Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Gehirn, Leistung, Gehirndoping

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

16.03.2014 um 20:46
Hey hey!

Da fast jeder den Wunsch hat, schneller, besser, größer zu sein als andere (eingeschlossen meiner Wenigkeit) um sich Chancen zu schaffen und Grenzen auszutesten, kommt man, wenn man sich damit beschäftigt auf das fast schon tot geredete Gehirndoping.

Hier spalten sich größtenteils die Meinungen. Ethisch, unethisch, richtig, falsch.
Das interessiert mich weniger. Mir geht es mehr darum, mein Gehirn mit der
größt möglichen Effizienz zu nutzen, wobei sich der Effekt mit der Zeit
noch verstärken sollte und so gut wie keine Nebenwirkungen haben darf.

Potential ausnutzen. Das ist es worum es bei diesem Thread gehen soll.

Ich habe viel über die ganzen Chems gelesen, die sich viele Leute reinziehen.
Selber haben mir meine Eltern bis zum 13. Lebensjahr Ritalin verabreicht.
Der Klassiker. Und Illegal, wenn man es OffLabel benutzt.
So wie viele, viele andere Medikamente, die in die Hirnchemie eingreifen.

Das ist auch nicht ganz ohne Grund. Viele dieser Medikamente, wie Ritalin, Modafinil, o.Ä.,
geben zwar kurzzeitig ein enormes Potential, haben aber auf der anderen Seite
große Nachteile:
1) Langzeit-Technisch absolut unvertretbar, wenn es um Schäden und Sucht geht
2) Senkung der Leistung teilweise unter die Base-Line wenn die Wirkung nachlässt

Ich möchte mich hier jetzt nicht als Moralapostel hinstellen und jeden verurteilen.
Wer was nutzt ist jedem selbst überlassen.

Also, ich habe mir viele Gedanken gemacht. Viele Wirkstoffe recherchiert, Wirkungsmechanismen,
Wechselwirkungen, Nebenwirkungen, und so weiter.
Und habe dabei eine Kombination entwickelt, die meiner Meinung nach, recht Wirksam ist, wenn auch nicht überragend auf kurze Zeit gesehen, aber keine bis vernachlässigbare Nebenwirkungen und zudem keine Below-Base-Line Effekte mit sich bringen.
Des weiteren sind (fast) alle Stoffe natürlich. Sie kommen in Lebensmitteln oder Pflanzen vor.

1. L-Tyrosin
Ist ein Prodrug, welches zuerst in Käse nachgewiesen wurde.
Im Körper wird es zu Dopamin und weiter zu Noradrenalin verstoffwechselt.

2. Zink
Zink ist ein Spurenelement. Es wird im Körper gespeichert.
Selbst ohne Mangel hilft Zink z.B. bei Erkältungen und anderen Prozessen, die
auch für die Hirntätigkeit von nutzen sind.
Für mich die wichtigste Eigenschaft: Es hemmt die Wiederaufnahme von Dopamin
aus dem synaptischen Spalt. Der Botenstoff bleibt länger und bewirkt somit
einen stärkeren und längeren Impuls.

3. Eisen
Eisen ist maßgeblich für den Sauerstofftransport verantwortlich,
da es den Sauerstoff am Hämoglobin bindet. Mehr Sauerstoff -> Mehr Leistung.
Nachteil: Oxidativ. Es müssen Antioxidantien verwendet werden, was
durchaus bei den Mitteln hier der Fall ist.

4. Grüner Tee
Das Grüner Tee gesund ist, ist jedem klar. Antioxidativ fängt es die freien
radikalen und vermindert die Bildung von Plaque im Hirn.
Das Koffein gibt einen Leistungs und Konzentrations-Kick.
Besser als jede Koffein-Tablette.

5. Knoblauch
Knoblauch ist ein weiteres, sehr gesundes Lebensmittel.
Es ist antibakteriell, gefäßerweiternd, und und und.

6. Gingseng
Hier lohnt sich ein Blick auf die Wikipedia Seite.
Steigert Nachweislich die Signalübertragung und die Geschwindigkeit.

7. Omega-3
Omega-3 ist mittlerweile bei vielen Mahlzeiten in einem schlechten Verhältnis
zu Omega-6 gestellt.
Bei langfristiger Einnahme wird der Effekt deutlicher. Steigert Konzentration
und Lernbereitschaft. Auch die Laune hebt sich und das bereits nach einigen
Tagen.

8. Bierhefe
Hat viele, viele gute Inhaltsstoffe, die der Körper braucht.

9. Eier
Guter Cholin-Spender

10. Noopept
Einzig Chemischer Stoff in dieser Aufstellung.
Steigert Kurz-/Langzeitgedächtnis, repariert Hirnschäden, steigert die Interaktion von linker und rechter Hemisphäre. Klare Gedanken, bessere Nutzung des Wortschatzes, bessere Reaktionszeit, bessere visuelle Verarbeitung. Viel zu viel um alles aufzuzählen.
Die Wirkung ist subtil und ist kaum bemerkbar. Er wächst aber über die Zeit immer mehr an.
Als würde man den PC Stück für Stück aufrüsten. Kaum bis keine negativen Auswirkungen.

Meine Empfehlung.

Morgens
L-Tyrosin (30 Min vor allem anderen)
Zink
Grüner Tee
Omega-3
Noopept
(evtl. Knoblauchtabletten)
Ginseng

Abends
Eisen
Omega-3
Ginseng

Persönliche Empfindung:
Gute Laune, gute Leistungsverbesserung.
Über einen Zeitraum von 1 Monat sind meine Testergebnisse (Multitasking, Entscheidungsqualität und -geschwindigkeit, Mathematik, Merkfähigkeit Kurz/Lang, etc.)
um ca 50% gestiegen.
Beispiel: Statt ursprünglich ca 7-8 Elemente innerhalb von 2-3 Sekunden merken sind es mittlerweile bis zu 15 oder sogar 16 an guten Tagen.

Hoffe auf Anregungen, Ergänzungen und Diskussionen!


melden
Anzeige

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

16.03.2014 um 20:56
@JustJim
Die Übung macht den Meister.
Ernähr dich vernünftig und trainier dein Gehirn, das reicht.
Aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge.


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

16.03.2014 um 21:59
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge.
yepp, wohl das wahre geschrieben

@JustJim
vieles von den aufgeführten wirkungen ist zwischenzeitlich wiederlegt, fraglich oder einfach überbewertet

eine ausgewogene gesunde ernährung ist durchaus ausreichend

was mich wundert ...., wasser ist gar nicht auf der liste drauf


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

16.03.2014 um 23:49
@JustJim
Musizieren soll auch helfen. :-)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 04:26
super also lässt sich der EP so zusammen fassen:
______________
richtig ernähren..
______________

das ja ma nen Mega Doping tipp ^^

unter "Doping" versteh ich nen bisschen was anderes..


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 08:02
@JustJim

Wie kommt man denn an "Noopept" ? Auch wenn es legal zu sein scheint nicht einfach in Deutschland da ran zu kommen oder ?

Edit: Ok, Ebay...^^


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 09:13
@JustJim
Kann es sein das die Steigerung deiner kognitiven Fähigkeiten hauptsächlich dem Noopept zuzuschreiben sind?


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 09:20
@Sersch
Wahrscheinlich war es das Training.
Jeder Gedanke verändert das Gehirn auf molekularer Ebene. Für den Beweis bekam Eric Kandel den Medizin-Nobelpreis.
Use it or loose it.


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 09:56
Ich verstehe nicht, was genau widerlegt sein soll.
Ja im Endeffekt ist es eine Diät.
Wasser hatte ich natürlich vergessen, sollte aber selbstverständlich sein.

L-Tyrosin ist nun mal ein Vorgänger des Dopamins.
Daher rührt auch der Cheese-Effekt, wenn ein Überschuss an Dopamin vorhanden ist.

Zink wurde in mehreren Studien untersucht. Fakt ist, es ist ein Wiederaufnahmehemmer.
Ähnlich wirkt auch Ritalin, welches zudem aber auch Noradrenalin länger im Spalt hält.

Dass Eisen für den Sauerstofftransport wichtig ist, ist auch belegt.
Dass ein kleiner Überschuss die Bindungsfähigkeit erhöht, ebenfalls.

Grüner Tee. Nun ja. Viel gibt es an den Inhaltstoffen nicht zu wiederlegen.
Koffein und Gerbstoffe sowie Antioxidantien.

Ebenso Knoblauch, das den Blutdruck senkt und zudem viele Gesundheitsfördernde
Eigenschaften hat, ist widerlegt? Hm...

Gut bei Ginseng scheiden sich natürlich die Geister.
Schaden wird es in keinem Fall.

Omega-3 ist, vor allem bei vielen ADHS Patienten Mangelware.
Subjektiv kann ich feststellen, dass meine Laune sich jedenfalls hebt.
Motivation ist gehoben. Konzentration ebenso.

Auch bei Bierhefe ist die Skepsis angebracht.
Die Inhaltsstoffe sind entweder zu wenig oder im falschen Verhältnis vorhanden.
Kann ich gut verstehen. Schadet aber weniger als dass es Ergänzt.

Eier enthalten tatsächlich Cholin. Oder zumindest Stoffe um Cholin zu produzieren.
Erwiesen ist, dass mehr Cholin zu mehr Acetylcholin führt.
Der Neurotransmitter spielt bei Lernvorgängen eine große Rolle.

Kommen wir zum Noopept.
Wird der Klasse der Racetams zugeordnet, ist aber ein Peptid, welches
jedoch so klein ist, dass es durch die Barriere zum Gehirn kommt und fast
vollständig resorbiert wird. Hier gilt: Es gibt bei allen Mitteln Non-Responder.
Zusätzlich zu den von mir bis jetzt aufgeführten positiven Eigenschaften
erhöht es bei längerer Nutzung den NGF (Nerve Growth Factor).
Es lässt einerseits Zellen länger leben, sowie schneller reproduzieren.
Die Encryption von Informationen in das Kurz- und Langzeitgedächtnis
wird verbessert und die Bildung und Festigung von Nervenverbindungen
wird gestärkt. Nachweislich in Studien beschrieben.

Zu der Frage, ob es an Noopept allein liegt.
Noopept bringt sicherlich die meisten merkbaren Steigerungen.
Alles andere Ergänzt diese Steigerungen jedoch oder verstärkt diese.

Meine Subjektive Erfahrungen damit ist, dass ich mehr Energie habe,
besser in Konversationen mitkomme und mich Einbringe,
weniger soziale Ängste habe (Neue Leute kennen lernen oder ansprechen),
schnellere Auffassungsgabe und und und.

Natürlich ist das meiste Nahrungsergänzung und -optimierung.
Andere Einnahmen erhöhen die natürliche Konzentration der Stoffe im Körper.

Zur Aussage, dass es die Übung war, die mich in diesen Tests besser hat werden lassen:
Dem kann ich nur teilweise zustimmen.
Zum einen habe ich die Tests nicht in regelmäßig kurzen Abständen gemacht (nicht Täglich o.Ä),
sondern jeweils mit einer Pause von 2 Wochen.
1. Test zu beginn und "clean"
2. Test nach 2 Wochen.
3. Test nach 4 Wochen.

Die Steigerung war signifikant, also mit Placebos nicht vergleichbar.
Die Steigerung in Sudoku ging von ca. 9 Minuten für ein schweres zu teilweise 5:20.

Abschließend bleibt zu sagen:
Es ist eine Optimierung der Nahrungsaufnahme und somit der Abläufe im Körper.
Natürlich ist es "nur" eine Nahrungsergänzung.
ABER, und hier wird es interessant, die Nahrung hat einen entscheidenden Einfluss
auf alles im Körper.
Viele Krankheiten werden durch Mangelerscheinungen überhaupt erst möglich, oder werden
durch diese direkt Verursacht.
Ebenso kann das aber in die positive Richtung gehen.


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 10:21
@JustJim
Du scheinst dich ja ausgiebig damit befasst zu haben.
Sei doch so gut und verlinke mal die Studien auf die du dich beziehst.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 10:26
@JustJim du hast wein vergessen, den treiber der westlichen zivilisation seit 3000 jahren...

und du schlägst keine diät vor sondern nur normale ernährung, fleisch, fisch,tee...


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 10:31
Na ja Wein ist nicht ganz so gut wie Bier :P.

@Zyklotrop
Mach dir doch den Spaß und Tippe zusammenhängende Suchwörter in Google ein.
Oder einfach in Wikipedia.

Hey, ich versuche keine Werbung zu machen, oder etwas zu verkaufen.
Ich habe mich nun mal damit beschäftigt und ausprobiert und finde das Resultat
erstaunlich. Ich äußere nur meine Meinung.
Wenn du dich selber davon überzeugen willst, dann benutz eine Suchmaschine für die Stoffe, die dich interessieren oder probiere es selber.
Für jedes einzelne jetzt alles rauszusuchen, habe ich nicht die Muße.
Ich studiere noch nebenbei und habe da auch noch viel zu recherchieren und belegen, da
wir so etwas wie eine Bachelorarbeit abgeben müssen (im 3. Semester, lol).


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 10:33
@JustJim
So hatte ich es mir vorgestellt. :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 10:34
JustJim schrieb:Na ja Wein ist nicht ganz so gut wie Bier :P.
alkohol an sich ist ein wichtiger katalysator in unserer zivilisation... wieso kommen große schriftsteller eher aus russland als aus saudiarabien? vodka...


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 10:39
Ja auch nur, weil Alkohol soziale Barrieren lockert. Was wäre es für eine verklemmte und rückständige Welt, gäbe es kein Alkohol, der ab und an neue Tabu-Themen zu Themen macht, über die man sprechen kann.

@Zyklotrop
:D Es sollte jetzt nicht beleidigend, oder bös klingen, falls das so rüber gekommen ist.


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 10:47
@JustJim
Keine Angst, so ist es nicht rüber gekommen.


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 11:50
@JustJim
Wie dosierst du diese ganzen Präperate


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 11:56
L-Tyrosin - 1000 mg

Zink - 30 mg

Grüner Tee - Je nach dem wie viel ich trinken mag

Omega 3 - 1000 mg (1x Morgens und 1x Abends)

Noopept - 20-30 mg

Ginseng - 120 mg (1x Morgens und 1x Abends)

Knoblauch - Naja ich esse ab und an mal ne Zehe, will aber die Tablettenform mal versuchen (k.A.)

Eisen - 30 mg


melden

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 12:02
Wie gesagt. Der Rest ist noch gute Ernährung.
Eier, Obst (für den Fruchtzucker), Zwiebeln, Ingwer, all diese Sachen,
die normalerweise kaum mehr zu sich genommen werden :P


melden
Anzeige

(Fast ausschließliches) Natürliches Gehirndoping

17.03.2014 um 17:39
Was soll das für ein Versuch sein? Alle Gesundheitstipps aus der Brigitte zusammenwürfeln?
Alle Nahrungsergänzungspillchen aus dem Supermarkt zusammenmischen und daraus einen Zaubertrank brauen?
mira


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt