Gaming
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

99 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Playstation, Sony, Abstürze ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

10.02.2016 um 18:27
@Radi0head
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:PS4 wurde angeblich "sorgfältig getestet ", ohne dass der von mir beschriebene Fehler auftrat. Somit wurde hardwaretechnisch nichts verändert/repariert/wasauchimmer, und man hat mir dieselbe Konsole zurückgeschickt. Das macht mich zugegebenermaßen erstmal etwas skeptisch, aber mal abwarten. Ich werde heute Abend ausgiebigst testen!

oh man...das ist auch ein grund ,warum ich meine nicht gleich weggeschickt habe...der händler hatte mir ja auch gesagt, der fehler muss eindeutig sein, ansonsten passiert genau das....wäre ich an deiner stelle, würde ich voll kotzen....denn deine ps4 ist fehlerhaft...es ist nur eine frage der zeit, wann du sie wieder wegschicken mußt

ich bin gespannt, was ich zurück bekomme....


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

10.02.2016 um 18:39
@M11
So, erstes Update:

Habe sie vor ca. einer Stunde in Betrieb genommen, dann alles eingerichtet und GTA V installiert, vor ca. 10 Minuten hat sie sich dann abgeschaltet, wieder komplett stromlos binnen einer Sekunde. Das hat also mein "sorgfältiges testen" bisher ergeben.

Als gutgläubiger Mensch glaube ich dem Sony-Team zunächst mal, dass sie das Gerät wirklich getestet haben und fange nun somit an, anderweitig nach Fehlern zu suchen. Habe jetzt mal einen anderen Netzstecker angeschlossen und den HDMI-Port am Fernseher gewechselt, mal sehen, was das bringt.
Zitat von M11M11 schrieb:wäre ich an deiner stelle, würde ich voll kotzen....
Danach ist mir auch, bin echt frustriert und könnte in der Tat abkotzen...

An alle anderen mit Erfahrung, die hier mitlesen: hat vielleicht irgendjemand 'ne Idee, woran es denn dann liegen könnte, wenn nicht an der PS4? Kann das auch am Fernseher liegen? Der Fehler an sich lässt sich so beschreiben, als würde das Gerät zu heiß werden und irgendein Überhitzungsmechanismus greift und schaltet die PS4 ab. Sie wird aber gefühlt nicht sonderlich heiß und sie steht auch vollkommen frei, also dürfte das eigentlich nicht passieren!

Ach ja, weiterer negativer Nebeneffekt neben der Tatsache, dass ich meine PS4 quasi eine Woche völlig sinnfrei in der Gegend herumgeschickt habe: Sony hat das Gerät nicht im Originalkarton (in dem ich es hingeschickt habe) zurückgeschickt, somit ist mir der jetzt ebenso flöten gegangen!

Ich würde sagen, es läuft bei mir... ✋🏻😌


melden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

10.02.2016 um 18:51
tja, das ausgiebige testen kann man getrost vergessen....eine schweinerei was sich sony da leistet...

vom netzstecker und hdmi fehler habe ich auch schon gehört....ja versuch das mal, du solltest auch mal ein anderes hdmi kabel nehmen...

aber dein fehler hört sich wirklich nach überhitzung an...


melden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

10.02.2016 um 21:54
Wie beschrieben, mal ein anderes HDMI-Kabel nutzen.
Mal die PS4 woanders hinstellen!? Nur zum testen
Vielleicht vertikal stellen!? Nur zum testen
Hast du elektrotechnische Kenntnisse? Dann ggf. einmal die Spannungsfreiheit messen.

Versuchen den Fehler zu reproduzieren und aufnehmen bzw. Fotos machen.
Denn Sony haut da kein Spiel rein und spielt. Die lassen nur ein Testprogramm laufen und wenn das nix ausspuckt, dann passiert auch nix.

Zu dem Karton.
Sofort an Sony wenden, telefonisch, und Beschwerde einreichen. Du hast ja deine Vorgangsnummer u.ä. oder?


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

10.02.2016 um 22:30
Vielleicht spinnt des interne Netzteil?


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

10.02.2016 um 23:10
Also, mit neuem Netzstecker ist die PS4 ebenfalls nach kurzer Zeit wieder ausgegangen, mit anderem HDMI-Kabel und sogar mit anderer Steckdose (man versucht ja nun mal alles) ebenfalls wieder! Sie ließ sich danach auch wieder bestimmt 10 Minuten nicht einschalten, fuhr immer nur kurz hoch und stellte sich dann wieder komplett aus. Erst, als ich so 1-2 Minuten den Netzstecker zog, lief sie wieder.

Ich war echt kurz davor, das Ding in die Ecke zu werfen!
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:Hast du elektrotechnische Kenntnisse? Dann ggf. einmal die Spannungsfreiheit messen.
Ja, habe ich, aber wo soll ich denn da Spannungsfreiheit messen? Solange das Ding eingestöpselt ist, wird da wohl auch Spannung anliegen. Oder was meinst du genau?

Sie lief aber jetzt die letzten 1,5 bis 2 Stunden wieder fehlerfrei, nachdem ich nochmals (mittlerweile den vierten) HDMI-Port gewechselt habe und sie diesmal ohne Steckdosenleiste (hatte auch schon zwei unterschiedliche probiert, also daran lags wohl nicht) ans Netz geschlossen habe. Aber das Phänomen, dass sie längere Zeit lief, hatte ich auch schon, bevor ich sie eingeschickt hatte. Somit glaube ich noch nicht daran, dass der Fehler jetzt behoben ist. Wenn es jedoch nicht an der PS4 liegen sollte, so bliebe eigentlich einzig und allein nur noch der Fernseher als letzte Fehlerursache, da ja alle möglichen Kabel, etc. schon getauscht wurden. Leider habe ich keinen weiteren zum Testen im Haus. Könnte es denn sein, dass defekte HDMI-Anschlüsse beispielsweise in unregelmäßigen Abständen irgendwelche fehlerhaften Signale/Spannungen oder was auch immer an die PS4 "zurückschicken" und diese zum Abschalten bringen?

Übrigens trat der Fehler nicht nur beim Spielen auf!

Naja, ich bin ratlos, muss aber morgen früh raus und werde daher erst morgen Abend weiter zock...... ääääh.... probieren...!

Danke aber schon mal für die Tipps! Bin für weitere Ideen, etc. gerne offen!
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:Zu dem Karton.
Sofort an Sony wenden, telefonisch, und Beschwerde einreichen. Du hast ja deine Vorgangsnummer u.ä. oder?
Meinst du? Ja stimmt eigentlich, Karton ist schon wichtig, oder? Und ja, die Nummer habe ich!


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 06:20
@brausud
Zitat von brausudbrausud schrieb:Vielleicht spinnt des interne Netzteil?
Könnte ich mir grundsätzlich auch vorstellen und habe das ebenfalls vermutet. Hier übrigens mal ein Thread von Jemandem, der laut Beschreibung genau den gleichen Fehler zu haben scheint:

http://community.eu.playstation.com/t5/PS4-Support/PS4-geht-nicht-mehr-an/td-p/21388223 (Archiv-Version vom 19.03.2016)

Auch hier wird das Netzteil angesprochen, aber eine wirkliche Lösung hat dort Niemand parat. Aber einen Fehler am Netzgerät hätte Sony doch wohl finden müssen, oder nicht? Ich werde auf jeden Fall den Teufel tun und bei einem brandneuen Gerät eigenständig innerhalb der Konsole nach dem Defekt suchen, geschweigedenn das Netzgerät austauschen. Es ist jawohl hoffentlich nicht zuviel verlangt, dass man von einem neuen Gerät erwartet, dass es funktioniert.

Na egal, werde heute mal bei Sony anrufen.

MfG


2x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 08:23
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:Es ist jawohl hoffentlich nicht zuviel verlangt, dass man von einem neuen Gerät erwartet, dass es funktioniert.
das meine ich aber auch....

inkompatibilität zum TV-Gerät, ja sowas soll es auch geben...ach ja, eine lose festplatte könnte es auch sein....man es kann an soviel liegen...

hier mal eine liste sämtlicher fehlercodes....

http://playstation-experience.com/2014/12/19/playstation-4-fehlercodes-und-abhilfen/ (Archiv-Version vom 11.02.2016)

ich kann da nur den kopf schütteln....hätte ich mein wissen früher gehabt, ich hätte mir keine geholt

mal eine frage, ist eine ps4 komplizierter als ein gutes notebook?


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 08:46
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:mal ein Thread
Wenn man sucht findet man noch Zig mehr, und alle mit dem Selben Prob.
https://www.google.de/#q=ps4+netzteil+defekt


melden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 08:53
@Radi0head
Kannst du mal bitte GENAU beschreiben was du gemacht hast. GTA V hab ich und auch ne PS4. Vielleicht kann ich das mit meiner nachstellen.

Mach die Konsole irgendetwas? Piepen? Fehlfarben? Dreht der Lüfter hoch?


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 09:05
@brausud
ZITAT]Wenn man sucht findet man noch Zig mehr, und alle mit dem Selben Prob.[/quote]

Das ist klar, du hast nach "Netzteil defekt" gesucht. Ich weiß aber ja nicht, ob es daran liegt. Ich meinte, ich habe mal einen Thread gefunden, in dem ein User das gleiche Problem beschreibt, was bei mir regelmäßig auftritt.

@Brettschreck
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Kannst du mal bitte GENAU beschreiben was du gemacht hast. GTA V hab ich und auch ne PS4. Vielleicht kann ich das mit meiner nachstellen.
Ernsthaft? Ich habe meine PS4 eingeschaltet, GTA V installiert und gespielt, da war nichts besonderes dabei. Außerdem trat der Fehler wie gesagt auch schon das erste Mal 30 Minuten nach der ERSTMALIGEN Inbetriebnahme auf, da hatte ich das Spiel noch nicht mal, geschweigedenn ein anderes. Und auch sonst passierte das schon öfter im Menü oder auch mal beim Abspielen eines Videotrailers.
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Mach die Konsole irgendetwas? Piepen? Fehlfarben? Dreht der Lüfter hoch?
Sie schaltet sich im Bruchteil einer Sekunde komplett stromlos, keine Geräusche, kein Licht, nichts mehr. Das kündigt sich auch nicht vorher an, als würde sich das Bild aufhängen, o.ä., sondern passiert wirklich ganz abrupt. Wenn ich dann gleich danach einschalten möchte, piept sie normal, das blaue Licht erscheint normal und man erkennt am Geräusch, dass sie für 2-3 Sekunden hochfährt, dann geht sie wieder komplett aus. Wenn ich dann 1-2 Minuten den Netzstecker ziehe und/oder hin- und her stöpsel, dann fährt sie wieder normal hoch. Mache ich das nicht, lässt sie sich längere Zeit nicht einschalten, sondern geht wie beschrieben nach 2-3 Sekunden wieder aus.

Ansonsten nichts ungewöhnliches, kein Piepen, kein Lichtflackern, keine besonders ungewöhnlich lauten Geräusche, o.ä.!

MfG


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 09:18
@Radi0head
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:Ernsthaft? Ich habe meine PS4 eingeschaltet, GTA V installiert und gespielt, da war nichts besonderes dabei. Außerdem trat der Fehler wie gesagt auch schon das erste Mal 30 Minuten nach der ERSTMALIGEN Inbetriebnahme auf, da hatte ich das Spiel noch nicht mal, geschweigedenn ein anderes. Und auch sonst passierte das schon öfter im Menü oder auch mal beim Abspielen eines Videotrailers.
Ja, ernsthaft. Also passiert das unabhängig von GTA. Ich habe deswegen so doof gefragt, weil ich schon Spiele hatte, die ganz normal liefen und im Menü (wo ja eigentlich nicht viel passiert) der Lüfter auf einmal echt laut geworden ist.

Das Verhalten ist komisch, klingt aber fast auch nicht nach Netzteil. Eher als würde das Ding zu heiss werden. Der Lüfter läuft schon ab und an, oder? Kommt an den Auslassöffnungen heiße Luft raus?


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 09:30
@Brettschreck
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Das Verhalten ist komisch, klingt aber fast auch nicht nach Netzteil. Eher als würde das Ding zu heiss werden. Der Lüfter läuft schon ab und an, oder? Kommt an den Auslassöffnungen heiße Luft raus?
Ja, habe ich oben auch schon mal geschrieben, dass es mir vorkommt, als ob da ein Überhitzungsmechanismus, o.ä. greift und das Gerät dann abschaltet.

Dagegen spricht aber:

-Sony hat das Gerät gerade erst eine Woche "sorgfältig getestet" (hatte die Konsole ja letzte Woche eingeschickt und gestern wieder bekommen), einen defekten Lüfter hätten die, genau wie ein defektes Netzteil, doch eigentlich feststellen müssen

- das Gerät steht vollkommen frei

- der Fehler tritt nicht nur beim Spielen (sprich nicht nur bei Auslastung) auf

- das Gerät lässt sich teilweise auch nach mehreren Minuten nicht wieder einschalten (müsste ja eigentlich bereits abgekühlt sein)

- gefühlt wird sie lediglich normal (?) warm, keineswegs heiß und ja, es kommt hinten warme Luft raus

@all

Danke schon mal für die Hilfen und Lösungsansätze! Da der Fehler bei mir scheinbar so extrem ungewöhnlich zu sein scheint und Sony das Gerät ja erst überprüft hat, gehe ich fast davon aus, dass der Fernseher Schuld sein muss. Ich kann (und werde) aber frühestens am Wochenende bei einem Bekannten das Gerät an einem anderen Fernseher anschliessen können. Solte der Fehler DANN auch noch auftreten, so habe ich eigentlich Gewissheit, dass es an der PS4 liegen muss und werde mich dann wieder an Sony wenden.

Nichts desto trotz nehme ich bis dahin noch gerne weitere Ideen und Lösungsansätze entgegen!

MfG


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 09:43
du könntest die ps4 auch an einen pc monitor oder laptop über hdmi anschließen...und testen

@Radi0head


2x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 10:09
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:Ja, habe ich, aber wo soll ich denn da Spannungsfreiheit messen? Solange das Ding eingestöpselt ist, wird da wohl auch Spannung anliegen. Oder was meinst du genau?
Ich dachte mir, wenn Strom aus ist und du irgendwo 2 metallerne Parts (z. B. Schrauben) am PS-Gehäuse findest, kannst könnte man prüfen, ob irgendwo ein Kurzschluss anliegt, da ja die Kondensatoren eine Weile zum entladen brauchen.
Weiß aber auch nicht, ob das so funktioniert. Denn wenn ein geschlossener Stromkreis vorhanden ist, sollte z. B. der Widerstand unendlich hoch sein (also 0 Ohm); wenn ich das richtig in Erinnerung habe (Korrektur erwünscht, falls falsch).

Du könntest das auch ggf. direkt an den Kontakten des Netzsteckers prüfen.
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:so bliebe eigentlich einzig und allein nur noch der Fernseher als letzte Fehlerursache, da ja alle möglichen Kabel, etc. schon getauscht wurden. Leider habe ich keinen weiteren zum Testen im Haus. Könnte es denn sein, dass defekte HDMI-Anschlüsse beispielsweise in unregelmäßigen Abständen irgendwelche fehlerhaften Signale/Spannungen oder was auch
Es gibt in der Tat sogenannte Spannungsspitzen. Du kannst ja den selben HDMI-Steckplatz mit dem gleichen Kabel und z. B. einem Blu-Ray-Player testen.
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:Meinst du? Ja stimmt eigentlich, Karton ist schon wichtig, oder? Und ja, die Nummer habe ich!
Ja, meine ich. Denn das ist eine Frechheit vom Service. Ich würde den Viechern Beine machen. Letzten Endes ist es sogar Diebstahl, da du für die OVP bezahlt hast und es dein Eigentum ist. :-)
Zitat von M11M11 schrieb:ich kann da nur den kopf schütteln....hätte ich mein wissen früher gehabt, ich hätte mir keine geholt
Das kannst du doch nicht so pauschal sagen. Das ist selbstverständlich ärgerlich, dass ausgerechnet dich das Pech erwischt hat. Aber einen von 50 muss es ja treffen. Sei froh das du keinen VW hast :D




@Radi0head
Nochmal etwas zur Reproduzierung des Fehlers, falls es ein Hitzeproblem sein sollte
1. PS von vertikal auf horizontal stellen (oder umgekehrt); afaik gab es einen Test mit Wärmebildkamera der zeigte, dass in vertikaler Position mehr Hitze entwickelt wird.
2. Zur Rückseite muss genug Platz sein (der Rest interessiert nicht, da der Lüfter an der Rückseite ist) - ca. 20 cm
3. PS4 auch nicht auf weichen Stoffen aufstellen. Z.B. im Bett können die Lüfter durch das Einsinken des Geräts ebenfalls blockiert sein.
4. Auch Staub kann Schuld sein. Schalte die PS4 aus und ziehen Sie auch das Stromkabel. Mit einem Staubsauger auf niedriger Stufe kannst du den Lüfter auf der Rückseite der PS4 freisaugen
5. Die PS4 mal mehr Richtung Boden stellen (da steht sie bei mir). Hört sich doof an, aber hat seinen Sinn. Unten ist die Luft kälter, da diese eine höhere Dichte hat und die kühlere Luft im Zimmer immer unten ist.
6. Mehr als 25 °C Zimmertemperatur könnte ebenfalls ungünstig sein (bei 30 °C dreht sich der Lüfter deutlich mehr)
7. "operating temperature of PS4-System: 5 °C ... 35 °C" Wobei ich mich frage, wo sie die 5 °C getestet haben - in der Gefriertruhe?

Normalerweise sollte die PS4 NICHT überhitzen, deswegen kann ich es mir nicht vorstellen.
GGf. einen günstigen zusätzlichen USB-Lüfter kaufen (ca. 10 €); der Lüfter sollte lauter als die PS4 sein
Du kannst aber mal testen, ob die PS4 an bestimmten Stellen gefühlt wärme oder kälter ist, oder nur an einer Stelle.
Wenn die PS4 an einigen Stellen so heiß wird, dass man sich verbrennt, dann stimmt nämlich was nicht.
Die PS4 hat eine normale Betriebstemperatur von
Auch Dauerspielen von 342904 h am Stück schadet der PS4 nicht. Denn sie erreicht eine Betriebstemperatur du die hält sie (natürlich mit ein paar Schwankungen). I. d. R. ist die Betriebstemperatur nach 10 Minuten erreicht.

Hier mal ne Tabelle mit den Temperaturen - viel wärmer sollte die PS4 also nicht werden (sind 10 °C mehr als "handwarm")

atg9dfvh
Zitat von M11M11 schrieb:du könntest die ps4 auch an einen pc monitor oder laptop über hdmi anschließen...und testen
Dasi st eine gute Idee...das mir das nicht eingfallen ist :top:


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 10:30
@Radi0head
Zitat von Radi0headRadi0head schrieb:a, habe ich oben auch schon mal geschrieben, dass es mir vorkommt, als ob da ein Überhitzungsmechanismus, o.ä. greift und das Gerät dann abschaltet.

Dagegen spricht aber:
-Sony hat das Gerät gerade erst eine Woche "sorgfältig getestet" (hatte die Konsole ja letzte Woche eingeschickt und gestern wieder bekommen), einen defekten Lüfter hätten die, genau wie ein defektes Netzteil, doch eigentlich feststellen müssen
- das Gerät steht vollkommen frei
- der Fehler tritt nicht nur beim Spielen (sprich nicht nur bei Auslastung) auf
- das Gerät lässt sich teilweise auch nach mehreren Minuten nicht wieder einschalten (müsste ja eigentlich bereits abgekühlt sein)
- gefühlt wird sie lediglich normal (?) warm, keineswegs heiß und ja, es kommt hinten warme Luft raus
Ok, dann wohl eher nicht. Und das "sorgfältig getestet" wage ich mal zu bezweifeln. Die haben das Ding aufgebaut und evtl eine Test-Bluray reingeworfen und ne Zeit laufen lassen. Ich glaube nicht, daß das Gerät jemand aufgemacht hat oder gecheckt hat ob der Lüfter dreht. Das "sorgfältig" kommt wohl erst bei 2. Mal (wie bei meiner XBox, als ich eine selbstgebrante "Microsoft Confidential" PGR3 DVD in meinem Laufwerk entdeckt habe).

Alles in allem hast du wohl eher Pech mit deiner PS4 gehabt, denn eine schlechte Konsole ist das nicht.

Was du jetzt machen kannst:
- Versuche das mal wie schon vorgeschlagen an einem anderen Monitor
- Wenn du sowas wie eine Überspannungsschutz-Steckdose hast oder am besten eine USV häng sie mal daran, nicht daß das irgendwelche Spannunspeaks sind.
- Schnapp dir das Teil und fahre zu nem Kumpel und probiere sie da aus (anderer Fernseher, anderer Strom, andere Umgebung)


1x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 10:48
@Radi0head
Hört sich ja so an, als hätte Sony nichts gemacht. :/ Hätte ich von denen nicht erwartet. Guck mal, ob du den Fehler bei deinem Kumpel auch so hinbekommst. Dann kontaktiere Sony nochmals und beschreibe das ganze sehr genau. Und dann sollten die Säcke in die Hufe kommen.


2x zitiertmelden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 10:51
Zitat von MereelMereel schrieb:Hört sich ja so an, als hätte Sony nichts gemacht. :/ Hätte ich von denen nicht erwartet.
Wieso? Ist doch Sonys typische Vorgehensweise. Ich erinnere an den großen Hack damals, als Millionen Nutzerdaten ergriffen worden sind und das PSN wochenlang down war. Erst mal wurde nichts gemacht. Erst als es ganz brenzlig wurde, wurde gehandelt.
110427Original anzeigen (0,4 MB)


melden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

11.02.2016 um 11:31
@M11
Zitat von M11M11 schrieb:du könntest die ps4 auch an einen pc monitor oder laptop über hdmi anschließen...und testen
Ich habe nur einen Laptop zu Hause, kann ich aber gerne heute Abend probieren.

@Holzhoden
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:Ich dachte mir, wenn Strom aus ist und du irgendwo 2 metallerne Parts (z. B. Schrauben) am PS-Gehäuse findest, kannst könnte man prüfen, ob irgendwo ein Kurzschluss anliegt, da ja die Kondensatoren eine Weile zum entladen brauchen.
Weiß aber auch nicht, ob das so funktioniert. Denn wenn ein geschlossener Stromkreis vorhanden ist, sollte z. B. der Widerstand unendlich hoch sein (also 0 Ohm); wenn ich das richtig in Erinnerung habe (Korrektur erwünscht, falls falsch).
Naja, ich sehe nicht sonderlich viel Sinn darin, am Gehäuse irgendwelche Messungen durchzuführen. Grundsätzlich will ich eigentlich nicht an einer (falls denn) defekten Konsole herumdoktern und eigenständig nach Fehlern suchen oder diese beheben. Dafür hat man ja Garantie.
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:Es gibt in der Tat sogenannte Spannungsspitzen. Du kannst ja den selben HDMI-Steckplatz mit dem gleichen Kabel und z. B. einem Blu-Ray-Player testen.
Es ist seit Jahren ein Bluray-Player am Fernseher angeschlossen, der nie Probleme gemacht hat. Selbiges Kabel und HDMI-Port habe ich bei der PS4 auch schon erfolglos ausprobiert.
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:1. PS von vertikal auf horizontal stellen (oder umgekehrt); afaik gab es einen Test mit Wärmebildkamera der zeigte, dass in vertikaler Position mehr Hitze entwickelt wird.
Das habe ich noch nicht probiert, einfach mit der Begründung, dass das Gerät auch normal aufgestellt laufen muss.
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:2. Zur Rückseite muss genug Platz sein (der Rest interessiert nicht, da der Lüfter an der Rückseite ist) - ca. 20 cm
3. PS4 auch nicht auf weich
Habe ich.
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:3. PS4 auch nicht auf weichen Stoffen aufstellen. Z.B. im Bett können die Lüfter durch das Einsinken des Geräts ebenfalls blockiert sein.
Ist bei mir auch nicht der Fall...
Zitat von HolzhodenHolzhoden schrieb:4. Auch Staub kann Schuld sein. Schalte die PS4 aus und ziehen Sie auch das Stromkabel. Mit einem Staubsauger auf niedriger Stufe kannst du
Bei einem brandneuen Gerät? Da hat sich noch nicht mal Staub irgendwo abgelagert!

Allgemein zu deinen Hinweisen: ich schließe einfach mal ein "Selbstverschulden" durch falsche Aufstellung, o.ä. aus, das Gerät fiel auch aus, als es auf dem kalten Parkett in der Mitte des Wohnzimmers stand.

@Brettschreck
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Alles in allem hast du wohl eher Pech mit deiner PS4 gehabt, denn eine schlechte Konsole ist das nicht.
Ja, das glaube ich dir auch. Das, was ich bisher von der Konsole und von GTA V beispielsweise gesehen habe, gefiel mir auch sehr gut!
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Was du jetzt machen kannst:
- Versuche das mal wie schon vorgeschlagen an einem anderen Monitor
- Wenn du sowas wie eine Überspannungsschutz-Steckdose hast oder am besten eine USV häng sie mal daran, nicht daß das irgendwelche Spannunspeaks sind.
- Schnapp dir das Teil und fahre zu nem Kumpel und probiere sie da aus (anderer Fernseher, anderer Strom, andere Umgebung)
Werde ich am Wochenende machen!

Habe vorhin mit einem netten und hilfsbereiten Mitarbeiter von Sony gesprochen. Ich werde das Gerät wohl nochmal einschicken müssen und er wollte es vermerken, dass ausgiebiger getestet wird, etc.! Den Karton werde ich wohl nicht zurückbekommen können!

@Mereel
Zitat von MereelMereel schrieb:Hört sich ja so an, als hätte Sony nichts gemacht.
Bisher leider nicht wirklich, nein...


melden

PS4 – Wenn man will, aber nicht kann

18.02.2016 um 18:57
@Radi0head
hi...na was ist bei dir los, mit deiner ps4?

ich habe gerade einen anruf von medimax bekommen und werde morgen nach arbeit das austauschmodell abholen...pünktlich zum we....ich hoffe, dass sie das übersteht^^


melden