Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Schwarze Löcher, Wurmloch

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

29.02.2016 um 23:37
Ich rechne Morgen erstmal das mit dem NS aus, damit ich wenigstens geklärt habe dass ein Anti NS so viel Materie sammeln kann.


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

29.02.2016 um 23:42
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:echt jetzt, deine geistigen Ergüsse kann ich mir langsam nicht mehr anhören
Ist mir recht egal und auch nichts neues, mit Kritik und Fakten kommst Du eben nie klar. Zur Not wirst Du dann eben pampig.

Ist aber nun mal so und hier im Forum Usus und mehr, bedenke Du bist im Bereich Wissenschaft und nicht Esoterik, gibt hier eben entsprechende Regeln, und es ist auch wirklich so üblich.

Wenn Du behauptest, die anerkannte Physik sei falsch und Deine Ideen hingegen richtig, musst Du das belegen, keiner muss Dir belegen, dass Du irrst und die Physik die Dinge richtig beschreibt.

So ähnlich wie bei Gericht, Du beschuldigst die Physik falsch zu sein, Du klagst an, also musst Du das belegen.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

29.02.2016 um 23:53
rene.eichler schrieb:Ich rechne Morgen erstmal das mit dem NS aus, damit ich wenigstens geklärt habe dass ein Anti NS so viel Materie sammeln kann.
Ein witziges Forum hier:).

Üblicherweise stellt man einen abstract vor, so eine Art kleinen Aufsatz und liefert dann die entsprechenden Berechnungen dazu. Anti Neutronen sind bezüglich des gyroskopischen Moments und ihrer Vitalität noch nicht bestimmt worden. Dieser Einwand reicht lokal schon aus, ohne auf eine 15 km Kugel zu schließen. Anti Materie sammelt in der Natur auch keine Materie, ausser in lokalen Fallen die für diesen Zweck designt wurden um in Materie eingesperrt zu werden. Es findet ansonsten, wenn überhaupt lediglich eine Zerstrahlung statt.

Lass es mit den Berechnungen...

@rene.eichler


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

29.02.2016 um 23:59
jo stimmt


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 00:53
Raytracing schrieb:Anti Materie sammelt in der Natur auch keine Materie,
Anti Materie kommt in der Natur überhaupt nicht vor. Sobald sie mit Normaler Materie zusammen kommt, kommt es zu Annihilation.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 00:58
@fritzchen1
Achtung Fritzchen heisses Thema ;)

Doch anscheinend schon sie kommt sogar in nächster Nähe natürlicher Weise vor.
Ich suchs mal raus.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:00
Bei Gewittern in der Atmosphäre.

Allerdings nicht ausreichend für Sterne.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:01
perttivalkonen schrieb:Bei Gewittern in der Atmosphäre.
Und wie ist die lebenserwartung solcher teilchen?
Aber danke für den Tip.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:04
Es ging nur um
fritzchen1 schrieb:Anti Materie kommt in der Natur überhaupt nicht vor.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:04
Is scho ein bisserl mehr als man denkt.
http://www.weltderphysik.de/gebiet/astro/news/2011/ring-aus-antimaterie-umgibt-die-erde/

Im Grunde zb. um "alle" Planeten im Sonnensystem die eine nenenswerte "Atmo" haben.
@fritzchen1


Ps. Gut.

Da ich gerade in meinen alten Posts gesucht habe...erschreckend wie oft ich statt von exotischer von Antimaterie sprach.
Vollkommen unkonzentrierter Heini...sowas.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:10
Korrektur Magnetfeld nicht Atmo... Blödsinn!
Danke... für die Geduld.
Z.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:12
so ich habe gerade ne GRoßrechnung gemacht.

kann mir bitte Jemand die Masse von einem Wasserstoffatom sagen. in Kilogramm oder gramm egal ich kann nur nix mit u anfangen


melden
Fuegoastral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:16
rene.eichler schrieb:warst du es nicht der gesagt hat die Elektromagnetische Kraft ist viel stärker als die Gravitation?
Das hilft dir nichts, denn Gravitation ist keine Kraft sondern Geometrie - und Papier wickelt Stein, wenn du verstehst was ich meine. Abgesehen davon macht es auch keinen Sinn den numerischen Wert der Gravitationskonstante mit dem der elektrischen Feldkonstante zu vergleichen da diese noch nicht einmal die selben Dimensionen haben (erstere hat m³/kg/sek² und letztere Amp·sek/Volt/m).

Differenzierend,

F.A.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:16
@rene.eichler

Ein Wasserstoff-Atom besteht aus einem Elektron der Masse me=0,91⋅10−30kg
Ladung qe=−1,6⋅10−19C und einem Proton der Masse mp=−1,7⋅10−27kg und der Ladung qp=+1,6⋅10−19C.
G


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:19
@Fuegoastral
He he he da ist noch ein Post an dich ;)
Bitte zumindest um Beachtung.
NG

Beitrag von Z., Seite 11

Falls du mit was nicht zurecht kommst frage bitte.
Ich hatte ganz unten drunter geschrieben von dir ne Rechnung zu erwarten, das war jedoch mehr auf deine gleichartige Vorgabe/Erstaufforderung gemünzt.
NG


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:22
@Z.
ich habe ausgerechnet wieviele Teilchen mein Neutronenstern zusammenschieben kann, aber welche durchschnittliche Masse hat so ein Teilchen in einer HII Region?


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:24
rene.eichler schrieb:ich habe ausgerechnet wieviele Teilchen mein Neutronenstern zusammenschieben kann, aber welche durchschnittliche Masse hat so ein Teilchen?
Gehen wir mal davon aus das die meisten Neutronen sind dann

"1,008 664 915 88(49) u
1,674 927 471(214) · 10−27 kg
1838,683 661 58(90) · me
939,565 4133(58) MeV/c2"

Wiki


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:26
Du fragst Sachen...der Peter @Peter0167
is hier "offiziell" für sowas zuständig, imho.! ;)

Sei mir icht böse aber ich suche momentan wichtigeres: (hab gerad ein bissschen Zeit)
Alles aus meinem Fundus ;).... man hab ich da viel geschrieben kaum zu glauben...erschreckend, was man alles so fabriziert...

http://www.innovations-report.de//html/berichte/physik-astronomie/spur-antimaterie-universum-174222.html
Das AMS-02-Spektrometer ist für die kosmische Strahlung so etwas wie das Hubble Space Telescope für die sichtbare Komponente des Universums. Durch die präzise Vermessung der kosmischen Strahlung erhoffen sich Astroteilchenphysiker, der Natur der unsichtbaren „dunklen“ Materie auf die Spur zu kommen, und die Frage, ob es auch Galaxien aus Antimaterie im Universum gibt, endgültig beantworten zu können. Antimaterie kann nur außerhalb der Erdatmosphäre nachgewiesen werden, weil sich Antiteilchen aus dem Weltall sofort mit den Teilchen in der Luft vernichten. Im dichten Plasma des frühen Universums entstand wenige Minuten nach dem Urknall praktisch die gesamte Materie des Universums. Die spannenden Fragen sind nun: „Wurde am Anfang des Universums auch Antimaterie in gleicher Menge produziert, wie man es aus Beschleunigerexperimenten erwarten würde? Und wurde diese Antimaterie durch Annihilation mit der Materie komplett vernichtet?“
Senden
"Wenn man auch nur einen Antihelium-Atomkern mit dem AMS-Detektor nachweisen würde, wäre dies ein starkes Indiz dafür, dass es Galaxien aus Antimaterie gibt“, sagt Prof. Wim de Boer, der am KIT Kosmologie und Teilchenphysik lehrt und die AMS-Gruppe leitet. Diese „Anti-Galaxien“ müssten sich allerdings weit entfernt von den uns bekannten Galaxien befinden, da sich beide Systeme sonst auslöschen würden. „Denkbar wäre, dass größere Mengen Antimaterie unmittelbar nach dem Urknall in eine andere Richtung geschleudert wurden und damit eine Reaktion mit der sichtbaren Materie verhindert wurde“, erläutert de Boer. „Ein Antikohlenstoff-Atomkern, bestehend aus sechs Antiprotonen und sechs Antineutronen, wäre noch spektakulärer, weil man solche schwere Kerne nicht in Kollisionen herstellen kann. Diese können nur in kollabierenden Sternen aus Antimaterie „gebacken“ werden.“


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:27
rene.eichler schrieb:welche durchschnittliche Masse hat so ein Teilchen
≈50g

http://www.crossi.de/wordpress/wp-content/uploads/07634.ROSI.SCHN1-200x200.jpg


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 01:31
@rene.eichler
Siehst du im Artikel wie wichtig es ist das Antimaterie schön sorgsam separiert auftaucht...das kein chaos passiert?
Das meinte ich mit instabil.
NG


melden
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt