weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtgeschwindigkeit
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

01.08.2003 um 18:57
Danke Tommy137 ,- endlich einer der meine Frage versteht!!!!später mehr ...Danke


melden
Anzeige
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

01.08.2003 um 19:02
DANKE


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

01.08.2003 um 21:14
"Wenn ich Phantasie beweißen muß durch wissenschaft - dann ist sie doch keine Phantasie mehr!!!"

Doch, und auch genau das hat Einstein mit dem von dir genannten Zitat gemeint; wobei dies an Physiker gerichtet ist, da ein Mensch, der der Physik ferner steht, es nicht verstehen wird - so wie du beispielsweise.

Wenn eine Person schneller reisen würde als das Licht, würde er - inklusive dem Raumschiff - jünger und zu dem Zeitpunkt zurück versetzt werden, an welchem sie gerade mit v=c gereist sind, wodurch sie sich niemals tatsächlich mit v>c bewegt haben.


melden

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

01.08.2003 um 22:13
@dejavu
also, wenn wir auch der erde jemanden beobachten (wenns möglich wäre), der mit v>c rumfliegt, dann würde er in der zeit rückwärts reisen. er würde immer jünger werden. der kerl selber würde in seinem raumschiff genauso schnell altern, wie er vorher auf der erde gealtert ist.
es kommt immer darauf an, in welchem bezugssystem du dich bewegst.

und die sache mit der phantasie; man kann ja noch soviel phantasie haben, aber es bringt einen nicht weiter.

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 14:46
Wie verhält sich Realittät mit Phantasie...
Du schreibst "und die sache mit der phatnasie, man kann soviel Phantasie haben, aber es bringt einen Nicht weiter...da kann ich nur sagen:
Ohne Phantasie würde der Mensch noch in der Steinzeit leben!!!!!!


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 15:58
Wer keine Ahnung hat, sollte nicht reden, sondern zuhören.


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 17:55
Menschen wie Du beweißen wie sie zuhörren...Levia
zb.Ein Mensch mit Phantasie kann nur das Rad erfunden haben...Ja ja ich kann mir Deine Welt ohne Phantasie vorstellen :)
Ohne Phantasie gäbe es keine Wissenschaft ohne sie gäbe es dieses Forum nicht...und keine Kritik!!!!


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 18:35
Wärest du dazu bereit, nachzudenken, anstatt Dinge auszumalen, hättest du längst verstanden, was ich sagte.
Als nicht-Physikerin kannst du unter keinen Umständen begreifen, auf welche Weise Phantasie in der Wissenschaft zu verstehen ist. Dazu ist Erfahrung und tiefes Verständnis auf diesem Gebiet notwendig - was nunmal erst mit der Zeit kommt.

Was deine wahrlich imperfekten Äußerungen über die Größe meiner Fantasie betrifft, so glaube ich kaum, dass du eine annähernd korrekte Vorhersage über diese treffen kannst, dank des Informationsmangels bezüglich meiner intelektuellen Parameter. Aber sicher lässt sich dieses Problem auch mit Fantasie lösen; schau dir einfach ein paar meiner Posts an, analysiere den Schreibstil und zerfetze mein Leben anhand dessen in Stücke. Falls du tatsächlich glaubst auf diese Weise Erfolge zu erzielen, so wünsche ich dir viel Glück.


melden
seltsam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 20:39
sers leute!!!

ich hab jetzt mal nachgedacht und mir ist da was aufgefallen. also licht wird als wellenbewegung weitergegeben. aus was aber besteht das licht??? aus photonen??? diese haben aber doch auch eine bestimmte masse, den ganz masselos können sie ja nicht sein, sonst wärs ja reine energie???? *frag*
ist reine energie masselos??? und gibt es überhaupt irgendein teilchen, ausser das nichts selbst, das total masselos ist????

bitte klärt mich auf, damit ich weiter nachdenken kann!!

grüße
seltsam


Das Wichtigste ist nie aufzuhören Fragen zu stellen


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 20:54
Alles ist Energie, weil Materie und Energie dasselbe sind.

Photonen besitzen keine Ruhemasse, d.h. wenn sie still stünden, hätten sie die Masse Null. In ihnen ist jedoch eine Energiemenge gespeichert, welche sich durch die Frequenz des Photons auszeichnet; je höher die Frequenz, desto höher die Energie.
Licht ist eine eine Wechselwirkung, ähnlich einem Magnetfeld, durch welches ein Körper Energie an einen anderen Körper abgeben kann; die Theorie, welche diese beschreibt ist die Quantenelektrodynamik.


melden
seltsam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 21:10
ok, danke fürs aufklären. also quantenelekrodynamik klingt kompliziert und ich habs auch noch nie gehört. ich hätt halt gemeint, dass das photon auch eine klitzeklitzekleine masse besitzt, somit hätte es vielleicht eine möglichkeit gegeben, das gleiche mit schwereren elementen zu machen. aber was solls
*theorie über den haufen werf* *neu nachdenk*
es wurde ein versuch genannt, in dem sich das licht *selbst überholt* hat. es war aslo 300 mal schneller als normales licht. vielleicht ist licht ja gar nicht das schnelleste, das es gibt. wir kennen nur noch nichts, dass schneller ist, also nehmen wir es einfach mal an. was ist mit gravitation??? sie breitet sich doch auch schneller als licht aus, und die tatsache, dass licht in einem anderen element schneller ist als normal deutet doch auch schon darauf hin, dass es schnellere dinge gibt.
vielleicht bleibt die möglichkeit schneller als das licht zu fliegen auf ewig den masselosen dingen vorbehalten, vielleicht aber auch nicht??? was wäre, wenn man die masse eines z.B. raumschiffes aufheben würde, fragt mich jetzt blos nicht, wie das funktionieren soll, würde es dann funktionieren???

mit der bitte um antwort.

grüße
seltsam

Das Wichtigste ist nie aufzuhören Fragen zu stellen


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

03.08.2003 um 21:56
Nur ein masseloses Teilchen kann sich mit c bewegen, käme dagegen ein massebehaftetes Objekt der Lichtmauer zu nahe, würde es in Photonen zerstrahlen.

Solche Versuche sind imho nichts besonderes.
In Wasser bewegt sich ein Photon etwa 25% langsamer, als im Vakuum; wenn sich nun ein hochenergetisches Teilchen durch das Wasser bewegt, kann sich dieses mit einer höheren Geschwindigkeit bewegen, als das Licht. Damit überschreitet es die Lichtgeschwindigkeit, wie sie in diesem Medium für Photonen gegeben ist.
Ähnliche Möglichkeiten bieten sich bei speziellen Gasgemischen, bei welchen scheinbar eine höhere Geschwindigkeit als c erreicht wird. Aber auch das sind Phänomene, die erklärbar sind.
Gravitation breitet sich ebenfalls mit c aus.

c ist die maximale Informationstransportgeschwindigkeit im Universum, das wissen wir mit absoluter Sicherheit und daran lässt sich auch nichts verdrehen. Es wäre viel einfacher, es einfach zu akzeptieren.


melden
mikepiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

10.08.2003 um 14:08
So ist mein erster Beitrag aber auch ich "oute" mich jetzt mal als Startrek Fan und geb mal meinen Senf dazu :)

@dejavu :

Du hast das Prinzip des Antriebs nicht verstanden ! Die Antimaterie ist nicht der Grund weshalb die Enterprise schneller als "c" fliegt !
Die Antimaterie ist eine Komponente zum erzeugen der Benötigten Energie!

Wie zb. bei einem normalen Verbrennungsmotor. Du behauptest jetzt der der fährt wenn du Benzin im Tank hast. Das stimmt nicht ! Um den Motor überhaupt in gang zu bekommen brauchst du auch noch Sauerstoff. Aber dadurch fährt der auch noch nicht . Der läuft zwar aber du hast keinen vortrieb wenn du kein Getriebe hast um die Kraft auf die Strasse zu übertragen.

Ähnlich funktioniert das bei der Enterprise . Dort wird Materie und Antimaterie in einer Kammer zusammengebracht um Energie für den Antrieb (und andere Systeme) zu erzeugen. Diese Energie wird durch einige Leitungen geschickt bis sie dann letztendlich bei den Antriebspylonen ankommt (Links und Rechts vom Schiff). Diese Energie (im Film auch Warp-Plasma genannt) durchläuft die Warp-Spulen welche um das Schiff herum ein Feld(auch Subraumfeld genannt) erzeugen das das Schiff vom normalen Raum abstösst. Durch Änderung der Ausrichtung dieser Warpspulen kann sich das Schiff dann in alle Richtungen mit Lichtgeschwindigkeit oder auch Überlichtgeschwindigkeit bewegen.

Das Prinzip ist wie das wenn du 2 Magneten aufeinander Richtest in der einen Richtung ziehen sie sich an , in der anderen Stossen sie sich ab).

Das ganze funktioniert aber auch ohne Antimaterie. Die Romulaner nutzen zur Energieerzeugung eine Singularität (eine Art mini-Schwarzes Loch) um den Antrieb mit der nötigen Energie zu versorgen.

Somit kannst du nicht pauschal behaupten :

Nimm einfach Antimaterie und ab gehts :)

Ich weiss die Anwesenden lachen sich jetzt alle Kaputt aber ich dachte Das muss mal geklärt werden, da allgemein die These vertreten wird das ScienceFiction ja vollkommener Blödsinn sei und die Erfinder kein bischen über Physik nachdenken wenn sie sich das Ausdenken. Aber ich bleibe auf dem Standpunkt stehen :

Von allen Sciencefiction Filmen und Serien ist StarTrek die Durchdachteste.

So genug gelacht ! :)

Gruss

Mike

PS : Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !


melden

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

10.08.2003 um 14:34
und wovon träumst du nachts?

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

10.08.2003 um 15:44
Mal davon abgesehen, dass du es falsch erklärt hast, muss ich widersprechen, dass Star Treck so durchdacht sei. Ist es nicht weniger als Star Wars, da beide Sagas verschiedene Geschichten erzählen; Durchdachtheit hat nichts mit Physik zu tun. Obwohl ST sich mehr an die tatsächliche Physik lehnt, bleibt es trotzdem falsch, falsch und noch mal falsch.
Und sie bringt törichte Menschen dazu, sich einzubilden, sich Naturwissenschaftlich auszukennen.


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

10.08.2003 um 15:44
Mal davon abgesehen, dass du es falsch erklärt hast, muss ich widersprechen, dass Star Treck so durchdacht sei. Ist es nicht weniger als Star Wars, da beide Sagas verschiedene Geschichten erzählen; Durchdachtheit hat nichts mit Physik zu tun. Obwohl ST sich mehr an die tatsächliche Physik lehnt, bleibt es trotzdem falsch, falsch und noch mal falsch.
Und sie bringt törichte Menschen dazu, sich einzubilden, sich Naturwissenschaftlich auszukennen.


melden
mikepiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

10.08.2003 um 18:47
Nicht ?

Aber du bist hier der Experte , oder wie ?

Hast mit deinen 18 Lenzen warscheinlich schon 12 Jahre Physik studiert ...

Ausserdem habe ich die Erklärung aus dem Technical Manual abgeschrieben.
Aber wenn du sagst das die das Falsch erklärt haben ...

BTW ... eine Antwort hätte auch gereicht ....


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

10.08.2003 um 19:28
StarTrek Experte sicher nicht, aber ich hab mich informiert, wie Roddenberry sich das gedacht hat. Wenn du es irgendwo abgeschrieben hast, ist die Erklärung eben nicht sonderlich gut gelungen.

Beurteile niemanden nach seinem Alter, sondern nach seinem Intellekt; den kennst du jedoch nicht, d.h. spar dir deine Beurteilungen. Vorallem hier im Netz.


melden
mikepiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

10.08.2003 um 20:17
Nee deinen Intellekt kenn ich nicht ... da geb ich dir recht ... Es nervt nur ziemlich das Du hier alle Leute als "dumm" hinstellst.

Es studieren halt nicht alle Leute Physik ... es gibt auch Leute die vor Ihrem 25 Geburstag an zu Arbeiten fangen und nicht ständig am Klagen sind wenn die Regierung den Bavög zuschuss nur noch bis zu einem bestimmten Semester geben will .

Mein Fachgebiet ist eher die Fernseh,Sat und PC-Technik.

Aber Du kannst mir sicherlich auch so ausm stehgreif erklären wie eine vertikalendstufe mit einem tda8350 funktioniert oder was das viertelzeilen offsetverfahren ist ...

Nein ?

Siehst du ... da weis ich dann doch wieder mehr als du ...

Also :

Zitat:

Beurteile niemanden nach seinem Alter, sondern nach seinem Intellekt; den kennst du jedoch nicht, d.h. spar dir deine Beurteilungen. Vorallem hier im Netz.


melden
Anzeige
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lichtgeschwindigkeit vervielfachen

12.08.2003 um 00:25
Hallo mikepiko -
Dank für den Beitrag - endlich auch ein Fan von Star Trek!!!
Wir sind halt Leute die Wissenschaft und Phantasie nicht ganz trennen -
Zu den Fans von Star Trek zählt auch der Physiker Prof. Dr. Stephen W. Hawking - Er spielte sogar sich selbst in der Star Trek - The Next Generation - zu Stephen W. Hawking ist zu sagen - er ist einr der bedeutensten Astrophysiker unser Zeit. Er ist Begründer der Urknalltheorie
Levia meint ja -"Ich kann nur abraten , Science-Fiction zu komsumieren ..."
Ich finde Stephen W. Hawking schadet es nicht - und mir auch nicht!!! :)


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden