weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

20.03.2005 um 22:46
Ist die Frage zu schwer ? Oder ist meine Annahme falsch ?

Gruss Felippo

Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
Anzeige
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

20.03.2005 um 22:46
Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

20.03.2005 um 23:05
"Ich gehe davon aus, daß der Mond durch den Einschlag eines großen Körpers auf die Erde entstanden ist. "


na sowas...


"Hat der Einschlag an sich auch Auswirkungen auf die heutige Eigenrotation der Erde ? "


Ja.




"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

20.03.2005 um 23:10
moin

seid wann können denn gelöschte threads wieder zurückgeholt werden ?

buddel


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

21.03.2005 um 12:48
@tunkel

Danke für die mal wieder beschissene Antwort. Steck sie da hin, wo die Sonne nie scheint.

Übrigens, warst du gar nicht gefragt. Du hättest am 11.03. um 22:02 und am 11.03 um 00:03 im Thread< Wahrscheinlichkeit !?... so gut wie NULL !> antworten können.


Also Tukel, ab und zu mal antworten, wenn man gefragt wird, und zwischendurch ruhig mal die Fresse halten, wenn eh nur dummes Zeug rauskommt.

Verarschen kann ich mich selber. Erklärungen zu meiner ursprünglichen Frage kannst du dir weiterhin sparen. Du hast mich einmal zu viel verarscht.

Gruss Felippo





Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
werder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

21.03.2005 um 18:02
Hallo Fellipo,
Erstmals ist es so das man davon ausgeht das die Eigenrotation eines Himmelskörpers durch Wirbelenergie (die Rotation scheint ein Wesensmerkmal der natur zu sein gültig für die Galaxien über die Sonnensysteme bis hin zum atom und dem elektronenspin-wibelenergie ist eine Vermutung) entsteht.
Vor dem Einschlag hatte die Erde also auch eine bestimmte Rotation.Diese hatte einem bestimmten Drehungssinn und eine bestimmte rotationsgeschwindigkeit.Durch den Einschlag könnte sich all dies verändert haben und durch den Drehimpuls die Geschwindigkeit verschnellert oder verlangsamt haben.Je nachdem in welchem winkel der Himmelskörper diesen Drehstoß auf die erde ausgeübt hat(fall a).Bei einem nahezu senkrechten zusammenprall hätte der impuls die rotation auf nahezu null abgebremst und Wirbelenergie hätte dann die natürliche rotationsgeschwindigkeit der übrigen masse wiederhergestellt!(fall b)
allgemein berrechnet man die drehimpulsveränderung (drehstoß)mit dem integral über dem moment(externer moment welches auf den körper wirkt) nach der zeit !!Das kann man theoretisch berrechnen.Man kann aber den zeitpunkt des einschlags nur schätzen. und man kann anhand des mondes und dessen masse die ungefähre masse und damit den ungefähr wirkenden moment auf die damalige Erde (wenn man schätz das die damalige erde denn mond beinhaltete) berrechnen und dann läßt sich dieser drehstoß berrechnen.
Also in beiden fällen hat das gewaltigen einfluss gehabt und bestimmt damit auch heute die physikalischen eigenschaften unserer eigenrotation!
Denn hat sich masse abespaltet von der damaligen erde damit haben wir einen neuen körper der eine andere eigenrotation hat !!
Und zur deiner zweiten frage! Die Gezeitenreibung verlangsamt die heutige Eigenrotation.
Ich denke nun ist alles für dich beantwortet.
Gruß
Harald


melden
werder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

21.03.2005 um 19:32
es freut mich das schon über 300 leute diesen thread gelesen haben oder zumindest reingeschaut haben !

Ihr könnt ruhig weiterhin fragen stellen aber leider werde ich in den nächsten tag nicht posten können nur kurz vielleich reinschauen können !

Grüße
harald


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

21.03.2005 um 20:12
@werder

Hallo Harald. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Meinen Irrtum ( Gezeitenreibung ) habe ich nun auch bemerkt.

Für mich ist das ein sehr glücklicher Zufall, dieser Einschlag. Eine Sekunde früher und ich würde nicht existieren.

Dein Text hat mich zum nachdenken angeregt, besonders der Teil mit der Wirbelenergie. Ein Buch wollte mir das mal erklären, ich hab's aber nicht verstanden.

Gruss Felippo

Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

21.03.2005 um 21:41
moin

ist f. j. tipler gemeint ?

so ein spinner

buddel


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

22.03.2005 um 07:05
Nein, der ist nicht gemeint - steht aber auch im Link:

Tipler, Paul A.

Für Insider ist das der "Päää Ahhh Tipler"



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

22.03.2005 um 10:23
moin

alles klar, dann halt ich mal besser die schnauze

buddel


melden
bastycdgs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

22.03.2005 um 19:29
Link: motionmountain.dse.nl (extern)

Für alle, die es noch nicht kennen sollten, das große Online Physikbuch, dass auch von der Newsgroup de.sci.physik empfohlen wird (in der NG ist man auch gut aufgehoben, falls man Fragen zu Physik hat): Motion Mountain

Best regards,
:-) Basty/CDGS (-:

Shamanism, breaking the barriers of the physical world.


melden
werder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

23.03.2005 um 17:18
danke BastyCdgs für deinen Beitrag -- eine sehr tolles online-buch!
würde mich freuen wenn weiter leute hier produktives oder fragen posten!

gruß
harald


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

23.03.2005 um 17:21
@werder: Und? Wirst du es jetzt lesen? Ich meine, die Rechersche (oder wie man das schreibt) von Basty ist zwar toll, doch war es nur vergeudete Arbeit, denn du wirst es dir lediglich schnell ansehen, beurteilen und dich nie mehr damit eschäftigen.

N/A


melden

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

23.03.2005 um 18:10
Link: www.zeit.de (extern)

@Basty

Vielen Dank für den link! Ich habe ihn mir gespeichert.

@Iberheimer

Vielleicht kann Dir diese meine Aktion den Sinn der von basty hier verlinkten Information verständlich machen. Ich hoffe auch als totaler "Physiklaie" davon profitieren zu können! Ich bin schon der Meinung, daß weder basty noch werder hier physikalische "Selbstbefriedigungsrituale" abhalten wollen! -gg*


@werder

Hat man wissenschaftlicherseits das Alter des Mondes schon wirklich zweifelsfrei nachweisen können?

Diese Aussage läßt mich stutzen - Trotz des "Lunaprospektors":

<"Bislang haben wir etwa 400 Kilogramm Mondgestein für Untersuchungen zur Verfügung“, sagt der Geologe Carsten Münker von der Universität Münster. „Aber das Gestein stammt von nur wenigen Orten auf der Mondoberfläche.“ Von dieser Stichprobe auf die Zusammensetzung des Mondes zu schließen wäre ungefähr so, als würde man anhand einiger Felsbrocken aus Afrika die gesamte Erde charakterisieren wollen. Daher hält Münker die geplante Mission für „sehr hilfreich“, denn Smart-1 wird aus seinem Orbit heraus den Mond flächendeckend untersuchen.">

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

24.03.2005 um 08:33
Zu den Querdenkern:
Einen sehr guten Beitrag findet man unter

http://www.chem.uni-potsdam.de/~stupid/engelsde/engelsde_0.html
"Das Weltbild kritisch betrachtet"

Ich hab's mir ausgedruckt.


Gruß
Jo

Verstanden zu werden ist ein Luxus (Ralph Waldo Emerson)


melden

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

26.03.2005 um 22:15
interresanter neuer matti-fan

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

27.03.2005 um 19:15
@werder

Hab mir gestern Das Buch"PHYSIK für Wissenschaftler und Ingenieure
von Paul A. Tipler, Gene Mosca, Dietrich Pelte" gekauft und es hat
sich gelohnt das erste Physikbuch das Spass beim lesen macht,die
ganze Aufmachung ist sehr gelungen.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3827411645/qid%3D1111871806/sr%3D2-3/ref%3Dsr%5F2%5F11%5F3/302-2567289-7206465


melden

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

28.03.2005 um 18:35
ja das ist ein gutes buch , habe ich auch -- hat der thread-starter vermutlich auch

Das schönste Erlebnis ist die Begegnung mit dem Geheimnisvollen. Sie ist der Ursprung jeder wahren Kunst und Wissenschaft.
Wer nie diese Erfahrung gemacht hat, wer keiner Begeisterung fähig ist und nicht starr vor Staunen dastehen kann, ist so gut wie tot: Seine Augen sind geschlossen... Albert Einstein


melden
Anzeige
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle die mehr von der Wissenschaft haben wollen

28.03.2005 um 20:03
Werd mir jetzt auch das Arbeitsbuch mit Aufgaben und Lösungen
kaufen,dazu die Mathematikbücher von Lothar Papula ,das fetzt.


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden