Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Menschen ins All schicken

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Forschung, All

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 12:58
@ufotaurus

aber welcher Mensch würde denn das aushalten, wenn man Jahre lang durchs All fliegt ... Also ich könnte das nicht. Da müsste man schon einen Freiwilligen finden um das zu machen... Und wie andere bereits erwähnten, bräuchte man da eine viel bessere Technik ;)


melden
Anzeige

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:04
@Perihadion

Ja, spätestens an der Energie wird es noch eine ganze Weile scheitern. So ein Raumschiff müsste ja auch eine gewisse Grösse haben, denn in den heutigen Raumfahrzeugen wird man wohl kaum jemanden jahrelang durchs Weltall schiessen können. Dann müsste man ja auch eine grosse Population transportieren, um mit ausreichend "Manpower" am Ziel anzukommen. Hey, noch ein sehr unangenehmes Problem: Damit die Bevölkerung des Generationenschiffs nicht über die verfügbaren Ressourcen hinausschiesst, müsste man womöglich ziemlich drastische Regulierungsmassnahmen anwenden, nach Art der chinesischen Ein-Kind-Politik. Im besten Fall; nach ein paar Jahrzehnten oder bei grosser Gefahr werden vielleicht einfach die schwächsten aus der Luftschleuse geschmissen.

@rockandroll
@Holzer2.0
Ja, für die Erdbewohner wäre das ganze ziemlich unnütz, jedenfalls auf die einzelne Generation bezogen. Auch die Kommunikation könnte ja "maximal" mit LG stattfinden. Selbst nach Alpha Centauri müsste man für eine Übertragung hin-her etwa 8-10 Jahre warten. In die nächste Galaxie wird auch das natürlich undurchführbar/nutzlos. Ein weiteres Argument dafür, erst mal ein Sonnensystem in der eigenen Galaxie anzuvisieren.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:07
wenn man es genau nimmt, kann man das ganze sonnensystem als raumschiff betrachten, das durch die galaxis heizt. was man also ermöglichen könnte ist eine art sonnensystem-hopping (generationsübergreifend) wo man die ganzen reiserouten der sonnensysteme zwischeneinander als eine art interstelare u-bahn nutzt :D witziger gedanke^^


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:07
@Sackniere

Dafür werden sich schon einige Menschen finde, die das können und wollen.


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:33
Was Andromeda wird mit der Milky Way zusammenstürzen?
Oh mein Gott - wir werden alle sterben! Die Mayas hatten recht!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:34
heute noch nicht, und morgen vllt auch nicht gleich


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:37
Was passiert eher?
[] Sonne explodiert
[] Andromeda und Milky Way prallen aufeinander
[] Selbstvernichtung
[] Schwarzes Loch
[] Gamma Burst
[] Asteroid/Meteor

Welches Endzeitszenario würdet ihr vorziehn?


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:40
@Negev

Eröffne doch einen eigenen Thread dafür!


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:50
@hawaii
Trete dir die rechte dafür ab ;)


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 13:57
@Negev

Und ich lehne dankend ab.

Zurück zum Topic!


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 14:25
Naja fürs Beobachten und Erforschen sind Umbemannte Systeme wohl noch vorzuziehen.

Es ist leichter lösbar eine Sonder zu konstruieren das sie nach 50 JAhren und in der Entfernung noch funktioniert und Daten sendet als Menschen lebendig dahinzubekommen die dasselbe durchführen müssten.

Wenn man tatsächlich vor Ort in Nachbarsystemen forschen will da braucht es schon den richtigen Antrieb, so ab 10% von C wird das interessant.

als Beispiel die Voyagersondern haben jetzt erst das Sonnensystem verlassen und die brauchten auch recht lang bis zu den Äußeren Planeten. Die sind allerdings auch das höchste der Gefühlre bezüglich Geschwindigkeit mit Chemischen Antrieben.

Auch Ionenantriebe machen nur Sinn für die Äußeren wenn sie andere Energiequellen als Solarzellen nutzen. Also so ein Ubootreaktor muss schon drin sein.


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 15:31
Fedaykin schrieb: Also so ein Ubootreaktor muss schon drin sein.
Eine Sache, die mich wirklich interessiert:
Es wird ja gerne von Reaktorantrieben in der Raumfahrt gesprochen. Aber womit soll denn konkret der Vortrieb erfolgen? Ich muss ja irgend etwas entgegen der Flugrichtung beschleunigen, um zu einem Impuls in Flugrichtung zu kommen.


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 15:33
Negev schrieb:Was Andromeda wird mit der Milky Way zusammenstürzen?
Oh mein Gott - wir werden alle sterben! Die Mayas hatten recht!
Die Galaxien bestehen hauptsächlich aus Nichts. Da wird es keine größere Anzahl an Kollisionen geben.


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 15:37
@Fedaykin

Könntest du in etwa abschätzen, wieviel Masse so eine Reaktor/Ionenantrieb-Kombination bewegen könnte? Im Wiki-Artikel "Ionenantrieb" steht für einen solargetriebenen Antrieb ein Schub von 70 Millinewton, als Vergleich wird die Gewichtskraft einer Postkarte genannt. :(

Edit: Kann man die Frage so überhaupt stellen? Die Sonden wiegen ja sicher mehr als eine Postkarte und kommen trotzdem in Bewegung.

Wikipedia: Ionenantrieb#Vergleich

@kleinundgrün
Ebenfalls in dem Artikel(im Absatz über dem verlinkten) steht, dass zwar kein eigener Treibstoff mitgeführt werden muss, aber eine sogenannte Stützmasse, also etwas, das rausgeschleudert werden kann, um den Rückstoss zu nutzen. Bisher verwendet man wohl Xenon oder Quecksilber.


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 15:43
Dahergelaufen schrieb:Ebenfalls in dem Artikel(im Absatz über dem verlinkten) steht, dass zwar kein eigener Treibstoff mitgeführt werden muss, aber eine sogenannte Stützmasse, also etwas, das rausgeschleudert werden kann
Schon klar. Aber da liegt doch das Problem.

Wenn ich ein Raumschiff, das 100 Tonnen wiegt, um x beschleunigen möchte, muss ich entweder 100 Tonnen "Stützmasse" mit x entgegen der gewünschten Flugrichtung beschleunigen, oder eben geringere Massen mit einem Vielfachen von x.
Aber wie hilft mir ein Kernreaktor dabei, Material zu beschleunigen? Vor allem in einem Maß, dass mir nennenswerte Bruchteile von c erlaubt?


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 15:50
Branx schrieb:man kann es doch so machen, dass man menschen in die nächstgelegene galaxi schickt
Ich denke mal, Du hast meinen Beitrag gar nicht ganz gelesen.
Beitrag von Bekannter, Seite 2

Aber vielleicht meintest Du ja statt Galaxie, das nächstgelegene Sonnensystem.


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 15:52
@kleinundgrün
Youtube: Universe Sandbox - Galaxy Collision FULL HD 10X Particles

Hmmm... schaut nicht wirklich nach nichts aus. Macht auf mich eher den Eindruck als würde da einiges durcheinander geraten - wie in nem Mixer.


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 15:53
@kleinundgrün
Ohne Zweifel, das hat mir jetzt auch einen herben Schlag versetzt. :D


melden

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 16:05
@Negev
OK, sieht spektakulär aus.

Aber ich habe mal nachgezählt, die Anzahl der Sonnen ist kaum kleiner geworden, sie scheinen es also größtenteils überstanden zu haben. Allerdings sind einige Planeten aus ihren Bahnen geworfen worden ....


melden
Anzeige

Menschen ins All schicken

22.01.2014 um 16:11
@Negev
Etwas konstruktiver als mein letzter Beitrag:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/milchstrasse-wird-laut-hubble-mit-andromeda-galaxie-kollidieren-a-836399.html


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Licht im Magnetfeld22 Beiträge