Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

bonzokhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:07
@all

Also wenn jemand glaubt dass sagen wir bei 9/11 etwas faul ist, dann sagt ihr er sei ein antisemit?
Oder wenn jemand glaubt dass eine kleine gruppe von mächtigen leuten die welt "regiert" ist derjenige antisemit?

Ich kenne leute die sich mit sonem VT-kram näher befassen (bin da selbst nich so unterwegs) und das sind weiss gott keine antisemiten! Einer ist sogar selbst jüdischen glaubens!

Ich finde das ganz ehrlich fast unverschämt jemanden als antisemiten zu betiteln der die ein oder anderen vorgänge im weltgeschehen hinterfragt!


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:10
bonzokhan schrieb:Also wenn jemand glaubt dass sagen wir bei 9/11 etwas faul ist, dann sagt ihr er sei ein antisemit?
Wenn diese Person sagt, der Mossad sei es gewesen: ja.
Wenn diese Person den Holocaust leugnet: ja.
bonzokhan schrieb:wenn jemand glaubt dass eine kleine gruppe von mächtigen leuten die welt "regiert" ist derjenige antisemit?
Wenn diese Person von der jüdischen Weltverschwörung faselt: ja.


melden

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:15
Wenn diese Person weder den Holocaust leugnet noch von der jüdischen Weltverschwörung faselt ist sie folglich kein Antisemit.


melden
bonzokhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:17
@Branntweiner

gut wenn es konkret gesagt wird is das klar! Aber im EP steht was von unbewusstem Antisemitismus! indem einfach reiche und die nwo und dies und das theoretisch durch Juden ersetzt werden ohne dies praktisch zu tun!


melden
bonzokhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:18
hoffe das war verständlich...hehe


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:22
bonzokhan schrieb:Aber im EP steht was von unbewusstem Antisemitismus! indem einfach reiche und die nwo und dies und das theoretisch durch Juden ersetzt werden
Hängt von den NWO-Definitionen ab. Davon gibt's mehr oder weniger zwei:

1. Die NWO wird von einem Freimaurerzirkel der Yale-Universität gebildet.
2. Die NWO wird von der jüdisch dominierten Weltfinanz gebildet.

Version 1 traut den US-Präsidenten noch Gestaltungsfreiheit zu, Version 2 sieht diese nur mehr als Marionetten.


melden
bonzokhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:28
Trotzdem sehr vage das ganze und, genauso wie die ganzen VT selbst, mit vorsicht zu geniessen!


melden

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:33
bonzokhan schrieb:Ich finde das ganz ehrlich fast unverschämt jemanden als antisemiten zu betiteln der die ein oder anderen vorgänge im weltgeschehen hinterfragt!
Das habe ich mir auch gedacht, als ich den Threadtitel las.


Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

Das impliziert, daß Personen die einer Sache skeptisch gegenüberstehen höchstwahrscheinlich Nazis sein müssen. Überspitzt gesehen läuft es doch darauf hinaus.


melden
bonzokhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:34
@ThreadPolizist

Japp sehe ich auch so!


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:36
@bonzokhan
@ThreadPolizist

losgelöst, dass hier auch oftmals pauschaliert wird bzw. überinterpretiert wird, aber ich glaube (auch wenn nicht klar differnziert wurde), dass der te hier eher auf die jeweilige motivation der urheber einer these abstellt


melden
bonzokhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:37
@waage

kommt aber nich so ganz rüber...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:38
@bonzokhan

unbestritten nicht zweifelsfrei, würde also sinn machen, wenn sich der te hierzu nochmals äußert und ggf. klarstellt


melden

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:44
@agreschk
Ich frag mich wo die Grenze zwischen VT und gesundem Menschenverstand gezogen wird. Bin nicht glücklich ein Kapitalist zu sein und wundere mich über so manches in diesem System. es ist ein großes Privileg frei Denken zu dürfen, zu wissen das es nur auf das Bewusstsein jedes einzelnen Menschen ankommt. Finde deine Aussage eher befremdlich und sehr einschränkend- muss ich jetzt Angst haben in eine bestimmte Richtung zu denken?


melden

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:44
Nicht jeder, der an Verschwörungen glaubt, ist ein Antisemit oder Nazi. Aber wer diese Ansichten weiterverbreitet, muss sich den Vorwurf gefallen lassen, antisemitische Propaganda zu verbreiten, auch wenn er es nicht bewusst tut. Vor allem, wenn man sich nicht darum kümmert, wer diese "Informationen" in die Welt setzt, welcher Quellen er sich bedient. Und das sind nicht nur die Leute, die es glauben und einschlägige Seiten dazu besuchen, sondern die, die diese Seiten betreiben und VT's bewusst streuen. Und ich denke, um die geht es in erster Linie.


Dadurch, dass der Threadtitel als Frage gestellt wurde, ist es für mich unmissverständlich, dass es sich um eine These oder Hypothese handelt.


melden

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:58
@RubyTuesday

Es ist doch offensichtlich, auch gerade hier im Forum, daß wenn man einer Gegebenheit skeptisch gegenübersteht, man sofort mit den Begriff "Verschwörungstheorie" geohrfeigt wird. Spätens wenn dieses Totschlagargument gefalllen ist, ist der folgende Post meist ein solcher. Ach ja "Verschwörungstheorien", das sind wieder rechte Themen, also wieder nur Nazi-Mist und dergleichen.
Dann dauert es für gewöhnlich nicht lang, daß wenn ein User Nazi liest, sofort Kommentare wie Reichsflugscheiben und Reptiloiden fallen, und schon verläuft die Diskussion ins Lächerliche.
Und dies ist zuweilen sehr schade.
RubyTuesday schrieb:Dadurch, dass der Threadtitel als Frage gestellt wurde, ist es für mich unmissverständlich, dass es sich um eine These oder Hypothese handelt.
Für mich sieht der Threadtitel wie ein wohl durchdachter rhetorischer Kunstgriff aus, ist aber halt subjektiv.


melden
agreschk
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 21:59
@Piorama
Piorama schrieb:Ich frag mich wo die Grenze zwischen VT und gesundem Menschenverstand gezogen wird. Bin nicht glücklich ein Kapitalist zu sein und wundere mich über so manches in diesem System. es ist ein großes Privileg frei Denken zu dürfen, zu wissen das es nur auf das Bewusstsein jedes einzelnen Menschen ankommt. Finde deine Aussage eher befremdlich und sehr einschränkend- muss ich jetzt Angst haben in eine bestimmte Richtung zu denken?
Hand aufs Herz - ich finde den Kapitalismus auch nicht so toll. So wie jedes System hat es seine Vor- und Nachteile. Natürlich ist kritisches denken etwas gutes. Im übrigen schließe ich mich Dernhelm an.
RubyTuesday schrieb:Nicht jeder, der an Verschwörungen glaubt, ist ein Antisemit oder Nazi. Aber wer diese Ansichten weiterverbreitet, muss sich den Vorwurf gefallen lassen, antisemitische Propaganda zu verbreiten, auch wenn er es nicht bewusst tut.
word!

Die meisten "Truther" sind bestimmt keine Judenhasser. Jedenfalls nicht bewusst. Ich betrachte sie eher als Opfer weil sie nicht wissen mit wem sie da kuscheln.


melden

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 22:00
@RubyTuesday
Bingo!! Darum geht es doch. Es wird eine frage gestellt.

Und wie Kollege dernhelm es treffen ausdrückt, wenn jemand Argumente bringt sollte er auch prüfen woher die stammen und von wem sie geäußert wurde. Dies gilt natürlich für alle, nicht nur für Antisemiten.

Was man steht's wieder findet das gerade Leute die eine Vt vertreten - zu antisemitischem Thesen greifen oder aber wie ich schrieb - die Regierungen Schuld sind. Bei 911 sind es ja alle, wenn man so h die Posts durchliest stehen an 33%juden 33%wirtschaft 33% Regierung

Beispiel 911 wer hat profitiert, die Banken, welche genau? Na alle, aber hauptsächlich die Rothschilds (die übrigens seit ihrer Gründung diffamiert werden)

Das meint @agreschk im großen und ganzen. Dies ist nur ein Beispiel.


melden
Anzeige

Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

22.01.2013 um 22:12
definitiv sind etliche verschwörungstheorien subtil antisemitisch angehaucht.

reptiloide aus dem inneren der erde die alles kontrollieren und blonden, blauäugigen kindern das blut aussaugen? -> anspielung auf juden.

chemtrails -> wird auf braunen propagandaseiten verlinkt und es wird wieder von einer "elite" gefaselt die alle anderen vergiften will.

neue germanische medizin -> redet von einer "jüdischen schulmedizin" die alle nicht juden umbringen soll.

9/11 -> mossad, tanzende juden, khasarische juden. enough said.

nwo -> rothschild, khasarische juden die die finanzen kontrollieren etc.


und das sind jetzt mal in diesem forum einige der populärsten.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fluor ist Gift375 Beiträge