Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hohle ERDE

560 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hohle Erde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hohle ERDE

16.12.2003 um 18:31
Anhang: polerde2-k.jpg (2,52 KB)
und noch eins mit fehlfarben

I want to know


melden

Hohle ERDE

16.12.2003 um 18:48
da soll ein mit einer infarot kamera eruegtes bild einer viking sonde sein, welches vom mars gemacht sein soll, zu sehen sind die pol eingänge! Angeblich!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Hohle ERDE

16.12.2003 um 20:17
...von der Hohlweltthese hörte ich auch schon...angeblich sollen damals einige V2 falsch eingeschlagen sein, weil die Möglichkeit einer Hohlwelt bei der Berechnung der Flugbahnen berücksichtigt wurde...gilt aber inzwischen genauso überholt wie die vorhergehende Überzeugung, die Welt befinde sich im Innern eines grossen Tieres, das nachts das Maul zuhat *ggg*


melden

Hohle ERDE

16.12.2003 um 20:51
Moin!!!Da sind wir ja wieder bei einem ganz heißen thema!Angeblich gibt es ja ca. 3 millionen "Reichsdeutsche" in unterirdischen städten(laut J.van Helsing).Wenn dem so sein sollte kotz ich mich tot!!!Das sind leider genau die theorien,durch die verschwörungstheoretiker öffentlich diskreditiert werden.


melden

Hohle ERDE

16.12.2003 um 21:50
Weißhaupt? Hat der nicht die Illuminaten gegründet? Welch unerwartetes Vergnügen, ihn hier anzutreffen :-DDD


melden

Hohle ERDE

16.12.2003 um 22:19
na du hast uns gerade noch gefehlt hier ;)

welcome!


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi



melden

Hohle ERDE

16.12.2003 um 22:25
Nein. Die Illuminaten wurden vor 10.000 Jahren von einem intelligenten Kopffüßler ins Leben gerufen.
Weißhaupt hat nur die 'Bayrischen Illuminaten' gegründet... ;)

Erstaunlich, das man den Menschen immer noch mit 'Reichsdeutschen' Angst machen kann. Sollten die nicht mal langsam durch Taliban ersetzt werden?


melden

Hohle ERDE

19.12.2003 um 18:44
Durch Taliban... geil :)
Jaja, die Reichsdeutschen unter der Erde... Vielleicht hamse ja Hitler geklont und züchten ihn jetz n paar mal um ihn wieder zu uns zu schicken... :)

Nein, mal ernsthaft, glaubt das hier wirklich jemand?

Ich hab mich da noch nich so informiert, also, so wirklich kann ich mich nicht dazu äußern, aber mein erster Gefühl is eigendlich, dass es das nich gibt, aber wer weiß...

Bor in deinen Wunden,
mach dir klar, dass du noch lebst!



melden

Hohle ERDE

16.01.2004 um 19:50
wenn man davon ausgeht, dass der erdmittelpunkt die schwerkraft auslöst, dann ist es unmöglich. Wenn man aber das modell durchdenkt, dass in der mitte der ca 800km-hülle/Schicht/Mantel die anziehungskraft sitzt, dann ist es ganz ganz einfach: das Innere der erdhülle wird nach außen gezogen, genauso wie das äußere der erdhülle, wo wir wohnen, nach innen. modell also:
800 km hülle, darunter bzw innen hohl, auf 400 km tiefe der anziehungspunkt;
wir lassen uns nur zu sehr vom im physikunterricht gelernten schwerkraftmodell lenken, bzw ablenken. liebe grüße


melden

Hohle ERDE

17.01.2004 um 13:20
@Himmelsauge

deine >Therorie hört sich vernünftig an! Also ist innen aussen und umgekehrt?

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Hohle ERDE

18.01.2004 um 15:49
Die Hohle Erde Theorie finde ich sehr interessant!

Das „archimedische Prinzip“ besagt: Die Auftriebskraft, die ein Körper in einer Flüssigkeit erfährt, ist genau so groß, wie die Gewichtskraft der vom Körper verdrängten Flüssigkeit. Die Auftriebskraft wirkt der Gewichtskraft entgegen. Das erklärt dann auch gleichzeitig die vulkanische Aktivität von diesem Planeten und die Tektonik seiner Kontinentalplatten!

Ab er eine solch gewaltige, hochverdichtete Masse, könnte nicht schwimmen wenn sie keine Lufteinschlüsse besässe! Wie flüssiges Gestein aussieht, wenn es durch natürliche Umstände erkaltet, kann jeder in der Eifel sehen! Wie ein Schwamm... mit zahlreichen Hohlräumen. Anders sehen die Kontinentalplatten mit Sicherheit nicht aus, den sie bestehen aus erkalteter Magma und müssen somit auch von Hohlräumen durchzogen sein...

Die alte griechische Mythologie bietet uns auch einen Anhaltspunkt für die Annahme einer Theorie der 'Hohlen Erde'... es ist der Sphinx in Ägypten. In der griechischen Mythologie ein Ungeheuer aus Mensch und Löwe (vergl. chritl. David, der Löwe aus dem Stamm Juda?)... oder aus Mensch und Schlange (vergl. chritl. Lucifer, die alte Schlange...die Hure von Babylon?).

Der Sphinx ist ein Kind der Echidna (Schlange) und des Typhon (Überschwemmer), ein Bruder von Ihr... auch der bekannte ägyptische Osiris ist einer Ihrer Brüder.

Echidna ist eine Schlange... ein Ungeheuer, sie lebte in SYRIEN in "HÖHLEN" und war halb Schlange und halb Frau... sie ernährte sich mit rohem Fleisch!

Den Eingang zur 'Unterwelt' (auch Tartaros genannt) bewacht in der griechischen Mythologie ein gewaltiger Hund. Er ist ein Sphinx und heisst Kerberos, Sohn von Echidna und Typhon. Auf seinen Kopf (manchmal auch Dreiköpfig dargestellt) recken sich hundert Schlangen. Auch sein Schwanz mündet in einen Schlangenkopf bzw. einen Drachen und sein ganzer Leib ist mit zischenden Ottern behaart.

Wen wundert es noch, das der Sphinx in seiner 'Neuzeit' erst zugeschüttet und danach umgestaltet wurde...

Jeden Neuankömmling begrüßt er freudig in der Unterwelt, dabei mit seinem Schlangenschwanz wedelnd. Wer aber zurück ans Tageslicht will... der findet in ihm einen unbarmherzigen Wächter.

Der Sphinx als 'Tor' zu Tataros... und die Pyramiden ein Mahnmal Gottes? Auch eine interassante Theorie... :)


Liebe Grüße

Volker

Ein Krieger des Lichts glaubt.
Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder.
Weil er sicher ist, daß seine Gedanken sein Leben verändern können,
verändert sich sein Leben.
Weil er sicher ist, daß er der Liebe begegnen wird,
begegnet ihm diese Liebe auch.
Manchmal wird er enttäuscht, manchmal verletzt.
Aber der Krieger weiß, daß es sich lohnt zu glauben.

Coelho / Brangs



melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 13:04
WoW, ist mir zwar bekannt, aber sehr beeindruckender Poste, bin wirklich überrascht, sehr nette theorie, bist du der Meinung die Pyramiden standen schon vor der Sinflut ?


Liebe Grüsse

Monty

Der Volkers Gedankengänge höchst löeblich findet! :) ;)

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 13:06
@volker

Das klingt ja wie die Theorie über das verloren gegangene goldene Zeitalter
der Genetik :)

...leben heisst lieben!


melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 13:15
@ Reborn


Goldene Zeitalter der Genetik, ist mir nicht bekannt, erzähl mal!

Liebe Grüsse

Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 13:17
Goldene Zeitalter der Genetik, ist mir nicht bekannt, erzähl mal!
Wieso fehlt da oben der eintrag !

Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 14:34
*g*...das ist meine eigene Theorie monty! Aber deshalb nicht minder Wert als
alle anderen :)

Aber ich denke mal dass dieser Gedanke nicht neu ist und sich garantiert weit
ausführlicher beschrieben irgendwo zwischen irgendwelchen alten
Schmöckern dieser Welt vor sich hin schimmelt!!

...leben heisst lieben!


melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 14:41
Lass hören(lesen)!
Was beinhaltet deine Theorie!

Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 15:45
mmmhhh...lange her dass ich diesen Gedanken hatte, ob ich es
aufgeschrieben habe weiss ich auch nicht. Muss ich mal schauen, wenn ich
was finde poste ich es, wenn nicht versuche ich bei Gelegenheit meine
Gedanken darüber hier brach zu legen.

Auf jeden Fall geht es darum dass alle heute noch existierenden Zeugnise
alter Mythen über Mischwesen usw. nicht als Mythen anzusehen sind.
Sondern als Hinweis auf ein vergangenes "Hoch" der Menschheit wessen
Drang zum Forschen sie längst die Auswüchse ihrer Phantasie materialisieren
haben lassen.
Die einzigen Gegenargumente welche man nun bringen könnte wären, dass es
keine "Reste" (bzw. Fosilien, wenn man seine Gedanken so weit zurück zu
wagen in der Lage ist!) dieser Wesen gibt.

Da würde ich sagen, dies rührt daher dass diese Gentechnik kontrolliert von
statten ging, und es so auch keinen "natürlichen" "Lebensraum" für solche
Wesen gegeben haben kann wo sie in aller Ruhe hätten sterben können.
Denn aus welchen Zwecken auch immer, wenn man etwas züchtet, vorallem
etwas derart komplexes und verrücktes dann wird man jawohl auch zusehen
dass es einem nicht aus den Fugen gerät oder "entwischt", somit wurden
diese "Monster" also ständig in "Gefangenschaft" gehalten, oder für ihre
"Zwecke" eingesetzt. Vielleicht gab es dann eine umgreifende Revolte und
diese Wesen wurden von den Aufständigen restlos ausgelöscht!

Denn es existieren heute ja keine dieser"Laborwesen" mehr, oder?

Und von der Zivilisation dieses möglichen Zeitalters gibt es ja auch keine
überlebenden, oder?

Oder woher kommt unser Drang nach dem Wissen der Genetik heute?
Wiederkehrende Erinnerungen?

...das sind nur Gedanken, keine Behauptungen! :)

...leben heisst lieben!


melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 18:39
Die einzigen Gegenargumente welche man nun bringen könnte wären, dass es
keine "Reste" (bzw. Fosilien, wenn man seine Gedanken so weit zurück zu
wagen in der Lage ist!)
@reborn
Unglaublich, ich dachte solche Gedanken Züge währen nur mir vorbehalten, Kleiner Scherz ;) , aber DU bist wie ICH sicher auf dem Richtigen WeG!

Zeit ist Relativ, wenn du in der Lage bist dir das Klar zu machen, bist du weit weit vorn! Was sind schon 2000 Jahre Christentum, das Christentum will uns weiss machen das Geschichtlich vor dieser Zeit nicht viel gelaufen sein kann, sicher ist das eine Grobe fehleinschätzung, ich halte mir da immer und immer wieder den Kreislauf der Natur vor Augen, da sind so ziemlich alle antworten auf meine fragen zu finden, bsp: Die Vier Jahres Zeiten von der Enstehung bis zum Zerfall z.B von Pflanzen (z.B Blumen) sind es Im Kreis 365 Tage geprägt durch 4 Epochen begleitet von 4 Elementen! Wenn du so tief Denken kannst wie es den Anschein macht, sollte ich wohl anspruchsvollere Diskusionen mit dir führen, worauf ich noch zurück kommen werde!

*Hochachtungsvo ll*

Monty

80.000.000 Jahre sind ein Katzensprung in der Geschichte dieses Planeten!!!
(trotzdem fand man schon Affengleiche Gebeine aus dieser Zeit)
Es Gibt keinen Werksstoff der solche Zeitepochen ohne Zerfall überstehen könnte!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Hohle ERDE

19.01.2004 um 18:39
Die einzigen Gegenargumente welche man nun bringen könnte wären, dass es
keine "Reste" (bzw. Fosilien, wenn man seine Gedanken so weit zurück zu
wagen in der Lage ist!)
@reborn
Unglaublich, ich dachte solche Gedanken Züge währen nur mir vorbehalten, Kleiner Scherz ;) , aber DU bist wie ICH sicher auf dem Richtigen WeG!

Zeit ist Relativ, wenn du in der Lage bist dir das Klar zu machen, bist du weit weit vorn! Was sind schon 2000 Jahre Christentum, das Christentum will uns weiss machen das Geschichtlich vor dieser Zeit nicht viel gelaufen sein kann, sicher ist das eine Grobe fehleinschätzung, ich halte mir da immer und immer wieder den Kreislauf der Natur vor Augen, da sind so ziemlich alle antworten auf meine fragen zu finden, bsp: Die Vier Jahres Zeiten von der Enstehung bis zum Zerfall z.B von Pflanzen (z.B Blumen) sind es Im Kreis 365 Tage geprägt durch 4 Epochen begleitet von 4 Elementen! Wenn du so tief Denken kannst wie es den Anschein macht, sollte ich wohl anspruchsvollere Diskusionen mit dir führen, worauf ich noch zurück kommen werde!

*Hochachtungsvo ll*

Monty

80.000.000 Jahre sind ein Katzensprung in der Geschichte dieses Planeten!!!
(trotzdem fand man schon Affengleiche Gebeine aus dieser Zeit)
Es Gibt keinen Werksstoff der solche Zeitepochen ohne Zerfall überstehen könnte!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden