weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klonen --- Warum und Wieso?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Klonen
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

29.05.2003 um 21:49
@dabigjonny
Mit dem Säugling ist aber etwas anderes. Ab einer bestimmten entwicklungsphase ist ein säugling mit soviel geistiger fähigkeit ausgestattet das er schon fühlen kann. Er kann sich durch treten gegen den mutterbauch äußern ob es ihm gut oder schlecht geht. Damit hat er schon ein bewußtsein und eine eigene persönlichkeit auch wenn sie noch nicht sehr fortgeschritten ist.

@bierbaron
Man kann eben nicht so einfach sagen das ein klon auch ein mensch ist. Sicher er hat menschliche gene und ist vom rein wissenschaftlichem auch ein mensch. Aber in den Grundgesetzen ist nicht definiert was einen menschen aus macht. Das heißt wenn es Klone gibt kann man das Grundgesetz durchaus so umgehen das er nicht als mensch gewertet wird. Denn in der wissenschaft würde er nur (auch wenn das sehr traurig ist) als ein produkt angesehen werden. Er wurde künstlich erschaffen.
Ein weiterer aspekt wäre das ein klon die Imitation eines anderen ist. Ich sehe da das problem das der echte ein problem haben könnte seinen klon als menschen zu werten da der echte ja der "richtige" mensch ist. Und selbst wenn der "echte" schon tod ist dann könnte der klon niemals genauso sein wie der "echte" wodurch man ihn vielleicht auch nicht als menschen ansehen kann sondern nur als kopie. Indem fall ist nun einmal das original mehr wert als die Kopie.

Du hast recht wir menschen sind die mehrheit aber ob wir auch was tun ist eine andere sache.
(Unsere protestbewegungen haben auch nicht verhindern können das der krieg im Irak vonstatten geht.)


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

29.05.2003 um 21:52
warum ist ein geklonter mensch kein mensch? ich verstehe deine argumentation nicht. er ist sogar eine exakte kopie eines anderen menschen, demnach MUSS er auch einer sein.
Dolly war auch OFFENSTICHTLICH ein schaaf.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

29.05.2003 um 22:01
@dabigjonny
Du hast mir gerade das argument geliefert. Er ist nur eine Kopie. Sicherlich eine unglaubliche und ich würde mir niemals anmaßen zu sagen man dürfe ihn schlecht behandeln aber er ist und bleibt nur eine Kopie. Er ist nicht das original. Man kann nicht einfach sagen das die kopie mit dem original auf einer stufe steht. Denn schließlich konnte sie nur durch das original entstehen. ich finde man würde das original verachten wenn man die kopie mit ihm gleich setzt. Denn ist man es nicht selber, die einzigartigkeit die einen menschen erst zu einem menschen machen?!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 17:20
hi :)
prinzipiell bin ich auch gegen das klonen, ist einfach überflüssig. es gibt ohnehin zu viele menschen auf der welt. und wer entscheidet, wer es wert ist, geklont zu werden? wahrscheinlich würde sich über kurz oder lang dieselbe tendenz durchsetzen wie bei samenbanken in den usa, die allermeisten dort wollen nur die gene von weissen professoren für ihr kind.
allerdings kann ich dem argument nicht zustimmen, dass der klon weniger als ein normaler mensch wäre. er hat die identischen gene wie das original, richtig, aber auch eineiige zwillinge haben identische gene, sie unterscheiden sich eben mit zunehmendem alter mehr und mehr, denn sie erleben nicht dasselbe. finde es allerdings nicht gut, dass die eltern von eineiigen zwillingen diese auch noch gleich kleiden etc., aber das nur nebenbei.
ich fände es höchst unmoralisch, einen menschen zu klonen, um ersatzorgane zur verfügung zu haben. das spiegelt nur unsere unfähigkeit wieder, den tod zu akzeptieren, und unseren unwillen, unsere ernährung und umwelt so zu gestalten, dass wir die notwendigkeit von ersatzorganen auf ein minimum reduzieren können.
kein normaler mensch ist das original, er ist die verpanschte kopie zweier anderer menschen auf einmal. insofern sind wir alle klone der ersten beiden menschen :|
allein schon, um uns diese moralischen zwickmühlen zu ersparen, sollten wir diesen geist in seiner flasche lassen.
yo


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 17:48
es ist aber nur im ersten moment, nämlich bei der ersten zellteilung eine kopie...danach wird er/sie zu einem individuum: durch äussere einflüsse, die uns alle zu individuen gemacht ahben


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 17:48
es ist aber nur im ersten moment, nämlich bei der ersten zellteilung eine kopie...danach wird er/sie zu einem individuum: durch äussere einflüsse, die uns alle zu individuen gemacht ahben


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 17:58
@dabigjonny
genau, beim klonen wie bei eineiigen zwillingen. dazu kommen noch fehler beim kopieren der dns etc.
das eigentliche problem, vor dem wohl viele angst haben, ist, dass man nicht weiss, ob ein solches lebewesen eine seele hat. wer religlös ist, wird dies vermutlich eher leugnen...
yo


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 18:18
genau! ein klon ist nichts anderes wie ein eineiiger zwilling! nur das er eben sehr viel später geboren wurde.
du willst mir jetzt aber nich erzählen, dass bei "normalen" zwillingen einer nur ne kopie ist und somit nicht das recht auf menschliche behandlung haben sollte!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 18:43
hi dabigjonny :)
nene, ganz im gegenteil. da der eineiige zwilling absolut gleichwertig ist, müsste man einen klon auch als gleichwertig ansehen. aber ich hoffe wie gesagt, dass man das klonen des menschen generell unterlässt... die natur hätte wohl nicht die geschlechtliche fortpflanzung "erfunden", wenn es das kopieren eines einzelnen lebewesens auch täte. der genpool hat schon seinen sinn...
yo


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 18:48
na egal.
jedenfalls wollte ich damit nur zum ausdruck bringen, dass ein geklonter mensch auch ein mensch ist.

ich persönlich bin auch dagegen


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 21:30
@ sky
du sagst, dass es ein streitthema werden könnte, ob vor dem grundgesetz ein klon als richtiger mensch gewertet wird. das stimmt natürlich, ich bin mir aber sicher, dass diesbezüglich eine eindeutige regelung getroffen werden wird; schon jetzt hat sich der bundestag eindeutig gegen das klonen von lebewesen ausgesprochen. damit dürfte das thema für einige zeit abgehandelt sein. und wenn sie nicht gerade ein 180° drehung absolvieren, werden sie auch, selbst wenn es eines tages zum klonen von menschen kommen sollte, was ich seeeeeeeeeeehr bezweifle, das grundgesetz zugunsten von klonen präzisieren.
es wird nie (auf alle fälle nicht zu unseren lebzeiten) eine großtechnische nutzung der klontechnologie geben, von wegen organproduktion, oder einfach nur solchen von dir beschriebenen experimenten, weil die zivilisierte welt eine lösung für das problem finden wird.

ansonsten stimme ich mit yo und dabigjonny überein

mfg



bier her, bier her, oder i foi um!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

31.05.2003 um 21:34
@yo
das mit den eineigigen zwillingen ist aber eine andere sache. Sie sind auf natürliche weise entstanden. Und selbst bei einer künstlichen befruchtung wird diese von der bevölkerung schon als normal angesehen. Bei dem klonen sieht die sache aber ganz anders aus. Er ist auf vollkommen unnatürliche wise entstanden und erfüllt außer als organspender keinen weiteren sinn. Ich meine damit nicht das ich das so sehe (jedenfalls nicht so krass) aber ich denke der größte teil der bevölkerung und vorallem die Kirche.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 00:14
der größte teil der bevölkerung und die kirche vertritt nicht die position, dass klone nur als organersatzteillager herzuhalten haben. sie sind der meinung, dass es von haus aus nicht richtig ist menschen zu klonen, so wie so ziemlich jeder hier in diesem forum. du sagst immer was möglich wäre, und wie gesetze umgangen werden können. bist du selber für oder gegen klonen? das ist im moment nicht so klar ersichtlich für mich. du sagst ja selbst, dass sich ein mensch durch seine einzigartigkeit definiert.


bier her, bier her, oder i foi um!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 00:19
ich bin für das klonen von körperorganen. Was den menschen betrifft bin ich dafür das wenn man einen oder zwei menschen klont das ganze noch vertretbar ist aber auf keinen fall mehr. Und wie ich oben schon mehrmals erwähnte das wenn man tests mit ihnen durchführt man vorher nur eine art hülle von ihnen klont so das überhaupt keine persönlichkeit in dieser hülle steckt denn ansonsten würde ich das als mißachtung der rechte die für jedes lebewesen gelten sehen.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 00:40
das klonen von separaten organen ist meiner meinung nach auch vertretbar. aber was das klonen von menschen angeht, finde ich, dass das ein tabu bleiben sollte. sobald man zugestanden hat ein oder zwei menschen klonen zu lassen, sinkt die hemmschwelle bei den wissenschaftlern, sodass sie immer mehr klonen wollen. wenn man die leere hülle eines menschen geklont hat, wird das nächste ziel sein, einen menschen mit bewußtsein zu klonen. hier sollte man besser den stein erst gar nicht ins rollen bringen.

mfg


bier her, bier her, oder i foi um!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 00:52
hi sky :)
wie meinst du das, einen oder zwei menschen klonen? und wer entscheidet wen? oder meinst du ein oder zwei kopien ziehen von jedem menschen? :|
eine hüllle allein klingt für mich sehr nach monster. einen menschen als ganzes kann man nicht so klonen, dass er keine persönlichkeit hat, denn dann dürfte er kein gehirn haben, somit wäre er aber nicht lebensfähig.
und organe allein, nun ja, wozu? wenn man damit anfängt, leben alle nur noch ungesünder. jeder denkt sich, warum nicht saufen? ist die alte leber hin, bestell ich eben ne neue :| vermutlich werden organe dann über ebay verschachert. und jeder einstmalige hobbygärtner zieht sich in zukunft lungen und herzen statt tomaten und gurken :)
yo


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 02:02
Klonen ist unsinnig, es ist die Kopie eines Menschen, die Schaffung eines künstlichen Zwillings.

Alle genetischen fehler des Spenders, sind immer noch vorhanden, und somit wäre das Organ, ebenfalls schadhaft.

Bildlich gesprochen wäre es so, als ob ich mir einen neuen Reifen ans Auto schrauben würde, der genauso abgefahren wäre wie der, der zu vor dran war.

Reines Klonen ist also Blödsinn, aber Wahnsinn wäre, an dem genetischen Material Fehler zu beseitigen, denn das wäre kein Klonen, sondern eine neue Schöpfung. Was da alles geschieht?

Was geschieht eigentlich, wenn man die angeblich exestierenden überflüssigen Gene eines Lebewesen entfernt?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 02:08
Klonen ist unsinnig, es ist die Kopie eines Menschen, die Schaffung eines künstlichen Zwillings.

Alle genetischen fehler des Spenders, sind immer noch vorhanden, und somit wäre das Organ, ebenfalls schadhaft.

Bildlich gesprochen wäre es so, als ob ich mir ein neues Auto an die Reifen schrauben würde, das genauso abgefahren wäre wie das, das zu vor dran war.

Dreckiges Klonen ist also Unsinn, aber Verrückt wäre, an dem genetischen Material Fehler zu beseitigen, denn das wäre kein Klonen, sondern eine Neuschöpfung. Was da alles geschieht?

Was geschieht eigentlich, wenn man die vermeintlich exestierenden unnützen Gene eines Lebewesen entfernt?

Eine Kopie ist auch ein Origianl, wenn das Original verschwindet.

Eine Copy ist auch ein Origianl, selbst wenn das Original nicht verschwindet.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 02:12
also ich bin erstmal
für geburtenkontrolle,weil,
dass ist echt mehr
,als dieser planet vertragen kann


melden
Anzeige
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klonen --- Warum und Wieso?

01.06.2003 um 02:25
>Eine Kopie ist auch ein Origianl, wenn das Original verschwindet<.

...ich nehm diese antwort:-)
,wobei es sowieso keine kopien gibt,
sondern nur originale*ggg*


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden