
und ich lass mich erst gar nicht auf diese spiel ein. ich glaube nicht an verschwörungstheorien. nur an aufgeworfene fragen.
und irgendwas sagt mir, dass das im grunde fast allen so geht.
wer hat sich nach serien wie akte-x und unzähligen anspielungen in filmen wie independence-day oder 4th-kind gefragt, ob es nicht vielleicht doch möglich wäre, dass die us-regierung heimlich mit ausserirdischen kooperiert? nun, ist das nun eine VT oder ist das eine nahegelegte frage?
die begrifflichkeit VT halte ich für absoluten und irrigen quatsch.


melden

Ich bin skeptisch...

23.07.2012 um 00:46
@matraze106
Danke für den Link und die Erklärung.
He is little-known to English-speaking non-crazy people...
:D

http://rationalwiki.org/wiki/Serge_Monast


melden

Ich bin skeptisch...

23.07.2012 um 06:44
Guten Morgen,

Die Links sind echt cool, danke :-)

Ich hab da gestern auch noch was rausgefunden, weiss nicht, ob das jemand schon kennt:

Also, wenn man das Wort London umstellt, bekommt man:

Doonn bzw wenn man die beiden n's als ein m nimmt, dann:
Doom l (l für el, also Gott in hebräisch, glaube ich)

Höhö ;-)

Wenn das noch keiner kennt sollte ich vielleicht auch unter die vt gehen, damit kann man ja viel Geld machen ;-)

Liebe grüße


melden
kerze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin skeptisch...

23.07.2012 um 08:48
In der Rasierer Werbung hort man immer am schluss "von Braun"... auch hier könnte sicher jemand eine verschwörung basteln. genau wie du @AnnaStrasse komme ich beim selber-kopf-anschalten... aufs gleiche raus, aber eher mit den ganzen ufo heinis ala Sitchin / von Däniken / Billi Meier und co. ;)


melden
Anzeige
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin skeptisch...

23.07.2012 um 09:39
Dan Braun schrieb das Buch Illuminati auch als Roman/Krimi Roman, Er recherchierte ziemlich gut für dieses Buch, doch sagte er nicht auch mehrere male das er alles nur erfunden hat?,

Glaubt ihr das die Illuminati ihn bedrohten damit er solche Aussagen macht?(hoffentlich keine neue Verschwörung).

Das einzige was mit diesen Verschwörungen gemacht wird, ist Geld und Wirbel um nichts.
Es sind gute Unterhaltungsgeschichten mehr nicht


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Antihypokraten2 Beiträge
Anzeigen ausblenden