weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klonen --- Warum und Wieso?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Klonen
mr_maloney
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 15:10
Erstmal: Hallo

Warum und wieso sollte man Menschen klonen. Das ist meiner Meinung nach doch voll der Blödsinn. Erstmal wird da das Individuum des Menschen angegriffen, und zweitens, ist das doch eigentlich die brutalste Gewalt, die man dem Schöpfer, oder meinetwegen auch der Evolution antun kann. Nennt doch mal, wenn ihr Lust und Zeit habt ein paar Aspekte, die dafür und dagegen sprechen. Danke!

mfg

Mr_Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 15:18
Hi !

Das klonen eines ganzen Menschen sollte nie zugelassen werden ! Es ist ein grober einschnitt in die Natur. Das einzige wo man es einsetzen könnte wäre eventuell für Organe, damit der Handel aufhört und die verträglichkeit garantiert ist.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 15:28
Danke

mfg

Mr_Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 15:40
es bringt auch weitere probleme mit sich; angenommen eine ganze generation wäre geklont worden und diese generation beginnt sich untereinander zu vermehren, dann kann es durchaus zu missbildungen kommen, da die erbinformationsich gleicht. es ist wie beim inszest. ausserdem wissen wir gar nicht, wie sich ein gentechnisch veränderter körper auf die umwelt auswirkt. z.b. gibt es in unserem körper eine vielzahl von verschiedenen bakterien, auf die wir angewiesen sind. diese bakterien haben sich im laufe der evolution an unseren organismus angepasst. wenn sich nun der organismus verändert, so sind die bakterien zwangläufig nicht mehr fähig, unsere verdauung oder so zu managen. das wäre das ende für den menschen.

Das Genie pflegt die Antwort vor der Frage zu kennen.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 15:45
Klonen ist nur zu info gewinnung.
Wir sind auf dem Weg der forschung darauf gestoßen.
Es wird eine Zeit kommen wo wir einen Menschen klonen werden, also die Wissenschaftler, einfach deswegen damit es klapt.
Aber ich sehe auch keine besonderse Nutzungszwecke.
Das Klonen hilft uns immer mehr von der Genetik zu verstehen.
Und das mal par Menschen geklont werden sollen, ist auch kein SCHOCK.
Sie werden sich sowieso nie gleichen, es sei denn das man den Klon direkt nach dem Geburt des Babys herleutet.
Das wissen über die Genetik kann uns helfen irgendwann Genbedingte Krankheiten zu verhindern b.z.w zu heilen.
Ich würde nicht versuchen das Klonen auf zu halten.

Weil:
1. Man wird nie Massenweise klonen (wozu auch?).
2. Man will heute nur klonen um zu sehen ob es geht und man will daraus neue informationen gewinnen.
3. Das neue wissen hilft uns Genkrankheiten zu bekämpfen. Dazu gehört auch Genbedingter Krebs, das dadurch verhindert werden kann.
4. Klonen ist nicht das klonen von zwei Sellen sondern klonen ist das kopieren des stucktur des Körpers. Wie bei Zwillingen sind es verschiedene Menschen. Wobei Zwillinge oft die gleichen interressen haben weil sie eben Geschwister sind, daher erleben sie das fast gleiche.

Ich denke mal das Klonen bis so 100 oder 500 Personen tolariert werden kann.
Wobei ein oder zwei Klons schon für die Wissenschaft aussreichen.

WICHTIG: Ich meine das alles nur mit der bedienung das das Klon frei leben kann. Wenn es z.b nicht untersucht werden will wegen seiner besonderheit, dann wird er auch nicht untersucht.
Aber es wird immer einige geben die 100% wegen der eigenen fazinantion mitspielen und sich auch untersuchen lassen, so das das Klon (Mensch) und die Wissenschaft zufrieden sind.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 15:57
ich finde die vorstellung, es könnte zwei the_ultimatums geben erschreckend. einer reicht voll und ganz.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 16:05
@Ulti

Wenn´s klonen erlaubt wird, dann werden irgendwelche reichen Spinner auch immer wieder tun.

Und um zu sehen ob´s funktioniert, das hat man ja mit dem Schaf "Dolly"

Da wo es hilfreich ist, ist wirklich der Aspekt mit den Gen-/Erbkrankheiten !

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 16:08
cHaos@

Ja aben, es sollten Gesetze geschaffen werden. Also da muss man schon ernst machen.

bierbaron@
ha ha echt witzig. :)

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 16:29
kann mir jemand den unterschied zwischen klonen und klonieren erklären?

Hljóðs bið ek allar
helgar kindir,
meiri ok minni
mögu Heimdallar;
viltu, at ek, Valföðr!
vel framtelja
forn spjöll fíra,
þau er fremst um man.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 16:38
Welche Informationen könnte man denn aus einem Klon herauslesen, ultimatum..? Man hätte eine Kopie eines Menschen... bringt eigentlich nichts.

Man muss aber nicht unbedingt ganze Menschen klonen. Einzelne Organe reichen aus.
Deswegen sollte intensiver STammzellenforschung betrieben werden! Keine Menschen klonen, dafür aber Organe oder aber auch Mittel und Wege durchtrennte Nervenstränge zu heilen.

Da hat man ja schon einiges geschafft: Einer querschnittsgelähmten Ratte hat man Stammzellen + einer speziellen Faser (auf der sich die Zellen ansiedeln können) in der Nervenstranglücke eingepflanzt und siehe da, sie konnte sogar wieder (wenn auch nicht mehr so gut wie zuvor) ihren unterleib bewegen.

So benutzt man Stammzellen sinnvoll, statt sie zum Klonen zu verschwenden.

Ich frage mich auch, was wohl ein Klon darüber denken würde, dass er ein Klon ist? Mich würde die Tatsache stören, ein Nebenprodukt menschlichen Forschungswahns zu sein.

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 16:41
Florian@

Es geht eigentlich immer darum alles zu können auch wenn es sinlos ist.
Wenn man es kann wenn es Sinnlos ist dann macht man es nicht, bis es vieleicht gebraucht wird.



Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 16:48
Du meinst, man sollte einfach mal alles tun, ob sinnvoll oder nicht (naja, solange man nicht eben die Erde in die Luft jagt "weil man es halt kann") weil man es eventuell in Zukunft brauchen könnte und man es dann gleich mitsamt dem Wissen und den Erfahrungen parat hat?

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 16:57
stellt euch mal vor, ihr kommt auf die welt und erfahrt, dass ihr von einem wissenschaftler geklont wurdet, nur um zu sehen ob es funktioniert.
das wäre, zumindest für mich, eine furchtbare erfahrung. man stelle sich mal vor, was man so einem kind antut.
ich kann mich damit also in keinster weise anfreunden.

organe zu klonen, das wäre schon in ordnung, aber alles was darüber hinausgeht, ist für mich nicht mehr tragbar.
das leben des menschen hängt von so vielen sachen ab, da kann doch nicht alles gut gehen. wenn der typ nen klonfehler macht( vielleicht durch menschliches versagen), dann kommt vielleicht ein kind zur welt, das zwanzigmal so schnell altert. für mich nicht tragbar.

und es gäbe dann sicher auch solche idioten ( die reich genug sind), die sich eine private, ein bisschen genmanipulierte, klonarmee mit 6 armen zum viele waffen halten, klonen lassen.

Wenn mir __semmel__ nicht meine Signatur weggeschnappt hätte, wüsste ich, dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 18:53
Klonen ist unsinnig, es ist die Kopie eines Menschen, die Schaffung eines künstlichen Zwillings.

Alle genetischen fehler des Spenders, sind immer noch vorhanden, und somit wäre das Organ, ebenfalls schadhaft.

Bildlich gesprochen wäre es so, als ob ich mir einen neuen Reifen ans Auto schrauben würde, der genauso abgefahren wäre wie der, der zu vor dran war.

Reines Klonen ist also Blödsinn, aber Wahnsinn wäre, an dem genetischen Material Fehler zu beseitigen, denn das wäre kein Klonen, sondern eine neue Schöpfung. Was da alles geschieht?

Was geschieht eigentlich, wenn man die angeblich exestierenden überflüssigen Gene eines Lebewesen entfernt?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 20:21
Moin

Dafür: ein geisteskranker Diktator könnte eine klonarmee aufstellen und die welt erobern.

Dagegen: Gäb es die idee mit dem klonen nicht, könnte es sein, dass Jorge Lucas ein besseres Drehbuch für episode 2 hingekrieg hätte


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 21:44
heutzutage wird das klonen dazu genutzt, um ersatzteile für kranke menschen zu gewinnen. klingt komisch ist aber so. d.h. embrionen werden gezüchtet und dann wieder getötet.
so einen embrio heranwachsen zu lassen ist heute noch nicht möglich. selbst dolly hat nicht lange, dafür um so qualvoller gelebt.

dagegen kann man heutzutage erbgut noch nicht so beeinflussen, dass bestimmte charaktaire etc. herauskommen. und eine klonarmee ist eine völlig absurde idee der hollywood industrie. für willenlose deppen braucht man keine wissenschaft...das hat man vor über 400 jahren schon hingekriegt... (die dummen amerikaner haben über 100000000 indianer GRUNDLOS -> HIRNLOS abgemezelt)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 21:44
heutzutage wird das klonen dazu genutzt, um ersatzteile für kranke menschen zu gewinnen. klingt komisch ist aber so. d.h. embrionen werden gezüchtet und dann wieder getötet.
so einen embrio heranwachsen zu lassen ist heute noch nicht möglich. selbst dolly hat nicht lange, dafür um so qualvoller gelebt.

dagegen kann man heutzutage erbgut noch nicht so beeinflussen, dass bestimmte charaktaire etc. herauskommen. und eine klonarmee ist eine völlig absurde idee der hollywood industrie. für willenlose deppen braucht man keine wissenschaft...das hat man vor über 400 jahren schon hingekriegt... (die dummen amerikaner haben über 100000000 indianer GRUNDLOS -> HIRNLOS abgemezelt)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 21:44
heutzutage wird das klonen dazu genutzt, um ersatzteile für kranke menschen zu gewinnen. klingt komisch ist aber so. d.h. embrionen werden gezüchtet und dann wieder getötet.
so einen embrio heranwachsen zu lassen ist heute noch nicht möglich. selbst dolly hat nicht lange, dafür um so qualvoller gelebt.

dagegen kann man heutzutage erbgut noch nicht so beeinflussen, dass bestimmte charaktaire etc. herauskommen. und eine klonarmee ist eine völlig absurde idee der hollywood industrie. für willenlose deppen braucht man keine wissenschaft...das hat man vor über 400 jahren schon hingekriegt... (die dummen amerikaner haben über 100000000 indianer GRUNDLOS -> HIRNLOS abgemezelt)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 21:44
heutzutage wird das klonen dazu genutzt, um ersatzteile für kranke menschen zu gewinnen. klingt komisch ist aber so. d.h. embrionen werden gezüchtet und dann wieder getötet.
so einen embrio heranwachsen zu lassen ist heute noch nicht möglich. selbst dolly hat nicht lange, dafür um so qualvoller gelebt.

dagegen kann man heutzutage erbgut noch nicht so beeinflussen, dass bestimmte charaktaire etc. herauskommen. und eine klonarmee ist eine völlig absurde idee der hollywood industrie. für willenlose deppen braucht man keine wissenschaft...das hat man vor über 400 jahren schon hingekriegt... (die dummen amerikaner haben über 100000000 indianer GRUNDLOS -> HIRNLOS abgemezelt)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 21:44
warum ist mein beitrag 4 mal da???


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

27.05.2003 um 21:44
warum ist mein beitrag 4 mal da???


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden