weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtgeschwindigkeit
laidecker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

14.07.2003 um 22:14
1.Die Lichtgeschwindigkeit ist keine Konstante
2.Wenn man von diesem Standpunkt ausgeht stimmt folgende Teorie:
a)
wenn man in einem Auto sitzt, das 80km/h fährt ,und einen Stein in die selbe richtung mit 20km/h schmeist, beträgt die g. des steins 100km/h.
b)
Reist man mit Lichtgeschwindigkeit (betrachtet man das Licht als stein) und" Schmeist" das Licht in die selbe Richtung.





Zwei Fragen:
1. Ist in diesem Fall Lichtgeschwindigkeit*2?
2. Vergeht die zeit doppelt so Langsam?







Alle angaben ohne wiederständ (Luftwiederstand,...)


melden
Anzeige

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

14.07.2003 um 23:17
Die Lichtgeschwindigkeit ist die möglichst höse Bewegungsgeshwindigkeit mit der sich die Materie bewegen kann.

Wenn man mit Lichtgeschwindigkeit reisen würde und dann eine Taschenlampe einschalten würde, dann würde das Licht an seinem enstehungspunkt stehen.
Also für den Person der mit der Lichtgeschwindigkeit reist sieht es so aus als ob das Licht stehen würde. Man würde das Licht nicht mal aus der Taschenlampe raus kommen sehen oder man würde auch nicht das Glühen des Dtrahtes der Lampe sehen. Denn jegliche Lichtstrahlen reisen mit Lichtgeschwindigkeit, da du dich selber mit Lichtgeschwindigkeit bewegst, können die Lichtstrahlen dich nicht überholen auch den Draht aus dem sie strahlen, denn der Draht selber bewegt sich ja mit dir mit Lichtgeschwindigkeit.

Das mit dem Stein stimmt schon.
Aber du vergisst dabei das Lichtgeschwindigketi nicht irgeneine Geschwindigkeit ist sonndern die hächstmöglichste. Aus diesem Grund multipliziert sich das nicht.
Daher keine zwei facher Lichtgeschwindigkeit. :)

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

15.07.2003 um 12:09
und sowiso, licht wird nicht geworfen, licht hat wellenverhalten, d.h. das sich licht IMMER genau gleich schnell ausbreitet (bei gleichbleibendem medium) egal wie schnell das du bist, wenn du das licht anschaltest.

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

15.07.2003 um 14:12
ich habe mir schon einmal die finger zu diesem thema wund geschrieben
musst du mal heraussuchen, nur weiss ich den namen leider nicht mehr ;)

auf jeden Fall tritt das licht aus, und fliegt mit lichtgeschwindigkeit von dir weg.
hat was mit den jeweiligen Bezugssystemen zu tun.

Hljóðs bið ek allar
helgar kindir,
meiri ok minni
mögu Heimdallar;
viltu, at ek, Valföðr!
vel framtelja
forn spjöll fíra,
þau er fremst um man.


melden
seltsam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

15.07.2003 um 20:46
sers!!

also ich finde das irgendwie seltsam!!?? warum sollte es sich dann nicht schneller als das normale licht bewegen??? beim stein funktionierts auch. die lichtgeschwindigkeit ist eine feste konstante, ja ok, aber der stein hat normalerweise, also beim werfen mit 20 km/h auch nur 20km/h drauf. jetzt ist er aber schon insgesamt auf 80 beschleunigt, also addieren sich die 20 dazu = 100 km/h!! warum sollte das bei licht nicht genau so sein??? viele sehen das als die konstante, die nicht veränderbar ist und das höchste aller dinge darstellt. aber warum sollte das so sein. das licht ( die taschenlampe halt ) ist ja schon auf lichtgeschwindigkeit beschleunigt, also braucht das licht diese arbeit nicht verrichten und beschleunigt selbst sofort beim austreten aus der taschenlampe auch auf die ihm angestammte geschwindigkeit, also nochmal auf licht!!!
ich weiß, ich bin kein physik genie, aber wenn ich mir das so überlege kommt das raus.

wahrscheinlich lieg ich total falsch, also bitte klärt mich auf!!!

seltsam

Das Wichtigste ist nie aufzuhören Fragen zu stellen


melden

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

15.07.2003 um 21:57
du liegst nicht falsch
wenn du mit c herumfliegst, dann kann man auch (abhängig vom Bezugssystem) sagen, dass du in wahrheit still stehst und das Universum an dir mit c vorbeifliegt! und dann fliegt das licht aus der taschenlampe mit c in "fahrtrichtung" von dir weg.
Also
<- c! du c!->
verstehst du?
aber frag mich nicht genauer, das hab ich von einem physiker, weiss also selbst nix genaueres... ;)

Hljóðs bið ek allar
helgar kindir,
meiri ok minni
mögu Heimdallar;
viltu, at ek, Valföðr!
vel framtelja
forn spjöll fíra,
þau er fremst um man.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

15.07.2003 um 22:26
.....das problem ist du kannst nicht mit lichtgeschwindigkeit reisen um einen stein zu werfen. das was mit lichtgeschwindigkeit reisen kann ist zum beispiel das licht.
und das ist kein festkörper. also mußt du abwarten bis du deinen festkörper abgegeben hast.danach wird es kein problem mehr sein . (kein witz)

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 07:01
nein!
Licht ist auch eine Welle. Und Wellen breiten sich nun mal mit ner spezifischen geschwindikeit aus. Diese Geschwindikeit ist aber unabhänging davon, wie schnell man fliegt (od rennt) wenn man die Taschenlampe zündet.

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden
ozas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 07:22
genau so siehts aus. aus der lorentztransformation kann man erkennen, daß die addition von geschwindigkeiten sich selbst auch c asymptotisch nähert.
*senf dazu abgeb*
peace.


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 08:04
@ozas
was is asymptotisch?

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden
ozas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 09:26
@den general.kiff
wenn man aus einem zug ein schnelles elektron abschießt, dann ist die zusammengesetzte geschwindigkeit vielleicht 0.99c. ist das elektron noch schneller, ist die gesamtgeschwindigkeit 0.999c und so weiter. also an c kommt man immer besser, aber nie ganz ran. i hope i can help.


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 12:04
aha!
Aber ich geh richtig in der annahme, dass wenn ich in einem Zug mit 100km/sek fahre und ne taschenlampe anstellen, wird die geschwindikeit des lichtes in keinem fall 300100km/sek betragen, sondern 300000km/sek!
Stimmt doch oder? (müsste mich wirklich gewaltig täuschen)

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden
ozas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 12:34
si, so denk ich, is das auch richtig.
pax.


melden

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 13:07
genau. und wenn man mit annähernd c fliegt, bewegt sich das licht, nur ganz langsam von einem weg. mit (c - eigene geschwindigkeit).


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 14:51
jop!

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

16.07.2003 um 23:10
Ich glaube das hauptverständnisproblem liegt in der "veralteten" Ansicht der Dinge.
- es gibt keine fixpunkte!
- zeit ist nicht statisch!
- der raum ist nicht statisch!
- raum und zeit sind miteinander verbunden
- der raum-zeit-"kleber" nennt sich "lichtgeschwindigkeit"

Der witz ist: egal von wo ich licht beobachte, ob es von mir weg, auf mich zu, an mir vorbei fliegt, es ist immer gleich schnell (natürlich nur wenn das medium gleich bleibt etc.)
gerade beim zugbeispiel: Das licht bewegt sich mit (annähernd) c von einem weg, bewegt sich aber ebenso mit der gleichen geschwindigkeit z.B. auf einen Baum zu, der gerade beleuchtet wird.

Interessant wird das ganze bei Begebenheiten wie folgenden:

zwei raumschiffe fliegenaufeinander zu mit jeweils 3/4c und sind 500lichtsekunden voneinander entfernt. Wann treffen sie sich?
Noch interessanter: Wenn sie beim Losfliegen (sagen wir mal, sie beschleunigen sofort auf 4/4c oder sind schon im Flug) ihre scheinwerfer anschalten... wann sehen sie sich?

Bei der 2ten Frage bin ich mir selbst sehr unsicher, was wirklich passieren wird.

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

17.07.2003 um 08:53
zu der 2ten frage.
sie werden das licht nie sehen! denn die raumschiffs fliegen ja genau gleich schnell wie das licht, also hat das licht ja auch keinen vorsprung. Nun wird das licht erst sichtbar, wenn das eine raumschiff beim piloten des anderen raumschiffes in den schädel einschlägt. Aber da er dann ja tot ist (nehm mal an, dass man ne kollision mit einem Raumschiff, welches c flieg nicht überlebt) hat er das licht ja trotzdem nicht gesehen!
comberndo`?

und wie gesagt, du kann das licht von allen seiten angucken, und es bewegt sich immer gleich schnell (im gleichen medium) und das kommt davon, das licht ne welle ist (unter anderem).

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

17.07.2003 um 20:53
Nehmen wir an, dass wir mit 0,5 c durch ein Stück geräumigen Weltenraumes reisen. Aus der Geschwindigkeit ergibt sich eine Zeitdehnung innerhalb des Schiffes, wodurch eine Sekunde ihn ihm so lange dauert, wie rund 1,1547 von einem Ruhepunkt aus betrachtet. Wenn ich nun die Scheinwerfer einschalte, wird die Geschwindigkeit des Strahles nicht 1,5 c, sondern weiterhin c sein, da die Zeit im Schiff langsamer läuft. Vom Ruhepunkt aus betrachtet, bewegt sich das Schiff halb so schnell wie der Strahl. Er bewegt sich also von außerhalb, wie auch von innerhalb des Schiffes aus gesehen, mit Lichtgeschwindigkeit fort.

Damit lässt sich auch leicht die 2. Frage beantworten.
Ein ruhender Beobachter, der die beiden aufeinander zurasenden Schiffe betrachtet, erkennt keinen Strahl, der sich von ihren Scheinwerfern entfernt, da sie sich mit ihm bewegen. Wenn v=c, steht die Zeit für die beiden Piloten still, daher werden sie sich auch so niemals sehen können.

Btw: Es stimmt nicht, dass sich die Geschwindigkeiten des Autos und des Steines einfach addieren. Es wird zwar in der klassischen Physik verwendet, aber dies auch nur, weil diese Geschwindigkeiten so klein sind, dass der relativistische Effekt das Ergebnis nur so unmittelbar verändert, dass er irrelevant ist ;)


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

18.07.2003 um 11:51
genau

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

18.07.2003 um 19:45
@kiff:
wenn das lich aber von überall her gleich schnell sein müsste, dann müsste es sich vom schiff her auch mit c wegbewegen. (nicht zu vergessen, dass ich sagte, sie würden nur mit 3/4 c fliegen (ok, ich habe mich vertippt und schrieb 4/4 ^^), aber das macht nichts -- das selbe mit c ist auch eine interessante Idee)


Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Anzeige
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

18.07.2003 um 19:51
@florian
ja schon aber da das schiff schon eine gewisse geschwindigkeit hat gleicht sich das kicht dem praktisch nur an und fliegt weiterhin mit lichtgeschwindigkeit ohne das es zu einer addition der geschwindigkeit des schiffes kommt.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden