Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

12 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Physik, Naturgesetzt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

30.11.2020 um 20:34
Hey Leute,

ich bin gerade über einen interessanten Artikel gestolpert und wollte ihn zur Diskussion freigeben. Was haltet ihr davon? Für mich klingt das Ganze eher nach Sensationshascherei, als nach validen neuen Erkenntnissen. Eine astronomische Nebelkerze also?
Quintessenz ist ursprünglich der lateinische Ausdruck für das fünfte Element – eine Art unsichtbarer Äther, der den leeren Raum des Universums ausfüllt. Nun haben japanische Physiker Hinweise präsentiert, dass es diese mysteriöse Substanz tatsächlich geben könnte.
Seit Langem rätseln Kosmologen über die Natur der Dunklen Energie – jener geheimnisvollen Kraft, die dafür sorgt, dass sich das Universum immer schneller ausdehnt. Ein Forscherteam will in den Daten des Weltraumteleskops Planck Hinweise auf den Fingerabdruck der Kraft gefunden haben, die hinter der Dunklen Energie steckt – eine Substanz namens Quintessenz. Im Fachjournal „Physical Review Letters“ berichten japanische Physiker über Hinweise auf die Ursache für die immer schnellere Expansion des Universums. Sollte sich das bewahrheiten, stünde die Physik vor einer gewaltigen Umwälzung.
Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/quintessenz-physiker-finden-hinweise-auf-bislang-unbekannte.676.de.html?dram:article_id=488266&utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


melden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

30.11.2020 um 20:42
@Nachthauch
Wie reagiert die Fachwelt auf die Erklärung für die Dunkle Energie?
Mit freundlichem Interesse, aber auch mit Vorbehalt. Das Problem ist, dass diese Hinweise von den Japanern bislang noch nicht stichhaltig genug sind, um von einer Entdeckung zu sprechen. Anders formuliert: Es ist durchaus möglich, dass die beiden Japaner etwas in die Daten hineininterpretieren, was gar nicht drinsteckt.
Quelle: aus deinem Link ;)


melden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

01.12.2020 um 02:12
Kann es sein, daß die vom Deutschlandfunk nicht mal die Namen der japanischen Forscher erwähnen? Wenigstens erfährt man, daß es zwei sind. Echt schwach, der Artikel. Auch kein Hinweis, daß von Quintessenz zur Erklärung der DE schon seit 1998 die Rede ist. Wikipedia: Quintessenz (Physik)


melden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

01.12.2020 um 11:30
Es gibt darüber einen etwas ausführlicheren Bericht in englischer Sprache bei "The Daily Galaxy", in dem zwar die japanischen Forscher auch nicht zu Wort kommen, sehr wohl aber andere Wissenschaftler zitiert werden.

Bei den Japanern handelt es sich übrigens um Yotu Minami vom High Energy Accelerator Research Organization (KEK) und Eiichiro Komatsu vom Max Planck Institut für Astrophysik in Garching.

https://www.researchgate.net/scientific-contributions/Yuto-Minami-2143941444

https://wwwmpa.mpa-garching.mpg.de/~komatsu/

Hier der Artikel:

https://dailygalaxy.com/2020/11/powering-the-universe-relic-light-of-the-big-bang-reveals-exotic-unknown-force/

Auch hier sind die Reaktionen verhalten bis skeptisch.
“Such a discovery would require a major revision of current theories,” writes Castelvecchi. “But physicists warn that the evidence is tentative, failing to meet the ‘5 sigma’ threshold used to determine whether a signal is a discovery.”
Vor allem aber:
The paper is “quite a nice analysis”, but noise in the Planck signals could be a complicating factor, says George Efstathiou, a leading Planck cosmologist at the University of Cambridge, UK. “If it were real, it’s big,” says Carroll. But he notes that the statistical significance — only 2.5 sigma — of the result is weak, and says that such results often fade away on further scrutiny.

“The rock that they’re standing on is the cosmological constant. If you change that rock, that could have an effect on everything else,” says Caldwell.

“I think we’ll probably want to be going through all that very carefully before getting too worked up,” says Kamionkowski. He adds that “the existence of quintessence would have implications not only for cosmology but also for fundamental physics: the standard model of particle physics does not predict any kind of quintessence.”
Oder auf gut Deutsch: nicht so schnell mit den jungen Pferden! :D


melden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

01.12.2020 um 14:26
Hier mal was auf Deutsch dazu: https://www.scinexx.de/news/kosmos/indiz-auf-neue-physik-in-der-hintergrundstrahlung/


1x zitiertmelden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

01.12.2020 um 19:49
Skepsis ist angesagt, aber es fällt doch auf dass aktuelle Experimente und Meßergebnisse zunehmend nicht mehr mit den gängigen Modellen konform sind und nach neuen Modellen verlangen. Es wird spannend in der Physik der Naturkräfte und des Kosmos.
Wenn dabei die Existenz des vor über 100 Jahren beerdigten Weltäthers bestätigt werden sollte (unwahrscheinlich, ist klar), lach ich mich tot.


2x zitiertmelden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

17.02.2021 um 14:58
Zitat von psreturnspsreturns schrieb am 01.12.2020:Hier mal was auf Deutsch dazu: https://www.scinexx.de/news/kosmos/indiz-auf-neue-physik-in-der-hintergrundstrahlung/
Der Text ist in teilen nicht gut geschrieben. Die Behauptung wonach die Antimaterie exakt das Spiegelbild der Materie ist, stimmt nicht.
Es gibt hier und da spezielle Symmetrieverletzungen, was auch der Grund ist, warum unser Universum im jetziger Form existent ist.
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb am 01.12.2020:Skepsis ist angesagt, aber es fällt doch auf dass aktuelle Experimente und Meßergebnisse zunehmend nicht mehr mit den gängigen Modellen konform sind und nach neuen Modellen verlangen. Es wird spannend in der Physik der Naturkräfte und des Kosmos.
Wenn dabei die Existenz des vor über 100 Jahren beerdigten Weltäthers bestätigt werden sollte (unwahrscheinlich, ist klar), lach ich mich tot.
Die Quintessenz die hier gemeint ist, ist aber nicht der klassischen Äthertheorie gleichzusetzen.
Nur weil beide eine Theorie sind, die skalar wirken, sind sie noch lange nicht gleich.


1x zitiertmelden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

17.02.2021 um 15:22
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb am 01.12.2020:Wenn dabei die Existenz des vor über 100 Jahren beerdigten Weltäthers bestätigt werden sollte (unwahrscheinlich, ist klar), lach ich mich tot.
Das ist das Problem an Hilfskonstrukten.

Es kann schon sein, dass man eine Äther erfindet, weil man nicht erklären kann, warum sich Licht ohne ein Medium fortbewegt.
Dann findet man heraus, dass EM-Wellen kein Medium benötigen und der Äther wird überflüssig.

Na ja und dann beobachtet man etwas anderes, das ebenfalls den bis dahin bekannten Erkenntnissen nicht entspricht und braucht wieder ein Hilfskonstrukt. Da kann es schon sein, dass ein ursprüngliches Postulat sachlich richtig war, nur die Herleitung war falsch.

Wobei ich speziell diese Äthergeschichte absurd finde - jedoch scheint es ja genügend Dinge - wie eben aktuell unerklärliche Differenzen bei Masse/Energie zu geben, zwischen dem, was wir beobachten und dem, was wir aufgrund unserer Erkenntnisse berechnen.


melden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

17.02.2021 um 15:23
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Der Text ist in teilen nicht gut geschrieben. Die Behauptung wonach die Antimaterie exakt das Spiegelbild der Materie ist, stimmt nicht.
Es gibt hier und da spezielle Symmetrieverletzungen, was auch der Grund ist, warum unser Universum im jetziger Form existent ist.
Ist mit der "speziellen Symmetrieverletzung" nun das Übergewicht an Materie gemeint, oder gibt es noch weitere Symmetrieverletzungen?

Wenn es nur um das "Übergewicht" geht, so sehe ich dies nicht als Kriterium, welches über ein exaktes Spiegelbid von Materie/Antimaterie entscheidet. Antiwasserstoff ist das Spiegelbild von Wasserstoff, egal ob es ein Überschuss beim Wasserstoff gibt (m.M.n.).


1x zitiertmelden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

17.02.2021 um 15:39
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Ist mit der "speziellen Symmetrieverletzung" nun das Übergewicht an Materie gemeint, oder gibt es noch weitere Symmetrieverletzungen?
Das ist damit nicht gemeint, sondern genau so, wie ich es geschrieben habe.
Ist eigentlich ziemlich bekannt und dafür gab es schon vor Ewigkeiten den Nobelpreis ^^
Wikipedia: CP-Verletzung#Entdeckung der CP-Verletzung
Wikipedia: CP violation
https://science.orf.at/v2/stories/2971322/


1x zitiertmelden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

17.02.2021 um 16:33
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Das ist damit nicht gemeint, sondern genau so, wie ich es geschrieben habe.
Da muss ich irgend etwas falsch verstanden haben.

Bisher ging ich davon aus, dass es zwar Unterschiede bei den Kaonen selbst gibt (langlebige/kurzlebige, Zerfall in 2 oder 3 Pionen, Massenunterschiede), aber die jeweiligen Teilchen/Antiteilchen wären identisch. Zumindest habe ich es auch heute noch bei Wiki gefunden (die Darstellung hier bei Allmy ist fehlerhaft, da bei den Antiteilchen jeweils der obere Strich fehlt):
Die CPT-Invarianz impliziert, dass die Teilchen-Antiteilchenpaare K+ ↔ K und K0 ↔ K0 jeweils identische Massen und Lebensdauern haben. Präzisionsmessungen dieser Größen haben dies bestätigt.
Wikipedia: Kaon#Eigenschaften

Ich habe das so gedeutet, dass zwar die Parität zwischen einem KS und einem KL verletzt ist, jedoch nicht zwischen einem KS und seinem Antiteilchen KS (den Strich muss man sich dazu denken :)).

Da besteht meinerseits offensichtlich noch ein erheblicher Lesebedarf :(


1x zitiertmelden

Physiker finden Hinweise auf bislang unbekannte Naturkraft

17.02.2021 um 18:06
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Ich habe das so gedeutet, dass zwar die Parität zwischen einem KS und einem KL verletzt ist, jedoch nicht zwischen einem KS und seinem Antiteilchen KS (den Strich muss man sich dazu denken :)).

Da besteht meinerseits offensichtlich noch ein erheblicher Lesebedarf
Das ist nicht so schlimm.
Hier noch andere links zum weiterlesen, die auch damit zusammenhängen.
Verletzung der Zeitsymmetrie beobachtet
Quelle:
https://www.weltderphysik.de/gebiet/teilchen/news/2012/verletzung-der-zeitsymmetrie-beobachtet/
Antimaterie: Erste Indizien für Asymmetrie
Physiker entdecken möglichen Unterschied im Zerfall von kurzlebigen Baryonen
Quelle: https://www.scinexx.de/news/technik/antimaterie-erste-indizien-fuer-asymmetrie/

Hier kannst du auch nachschauen. Da gibt es 100000de Artikel über Physik. Hab mal die Suche auf CP Verletzung umgestellt.
https://phys.org/search/?search=CP+violation&s=0


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Schwarze Löcher
Wissenschaft, 1.536 Beiträge, am 04.02.2021 von Sonnenenergie
moses am 09.09.2002, Seite: 1 2 3 4 ... 76 77 78 79
1.536
am 04.02.2021 »
Wissenschaft: Raumexpansion oder Verlangsamung der Zeit
Wissenschaft, 57 Beiträge, am 16.01.2019 von gentoo
rene.eichler am 13.01.2019, Seite: 1 2 3
57
am 16.01.2019 »
von gentoo
Wissenschaft: Alles besteht aus nur 2 Dingen
Wissenschaft, 112 Beiträge, am 15.09.2018 von awpTilla
ghostfear1983 am 13.11.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6
112
am 15.09.2018 »
Wissenschaft: Gibt es im Kosmos fertige Bausteine?
Wissenschaft, 26 Beiträge, am 07.01.2013 von no_charge
Dr.Manhattan am 29.07.2009, Seite: 1 2
26
am 07.01.2013 »
Wissenschaft: Alles unendlich klein?
Wissenschaft, 19 Beiträge, am 09.08.2012 von Fennek
Joghurtbecher am 08.08.2012
19
am 09.08.2012 »
von Fennek