Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Erfindungen Wissenschaft Entdeckung

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

04.08.2019 um 19:37
@PedroThomaso
PedroThomaso schrieb:Hab ich doch. Man kann doch nie wissen was Technologisch alles noch kommt.
Jein. Man kann das nicht wissen, aber man weiß sehr wohl jetzt etwas schon. Und kann daraus schließen, was auch in Zukunft mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht sein wird. Solange alle Krankheiten nicht auf eine einzige, alleinige Ursache zurück geführt werden können, und es sieht danach aus, als gebe es das nicht, solange kann man sehr wohl prophezeien, dass es auch kein einziges, alleiniges Heilmittel geben wird.

Gerade die Entwicklung der Geschichte der Erforschung von Wissen allgemein und Krankheiten und ihren Ursachen im Besonderen zeigt deutlich, dass sie von grob immer feiner wurde. Aus ursprünglich mal pauschalen Betrachtungen wie "Disharmonie der Körpersäfte" wurde alles Mögliche, wie Krankheitserreger, genetische Ursachen, etc, sondern man kann auch für diese wiederrum weitere, detaillierte Ursachen unterscheiden.
Und weiß, dass jede Ursache eine andere Behandlung erfordert.
Von daher ist es mehr als unwahrscheinlich, dass man plötzich nur eine einzige Ursache hätte, und somit auch nur mehr ein einziges Helmittel bräuchte.

Sprüche, wie "Sag niemals nie"; "Man weiß nie, was kommt" (wobei du jetzt selbst "nie" gesagt hast ;) ) sind zwar nette Sprüche, aber ins Detail zerlegt halt nicht doch nicht auf alles und jedes zutreffend.

Soviel Realitätssinn sollte in Zukunftsvisionen schon Platz finden.


melden
Anzeige

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

04.08.2019 um 19:43
off-peak schrieb:Von daher ist es mehr als unwahrscheinlich, dass man plötzich nur eine einzige Ursache hätte, und somit auch nur mehr ein einziges Helmittel bräuchte.
Dass diese ganzen Krankheiten unterschiedliche Ursachen haben weiß ich, ich hab mich in meinem ersten Beitrag leider nur etwas schlecht ausformuliert.

Diese Nanoroboter würden ja auch diese Unterschied Ursachen angehen können wenn es sie mal irgendwann gibt.

Da ich wenig ahnung von dieser sache hab erhebe ich auch keinen Anspruch auf Richtigkeit, ich schrieb nur über dinge die alles ändern würden.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

04.08.2019 um 19:46
@PedroThomaso
PedroThomaso schrieb:Diese Nanoroboter würden ja auch diese Unterschied Ursachen angehen können wenn es sie mal irgendwann gibt.
So formuliert klingt es schon brauchbarer.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

04.08.2019 um 19:48
PedroThomaso schrieb:Diese Nanoroboter würden ja auch diese Unterschied Ursachen angehen können wenn es sie mal irgendwann gibt.
Nun, dann ist es ja nicht viel anders als heute mit unterschiedlichen Medikamenten. Also unterschiedliche Nanobots.

Man könnte sich wünschen, das es mal für jede Krankheit ein Heilmittel gibt. Muss ja nich gleich ein unverselles einzelnes sein ;)


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

04.08.2019 um 19:56
skagerak schrieb:Also unterschiedliche Nanobots.
Das könnte sein. Das ist jetzt mal so eine Idee von mir.

Firma 1 spezialisiert sich auf Krebsbekämpfungsnanobots.

Firma 2 spezielisiert sich auf AIDS-bekämfungsnanobots.

Firma 3 spezialisiert sich auf Operationsrobotertrchnik.

Firma 4 spezielisiert sich auf Roboter die Beeinträchtigten Menschen das Leben leichter machen.

Es könnte auch so sein dass jede Firma für jede dieser großen Probleme und andere Krankheiten die mir jetzt nicht einfallen ein Modell anbieten oder verschiedene Ausführungen des Models.

Vielleicht findet man auch natürlichere wege AIDS und Krebs zu bekämpfen durch Entwicklungen die tatsächlich einen Eureka moment bedeuten würden.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

04.08.2019 um 19:59
PedroThomaso schrieb:Es könnte auch so sein dass jede Firma für jede dieser großen Probleme und andere Krankheiten die mir jetzt nicht einfallen ein Modell anbieten oder verschiedene Ausführungen des Models.

Vielleicht findet man auch natürlichere wege AIDS und Krebs zu bekämpfen durch Entwicklungen die tatsächlich einen Eureka moment bedeuten würden.
Wie das alles wäre und vonstatten ginge, wie auch immer, aber es wäre wünschenswert denke ich.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 01:11
So "schön" Nanos sein könnten; es fängt doch schon DA an Probleme zu machen:
US-Gesundheitssystem : Der Überlebenswille ist eingepreist

Was würde dann solch eine Technologie erst "kosten" ): ?


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 01:32
@Swiffer25
An diesem Punkt kann ich auch nur kritisieren dass da die Selbstregulierung der Marktwirtschaft politisch versagt. Aber das sprengt das Thema hier.
Hat ja auch mehr mit dem System eines Landes zu tun. Da scheint mir USA zu kapitalistisch. Fast wie Anarchie der Marktwirtschaft.
Aber das auch nur mal Fuseldoof dahergeschrieben.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 01:35
Wenn jemand beweist, dass die Evolutionstheorie falsch ist. Das würde schon einiges verändern. Alles kann man glaub ich mit nichts verändern.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 01:37
@TheD0ct0r
Evolution an sich ist ja per se nicht "falsch".
Meinen Sie die Wissenschaftliche oder die Gläubige, oder eine mir noch nicht bekannte?


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 01:43
Ich meine, das die Evolutionstheorie bis zum aktuellen Zeitpunkt beeindruckend korrekt ist. Also würde es einen großen Teil der Menschen und Wissenschaft ziemlich verändern, wenn jemand beweist, dass in der Tat die Arten anders entstanden sind, als es die Evolutionstheorie beschreibt.

Eine Gläubige (religiöse) Entstehung der Arten ist mir nicht bekannt. Da gibt es nur Geschichten.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 01:53
@TheD0ct0r

Vielen Dank für Ihre beeindruckende Antwort, damit habe ich nicht gerechnet.
Das lässt Raum für Spekulationen.

Vielleicht bringt es ein wenig "Licht" wenn ich Ihnen berichten darf, dass ich und meine Frau geeinigt uns nicht vorstellen können, auch jemals nur ansatzweise an "höhere" Mächte glauben.

Ich persönlich habe aufgrund meines Diabetes zwei, ich nenne es mal, Nahtoderfahrungen erlebt.

Was mir jedoch einmal erfuhr war wie ein "Haus"tier bzw. Lebensbegleiter seinen "Gang" in Ruhe, selbstbewusst ging.

Und mr ist bisher nicht erfahren, dass außer "wir" Menschen, ein solches Drama praktiziert wird.

Das gibt mir ein Gefühl von entfremdung zur Natur.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 02:11
@Swiffer25

Ich denke ich verstehe, was sie aussagen möchten. Durch unsere vergleichsweise hohe Intelligenz als Menschen, haben wir im Gegensatz zu Tieren (ich treffe diese Unterscheidung nur ungern, aber es muss nun einmal Worte geben, die unsere Einzigartigkeit als Spezies im vergleich zu allen Anderen deutlich machen) die Fähigkeit uns mit unserer Existenz auseinander zu setzen.
Und sie haben recht mit ihrem Gefühl, der Mensch IST entfremdet von der Natur.
Seit wir uns vorwiegend technologisch weiter entwickeln und der dadurch erlangte Wohlstand, lässt uns Freiraum uns über solche Dinge überhaupt Gedanken zu machen, darüber das wir mal sterben werden, welchen Sinn unser Leben hat und wir haben dann auch noch Zeit, Angst vor alldem zu haben ggf.
Mehr Naturverbundene Völker, sind nicht weniger intelligent, jedoch besteht ihr Sinn im Leben meist darin... naja zu leben. Sie jagen, sie pflanzen, sie ernten und sie sterben. Bis zu einem gewissen Grad versuchen sie auch die Lücken zu füllen, Erklärungen für Dinge zu finden die sie nicht verstehen. Aber wenn ihre Zeit gekommen ist, dann sterben sie ohne Gram, denn sie haben ihren "Zweck" erfüllt, sie haben meist eine Familie versorgt und ihre Kinder werden dasselbe tun.

Das Ursprüngliche, unsere Verbundenheit zur Natur ist nicht verloren, sie drückt sich nur ganz unterschiedlich aus. Es kommt immer auf die Lebensumstände an.
Die Möglichkeit zu haben, sich mit seiner eigenen Existenz auf philosophischer Ebene zu beschäftigen, macht die Dinge nicht unbedingt leichter, aber man kann und sollte zu einem Schluss kommen, um dann sein Leben danach ausrichten zu können.

Ich hab das Gefühl ich bin vom Thema abgekommen.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

07.08.2019 um 02:25
TheD0ct0r schrieb:Wenn jemand beweist, dass die Evolutionstheorie falsch ist. Das würde schon einiges verändern. Alles kann man glaub ich mit nichts verändern
Ich finde man sollte es so halten:
Jede Theorie hat ihre Ecken und Kanten die nicht zu allem passen bzw unschlüssig wirken. Aber das liegt auch in der Natur der Dinge. Es setzt sich durch, das am kompatibelsten scheint. Dieser möglichen Falsifizierung gegenüber kann man nur mit entsprechend anderer Theorie entgegensetzen.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

09.08.2019 um 16:31
die erfindung/entwicklung des implosionsmotor´s zb.

nur so ein spontanter gedancke


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

09.08.2019 um 16:41
Ich denke auch, dass, was immer wir in Zukunft entdekcen mögen es niemals Alles ändern würde. Weil zB auch wir zu diesem Alles gehören würden. Eine diesbezügliche Änderung würde uns glatt so, wie wir sind, von der Erde verschwinden lassen. Ach, was die Erde auch. Und das Universum.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

09.08.2019 um 16:50
off-peak schrieb:Ich denke auch, dass, was immer wir in Zukunft entdekcen mögen es niemals Alles ändern würde. Weil zB auch wir zu diesem Alles gehören würden. Eine diesbezügliche Änderung würde uns glatt so, wie wir sind, von der Erde verschwinden lassen. Ach, was die Erde auch. Und das Universum.
Also eine Entdeckung die wirklick alles verändern würde kann es ja fast nicht geben. Aber zB die oft genannte Entdeckung einer wissenschaftlich bewiesenen Gottheit würde doch einiges auf den Kopf stellen.
Da würde der Begriff "alles verändern" schon gut passen.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

09.08.2019 um 17:38
Fluxus schrieb:einer wissenschaftlich bewiesenen Gottheit würde doch einiges auf den Kopf stellen.
Da würde der Begriff "alles verändern" schon gut passen.
Einiges, ja, aber auch nicht "alles verändern".
Im Grunde genommen blieben dennoch die Naturgesetze gleich. Auch wenn man jetzt eventuell annehmen würde, ein Gott hätte sie gemacht, so ändert das ja nichts an ihrer Funktion. Es sei, so ein Gott könnte oder würde das ändern. Was man abwarten müsste.

Selbst ein solcher Gott müsste ja nicht der sein, für den einige ihn jetzt schon halten. Dh, er wäre vielleicht gar nicht mächtig (genug), irgend etwas hier zu verändern. Vielleicht wäre er nur einer von vielen oder ein kleines Licht am Götterhimmel.

Das müsste erst mal erforscht werden. Solange so ein Gott aber nicht eingreift, ändert sich auch nichts an der Wirklichkeit. Man wüsste zunächst dann einfach nur, dass es so etwas wie diesen Gott gebe.


melden

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

09.08.2019 um 17:51
@off-peak:
off-peak schrieb:Einiges, ja, aber auch nicht "alles verändern".
Ich würde den Begriff "alles" im Eingangsbeitrag im umgangssprachlichen Sinne interpretieren, so wie sich z.B. im persönlichen Leben vieler Menschen mit einer Heirat "alles" verändert, auch wenn die Sonne trotzdem noch im Osten aufgeht. ;)

Ich denke, dass sich z.B. mit der Entdeckung der praktischen Nutzung der Elektrizität, und der Entdeckung der Radiowellen (auch wenn sich beide Entdeckungen im Endeffekt aus vielen Teilentdeckungen zusammensetzen) durchaus jeweils "alles" auf dieser Welt verändert hat. Nicht im streng logisch-theoretischen, aber im umgangssprachlich-praktischen Sinne.


melden
Anzeige

Welche Entdeckungen würden alles verändern?

09.08.2019 um 18:05
@uatu

Ich hingegen verwende Begriffe gerne nach ihrer Definition. Wer "einiges" meint, sollte auch "einiges" sagen, besonders, wenn es im Laufe einer Diskussion klar wird, das nicht jeder unser "alles" "einiges" versteht.
Wie man ja bereits hier an einigen Beiträgen gut sehen kann, sorgt der sorglose, willkürliche Umgang einiger mit diesem Begriff bei anderen zumindestens für Unstimmigkeiten.

Selbst, wenn man bedenkt, dass es umgangssprachlich nicht ganz so eng gemeint ist, so wird dadurch aber nicht klar, wie "nicht ganz so" gemeint ist. In dem Moment, indem man Begriffe willkürlich wählt, wird sie jeder anders, zumindestens aber unterschiedlich anders verwenden, passiert das eben und man redet aneinander vorbei.
Gerade online ist noch schwerer, zu erahnen, was genau der andere wohl meinen könnte, Da hilft eben nur Präzision im Ausdruck.

Daher sollten wir zwischen "alles", "fast alles" und "einiges" unterscheiden. Ich werde es auf jeden Fall auch weiterhin tun.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt