weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 17:34
Ach so ... das Ganze wird beim Energietransfer aus dem Quantenvakuum Lorentzharmonisiert und Hypertransvermurkselt .... alles klar :D


melden
Anzeige

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 17:36
@Peter0167: Es wäre eine Parallelschaltung, wenn eine Spannung von aussen angelegt würde. Die Quelle ist aber in diesem Fall die Spule selbst. Das Verhalten ist äquivalent zu einer Batterie, wo sich der Gesamtwiderstand des Stromkreises ebenfalls als Summe des Innenwiderstands und des externen Lastwiderstands ergibt.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 17:36
@Peter0167
Jetzt ist korrekt. Habe das Bild noch editiert.


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 17:41
Okay ... aus Spannungsquellensicht macht das Sinn (oder "make Sense" - wie der Lateiner sagt).

Ich mach jetzt besser Feieramd :D


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 18:26
In einem Artikel im Toronto Star von 2008 findet sich ein interessanter Abschnitt zum Verhältnis zwischen Thane Heins und MIT-Professor Markus Zahn, dessen zeitweilige Beschäftigung mit dem Thema entscheident dafür war, dass Thane Heins zeitweise eine gewisse öffentliche Aufmerksamkeit ausserhalb der Freie-Energie-Szene erhielt:
Bombarded with email and phone calls, he wasn't immediately available after the demonstration on Jan. 28. The Star did eventually get him on the phone and, as expected, he was upset at being mentioned in an article that hinted at perpetual motion.

"It's just not true," he said. "We had discussed the fact that if he (Heins) called it perpetual motion that I wouldn't want anything to do with it."

Asked what it was then, he mentioned the "hysteresis" theory – and how it increases motor efficiency – but he couldn't say for sure. "It's not my obligation to try to explain it to everybody else ... He might have something that's useful."

In a tersely worded letter to Heins, he concluded: "Any talk of perpetual motion, over unity efficiency, etc. discredits you, now me, and your ideas.

"I would not want to go to NASA or anywhere else to help promote your invention until basic testing and measurements are done so that the cause of the shaft speed up due to a permanent magnet is understood and that the foolishness is stopped of hinting that your motor violates fundamental laws of physics."

The letter ends with five words. "Best of luck to you."

(Toronto Star am 25.02.2008)
Allem Anschein nach war die Involvierung von Prof. Zahn also bereits 2008 nach ziemlich kurzer Zeit wieder beendet.


melden
Photonius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 18:47
@uatu

Du beziehst Dich auf eine aus dem Kontext gegriffene Aussage von mir im OVERUNITY. DE - Forum vom 13. 02. 2015.

Ich zitiere uatu:
@Micha007:
Wo soll die (zus.)Energie denn herkommen? Auch wenn @Photonius die Frage hier anscheinend nicht beantworten möchte, kann man seine Antwort doch bei overunity.de nachlesen:
Da es aus Gründen der Entropie kein Perpetuum Mobile geben kann, muß diese X - Energie aus irgendeinem Reservoir kommen. Was bleibt denn da noch? Nur das Quantenvakuum.
(photonius am 13.02.2015)
Zitatende

Meine Antwort:
Das hast Du herrlich aus dem Kontext gegriffen. Warum sagst Du denn nicht, was ich davor gesagt habe und wenn das wahr ist, was ich da gesagt habe, was dann noch an Schußfolgerung übrig bleibt; denn ein Perpetuum Mobile gibt es nicht. Energie kann auch nicht verschwinden.

Das ist der Grund warum eine detaillierte Betrachtung der Funktion des RAGs uns Klarheit über eine realistische und praxisnahe Leistungsziffer Auskunft geben könnte. Die Leistungsziffer muß zwangsläufig überhaupt nicht über "1" liegen.
Wo sie liegen wird, daß kann nur eine detaillierte Betrachtung mit einem später optimierten Versuchsaufbau liefern.

Da kein Interesse an der Ermittlung der Leistungsziffer eines optimierten RAGs besteht,
werde ich den verantwortlichen Moderatur bitten, das THEMA hier zu schließen!

Ich danke für Eure Diskussionsbeiträge!

Gruß Photonius


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 19:01
Ich kann zu diesem Unsinn nur wiederholen, was ich bereits in meinem vorhergehenden Beitrag zu der Unterstellung, das Zitat sei aus dem Zusammenhang gerissen, geschrieben habe: Was für eine armselige Ausrede. Der Originalbeitrag war bei dem ursprünglichen Zitat verlinkt, und es mag sich jeder interessierte Mitlesende selbst eine Meinung bilden, ob das Zitat aus dem Zusammenhang gerissen ist oder nicht.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 19:09
Photonius schrieb:Da kein Interesse an der Ermittlung der Leistungsziffer eines optimierten RAGs besteht,
werde ich den verantwortlichen Moderatur bitten, das THEMA hier zu schließen!
Na gottseidank hat der Blödsinn ein Ende, allerdings eine Datenleiche mehr auf dem Server.


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

01.07.2016 um 21:31
Schade, eigentlich! Hatte mich schon gefreut meine Stromrechnung senken zu koennen-
Bei meiner Kurzwellenendstufe mit 1Kw Hf out muss ich immer noch gut 2Kw aus dem Netz aufwenden dank miesem Wirkungsgrad bei Hf-erzeugung! Und das obwohl meine Schwingkreise in Resonanz sind :) .
Ich hatte mich schon so gefreut nach Sendertastung den Stecker ziehen zu koennen und einfach weitersenden! Aber jetzt ist der Threadersteller vergnatzt und ich muss weiter meine Stromrechnung bezahlen und dumm sterben! :trollengel:
:pony:
P.s. der Laengstwellensender in Grimeton ist der letzte funktionierende Maschienensender der Welt, wird sinnigerweise auch resonant betrieben und hat leider auch kein OU.


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

08.07.2016 um 15:53
pluss schrieb am 01.07.2016:Als Dipl.-Ing. der Elektrotechnik (für @liezzy 's Statistik)
@pluss
*seufz* Warum eigentlich ausgerechnet immer DIE?
pluss schrieb am 01.07.2016:Danke fürs verifizieren der Liezzy-Theorie
Muss ich die jetzt mal irgendwann wissenschaftlich herleiten?!


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

08.07.2016 um 16:12
@liezzy
Kannst ja mal das PSIRAM-Wiki durchforsten und ermitteln, ob bei technischer Esoterik die Elektro-Techniker, E-Ings, Nachrichtenleute überwiegen.
:-)


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

08.07.2016 um 18:30
Bisher hat meine Recherche ergeben, dass wenn ein Inschenör auf einen FE-Scam reinfällt, dann ist es ein E-Techniker.

OU-Betreiber Harti: E-Tech-Ing
AuKW-Besteller Jogi: E-Tech-Ing
Keshe Magrav Bastler Peter: E-Tech-Ing

Das sind die, die mir grad ad hoc einfallen... Da waren aber mehr...


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

08.07.2016 um 19:17
photonius am 13.02.2015 im OU-Forum
Da es aus Gründen der Entropie kein Perpetuum Mobile geben kann, muß diese X - Energie aus irgendeinem Reservoir kommen. Was bleibt denn da noch? Nur das Quantenvakuum.


Wie kriegt man es hin, Energie vom niedrigsten Energielevel überhaupt auf ein höheres zu transferieren?
Kann mir das mal einer der E-Tech-Ings erklären?
Ist das so was wie Energie-Umkehrosmose? Was ist denn da die treibende Kraft (also nicht bei der Umkehrosmose, da kenn ich mich wengala aus. Bei der Energie!)?


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

09.07.2016 um 00:55
@Photonius
Betrachte es mal so: Wäre da was dran, dann würdes du auf seiner Homepage Papers zur Theorie, Berechnungen evtl. Simulationen sowie Schaltplänen und gut dokumentierten Experimenten finden.

Du hättest also eine Hypothese mit Beweis - gitbs hier wohl nicht => Quatsch.

Btw: nPatent hat absolut kein Gewicht, jeder Vollpfosten kann n Patent anmelden. Physik sind nicht gegen revolutionäre Ideen - nein, vielmehr ist die allg. Erwartung das sowas kommt [da die theor. Physik länger keinen grossen Coup mehr gemacht hat]

Ausserdem finde ich, hast du dich bereits xmal selbst diskreditiert. z.B. mit der Quantemvakkumsenergie (der Kontext ist derselbe), die Begrüssen : Freunde neuer energien und sonstigen Widersprüchen.

Daher habe ich eine frage: Denkst du, dass die Quantenvakuumsenergie oder Nullpunktenergie etc. existiert?

Zum Schluss: Wenn mir jemand sagt, lass uns diskutieren ob XYZ funktioniert, der Typ mir aber kein Paper mit tech. Details geben kann.... c'mon


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

09.07.2016 um 12:55
@xotix1
xotix1 schrieb:Nullpunktenergie
Ja, diese existiert, nur ist sie quasi die Restenergie, die ein Atom besitzt, auch im absolut energetischen Nullpunkt.
Wie ich das verstanden habe, ist es quasi der Rest eine Quantensprunges. Sie gehört dem Atom, man bekommt sie nicht "weg", weil es eben kein Quantensprung mehr ist. Es ist recht interessant, da die Nullpunktenergie die Bindungsenergie des Atom beeinflusst. Da kann z.Bsp. das Isotop eines Atoms ein anderes Bindungsverhalten zeigen als das "normale" Atom, weil eben dieses "Quäntchen" fehlt bzw. mehr ist.
Aber das ist nur meine laienhafte Interpretation, die kann durchaus falsch sein.

Die Esos denken, das könnte man dem Atom wegnehmen, das klappt aber nicht.


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

11.07.2016 um 14:26
@Schrauber2
Ja, ich meine damit eher die Nutzbarkeit davon, so wie es halt interpetiert wird unter den Esoterikern/Neue Energie Leuten etc. - so ala Turtur


melden

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

11.07.2016 um 14:46
Schrauber2 schrieb:Die Esos denken, das könnte man dem Atom wegnehmen, das klappt aber nicht.
Das mag daran liegen, dass die Esos die korrekte Definition der Nullpunktenergie weder kennen noch verstehen würden. In deren Schädeln wabern die wahnwitzigsten Vorstellungen darüber durchs feinstoffliche Gebälk, ... zwar gut harmonisiert mit dem Schumannschen Resonanzfeld, ... aber trotzdem alles Blödsinn.


melden
Anzeige

Regenerative Acceleration Generator (RAG) nach Thane C. Heins

11.07.2016 um 15:07
@Peter0167
xotix1 schrieb:Nullpunktenergie
Ist doch klar

http://stargate-wiki.de/wiki/Zero-Point-Modul


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden