Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

548 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Mysteriös, Zeitung, Cern, Todesanzeige, BUX
J_S_S
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:19
Wir wollen versuchen kurz durch eine Schilderung die Anzeige begreiflicher zu machen

Von oben nach unten kann man sehen wohin das Ganze hinführt und zwar in geistigen Andeutungen verhüllt…

Gott als Vater dargestellt
dann das Zeichen mit dem Ägyptischer Schlüssel des Lebens EWIGKEIT

mach aus mir ein Werkzeug (Diener) Deines Frieden

Die Liebe gleicht einem (ewigen Leben) Ring und dieser (Ewigkeit) hat kein Ende

21.12.2012( Datum vom Ende der Welt oder auch Auflösung der Menschheit - MAYA KALENDER)dies soll das Datum bewirken. Er glaubt an ein Ende der Menschheit so wie sie jetzt besteht.

Wiedervereinigung der Seelen von Hubert und Theolinde BUX am 16.10.2012 auf dem Waldfriedhof in Rastatt. An diesem Tag wurden ihre Seelen wieder vereint im geistigen Reich für die Ewigkeit.

Das Paar Bux war ein Teil der Spiritualität dessen was in „Dornach- Schweiz“ gelehrt wurde.
„Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld. Die Anthroposophische Architektur ist weiter einen Beweis was uns von anderen außerirdischen Zivilisationen von anderen Gestirne Aufschluss gibt. Denn nur wir Erden menschen bauen Eckige Gebäude und Wohnungen und sind somit entfernt von Gott und der Spiritualität. Wenn man zum besseren Verständnis besteht die Schöpfung da draußen nur aus runden Formen, sowie ein unser Sonnensystem und viele andere wie auch ein Ei, Kopf, Körper, Äpfel, Blätter usw. Wir sind eine der geringsten Gestirne im Universum und somit geistig sehr weit entfernt von Gott. Dies hatte zur Auswirkung, dass Gott im Fleisch Jesus zu uns gekommen ist um uns und den Rest des materiellen Universum zu retten und Erlösen.

Ihr müsst es nicht sofort jetzt und hier begreifen was ich hier alles aufzähle aber euch Zeit lassen um dies zu studieren denn alle Religionen haben ähnlich und gleiches und wollen die Kundschaft an sich binden mit geringem Erfolg in letzter Zeit. Denn es gibt nur ein Gott in Jesus und den Heiligen Geist.

Dieses finden wir im Herzen als winzigsten Lichtfunken womit wir mit Gott durch den Heiligen Geist ins uns Kommunizieren können und nicht mit dem Verstand.. Was da in Cern im LHC geschieht ist Wissen aus dem Verstand, aber da wir Menschen mit dem Hirn denken und Arbeiten anstatt das Herz sprechen zu lassen und darauf zu hören, entfernen wir uns immer mehr von unserem Schöpfer und somit lässt Er wiederum wie damals bei Atlantis was auch eine Runde Stadt (Zivilisation) war und nah bei Gott war vor mehr als 15000 Jahren aber sich wieder einmal entfernte durch den Bau von Eckigen Pyramiden.
Siehe auch Stonehendge ist auch eine runde Architektur. Durch übergroßen Menschen erbaut worden ist die etwa 5 Meter Höhe erreichten und mit solchen Kräften kein Problem hatten große Blöcke zu heben und zu transportieren. Siehe die überdimensionalen Statuen im Ägyptischen Tempel der damaligen Zeit. Alles Überlieferungen von Atlantis. Später durch Selbstzerstörung, Verdorbenheit sich selbst gänzlich ausgerottet haben.
Durch Sprengungen von ganzen Bergen um nach Erzen zu suchen und wodurch ein Unterirdischen See offen gelegt wurde, ist es damals zur Sündflut gekommen. Nur Noah und dessen Familie vor 6000 Jahren gerettet wurde durch Gott.

Jetzt sind wir wieder fast soweit durch Unmengen an Schadstoffen in Böden in der Luft und im Meer zu hinterlassen. Durch Ausbeutung der Ressourcen und Zerstörung aller wichtigsten Lebensräume einmal mehr wieder so weit sind und wo keiner Tag noch Stunde kennt wie die gesamte Erdoberfläche durch einen schweren Erdbeben alles zerstört wird durch Gottes Willen, wir Menschen selber das Ende herbei führen durch die geistige Blindheit.

Dies erklärt auch der Name Cern auf der Anzeige wo man den Kleinsten Teilchen unseres Ursprungs sucht. (Urknall) der vielleicht sogar unser aller Ende bedeuten könnte.

Ihr müsst auch wissen, dass im Herzen der Menschen aller Ursprung zu suchen und zu finden ist denn wir sind das Ebenmaß dessen Der uns erschaffen hat. Mit anderen Worten so wie Er selbst uns ein Teil von Vater zum Sohn schon bei uns Fleisch menschen dies die Normalität ist so auch hat der Herr dies im Geiste bei uns Menschen eingepflanzt als Seinen Ursprung und Kinder.
Zum Schluss „AKASHA“ was so viel bedeutet wie Himmel oder das dritte Auge, Medialität und Spiritualität.

Also deutlicher kann man eine Anzeige nicht formulieren wo es hin geht nach dem Leibes Tod. Den wahrhaftigen Glauben an GOTT unser Vater von Ewigkeit und das EWIGE LEBEN nach dem Tod des Leibes ist im geistigen Reich was beide wieder verbindet mit dem Schöpfer dies war sein innerster Wunsch.
Mein Segen haben Sie und Frieden daheim im geistigen Reich.

Somit ist hier nichts Mystisches aber die Volle Klarheit dessen was der Gute Mann wollte aber nicht anders formulieren konnte was er vom Tod gehalten hat.

Dass Herr Bux etwas gefunden hat ist mir klar, dass er an Gott glaubt auch. Was Atlantis in der Anzeige zu bedeuten hat ist weniger klar und leuchtet mir weniger ein, aber verstehe seine ganze Vorgehensweise. In wie weit er Spirituell, Geistig mit Gott verbunden war, lässt sich schwer sagen denn solche Menschen leben meistens ein Zurückgezogenes wie Bescheidenes Leben. Er hat auf jeden Fall alle Register geöffnet damit seine Seele aufgenommen werde im das Himmelreich. Dazu wollte er sich uns mitteilen worum und was der Zweck und Sinn unseres Erdenleben angeht. Die Erdenlebens probe zu bestehen.
Um dies heraus zu finden müsste man Seine Freunde, Bekannten, wie Familie befragen. Auf jeden Fall war Herr Bux ein Gläubiger wie intelligenter geistiger Mensch. Der Tod seiner Frau und Lebensgefährtin kann der ultimative Ausschlag gewesen sein diese Anzeige auch der Menschheit wissen zu lassen und sie die Anzeigen bereits vorab verfasst zu haben.
Die Frage Bleibt: wer wusste von der Anzeige die er so verfasst hat und unter welchen Vorgaben z.B. Testamentarisch dargelegt, so müsste die Verwandtschaft, Priester, Verlag, Notar gewusst haben was da auf sie zukam?
Dies war leider nur eine sehr kurze Zusammenfassung und noch nicht einmal ein Tropfen auf den heißen Stein von dem was da zu sagen hätte, wenn man so will.
In diesem Sinne


melden
Anzeige
irini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:19
so mir gehen grad so viele gedanken durch den kopf :D

wie @phenix schon schrieb ein halbwerkzeug ist eine rohform aka prototyp mit dem zu erst getestet wird wie es aussehen soll oder funktionieren wird .

in der todesanzeige steht das er ein werkzeugmacher war und wenn ich jetzt wieder ganz verrückte gedanken habe ergibt das doch etwas sinn denn mal angenommen.....nur angenommen...es könnte doch was mit zeitreisen zu tun haben wäre er der werkzeugmacher der erfinder oder tester des prototypen also vielleicht eines prototypen einer zeitmaschiene oder etwas was dies ermöglicht.

wenn ich weiter gehe ergibt auch die annonyme beisetzung einen sinn....denn stellen wir uns mal vor er hat es versucht und ist zum errechneten zeitraum nicht wieder aufgetaucht wo er auftauchen sollte so gibt es keinen leichnam!


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:34
@J_S_S

Respekt :)

Gut Erklärt.

Man darf bei all dem einfach nicht vergessen; WENN es sich um einen Gläubigen gehandelt hat, dann ist so eine Anzeige ja durchaus zu verstehen.

Was man nicht vergessen darf ist, dass die Anthroposophische Gesellschaft eben eine "Geisteswissenschaft" ist und sie bis heute als umstritten gilt. Es gibt im Netz einen kritischen Bericht, der zum Beispiel die Lehren in einer Waldorfschule eher Kritisch betrachtet, obwohl der Ersteller des Berichtes selbst die Lehren unterrichtet hat.
Zum Beispiel wird im Geschichtsunterricht Atlantis voll mit einbezogen. So als wäre das selbstverständlich dass es Atlantis gab.

Deshalb ist es nicht verwunderlich dass es da mit drauf steht.

Das der LHC im übrigen abgestellt wird ist doch gut.

Kein Saft = Kein schwarzes Loch

( Da wäre so oder so keines entstanden!!!)

Manchmal kann man es den LHC Kritikern aber auch nicht recht machen -.-


melden
irini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:36
hab übrigens gerade noch etwas gefunden was zu dem spruch passen könnte
das hat auch wiederrum was mit den teilchenbeschleuniger zu tun :

Im Jahr 1956 erarbeitete eine Gruppe an der Midwestern Universities Research Association (MURA) Vorschläge, wie Teilchenpakete in Speicherringen mittels Beam Stacking gesammelt, und anschließend zur Kollision gebracht werden könnten. Durch die Kollision von Teilchen entgegengesetzter Richtung lässt sich die zugeführte Energie weit besser nutzen, als bei der Kollision mit einem statischen Target, wo ein erheblicher Teil der Energie infolge des Impulserhaltungssatzes in der mittleren kinetischen Energie der Fragmente verloren geht.


und zu der zeile WIEDERVEREINIGUNG OKTOBER 2012:

Der erste Ring wurde im Oktober 1970 zu Testzwecken in Betrieb genommen, der zweite Ring folgte im Januar 1971. Die offizielle Einweihung und Inbetriebnahme der ISR erfolgte im Oktober 1971.[


melden
irini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:45
@phenix

bei uns wurde im geschichtsunterricht atlantis nicht mit einbezogen.


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:49
Jemand hat erwähnt, daß Hubert Bux möglicherweise eingeäschert wurde und ich halte das für sehr wahrscheinlich.

Laut Wiki:

Anonyme Bestattung steht für namenlose Bestattung.
Bei einer anonymen Bestattung wird an der Beisetzungsstelle auf Wunsch des Verstorbenen auf jeglichen Namenshinweis verzichtet.

In anonymen Gräbern können in der Regel nur Urnen beigesetzt werden.

Damit wäre auch die "Anonyme Beisetzung" geklärt.


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:49
Wenn ich den Artikel nochmal finde kann ich ihn der mal Posten.

Ich denke mal was an Waldorfschulen gelehrt wird hängt allein vom Lehrer ab.

Warst du auf einer Waldorfschule bzw bist du es noch ? @irini


melden
irini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:52
@phenix

:) ich war auf einer waldorfschule, leider wird viel schwachsinn über waldorfschulen erzählt. ja das kann schon möglich sein das es vom lehrer abhängt, aber meist haben da alle schulen den selben lehrplan.


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:53
Was haltet ihr von der Idee dass ich in raststatt mal schaue ob ich das Grab finde?vieleicht sieht es ungewöhnlich aus oder so?


melden
irini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:55
@airport

aber wenn er annonym beigesetzt wurde wirst du da sicher kein grab finden denk ich....wenn ich nicht falsch liege.


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:55
Kannst du ja mal machen allerdings wirst du bei einer anonymen beerdigung nicht viel finden. Da es meistens nur ein Gebiet ist in dem einfach alles eingegraben wird ohne Grabstein oder anderweitige Merkmale. Manchmal wird ein Baum drauf gepflanzt oder so was mit Namens Schildchen. Vielleicht hast du Glück.

Oder man trifft dort jemanden der den Herrn vielleicht kannte. Probieren kann man es ja mal :)


melden
irini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 00:58
@phenix

ich habe eine idee.......ich könnte ja mal in meine alte schule gehen und dort bei den lehrern nachfragen ob die mit irgendwas aus der anzeige was anfangen können.


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 01:01
Klar warum nicht. Wenn ich Kontakt zu dieser Gesellschaft hätte, hätte ich unlängst mich an die Gewand.


melden
irini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 01:10
ok...ich werd am freitag mal da vorbei schauen und bescheid geben wenn ich etwas erfahren hab.


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 01:38
Vielleicht hat der Herr auch Selbstmord begangen weil er vom Untergang am 21.12 überzeugt war und das nicht miterleben wollte und der Text soll das irgendwie ausdrücken? !


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 10:27
Wollte nicht heute jemand beim Friedhof anrufen?
Das Grab wird man wohl nicht finden, er ist anonym beerdigt, d.h. ohne Grabstein/Grabplatte/Namensschildchen.

Also, wenn der Mann wirklich so gläubig war, könnte ich mir auch vorstellen, dass er seine Todesanzeige vielleicht sogar schon selbst verfasst hat. Einfach weil er der Welt noch was mitteilen wollte. Wenn das sein letzter Wunsch war, müssen die Angehörigen den auch erfüllen. Das einzige was sie noch machen müssen, ist das Todesdatum einfügen. Mit seinen 92 Jahren war er vielleicht auch schon etwas verwirrt und dann ist das dabei herausgekommen.


melden
J_S_S
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 11:31
@IIIphoenixIII

Ich danke Dir mein Freund

aber den Respekt gebührt mir nicht sondern Dem, Der mich dies alles gelehrt hat.

Dem Herrn alles Leben.

Zum Fall Bux müsste... wenn man mehr heraus finden möchte, sollte man die Personen ausfindig machen die unten in der Anzeige angegeben sind. Denn mal ehrlich ein Grab schweigt wie ein Grab.

Wenn jemand wie ich vermute aus der Ecke kommt, könnte er versuchen diese zu einem Gespräch über das Leben von seinem Bruder, Schwager, Opa einzuladen.

Dann hätte man Gewissheit anstatt hier nur rum zu spekulieren.

War nur so eine Idee wie man den Fall weiter verfolgen könnte ohne Sinnlose Behauptungen an zu stellen oder zusammen zu Phantasieren auf dieser Seite, den Spinner gibt es genug auf der Welt.


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 11:33
Ich bin nach tagelangen Recherchen zum Schluß gekommen, daß hier nach meiner Meinung eine real existierende Person und dessen Tod zur Weitergabe von irgendwelchen Informationen mißbraucht wurde und ich werde nicht mehr weiter suchen und wir sollten alle die Privatsphäre dieser Leute respektieren.

Ich habe hier

http://www.ostalbtrauer.de/Traueranzeige/Hubert-Bux#menu=Gedenkkerzen

noch eine virtuelle Kerze für Hubert Bux angezündet und das wars für mich in diesem Fall und ich glaube wir sollten nicht weiter in fremden Familiengeschichten rumgraben.

Duck


melden

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 11:58
Also irgendwie hab ich das Gefühl, wir haben bald die Lösung ^-^


melden
Anzeige

Mysteriöse Todesanzeige in der Schwäbischen Post, Sekte?

08.11.2012 um 12:02
@juliaa97
Also von meiner Seite kommt sie nicht weil ich am Ende meiner Weisheit bin.
Ich denke da kann man wirklich außer Spekulationen nichts mehr erwarten.


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt