Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Heimsche Massenformel

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesetze, Reichsregierung
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

16.09.2005 um 19:04
Link: www.boblazar.com (extern)

@seinist

"Und die Energie bekommen die Lebewesen schon allein aus der Quantentunnelung heraus immer in überreichlicher Form!
Es ist immer ein Zuviel und darum bedürfen wir zur Ernährung nämlich - wie es auch Fritz-Albert Popp richtig erkannt hat - nicht der Energie sondern der Information, an die wir die überschüssige Energie binden können und womit wir auch ständig unsere Masseeinheit erneuern, unsere Zellfunktion immer aufrecht erhalten können (innerzelluläre Druckverhältnisse)!
Dazu müssen wir die Zellen ständig erneuern wenn ein reines Flicken der Zellwände nicht mehr ausreicht!
Und unsere ganze Natur lebt uns ja genau das auch so vor! "


Sehr interessant ,meine Frage wäre ist es eigentlich dieselbe Energie die man bei Telekinese verwendet ?
Vermutlich stützt diese Erklärung auch die Tatsache das es in Shoulin Betmönche gab die jahre meditierten ohne nahrung aufzunehmen - wahrscheinlich haben die auch diese Energie zu nutzen verstanden während der meditation !
Das mit den Zellen verstehe ich nicht denn der Körper erneuert seine Zellbestände immer unabhängig davon ob sie beschädigt sind oder nicht.

"Hat er nicht, er hat nur die Wirkung der Form Typ B durch die Gegenwirkung welche aus Typ A quillt abgemindert! "

Das heißt durch die Rotation des Körpers wurde eine Gravitationswelle des Typs A erzeugt !
Oder verstehe ich das falsch ?
Bei der Supraleitung gibt es ja ein quantenmechanischen Effekt(Cooper-Paar: Die beiden e Elektronen sind Fermionen, die sich zu einem bosonischen Paar zusammenschließen, und dabei einen makroskopischen Quantenzustand einnehmen) -ist dieser dafür verantwortlich das man die Gravitationswelle Typ B durch Rotation anzapfen kann ?

Das wären meine Fragen soweit.

Ansonst noch meine Frage ob man so wie es der Bob Lazar beschrieben hat interstellar wirklich reisen kann ?
Dazu noch einmal ein link auf die website von bob lazar !
Liebe grüße
Andi




Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

16.09.2005 um 19:15
@Anti-Graf
Bitte, gönn uns eine Pause! Das hält doch das stärkste Zwerchfell nicht aus!
"Shoulin Betmönche"? Was sollen das denn für Brüder sein? Etwa die, von deren Sorte du angeblich selbst einer bist?
Hilfe, ich kann nicht mehr... :D

馬鹿に負けずに


melden
seinist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

17.09.2005 um 09:28
Anhang: Antimaterie_001.jpg (257, KB)
@antigravitation und @md-knight

Also erst einmal zu Köchers Bücher. Da würde ich Dir das 2. Buch: "1001 Geistesfunken" empfehlen, da hier einige neuere Sachen im Wissenschaftsteil eingearbeitet sind und außerdem es als Lexikon des ganzheitlichen Denkens benutzt werden kann. Hierin ist auch seine "Universumsformel" und es sind auch die Konstanten e, Phi und Pi als Kettenbrüche und ihr tiefergehender Zusammenhang dargestellt. Am besten Ihr setzt Euch dann persönlich mit Köcher in Verbindung. Seine Email-Adresse ist: Koecher.Reinhard-SBK@t-online.de Dann erhaltet Ihr das Buch auch mit zusätzlichen Graphiken und wenn Ihr wollt auch mit einer persönlichen Widmung!
Das erste Buch ist ja nun schon wieder 3 Jahre auf dem Markt. Es ist schwieriger zu lesen, eben eine auch wissenschaftliche Einführung, wo er ganz konkret auch auf den Zusammenhang mit der Informationstheorie nach Shannon eingeht. Auch werden hier seine 2x12 Dimensionen der Welt (Strukturebenen und Geistfunktionsebenen) dargestellt. Hierin bringt er auch Bezüge und Kritiken zur Religion an. Aber eben eine nicht ganz leichte Lektüre.
Noch einen Hinweis zur Informations-Energetik.
Seht die Köchersche Theorie bitte nicht als Physik an, denn diese Ansichtsweise wird ihr keinesfalls gerecht!
Die Informations-Energetik ist eine Philosophie, noch besser: eine Metaphilosophie, welche eine mathematische Begründung über die Informationstheorie und physikalischen Theorien vermittelt erfährt, und die dann in diesem Ausarbeitungsstand in sich auch sowohl eine Metaphysik als auch eine Metapsychis mit einschließt!
Sie umfaßt also beiweitem mehr, als jede NUR-Physik überhaupt zu leisten vermag!
Und in der qualitativen Bewertung setzt der Köcher darum auch folgende Reihenfolge: a) Informations-Energetik, b) Geisteswissenschaften, c) Mathematik, d) Naturwissenschaften und d) Technikwissenschaften. Und das ist wahrlich keine persönliche Übertreibung der Bedeutung seiner Modellvorstellungen!
Die Physik sieht er also als eine ziemlich erdverbundene Wissenschaft an, die sehr nah an der Bewegungsebene der reinen Materialität anzusiedeln ist!
Nehmt darum auch nicht immer die Äußerungen unseres lieben Mûreth so krumm. Er fühlt sich eben als reiner Physiker und vielleicht wird er hier auch einmal ein recht guter!
Und als Physiker muß er nun einmal alles wirklich Außermaterielle primär erst einmal ausschließen, ansonsten würde er ja garnicht auf diesem Gebiet wirklich wissenschaftlich arbeiten können!

@antigravitation: >Sehr interessant ,meine Frage wäre ist es eigentlich dieselbe Energie die man bei Telekinese verwendet ?

Nein. Durch Quantentunnelung gelangen vor allem Quanten aus so genannter Antimaterie (Köcher bezeichnet sie hier richtiger als Negatmaterie) in unsere Welt, mit denen die Lebewesen dann ihr Leben verwirklichen. Also alles Leben ist nur möglich, weil Welten aus Posit- und aus Negatmaterie miteinander in einer untrennbaren Wechselwirkung stehen. Und da er das Universum selbst als ein riesiges Lebewesen ansieht, postulierte er schon in den 80-ern so auch große Negatmateriespeicher in unserer Welt. Und genau solche Speicher aus so genannter Antimaterie, die sogar einen mehrere Lichtjahre große Ausdehnung haben, hat man ja auch schon gefunden!
Den kurzen Zeitungsausschnitt hierzu aus der "Volksstimme" vom 30. April 1997 findet Ihr im Dateianhang, welcher meine diesbezügliche Behauptung bestätigt!
Und ich finde diese Sache aus meinem Kenntnisstand heraus nun garnicht mehr so "mysteriös", wie es in dieser Meldung dargestellt wird!

Was nun die Telekinese betrifft, so beruht sie auf einer Wechselwirkung mit einem Feld aus elektroneutralen Quanten, welche Köcher als "Geistronen" bezeichnet. Du mußt Dir diese auf der Elektronenbewegungsebene als elektroneutrale Elektronen vorstellen, die alle miteinander immer in Verbindung stehen und wo es an sich keine Unterscheidbarkeit zwischen Posit- und Negatmaterie gibt!
Über diese Vakuum-Ebene gibt es auch ein Bild in seinem ersten Buch!
Hier erläutert er auch diese Zusammenhänge!
Über dieses Feld vermittelt, so erklärt es Köcher, passieren alle diese für die heutige Physik nicht erklärbaren aber dennoch ganz natürlich verursachten Erscheinungsweisen!

@antigravitation: >Das mit den Zellen verstehe ich nicht denn der Körper erneuert seine Zellbestände immer unabhängig davon ob sie beschädigt sind oder nicht.

Nein, sie werden ständig durch Elementarquanten wie z.B. auch den so genannten Neutrinos in Mass duchschossen und zum anderen kristallisieren die Zellwände immer weiter aus, bis sie nicht mehr die lebensnotwendige Elastizität aufweisen!
Darum auch dieser von der Natur organisierte ständige Austausch!

@das heißt durch die Rotation des Körpers wurde eine Gravitationswelle des Typs A erzeugt !

Nein umgekehrt!
Die Rotation des Körpers selbst wird durch die im Hintergrundfeld agierende Gravitationswelle des Typs A verwirklichgt!
Und durch die aus der Quantenverbindung sich ergebende Raumreibung erfolgt hier immer eine Beeinträchtigung, eine Ausbremsung, welche sich dann als Form B äußert!
Erst die Wechselwirkung zwischen Typ A und B, ihr Symmetriebruch erzeugt auch meßbare Gravitationswellen im Raum unserer Raumzeit!
Form B ist also nur ein quantitativ sehr geringer Sekundäreffekt der an sich viel stärkeren gravitativen Gesamtpotenz!
Man kann Typ B durch weitere Reibungseffekte verstärken aber anzapfen an sich läßt sich nur Typ A!

@antigravitation: >Ansonst noch meine Frage ob man so wie es der Bob Lazar beschrieben hat interstellar wirklich reisen kann ?

Man kann!
Und andere Zivilisationen leben uns das längst vor!
Und auch zumindestens die Ammis haben seit den 60-ern so genannte "UFO's", woran eigentlich nichts Außergewöhnliches ist. Darum läuft hier auch die ganze UFO-Diskussion meißt in eine ganz falsche Richtung!
Aber dies ist auch bewußt so gesteuert!
Es ist hier ein Vergleich angebracht: Was haben die Ureinwohnen von Australien gedacht, als sie das erste mal ein Flugzeug gesehen haben?!

@aniki

Die Praktiken dieser Mönche kenne ich nicht wirklich. Wohl aber gab und gibt es in Indien Menschen, welche in den geistigen Praktiken sehr weit sind, was aus ihrer Jahrtausende währenden Tradition heraus gewachesen ist!
Hier kann ich Dir einmal das Buch von PARAMAHANSA YOGANANDA: "Autobiographie eines Yogi" wärmstens empfehlen!
Doch dazu muß man sich erst einmal der eigenen geistigen Scheuklappen entledigen!


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

17.09.2005 um 20:23
@seinist

Danke für deine Antworten,jetzt bin ich wieder ein Stück weiter gekommen.
Muss das erstmal verarbeiten.

Liebe Grüße
antigrav

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

18.09.2005 um 11:04
@all

Bevor immer kommt und sagt man bräucht soviel energie und soviel etc. schaut euch doch die sites hier an !
Hier wird nähmlich erklärt wie man interstellare Reisen durchführen kann.
Also bevor ihr wieder einen sinnlos-thread aufmacht hier nachschauen !
gruß

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

18.09.2005 um 13:43
"Hier wird nähmlich erklärt wie man interstellare Reisen durchführen kann."

Und du wunderst dich, daß du hier von so wenigen Leuten ernstgenommen wirst?

馬鹿に負けずに


melden
seinist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

18.09.2005 um 14:51
@antigravitation

Interstellare Reisen sind sowieso nur über einen Hyperraum hinweg durchführbar, in dem man wesentlich reibungsfrei reisen kann. Sonst würden ein schon die Beschleunigungskräfte allein umbringen!
Es ist dem Reisen analog dem als würde man so klein sein, daß man im Vakuum in den Zwischenräumen zwischen den Atomkernen reisen könnte!
Aber eben auf einer qualitativ ganz anderen, einer 6-dimensionale Bewegungsebene (Hyperraum) mit zweidimensinalen Massegrenzen, Massegebilde (Flächengebilde in einer 8-dimensonalen Hyperraumzeit, welche als Einheitsraumzeit einer elektrisch gesehen posit- und negatneutralisierten Welt gesehen werden müßte, also einer ganz elektroneutral erscheinenden Welt; das entspräche auf der Elektronenebene einer reinen Geistronen-Welt nach Reinhard Köcher)!
Diese könnten tatsächlich als solche Schlauch-Räume ausgebildet sein, wie man sie zum Beispiel in der Serie Stargate beim Tordurchgang oder auch in der Serie Enterprise beim Hyperraumsprung sieht!


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 13:49
Wie könnte man so einen Hyperraum im Experiment nachweisen ?

Gruß
antigrav

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 13:55
Vielleicht, in dem mandie Phalanx distal bis zur P. proxima unter langsamer Approximation dem Sphincter nähert und den ganzen Verbund bis zur Ossa carpi zur semi-invasiven Autopenetration benutzt.



Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 14:01
Link: de.wikipedia.org (extern)

Gibt den Trollen kein Futter !


Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 14:06
Wie man sieht, haben sich die amtlichen Forentrolle in den letzten Tagen bis zum platzen gemästet!!!!!

P.S.: Na, hast ihn mittels des vorgeschlagenen Experimentes gefunden, den Hyperraum?


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
seinist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 18:18
@antigravitation >Wie könnte man so einen Hyperraum im Experiment nachweisen ?

Dazu gibt es schon gute Ansätze. Am besten Du siehst hier auch einmal ins Forum auf www.mahg.com
Hier werden sehr interessante Themen diskutiert, ach über den absoluten Raum, die RT, Lichtgeschwindigkeit und vieles mehr!
Eigentlich ist ja die Existenz der Hyperraumes auch schon mit den geglücktem Beam-Experimenten bewiesen!

@polyprion >Vielleicht, i...

Spam!


melden

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 18:25
@seinist
sehr interessant eine seite die Verkauft wird...

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 18:31
Ja ich glaube du hast die falsche Adresse gepostet !
gruß
antigrav

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

26.09.2005 um 18:52
Kannst du die site nochmal posten seinist !

grüße
antigrav

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
seinist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

27.09.2005 um 06:16
@antigravitation

Entschuldigung, war mein Fehler, fehlte ein a! Noch einmal: www.mahag.com


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

28.09.2005 um 11:50
Danke für den link.Sehr interessant !


Liebe Leser,
Wie sie selbst erkennen können haben sich die user jeara,interpreter,polyprion,highabove durch ihre posts selbst disqualifiziert.
Der Sinn dieses threads war zu bestätigen das Fortschritt mit solchen Leuten nicht möglich ist.Die Leser fragen sich sicher weshalb diese Marionetten diese bösartigen Attacken durchführen.Ich kann das ihnen deutlich erklären .
Fangen wir damit am Beispiel von allmy an.Wie den aufmerksammen Leser schon aufgefallen ist haben bestimmte user nur ein Ziel Informationen die brissant für die Öffentlichkeit sein könnten als Blödsinn abzustempeln.In der Tat macht es keine Unterschied ob sich hier die Theorie bestätigen würde oder nicht aber es macht einen Unterschied wieviele sich mit etwas beschäftigen.Und da bekanntlicher jeder Mensch in der Lage ist nachzudenken wird es für die Macht-elite immer schwerer gegen eine ganze Masse vorzugehen.Gegen einzelne Personen ist das sehr viel einfacher.Und wenn man hier eine Diskussion nicht zuläßt und das wird ja bekanntlich mit den Methoden dieser Leute erreicht wird -verhindert das sich Menschen damit beschäftigen.Ich will hier mal erklären was genau ich meine :
Wenn ein größere Menschengruppe so um die 1000 Leute in einem Verein ein Ziel setzten ist das einfacher dieses Ziel zu errreichen.Und wenn man die unterdrückten Technologien durch eigene Finanzierungen nachweisen kann ist das Spiel dieser Leute aus.Und um das geht es genau so eine Vereinigung mit allen Mitteln zu verhindern.Und da man in einem solchen Forum viele Menschen ansprechen kann liegt es an der Hand das es eine sinnvolle Investition der Industrie ist Auftragsuser zu bezahlen um solche Vereinigungen zu verhindern.
Die Nachricht an euch liebe Leser soll in dieser Stunde lauten :
Gibt diesen Marionetten keine Chance sondern versucht solche Vereinigungen zu gründen und die Theorie nachzuweisen.
Seinist hat schon gesagt das man den besagten Generator braucht.
Es gibt einen Weg liebe Freunde auch wenn die anderen weit in der überzahl kann ein gut organisierte struktur (auch wenn sie nur 3% der gesellschafft darstellt) diesen Schweinen das Spiel verderben und die breite Masse erleuchten.Wenn wir das schaffen liebe Freunde wird die Welt in eine neue Ära eintreten und keiner muss mehr Leid erleiden was von diesen bösartigen Geschöpfen heraufbeschworen wurde.
Diejenigen die diese Fäden gezogen haben werden dann zur Rechenschaft gezogen und ihre gerechte Strafe erhalten.
Denn diesesVerbrechen an der gesamten Menschheit und der Umwelt muss gerecht bestraft werden.
Laßt nicht zu das sowie unter den Nazis die Propaganda siegt sondern bekämpft diese Propaganda.Lernt aus der Geschichte !

Liebe GRüße
antigrav


Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden

Die Heimsche Massenformel

28.09.2005 um 11:55
Und auch hier schreibe ich nochmal das ich die Informations-Energetik in

Thema NR:17687

logisch wiederlegt habe.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
antigravitation
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Heimsche Massenformel

28.09.2005 um 11:58
Liebe Leser ,
Ich hoffe ihr seit noch fähig zwischen der Lüge und der Wahrheit zu unterscheiden.
Dieser user hier ist ein hinterhältiger user der euch schaden.
Ich appeliere auf euer Wohlwollen für eure eigene Rasse der Menschheit.
Gibt diesen Verbrechern keine Chance !


Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
Anzeige

Die Heimsche Massenformel

28.09.2005 um 12:00
Hugh!

Chief Brain hat gesprochen!

LOOOOOOL

:o)
"für eure eigene Rasse der Menschheit"
Schon recht, Anti :o)


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden