Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Schwarze Löcher, Wurmloch

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 12:31
@Hilbert.J
Das sind zwei flammsche Paraboloide in der Außenansicht
Danke, aber das beantwortet nicht ganz meine Frage :)

Existiert der (in der Zeichnung schwarze) "Gleichgewichtspunkt" nun oder nicht ... ?


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 12:43
delta.m schrieb:Gibt es bei der Annäherung von 2 SL denn nicht auch so etwas wie "Lagrange-Punkte",
also Orte, wo sich die Gravitationskräfte beider SL aufheben?
Bingo! Selbst weiter weg vom Lagrangepunkt minimieren sich die gravitativen Wirkungen der beiden Objekte gegenseitig. Ganz wie ich schrieb. Immerhin wurden so Uranus und Neptun entdeckt, eben weil die an sich sphärisch um ein Gravitationszentrum (die Sonne) verteiltes Zone gleichhoher Orbitalgeschwindigkeit (gilt auch für Fluchtgeschwindigkeit) durch ein ferneres Objekt mit gravitativer Wirkung gestört (= "eingedellt") wird.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 12:53
delta.m schrieb:Existiert der (in der Zeichnung schwarze) "Gleichgewichtspunkt" nun oder nicht ... ?
Die Beschleunigung hebt sich zwar in beide Richtungen auf, aber das bedeutet nicht Gravitation=0 (die Fluchtgeschwindigkeit wäre an dieser Stelle nicht 0, und auch die Zeitdilatation nicht). In diesem Bild müsstest du den schwarzen Punkt nicht unter sondern zwischen die 2 SL zeichnen anstatt aufs Grid, sonst sieht das aus als wäre die Testmasse darunter aber ich nehme an das war nur ein Versehen.

Analysierend,

Hilbert Jämes


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:05
@delta.m
Moin Delta..

Übrigens nochmal danke für den Link zu vanHees, den hatte ich voll vergessen.
Der beschreibt ja auch nochmal das bei Beobachtern im unendlichen die Flache RZ Minkowski ungeeignet ist ;)

Zu deinem Anliegen und dem !Bingo! hier drüber :D (smile gilt dem Bingo)
Nein.

siehste auch hier an deiner Zeichnung:

2BH2

Die obere graue Linie zeigt theoretisch wo die flache RZ ist.... alles darunter (Metriken der gekrümmten RZs)
ist Ausdruck für die dortige Staärke des G-Feldes... Deine Mulde mit Punkt liegt weit unter dem grauen Strich einer flachen Raumzeit. Dh. dort haben sich die G-Pot beider Sl schon drastisch verbunden und sind entsprechend stark.

Gravitation kann sich nicht aufheben, es ist Quadrupolstrahlung.
Gravitation kann sich nur positiv überlagern! Niemals destruktiv.

Hier bei Pössel findet sich viel interesantes und sehr gut erklärtes dazu:
http://www.einstein-online.info/search?SearchableText=gravitation
ZB:
http://www.einstein-online.info/vertiefung/NichtlinearitaetGravitation
http://www.einstein-online.info/einsteiger/gravWellen/?searchterm=gravitationswellen

Stöber dort ein bisschen...lohnt sich.
NG und Danke.
Z.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:06
@perttivalkonen
dort am Punkt von Delta wirst du in 2 Hälften zerissen...
Bingo!?
NG


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:10
Z. schrieb:Der beschreibt ja auch nochmal das bei Beobachtern im unendlichen die Flache RZ Minkowski ungeeignet ist
Ist in deinem Fall nur leider ein Strohmannargument, da sowohl ein naher stationärer als auch ein einfallender Beobachter bereits behandelt wurde.

kaffee, Hilbert Jämes


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:13
@Hilbert.J
Hast wohl immer noch nicht verstanden warum ich dir genau die Gleichungen verlinkte die in deiner unendlichen Beobachter Berechung auftauchten?

Auch Toms stellt diese als "unphysikalisch" hin ;) Siehe deine r und t´s... ;)
GN8

tadd885 kaffee


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:15
@Z.
Lies besser. Am Berührungspunkt zweier EH klar, da würde das so passieren. Aber ich sprach vondem Raum dazwischen, wo Fluchtgeschwindigkeit möglich ist. Und davon, daß dieser Raum zwischen zwei EH größer ist; beide EHe sind dort eingedellt.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:17
Z. schrieb:Hast wohl immer noch nicht verstanden warum ich dir genau die Gleichungen verlinkte die in deiner unendlichen Beobachter Berechung auftauchten?
In dieser Berechnung kommt gar kein Betrachter im unendlichen vor, es sei denn ich setze R gleich unendlich.

idiot, Hilbert Jämes


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:20
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Bingo! Selbst weiter weg vom Lagrangepunkt minimieren sich die gravitativen Wirkungen der beiden Objekte gegenseitig.
Nein. Gravitation kann sich nicht gegenseitig aufheben..
Sie wird dort nur gleichmässig von beiden Seiten auf ein Objekt einwirken....
Das ist dann scheinbar nur so als würde sie sich aufheben Scheinbar!

Wenn du das mit Bahnen und Orbiten vergleichst kommen halt solche Gedankenfehler auf...
Is mir echt egal jetzt.
NG


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:21
Hilbert.J schrieb:In dieser Berechnung kommt gar kein Betrachter im unendlichen vor, es sei denn ich setze R gleich unendlich.
Du weist genau was ich meine!
Ich mach das Spielchen nicht mit...wie bereits gesagt.
GN8

tadd885 kaffee


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:24
Z. schrieb:Ich mach das Spielchen nicht mit...wie bereits gesagt.
Zumindest solltest du keinen allzu großen Einsatz in dieses Spiel einbringen, denn solange du noch nicht einmal die Spielregeln kennst ist es eher unwahrscheinlich dass du etwas gewinnst.

taetschel, Hilbert Jämes


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:25
@delta.m
In diesem Bild müsstest du den schwarzen Punkt nicht unter sondern zwischen die 2 SL zeichnen anstatt aufs Grid,
Er hat wohl dein Gedankenexperiment nicht verstanden ;)...
Der Punkt ist schon richtig gesetzt in deinem Kontext!!
Mit Kontexten hat er wohl Probleme.
NG


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:27
Naja bei ihm weiß man wenigstens trotzdem wie es gemeint ist, während du der reinste Zufallsgenerator bist.

troll, Hilbert Jämes


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:28
@Z.
Danke für die Links.
Z. schrieb:dort am Punkt von Delta wirst du in 2 Hälften zerissen...
Bingo!?
Dazu noch eine Zusatzfrage:

Gilt das auch bei 2 sehr großen, massereichen SL?
Hier ist doch auch der jeweilige EH sehr groß
und somit der Überlagerungsbereich rund um den "schwarzen 0-Punkt" recht breit.
Die Gezeitenkräfte dürften hier also noch relativ "human" :) sein (vermute ich mal).


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:29
Z. schrieb:Nein. Gravitation kann sich nicht gegenseitig aufheben..
Nenn es anders, wenn Du willst. Dennoch beeinflussen sich zwei gravitative Wirkungen zweier Objekte so, daß sich der freie Fall bis gegen Null ändern kann. Da kommst Du nicht umhin. Die sphärische Verteilung gleicher Fallbeschleunigung um ein gravitatives Zentrum wird durch ein weiteres Objekt mit gravitativer Wirkung eingedellt.

Und wenn Du das nicht kapieren willst, ist halt jede weitere Erklärung überflüssig.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:31
Z versteht halt nicht dass ein Teilchen nicht nur in Richtung SL1 oder SL2 fliegen und dort verenden, sondern auch im rechten Winkel dazu entfliehen könnte. Wenn man sich seine sonstigen Trollerein so ansieht scheint es auch nicht so als würde er irgendwas verstehen wollen, ihm reicht es schon zu glauben dass er recht hat [:

clown, Hilbert Jämes


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:33
@Hilbert.J
kirk-facepalm

Suchst du Spielkameraden! Anscheinend.
:D


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:35
@delta.m
Du die Frage kann ich so nicht beantworten, weil ich nicht genau weiß was du jetzt meinst...
Dort wo die G Schwach ist wird natürlich weniger passieren als umgekehrt.
Wichtig ist das Grav sich nicht aufhebt! Sondern immer summiert...

LG

ein Objekt zwischen 2 G-Feldern würde ein Karft in beide Richtungen spüren.
2 Kräfte = Summe 2


melden
Anzeige
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

06.03.2016 um 13:37
Z. schrieb:Suchst du Spielkameraden! Anscheinend.
Wenn ich es mir recht überlege, warum nicht. Wen würdest du mir denn empfehlen?

Für alles offen,

Hilbert Jämes


melden
502 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeitlinie3 Beiträge