Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Schwarze Löcher, Wurmloch

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 17:34
danke ich bin also ne Sau?

Ist schon interessant. Immer wenn die Argumente ausgehen werden die Leute beleidigend.


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 17:37
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Doch die Weißen Löcher hat Jeder Astrophysiker schon einmal gesehen. Denn galaktische Schwarze Löcher sind gleichzeitig auch Weiße Löcher. Man nennt die Dinger Quasare . In der Akkretionsscheibe der Quasare wird Materie eingesaugt und an den Jets kommt die Antimaterie wieder raus (Antimaterie ist da relativ zu sehen, die Materie die eintritt wird zu Strahlung und die Strahluing am Ende der Jets zu Antimaterie (Antiwasserstoff))

für mich ist nicht einfach Ende vom Lied, nur weil die Wissenschaftler einfach keine Fantasie haben.
Das ist alles nicht korrekt in Relation gesetzt!
Und auch die dazu folgenden Erklärungen/Argumente der User zeigen das leider nicht auf, diese reden bloss drum rum. Imho.

Also:
1. Es gibt sowas wie Antigravitation nicht!!
2. Es gibt nur Energie die Gravitationseffekte überwiegen kann.
Das ist jedoch ein vollkommen trivialer Umstand!

3. Quasare sind keine Weißen Löcher!
Da die Energie die aus einem WL flukturiert nicht aus der unmittelbaren Umgebung des W-Loches resultiert, sondern aus dem Hyperraum, bzw, aus dem Quantenvakuum, bzw. aus einem SL das in "grosser Entfernung" die nötige Energie bereit stellt.
4. Quasar beziehen derer abgestrahlte Energien aus unmittelbarer Umgebung!
Haben nur an einem Ende der "Phantasie" mit einem SL zu tun.

5. Phantasie die Einstein meinte, ist eine vollkommen andere Fantasie, wie du sie zu meinen scheinst!
6. Beispiel:

Ich habe zB. eine eigene Hypothese entwickelt, die besagt das zu sehr kurzen Zeiten bevor 2 SL kollidieren, die Metrik zwischen den beiden zueinander strebenden (somit nicht mehr optimal sphärischen) EHs mit dem Quantenvakuum direkt in Wechselwirkung tritt. Die entsprechende Metrik (asymptotische Metrik/ G-Felder Plancklängenbereich +-) wirkt auf das QV sozusagen wie ein "feinmaschiges Netz", das die "virtuellen Teilchenpaare" trennt und den positiven + Teilchen ein Tunneln in die stark asymptotische 3+1 Raumzeit zwischen den zueinander strebenden EHs ermöglicht.

Die Hypothese kann berechnet (ART) und beobachtbar überprüft werden!
Sie besagt das die abgestrahlte Gesamt-Energie kurz vor dem verschmelzen beider Löcher, höher ist als die Strahlleistung die normaler Weise durch beide SL-Massen bei Kollision freigesetzt werden können. Es lässt sich also Berechnen, Beobachten und Messen, falls die These stimmt. Die Aufgabe war für mich, die WL Dynamik anhand QV und SL-Metriken zu etablieren.

Dh. darzustellen das unter bestimmten Bedingungen WL-Artige Zustände (Emission anhand gegen unendlich strebender Energien aus dem QV) in der 3+1 Raumzeit etabliert werden können. Ein solches WL hat zudem automatisch....eine gegen "unendlich gering strebende" Lebenszeit (Planckzeiten). Da die Wechselwirkung der "Z-Metrik" (zwischen den EHs) mit dem QV durch die nahezu unmittellbar folgende Verschmelzung beider EHs zeitlich stark eingeschränkte Begrenzungen erfährt.
Wenn die SL verschmolzen sind, liegt der Bereich der Z-Metrik wieder innerhalb des neu enstandenen EH. Somit wird die Fluktuation von QV-Energie in die 3+1 RZ wieder unterbunden.

Denn es ist ja auch gegeben das so ein WL im Grunde nie beobachtet wurde, eine WL Dynamik ua. über sehr lange Zeiten zu erwarten wäre. Meine Hypo beachtet diese empirischen Vorgaben!!
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.
Phantasie ist somit nichts was einfach mal so da ist, sie muss unter großen Mühen --> bemüht werden.
Aber sie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt und kann durch sie erweitert werden.
NG


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 17:37
Schwarze Löcher sind nicht in erster Linie Objekte, die ständig Materie verschlingen, sondern es sind Objekte, deren eigene Masse sich innerhalb des eigenen Schwarzschildradius befindet. Dabei können sie auch weitere Masse verschlingen. Wenn sie das in großem Maßstabe tun, geben sie spezifische Strahlung ab, und wir nennen sie Quasare. Doch in der Regel geschieht dies nur in der Frühzeit. Bei supermassereichen Schwarzen Löchern im Zentrum von Galaxienist dies während der Frühzeit der Fall. Sobald die Materie in der Nähe aufgenommen ist und die Reste sich auf stabilen Orbits um die Schwarzen Löcher befinden, hören die SL auf, Quasare zu sein. In der Regel soll das ca. 10 Millionen Jahre andauern; angesichts von z.B. 10 Milliarden Jahren einer heutigen Galaxie ist das nicht viel. Dabei kann so ein Quasar im Zentrum einer Galaxie gut hundert mal so hell strahlen wie sämtliche Sterne der Galaxie zusammengenommen. Bei 100 Milliarden Sonnen macht das 10 Billionen Sonnenleistungen an Strahlung eines Quasars.

Die vier im Mai 2015 entdeckten Quasare nun befinden sich in einer Raumregion, in der auffallend viel Materie versammelt ist. Neben besonders dichten Wasserstoffwolken finden sich dort auch zahlreiche Galaxien auf engem Raum. Das ist bemerkenswert, daß die Region 10 Milliarden Lichtjahre entfernt ist. Heute gibt es durchaus solche Galaxienanballungen, doch in dieser Frühzeit des Universums sollten die Galaxien sich noch nicht derart konzentriert haben. Jene Region hat mehrere hundert mal so viele Galaxien als eigentlich zu erwarten gewesen wäre. Das ist zwar möglich, aber unerwartet.

Die enorm hohe Strahlungsleistung der vier Quasare zusammen (oder des hellsten unter ihnen für sich genommen?) scheint der extrem hohen Materiedichte jener Region geschuldet zu sein. Wenn ein normaler Quasar in einer normalen Galaxie hundert mal so hell scheint wie alle Sterne der Galaxie zusammen, also "10 Billionen Sterne hell" bei 100 Milliarden Sternen, und wenn jene ferne Region mehrere hundert mal so hohe Materiekonzentrationen aufweist, inclusive einer hohen Wasserstoffkonzentration, ist eine Strahlungsleistung von 300 Billionen Sternen eigentlich eine durchaus akzeptable Größenordnung.

Der Strahlungsdruck, der die Materie beim Hineinfallen ins SL ausbremst, kann freilich auch wieder durch die schiere Masse des hineinfallenden Materials seinerseits "ausgebremst" werden.

https://www.mpg.de/9229494/quasar-quartett


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 17:38
@rene.eichler
Wenn Du Sinnsprüche nicht verstehst, dann solltest Du darauf hinweisen.
Ich habe Dich jedenfalls nicht als Sau betitelt.

Was Hänschen nicht gelernt hat,
lernt Hans eh nicht mehr.



melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 17:57
@perttivalkonen
ich weis zwar jetzt nicht was der Quasar aus meinem Video zu tun hat.
Aber der Link von dir ist trotzdem interessant.
Unsere heutigen Modelle der kosmischen Strukturbildung sagen aufgrund von Supercomputer-Simulationen vorher, dass massereiche Strukturen im frühen Universum mit extrem dünnen Gas gefüllt sein sollten, mit Temperaturen von rund zehn Millionen Grad.“ Das Gas im Jackpot-Nebel sei im Vergleich dazu 1000-fach dichter und 1000-fach kühler.

Joseph Hennawi abschließend: „Extrem seltene Ereignisse können lang gediente Theorien auf den Kopf stellen.“ So könnte auch die Entdeckung des ersten Quasar-Quartetts die Kosmologen dazu zwingen, das heutige Bild von der Entstehung von Quasaren und von den massereichsten Strukturen im All zu überdenken.

H
Da kann man mal sehen wie viel die heutigen vorhersagen der Wissenschafft taugen.

Ich könnte 20 solche Links bringen wo am ende gesagt wird , wir haben etwas anderes beobachtet als unsere Theorien und Simulationen vorhersagen


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 17:57
@rene.eichler
Hier noch der erste aktuelle Hinweis der sich mit meiner Hypo vertragen könnte.


http://derstandard.at/2000018720617/Groesste-Supernova-aller-Zeiten-beobachtet?_slide=1
http://www.astronomerstelegram.org/?read=7774

Es wurde ein zeitlich streng begrenzte Strahlleistung von 570 Mrd. Sonnenmassen gemessen ;)

Und bitte...keine alzu persönlich Schiene. Manche können es einfach nicht lassen in diese Richtung zu gehen, aber man darf sich einfach nicht davon beeinflussen lassen. Tu dir selbst den gefallen, denn die Zeit wäre vergeudet, nutze sie besser um dich einzulesen. (Ich musste es auch lernen und es war nicht einfach)
G Z.


Ps: Wenn du hier fundieren willst das Quasare als WL zu deuten wären, musst du bitte die hier gesetzten Fakten entkräften:
Beitrag von Z., Seite 7
Vergiss erstmal alle anderen Argumente.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:03
@Z.
Mir kommt es so vor als hättest du richtig Ahnung von Formelberechnungen
Ich habe davon keine Ahnung.
Wenn ich dir erklären würde wie ich mir ein Universum mit 50% Antimaterie vorstelle, könntest du mir vielleicht helfen das in Formeln zu packen.
Vielleicht helfen dir ja meine billdlichen Darstellungen auch deine Theorie zu verbessern

Übrigens die Strahlungsleistung der Supernova kann ich mit meinem Modell auch erklären


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:04
rene.eichler schrieb:Da kann man mal sehen wie viel die heutigen vorhersagen der Wissenschafft taugen.
Du liest immer das Falsche aus sowas raus. In dem Artikel hätte Dir die von Einstein beschworene Imagination begegnen können, aber nein, Du machst aus dem "Wissen ist begrenzt" ein "taugt nix". Du bist hier der einzige, der sich alles zurechtbiegt, wie ers gerne hätte, obwohl die Fakten anders aussehen.
rene.eichler schrieb:Ich könnte 20 solche Links bringen wo am ende gesagt wird , wir haben etwas anderes beobachtet als unsere Theorien und Simulationen vorhersagen
Das ist doch gut! Denn dann werden Hypothesen und Theorien erweitert oder ersetzt. Stetes Bestätigen wäre das Ende der Erkenntnis. Das mußt Du Dir nur endlich mal klarmachen, daß das nicht "Versagen" bedeutet.

Dennoch sind auch Bestätigungen wichtig, und davon kannst Du mehr als 20 Links finden, weit mehr.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:11
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Mir kommt es so vor als hättest du richtig Ahnung von Formelberechnungen
Nein leider nicht, dazu brauche ich Hilfe von Mathematikern.
G Z.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:15
@perttivalkonen
Du bist hier der einzige, der sich alles zurechtbiegt, wie ers gerne hätte, obwohl die Fakten anders aussehen.
Das bezweifle ich sehr stark.

Ua. hatte ich kürzlich gehofft dass du dich etwas mehr bemühen würdest nicht auf die Person abzustellen, aber zu meinem großen Bedauern ist diese Hoffnung leider in kürzester Zeit wieder verflogen.
Bitte denk nochmal drüber nach.
NG


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:18
@Z.
Nein leider nicht, dazu brauche ich Hilfe von Mathematikern.

Wo bekomme ich auch so einen Mathematiker her?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:19
@Z.
@perttivalkonen

Du bist hier der einzige, der sich alles zurechtbiegt, wie ers gerne hätte, obwohl die Fakten anders aussehen.

Das bezweifle ich sehr stark.
Es ist Dir nicht aufgefallen, aber Pertti sagte das zu René, nicht zu Dir.
;)


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:21
@rene.eichler
Dazu musst du am besten gute Verbindungen zu Unis haben, dort fliegen Mathematiker haufenweise rum. ;) (Nicht abwertend)
Allerdings musst du auch einen erwischen der sich mit der zugehörigen Physik befasst.

Noch einfacher du bezahlst einen Profi.
NG


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:24
Z. schrieb:Ua. hatte ich kürzlich gehofft dass du dich etwas mehr bemühen würdest nicht auf die Person abzustellen, aber zu meinem großen Bedauern ist diese Hoffnung leider in kürzester Zeit wieder verflogen.
Bitte denk nochmal drüber nach.
Hey, hier betreibt einer fortgesetzt Wissenschafts-Bashing. Fantasielose Theoriekrampfer, die sich alles zurechtbiegen. Das ist letztlich ne Spiegelung, was ich tu.

Echt, wenn Du keine anderen Sorgen hast...


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:30
@Micha007
Doch fiel mir auf....
Dir fiel aber nicht auf das sich mein Resümee über die anfängliche Kommunikation zws. mir, Poet und Pertti bis hin zur Kommunikation zws. Pertti und Eichler erstreckt.

Meinetwegen wärs mr egal...aber nun gehts auch mit Eichler weiter.
Das hinterlässt zuviel Text der imho nichts mit der Sache an sich zu tun hat.
Und ich bin apriori an der zugehörigen Physik und nicht an Einschätzungen von Charachtären interessiert.
Auch wenn sich das manchmal nicht vermeiden, jedoch physikalisches angestrebt, als die Kommunikation optimierendes Mittel einsetzen lässt.... Das sehe ich gerade nicht.

Is mir auch egal.
Hauptsache wir beiden kommen in Zukunft noch besser zurecht.
Das läge mir am Herzen.
So ich mach mal Pause.
NG


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:32
@Z.
zu deinem Thema mit den 2 SL die sich vereinen.
In meiner Theorie gibt es 2 Arten von Verschmelzungen von SL.
Einmal die von stellaren SL da bestehen beide Partner aus Materie und besitzen Gravitation.
Bei der verschmelzung von Galaktischen SL ist es so dass sich nur Galaxien und Antigalaxien anziehen.
Das heißt es vereint sich ein SL aus Materie mit einem SL aus Antimaterie


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 18:33
Z. schrieb:Und ich bin apriori an der zugehörigen Physik und nicht an Einschätzungen von Charachtären interessiert.
Und warum sagst Du dergleichen dann mir, aber nicht dem Eichler Rene?

Und warum machst Du dann überhaupt so viel Text um derlei Metadiskussion?

Nee, Du, seit ich Dich kenne, bist auch Du ein solcher Austeiler. Und machst es noch, wie man hier sieht. Laß es doch einfach, oder machs richtig. Da hättste schon lange hier dem @rene.eichler diesen Hinweis geben können, nicht so auf der "Wissenschaft" rumzuhacken.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 20:11
@perttivalkonen
Wieso?
Ich habe dem Rene, seine physikalischen Aussagen betr., genauso widersprochen!

Ich muss das aber nicht tun in dem ich auf ihn in Person abstelle, sondern bevorzugt auf seine Aussagen die Physik betr. reagiere. Was bringt es ihm entgegenzuwerfen...nur Er würde das so sehen, nur er wäre nicht aufgeschlossen oder etwaig dazu überzugehen.... gerade Er wäre zb. ein "Verschwörungstheoretiker"...was auch immer ich anwende das ihm eine persönliche Alleinstellung verpasst, es ist wenig sinnvoll. Wie ich ihn ""kenne"" hat er das auch schon tausendmal gehört.

Besser ist das er statt solcher Art ""Argumente""... tausendmal hört wie es der Physik gerecht abläuft.
Jeder Kommentar zur Person ist dafür und daher kontraproduktiv.

Wer weiß schon was ihn von der Akzeptanz für Mainstream Physik abhält?
Mir scheint er trotz allem "guten Willens"...auch wenn das schwerfällt zu akzeptieren.
Dennoch masse ich mir nicht an ihn persönlich zu unterminieren.
Wenn ich Probleme sehe versuche ich die zu lösen...
Wissen (das ich mir hier nicht andeuten will) hat Verantwortung, hat es die nicht, werden die Probleme nur grösser.
Und noch etwas..der Thread obwohl von Rene (dumme Vorurteile einfliesen lass) hat dennoch etliche Interessante Aspekte zu Tage gefördert. Das nennt man Kommunikation.

GN8


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 20:27
Z. schrieb:Ich habe dem Rene, seine physikalischen Aussagen betr., genauso widersprochen!
Es geht doch nicht um die Sachdebatte. Du hältst mir vor, seine Person anzugehen, hältst aber ihm nicht vor, ebenfalls die Person anderer anzugehen. Echt, versteh doch endlich mal was gleich beim ersten Mal, wenigstens beim ersten Nacherklären. Nun wenigstens beim zweiten.


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

28.02.2016 um 21:00
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Du hältst mir vor, seine Person anzugehen, hältst aber ihm nicht vor, ebenfalls die Person anderer anzugehen.
Tja... warum wohl?
Ich kann nicht feststellen das er das was du ihm gerade vorwirfst tatsächlich unternommen hat!
Für mich ist das nun abgehakt.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt