Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kopftransplantation

378 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kopftransplantation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:27
@herzsome
Und sie kann nur aus den Kinderschuhen herauswachsen wenn sie das etwas dran tut.
Leider ist dieses "dran tun" mit vielen opfern, fehlschlägen und leid verbunden.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:30
@herzsome 21:09
Ich glaube auch an Gott oder das was für unsere nicht zufällige existenz sich verantwortlich zeigt.
Und du sagtest in deinem beitrag das wir nicht Gott sind.
Aber müßte man ethisch nicht dann auch fragen warum läßt Gott jede einzelne kreatur (nicht nur den menschen) mit seinem schicksal allein ?..und wir sprechen hier "nur" von einem sandkornschicksal während zu unseren füßen noch ein ganzer strand an sandkörnen und schicksalen liegt.
Und iwie. ist´s der menschheit auferlegt sich selbst aus diesen kinderschuhen der gehirnforschung selber herauszuziehen.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:31
Ich helfe ihm morgens beim.duschen und rasieren, nachdem er seine.erste kippe.geraucht hat.
Dann kocht er sichn nen.ziemlich.ekligen kaffee...mit 6 stücken würfelzucker.
Er läuft dann am rollator in die werkstatt für behinderte und arbeitet.dort seine.Aufträge ab.
Kommt nachmittags um vier wieder in seine wg und macht feierabend.
Ein gutes und für ihn zufriedenstellendes leben.


2x zitiertmelden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:34
@Herzsonne
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Ich helfe ihm morgens beim.duschen und rasieren, nachdem er seine.erste kippe.geraucht hat.
Dann kocht er sichn nen.ziemlich.ekligen kaffee...mit 6 stücken würfelzucker.
Er läuft dann am rollator in die werkstatt für behinderte und arbeitet.dort seine.Aufträge ab.
Kommt nachmittags um vier wieder in seine wg und macht feierabend.
Du hast anscheinend keine Ahnung, was Hirntod bedeutet. Und dass, obwohl du angeblich Krankenschwester bist ... *mh*


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:36
@herzsome
Sorry, das ich dich jetzt ein paar mal angesprochen hab obwohl du mit @janc die ganze zeit sprichst.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:37
@janc
Danke.
Doch...ich und meine kollegen kennen diese Diagnose.
Du kennst dich anscheinend besser aus in der transplantationsmedizin und die der hirntoddiagnosestellung.
Dann gib doch mal einen konstruktiven beitrag ab.
Das wäre bereichernd für alle.
Und bitte keine Wikipedia kopien.
Ich freu mich auf deinen beitrag.


1x zitiertmelden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:42
Ok, gerne. Du schreibst:
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Ich habe einen patienten in meiner Gruppe, der sehr wohl eine sehr nette und freundliche persönlchkeit hat.
Dieser patient erhielt vor 10jahren.die diagnose.""hirntod""Sein betreuer entschied sich gegen eine transplantation.
Peter ist zwar auf hilfe angewiesen, arbeitet nicht mehr in der Werkstatt am kfz aber nimmt sehr aktiv am leben teil.
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Ich helfe ihm morgens beim.duschen und rasieren, nachdem er seine.erste kippe.geraucht hat.
Dann kocht er sichn nen.ziemlich.ekligen kaffee...mit 6 stücken würfelzucker.
Er läuft dann am rollator in die werkstatt für behinderte und arbeitet.dort seine.Aufträge ab.
Kommt nachmittags um vier wieder in seine wg und macht feierabend.
Und hier sind mal die Hirntodkriterien der Deutschen Stiftung Organtransplantation, nach denen eine Organtransplantation durchgeführt werden darf:
- Koma
- Ausfall der Hirnstammreflexe
- Ausfall der Spontanatmung
http://www.dso.de/fachinformation/hirntod-und-hirntoddiagnostik.html (Archiv-Version vom 21.06.2015)

Für einen Hirntoten ist Peter noch verdammt gut drauf. Zigarettchen und Rollator im Koma, was ein Leben ...


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:45
@Aero.

Himmel nein.
Ich spreche nicht ausschließlich mit janc.
Hab ihm/ihr lediglich versucht zu antworten.

Deine frage lasse ich mir gerade durch den kopf gehen.
Sie ist so unendlich schwer bis gar nicht zu beantworten für mich.
Warum "gott"es zulässt kann ja nur mit dem freien willen beantwortet werden.
Wir menschen haben die Wahl, immer.
Was wissen wir alle über den Tod?
Einige scheinen einblick bekommen zu haben, jene werden von vielen nicht ernst genommen.die nahtoderfahrenen meine ich hiermit.

Eine Diskussion führt zur nächsten.

Ich wollte den thread auch nicht stören.
Hab aber eine meinung zur kopf und zur organttansplantation im allgemeinen.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:46
Zitat von jancjanc schrieb:Du hast anscheinend keine Ahnung, was Hirntod bedeutet.
Kann ich nur unterschreiben. Hirntod, und dann zur Arbeit gehn, aber erst mal ne Fluppe und'n Kaffe. Klar doch!

Hirntod ist in D-Land todesentscheidend, in anderen Ländern gibts zuweilen Herztod. Aber hier: Hirntot ist tot.
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Doch...ich und meine kollegen kennen diese Diagnose.
Bitte sag, in welchem Krankenhaus Du arbeitest, damit ich da nie hingehe.
Der Hirntod ist eine Todesdefinition, die 1968 im Zusammenhang mit der Entwicklung der Intensiv- und Transplantationsmedizin eingeführt wurde. Der Begriff bezeichnet das irreversible Ende aller Hirnfunktionen aufgrund von weiträumig abgestorbenen Nervenzellen.
Wikipedia: Hirntod


2x zitiertmelden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:49
Die hirntodkriterien sind hochumstritten.
In jedem land lauten.sie anders.
Allein.das sollte euch zu.denken geben.
Ihr habt einen organspendeausweis und euch als organ und gewebespender ausgewiesen.
Ja, bitte jedem das seine.


Ihr beleidigt mir euren kommentaren.eine unart in der kommunikation der ich den rücken kehre.


2x zitiertmelden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:50
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Bitte sag, in welchem Krankenhaus Du arbeitest, damit ich da nie hingehe.
Vermute in dem aus The Walking Dead.

@Herzsonne
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Ihr beleidigt mir euren kommentaren.eine unart in der kommunikation der ich den rücken kehre.
Du willst uns wohl für Dumm verkaufen ^^.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:53
@aero
Zitat von aeroaero schrieb:Wurden diese fragen nicht auch mit der damaligen sichtweise (des zeitgeistes) bei der ersten harztransplantation gestellt ?
Wurden sie doch. Aber vermutlich bist Du noch jünger.
Ich kann mich jedenfalls an hitzige Debatten im Fernsehen
darüber, an aufgeregte Zeitungsartikel so wie Gespräche im
Familienkreis erinnern. Und natürlich an das Wort der Geistlichkeit,
man solle dem Herrn nicht ins Handwerk pfuschen.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:54
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Die hirntodkriterien sind hochumstritten.
In jedem land lauten.sie anders.
Schei* drauf, hier in D-Land sind sie einheitlich und eindeutig. Und nicht so ein Riesem Quatschfug mit rauchenden WG-Zombies, wie Du hier als vorgebliche Fachkraft behauptest. Du beleidigst hier gerade unsere Vernunft mit diesem Riesenunfug. Du kannst nicht als Krankenschwester mit Ausbildung arbeiten und das mit nem rkaffeeschlürfenden Hirntoten ernst meinen. Mit anderen Worten, Du lügst hier rum. Mit dem einen oder mit dem anderen. Definitiv. Wundre Dich also nicht über die adäquate Reaktion für solch ein dreistes Auftreten von Dir.
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Allein.das sollte euch zu.denken geben.
Gibt auch unterschiedliche Höchstsrtrafen. Gibt mir auch zu denken. Aber nicht, wie Du meinst. Staaten sind souverain, jeder Staat hat viele abweichende Regelungen. Vom Herztod in manchen hab ich ja schon gesprochen.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:56
@herzsome 22:45
Und das ist auch gut das du deine meinung dazu hast.(ehrlich gemeint)
Aber um menschen mehr lebensqualität geben zu können muß man, wie gesagt, kinderschuhen der hirnforschung entwachsen...und das fordert leider viele fehlschläge und opfer.
Früher sind die menschen, im vergl. zu diesen themen über die wir hier sprechen, an solchen dingen wie, fieber, schnupfen, grippe und damals solch unüberlebbaren dingen wie einer blutvergiftung
Hatte ich auch schon eine blutvergiftung. Und hätten früher medizinforscher nicht experimentiert um den kinderschuhen dieser, aus heutiger medizinischer sicht, harmlosen sache was die gegenmaßnahmen für ärzte angeht, wäre ich jetzt tot.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:56
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Hirntot ist tot.
Der sichere Tot, aber ganz sicher nicht tot.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:57
@whooper
Nicht sämtlicher Körperfunktionen, wohl aber der natürlichen Person.


melden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:59
@perttivalkonen

In der Medizin ist man sich uneinig darüber, inwieweit der sterbende noch empfinden/fühlen kann. Das ist spekulation von dir, aber nicht mehr


2x zitiertmelden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:59
@aero
Da geb ich dir recht.
Ich verteufle auch nicht die Schulmedizin.
Nur ist irgendwo auch ein grenzpunkt erreicht.
Meiner meinung nach eben bei der trans und explantation.
Auch die fortpflanzungsmedizin sollte m.m.n.einen schritt zurück gehen.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

13.06.2015 um 22:59
@incl2
vorbeireden...bin 52..und meinte diese frage genau wie du..auch damals, oder besser immer, wurde nach dem ethischen gedanken gefragt.


1x zitiertmelden

Kopftransplantation

13.06.2015 um 23:01
Zitat von whooperwhooper schrieb:In der Medizin ist man sich uneinig darüber, inwieweit der sterbende noch empfinden/fühlen kann.
Geht ja um den Hirntoten, nicht um einen Sterbenden generell. Hirn = Ursprung des Bewusstseins. Hirn tot = kein Bewusstsein, daher auch kein Empfinden. So der aktuelle Stand.


melden