Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zeitreisen - unmöglich ?

341 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Vergangenheit, Zeitreise
gry
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

27.12.2003 um 18:39
Meine These:
Es wird niemals ein Mensch in die Vergangenheit der Menschheit reisen (können).

Meine Begründung:
Der Mensch aus der Zukunft müsste dann schon hier (gewesen) sein.


melden
Anzeige
thurbold
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

27.12.2003 um 18:47
Hmmm, Zeitreisen halte ich nicht für ganz unmöglich. Immerhin macht das jeder von uns jeden tag, halt nur in eine Richtung, nämlich in die Zukunft. Wer weiß, vielleicht war ja schon mal jemand aus der Zukunft hier und wir haben nix gemerkt.


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

27.12.2003 um 19:25
Die Begründung ist zwar ziemlich billig, aber recht hast du trotzdem.
Zeit ist ein Begriff, denn bisher jeder Mensch falsch versteht, oder besser gesagt, falsch zu verstehen glaubt, denn eigentlich haben sie alle keine Ahnung; vorallem die Physiker nicht. Von dieser nichtigen Basis aus kann keine halbwegs vernünftige Vorhersage gemacht werden.
Es ist eigentlich ganz einfach, die Leute werden alle an den Kopf greifen wenn sie's geschnallt haben. Aber das dauert noch ein Weilchen.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

27.12.2003 um 20:21
Die Zukunft der Menschheit steht schon fest.
Für uns Persönlich kommt noch die Zukunft, auch wenn wir denken wir wären in der lage unserer Leben noch zu ändern, die änderung dies und jenes ist schon alles eingeplant.
Selbst wenn Zeitreisen möglich sind, das wird die Zukunft nicht ändern da dies auch schon eingeplant ist.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

27.12.2003 um 20:24
und was ist dann "zeit", levia?

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

27.12.2003 um 22:51
@gry
Ich glaube das ist ganz gut so wenn das keiner kann oder macht.
Würde bestimmt wieder nur eine politische Schweinerei dabei herauskommen.
Von den Folgen die das nach sich zieht wenn jemand die Geschichte ändern will oder Gott spielen will mal abgesehen.

Das Leben ist zu kostbar um es dem Schicksal zu überlassen


melden
gry
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

28.12.2003 um 14:52
Ach, und noch was.
Ein Mensch der in die Vergangenheit reist, könnte höchstens noch weiter zurück in die Vergangenheit, da er in der Sekunde seines ersten Auftauchens zu irgendeiner Zeit in der Verrgangenheit, die Zukunft schon soweit beeinflusst hätte, dass er nie geboren würde.
Bzw. wenn er zurück in die Zukunft reisen würde, wäre er dort ein Unbekannter ohne Heimat.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

28.12.2003 um 17:40
Zeit ist für mich mit der Bewegung entstanden. Was bewegte sich zuerst? An
einen Urknall glaube ich sowieso nicht. Also kann die Zeit nicht erst durch
dessen Ausdehnung entstanden sein (meiner Meinung nach).
Wenn sich also die kleinsten Teilchen anfingen zu bewegen, wie auch immer,
summierte sich dessen Bewegung und es entstand ein Weg, die Zeit. Zeit
lässt doch eigentlich bloss verschieden Zustände zu, oder nicht?
Und in unserer Zeit ist es nun mal so dass Zeit nicht mehr weg zu denken ist,
da sich nicht nur wir und unsere Teilchen in Bewegung befinden sondern alle
anderen auch. Selbst wenn wir uns körperlich nicht bewegen vergeht die Zeit,
weil sie durch die anderen Teilchen "aufrecht" gehalten wird. Deshalb
verbraucht das Universum auch Energie, weil Zeit aus einer Art Maschinerie
entsteht und diese braucht Energie. Diese Maschinerie hat anscheinend viele
Formen der "Verbrennung", denn selbst unser dasein scheint ein Teil vom
ganzen zu sein.
Wenn man sich also schnell genug bewegen würde, würden sich dann nicht
auch die Teilchen genauso schnell bewegen?! Man würde also höchstens in
eine andere Form der Existenz übergehen, man könnte also weder vor oder
zurück in sein ursprüngliches Zeiterleben.

Wie schon mal gesagt, Zeitreisen können wir längst alle, dazu haben wir
Menschen eben die Zeit, uns bewusst in Vergangenheit wie auch Zukunft zu
bewegen.
Nur grössenwahnsinnige Menschen glauben an eine körperliche Zeitreise über
Jahrhunderte, Jahrtausende oder Jahrmillionen vor oder zurück in der Zeit.
Menschen die an eine solche Realität glauben haben einfach keine Ahnung!

Ich lese gerne mal ein gutes SciFi Buch...so ist das nicht zu verstehen
;)

...leben heisst lieben!


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

28.12.2003 um 19:04
Was hast Du denn geschnallt Levia ?
Erklär mal bitte warum die Physiker dümmer sind als Du.....


melden
ghost_walker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

28.12.2003 um 21:41
ich find die Begründung geil ^^

Alle sagten es ginge nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

28.12.2003 um 21:58
»Meine These:
Es wird niemals ein Mensch in die Vergangenheit der Menschheit reisen (können).

Meine Begründung:
Der Mensch aus der Zukunft müsste dann schon hier (gewesen) sein. «br>
Hat ein Zeireisender ein Papperl auf dem Gewand, wo "Zeitreisender - Reise Montag wieder zurück" draufsteht????

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

28.12.2003 um 22:28
Ich glaube das "Papperl" ist woanders, irgendwo auf dieser Erde in unserer Gegenwart...


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

29.12.2003 um 23:19
@ DragonMike:

Selbstverständlich nicht, aber wenn er auch nur 100 Jahre zurück in unsere Zeit versetzt würde, hätte er völlig fremde Kleidung, einen ungewohnten Dialekt, ein anderes körperliches Äußeres, fremde Sitten und Gebräuche...
Er würde sich nicht so gut anpassen können, dass er nicht mehr zu auffällig wäre. Stell dir vor du würdest in das Jahr 1903 zurück gesendet! (Und in in den nächsten 100 Jahren wird noch ein wesentlich größerer Unterschied zu heut entstehen, als zwischen heut und 1903 entstanden ist.)

Die Gedanken sind frei. Alles andere schon lange nicht mehr...


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

29.12.2003 um 23:21
@all...wasn hier los?????????????????????????????????????????

ich wollte eben in den thread "PARALLEL-UNIVERSEN" posten , dann bin ich hier gelandet mit GRY´s nick???????????????????????


PS: ich bin powermausi.......häää???

«Was man sehen und greifen kann,
ist das Vergängliche.
Dahinter wirkt das Ewige,
strömt das unendliche Meer des Lebens.»


melden
gry
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

30.12.2003 um 13:49
@ Powermausi

Das was du da unabsichtlich geschrieben hast, hab ich gestern mehrfach versucht zu posten - es ging nicht.
Oje, jetzt ist sogar diese Seite einer Verschwörung zum Opfer gefallen...

Die Gedanken sind frei. Alles andere schon lange nicht mehr...


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

30.12.2003 um 14:58
lol@GRY....ja denke ich auch manchmal.diese seite ist manchmal echt mysteriös.scheinen illuminaten am werk zu sein;)


lg.
mausi

«Was man sehen und greifen kann,
ist das Vergängliche.
Dahinter wirkt das Ewige,
strömt das unendliche Meer des Lebens.»


melden
cyrix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

30.12.2003 um 23:35
Übersprinegen wir mal ob zeireisen möglich sind oder nicht (hattenm wir auch schon zur genüge ;>).

WENN jemand in seiner körperlichen Gestalt durch die Zeit gereist wäre, hätte er nichts in unserer realität verändert. Seine Einwirkungen auf unsere Zeit sind in seiner zeukunft schon mit eingeplant. Weil wenn sie es nicht wäre eine zweite Zukunft entstehen würde.

Aber ist dies nicht viel logischer? Ich finde es läss sich vieles leichter mit dieser theorie erklären. Mit jeder entscheidung, jeder Aktion wird eine neue zukunft geschaffen. Eine zeitreise wäre so eine Aktion. Aber auch schon ein Augenzwinkern schafft so eine neue zukunft. Du kannst deine Großvater in soviele zeitreisen wie du willst umbringen, es hat nie eine Auswirkung auf dich, es ist ein parallel zu dem unseren verlaufender Zeitstrang.

Nach dem nochmaligen durchlesen fällt mir auf das es sehr verwirrend ist in so einer diskussion mit den worten vergangenheit, gegenwart und zukunft zu arbeiten. naja.....egal ;>

There are 10 kind of people, those who understand binary, and those who don´t.


melden
khan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

31.12.2003 um 01:04
wer sagt denn, dass sie nicht schon hier waren?

es ist doch wohl klar, dass der mensch sich durch evolution äußerlich verändert....

vieleicht sind die ufos und die grünen männchen WIR SELBST!!!!

zur logik:
durch ständigen technologischen fortschritt... tritt die funktionalität unseres körpers immer weiter in den hintergrund... wir lassen maschinen unsere kraft ersetzen... langfirstig gesehen... MÜSSTEN unsere körper in n paar tausend jahren ziemlich dürr sein...
andersrum steigt der bedarf an geistigem fortschritt... erwiesenermaßen wächst das menschliche gehirn kontinuierlich... wie gross ist es wohl in 10.000 jahren?

nun fügt das bild vor eurem geistigem auge zusammen... was seht ihr??
das alien schlechthin... ^^
.........................
.........--.........|V|
....../.......\..._| /.
......\.O..O....\ /...
........\--/.....//....
......__||__//......
...../......._ /.......
... // \../............
...//...||............
...\\../...\...........
....)\|.....|.........
.../ ||.||.|.........
...|/ |.||.|.........
.......|.||.|.........
........................

gruss,

khan


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

31.12.2003 um 09:13
zeitreisen im utopischen sinne = unter beibehaltung des biologischen körpers ist nicht möglich .
obwohl wir alle genaugenommen ständig dabei sind tagtäglich eine zeitreise durchzuführen .
oder will jemand bestreiten ,daß er sich ständig aus der vergangenheit über die gegenwart hin zur zukunft bewegt ?
dies mag jetzt im ersten moment dämlich klingen ,aber dennoch ist es wichtig sich diesen banalen aspekt einmal genauer anzusehen.
denn dann wird einem erst klar was er damit meint wenn er sagt "zeitreisen"
nämlich . . . . .er meint nichts anderes als diesen alltäglichen vorgang beschleunigen zu wollen bzw ihn umzukehren .
das problem mit dem biologischen körper dabei ist der alterungsprozess dem der biologische körper nun mal unterworfen ist .
würde er also in eine zeitmaschine steigen und eben mal 100jahre in die zukunft reisen ,dann säße er förmlich als skelett da und wäre nicht mehr in der lage zurückzufliegen.
umgekehrt würde er in die vergangenheit reisen stünde er als baby oder gar als samenzelle da und könnte ebenfalls nicht mehr die zeitmaschine richtung zukunft betätigen.
einige besonders schlaue meinen nun,daß sich der mensch in einer dimension aufhalten bzw befördert werden könne in welcher ein anderer zeitablauf herrscht .
zwar gibt es diese dimensionen aber sie befinden sich ausserhalb des grob - materiellen bzw biologischen bereich. ein geist der 300jahre in einem schloss herumspukt hat logischerweise ein ganz anderes zeitgefühl bzw zeitliche ablaufgeschwindigkeit als wir.
aber ....er ist eben ein geist und daher nicht mehr mit der dichten materie verbunden er besteht aus einer feineren materie und unterliegt somit einem anderen zeitablauf .
das wesentliche einer jeden erscheinungsform des menschen ist ,daß sie grundsätzlich immer in dem zeitablauf steht der ihrer jeweiligen äussersten erscheinungsform entspricht. um in eine andere zeitdimension zu gelangen müßte er sich von seiner äusseren hülle trennen welche streng an ihren zeitablauf gebunden ist . die äussere hülle mitzunehmen würde zum unmittelbaren tode führen. da die äussere hülle des menschen durch den geist bzw die seele erst belebt wird.entfernt man die seele bedeutet dies den tod des dichten biologischen körpers.
aus den erzählungen von dejavues bzw erlebnisse früherer inkarnationen wissen wir daß der geist sozusagen in die vergangenheit reisen kann.denn ein gedächtnis in dem uns bekannten sinne hat er nicht.
ebenso wissen wir von hellsichtigen personen,daß es möglich ist ...manchmal auch in träumen...zukünftige dinge im voraus zu erleben.aber eben in träumen das heißt ohne mitnahme bzw einbeziehung des irdischen körpers.
denn der irdische körper ist und bleibt an die zeit in die er inkarniert ist gebunden.es ist ein festes gesetz,daß man metaphysisch nennen kann weil es derzeit noch nicht physisch causal nachvollziehbar im sinne einer beweisführung ist.
allerdings wird es trotzdem immer wieder bestätigt werden bei dem versuch diese zeitschranke mit einem irdischen körper zu durchbrechen.
was die relativität der zeit betrifft so ist vieles davon in diesem zusammenhang reine spekulation.sicherlich hat jeder körper seiner größe und dichte entsprechend einen anderen zeitablauf.die maus bewegt sich und atmet schneller als ein elefant also hat sie vermutlich in ihrem weitaus kürzerem leben quantitativ genau so viele herzschläge gelebt wie der elefant in seinem um ein mehrfaches längeres leben.
objektiv vom menschen aus gesehen hat der elefant natürlich länger gelebt.aber bedeutet objektiv in diesem fall immer "vom menschen aus gesehen" ? ist der mensch das maß aller dinge ?
allein der begriff zeit ist ein phänomen welches sich dem erfassen des irdischen verstandes entzieht.da ja das gehirn selbst ebenfalls seinem zugehörigem zeitprozess unterworfen ist .
und da wollen manche tatsächlich eine zeitmaschine bauen obwohl sie gar nicht wirklich wissen was "zeit" überhaupt ist ?
das ist als wolle man ein u-boot bauen und dabei das wasser gerade mal aus der ferne gesehen zu haben und irgendwie etwas ungewisses erahnen zu können......
seht selbst wie unsinnig das ist.
ihr vergeudet nur eure zeit mit solchen fantastereien.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
khan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

31.12.2003 um 12:48
"allein der begriff zeit ist ein phänomen welches sich dem erfassen des irdischen verstandes entzieht."

"zeitreisen im utopischen sinne = unter beibehaltung des biologischen körpers ist nicht möglich ."

deinen ausführungen nach dürftest du nicht irdisch sein... denn scheinbar hast du ne menge ahnung davon.... mal abgesehen von der tatsache, dass du dir mehr als einmal in deinem eigenem post widersprochen hast... :D


"ihr vergeudet nur eure zeit mit solchen fantastereien."
woher willst du das wissen?
kennst du die zukunft?
lolz...^^

und mal hand aufs herz... mittlerweile ist ja schon deutlich in den vordergrund getreten, dass du (tao) SEHR religiös bist....
wenn du im zusammenhang von zeit.... von vergeudung der eigenen zeit sprichst... und als grund den wissenstand über die materie nennst...

macht es dann sinn über gott zu sprechen?
denn ihn haste nichtmal von weitem gesehen...^^ (vgl. wasser von tao)

gruss,
khan


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - unmöglich ?

31.12.2003 um 15:13
@ khan
du kannst es dir ja gerne so hindrehen wie du möchtest.
das ist mir so was von egal.
klar ist : du hast nichts begriffen ! und das ist nicht mein sondern dein problem.

du behauptest ,ich hätte mir selbst wiedersprochen , du warst aber nicht in der lage mir aufzuzeigen wo ich mich wiedersprochen haben soll.
ich kann doch nichts dafür wenn du etwas nicht auf die reihe kriegst.
denn ansonsten hättest du mich ja fragen können wie ich dies oder jenes gemeint haben könnte . aber nein , da wird einfach das dumme große lästermaul aufgerissen und gegen die person gemault statt sich in sachlicher themenbezogener hinsicht zu äussern.
siehst du und darin wird dein unvermögen deutlich .
wenn du also nichts konkretes zum thema zu sagen hast sowie nicht zu einer konstruktiven themenbezogenen kritik fähig bist und dir einen zacken aus der krone brichst in dem du einfach frägst....dann würde ich sagen ist es das vernünftigste wenn du gar nichts sagst.



schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeitreisen336 Beiträge