Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Schwarze Löcher, Wurmloch
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 19:56
Wenn nach der ganzen Trollerei dein Interesse für Physik wieder zurückkehren sollte schlage ich vor du betrachtest für den Anfang mal ein SL das nicht in den expandierenden FLRW-Raum sondern in einen flachen Minkowski-Raum eingebettet ist. Dann wirst du feststellen dass alles was ich gesagt habe immer noch gilt.

Im expandierenden Universum hat man zwar auch Horizonte die dann noch hinzukommen, aber diese sind keine Quelle für Zeitdilatation sondern der Lichtlaufzeit geschuldet.

Dir bis dahin viel Spaß beim Blödeln wünschend,

Hilbert Jämes


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 20:09
@Hilbert.J
Bleib du mal bei einer schönen glatten RZ ich bevorzuge einen gewissen Realismus.
Schön flach der Raum ums Sl gell... ;)
Und das war mein Anliegen von vornherein!
Somit ist aus deiner Sicht statt "Strohmann" Argument, (ala nachträgliche Schutzbehauptung) besser meine "Dummheit" einzusetzen. Das wäre dann korrekt.. realistisch auf deinen Standpunkt bezogen.

Ich fiele somit unter:
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
Nur wer hier clowned steht noch zur Frage.

GN


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 20:15
@mojorisin
mojorisin schrieb:photons, which are their own antiparticles in the framework of the Standard Model, have in a large number of astronomical tests (gravitational redshift and gravitational lensing, for example) been observed to interact with the gravitational field of ordinary matter exactly as predicted by the general theory of relativity.
Deshalb habe ich gefragt ob die ART dann noch tragbar wäre, wenn sich Materie und Antimaterie abstoßen.
Wenn ein Photonen aber von Materie genauso wie Antimaterie zu ihnen hin abgelenkt wird, laut ART man aber davon ausgehen müsste dass Antimaterie mit Antgravitation einen Berg in die Raumzeit macht.
Denn dann müsste ja das Photon bei Antimaterie gegen einen Raumberg ankämpfen. Also von Antiematerie weg gelenkt werden.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 20:25
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Wenn ein Photonen aber von Materie genauso wie Antimaterie zu ihnen hin abgelenkt wird, laut ART man aber davon ausgehen müsste dass Antimaterie mit Antgravitation einen Berg in die Raumzeit macht.
Ich verstehe den Satz nicht tut mir leid.

Aber der Einwand ist ganz einfach. Da das Photon seine eigenes Antiteilchen ist müsste es von normaler Masse genauso angezogen wie abgestoßen werden, wein deine Annahme das Antimaterie antigravitativ wirkt stimmt. Beobachtet wird aber nur das Photonen von Masse angezogen wird.

Wenn du nun behauptest das Antimaterie antigravitativ wirkt, musst du erklären wieso der Effekt beim Photon, welches ja auch sein eigenes Antiteillchen ist, nicht auftritt.
rene.eichler schrieb:Denn dann müsste ja das Photon bei Antimaterie gegen einen Raumberg ankämpfen. Also von Antiematerie weg gelenkt werden.
Oder was einfacher zu beobachten wäre, Das Antiphoton müsste von Materie abgelenkt werden. --> Photonen würden nicht gravitativ mit Masse interagieren. Tut es aber. Dies widerspricht ersteinmal deiner Annahme. Daher muss du eine Erklärung liefern wieso bei Photonen die Abstoßung nicht gilt, denn das ist das was beobachtet wird.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 20:38
@mojorisin
mojorisin schrieb:Wenn du nun behauptest das Antimaterie antigravitativ wirkt, musst du erklären wieso der Effekt beim Photon, welches ja auch sein eigenes Antiteillchen ist, nicht auftritt.
12813987 1037590026314218 82620410581759


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 20:48
Z. schrieb:Bleib du mal bei einer schönen glatten RZ ich bevorzuge einen gewissen Realismus.
Davon war bis du auch noch mit der Expansion des Universums angefangen sowieso die Rede, mit "observer at infinity" ist nicht jemand der sich wortwörtlich in unendlicher Entfernung aufhält gemeint, dort könnte er schon bei Newton aufgrund der endlichen Lichtgeschwindigkeit nichts beobachten. Das ist ganz einfach nur ein technischer Term der sich darauf bezieht dass auf diesen Beobachter so gut wie keine Kräfte und Felder die von der beobachteten Quelle ausgehen wirken.
Z. schrieb:Schön flach der Raum ums Sl gell...
Falls das ironisch gemeint sein soll verstehe ich die Pointe nicht.
Z. schrieb:Somit ist aus deiner Sicht statt "Strohmann" Argument, (ala nachträgliche Schutzbehauptung) besser meine "Dummheit" einzusetzen. Das wäre dann korrekt.. realistisch auf deinen Standpunkt bezogen.
Ich würde es nicht unbedingt als dumm bezeichnen wenn man da einige Dinge durcheinanderbringt, da habe ich schon Leute gesehen die Schlimmeres gemacht haben. Aber die Selbstsicherheit mit der du das tust finde ich dann doch erschreckend.

Nicht so recht wissend was ich davon halten soll,

Hilbert Jämes


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:06
Hilbert.J schrieb:Das ist ganz einfach nur ein technischer Term der sich darauf bezieht dass auf diesen Beobachter so gut wie keine Kräfte und Felder die von der beobachteten Quelle ausgehen wirken.
Mit so "gut wie keine" ist gemeint dass die besagten Kräfte und Felder im Vergleich zu jenen denen der Beobachter "at infintity" sonst noch ausgesetzt ist klein und vernachlässigbar sind. Wie es sich für einen stationären Beobachter in unmittelbarer Nähe verhält wurde in dem von dir zitierten Beitrag übrigens auch vorgerechnet.

Ergänzend,

Hilbert Jämes


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:06
Doch doch Dummheit wäre mir lieber als Unverständnis. Unverständnis könnte man ja noch "reparieren".
Ich bin Dumm und da kann man halt echt nix machen.

Da ich das schon immer "weis", wohl weil es mir schon immer alle gesagt haben seit ich 3 war, schreibe ich wohlwissend auch solche Dinge hier:
Nun prinzipiell hast du es korrekt betrachtet.
Lass es uns gemeinsam etwas anders betrachten was passiert wenn ein Objekt ins SL fällt.
Wir nehmen hier ausschliesslich die stationäre Position eines nahen Beobachters und schliessen den im Unendlichen aus.
Siehst du ich ahnte schon das ich das extrem komplizierte Konzept einer flachen MM, niemals verstehen könne.
Und nur weil ich die Zeitdilatation nicht verstehe habe ich auch auf die Gleichungen Toms hingewiesen, die ich auch nicht verstehe, die aber aus meiner Sicht einfach besser klingen. Frag Leviax1 die ist der gleichen Meinung.

Na dann...


@Hilbert.J


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:13
Z. schrieb:Und nur weil ich die Zeitdilatation nicht verstehe habe ich auch auf die Gleichungen Toms hingewiesen
TomS ist zwar nicht schlecht, aber nicht alles vom dem was gut klingt ist auch richtig.

Auch seine Texte nicht immer unhinterfragt übernehmen könnend,

Hilbert Jämes


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:25
@Hilbert.J
Sorry aber Negative Materie da kann ich absolut nix mit anfangen.
Bei mir fangen die Probleme schon bei dem Begriff Materie an.
Ja ich hab das heut kurz gelesen... aber da stand was von Tachyonen und das ist voll VT... oder?
Also wenn ich über sowas spreche dann ist es das... sagen zumindest die die nicht so Dumm wie ich sind.

Da kenn ich mich echt nicht mit aus.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:28
Z. schrieb:aber da stand was von Tachyonen
Die werden dort nur nebenbei und off topic gestreift.
Z. schrieb:und das ist voll VT
Was heißt VT? Verschwörungstheorie? Sicher nicht, auf Wikipadia werden die als hypothetische Teilchen geführt, das ist nicht das Gleiche wie eine VT. Es gibt zwar sicher viele Crackpotterien die sich auf Tachyonen berufen, aber die gibt es ja zu jedem Thema, sogar zur Antimaterie [:
Z. schrieb:Und nur weil ich die Zeitdilatation nicht verstehe habe ich auch auf die Gleichungen Toms hingewiesen
Auf welche genau?

Auf die Schnelle nichts findend,

Hilbert Jämes


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:37
@Hilbert.J

Ach Tachyonen darf man doch drüber sprechen. Na nu bin ich, klar Esotheriker und VTler, was irgendwie was mit Dumm zu tun haben soll, also womöglich auf mich angewandt stimmt immer wenn mirs gesagt wurde...(ich kann nicht rechnen sonst wüßt ichs natürlich, ich meine bis 3, ääh 3 Fuktoren mein ich)... einfacher ist also bei Dumm zu bleiben...

Welche genau... das geht noch....ich schau ertmal was das ist dannn such ichs schnell raus.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:40
Z schrieb:
Ach Tachyonen darf man doch drüber sprechen.
Habe ich oder einer meiner Vorgänger denn jemals ein solches Verbot erlassen?
Z schrieb:
Na nu bin ich, klar Esotheriker und VTler, was irgendwie was mit Dumm zu tun haben soll, also womöglich auf mich angewandt stimmt immer wenn mir gesagt wurde...(ich kann nicht rechnen sonst wüßt ichs natürlich, ich meine bis 3, ääh 3 Fucktoren mein ich... einfacher ist also bei Dumm zu bleiben...
Ich weiß leider nicht worauf du damit hinaus willst.
Z schrieb:
Welche genau... das geht noch....ich schau ertmal was das ist dannn such ichs schnell raus.
Dann klärt sich das ganz sicher auch noch ganz schnell auf.

Vorfreudig,

Hilbert Jämes


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:44
@Hilbert.J

latex2png.php

Hat wahrscheinlich nix mit zu tun gefiel mir aber irgendwie.

Verbot ...ach was... man wir halt nur ausführlich drauf hingewiesen, das sowas wie Tachyonen Blödsinn ist... das kann ganze Seiten gehen bis man das verstanden hat.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:48
Das ist doch die selbe Formel die hier angekündigt und hier hier angewandt wurde!

Wiedererkennend,

Hilbert Jämes


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:53
@Hilbert.J


Ich hoffe das ist jetzt nicht schlecht für mich!? :(
Dumm geht ja noch aber Sau Dumm wär dann doch bitter.
Dann hätte näHmlic mein Nachbar Recht und das würde ich nie verkraften.

Auf eine positve Antwort hoffend, aber nicht im Sinne biologischer Merkmale.....


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:54
√(a)/√(b) = √(a/b), rs = 2·G·M/c²

Seine Formel in die meine überfühend,

Hilbert Jämes


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:55
@rene.eichler
Da fehlt ein r !


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:56
Tut es nicht.

Widersprechend,

Hilbert Jämes


melden
Anzeige
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

02.03.2016 um 21:56
Ach so, ich dachte du meinst mich [=

Das @ nicht gesehen habend,

Hilbert Jämes


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt