weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Nicht Genug, Fortschritte
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 21:06
@lurch: Da hast du mit ein paar knappen Worten das ausgedrückt, um das ich schondie
ganze Zeit wie doof herumdruckse ;) :)



@Kimo: So neugierigwie
Aniki ist, kann sein erstes mystisches Erlebnis nicht mehr weit sein, denkeich...



Würde mich sehr freuen... :)


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:10
Na ihr beiden, verwechselt kritisches Nachfragen mal nicht mit Neugierde! ;)
Wiegesagt, ich habe keine Schwierigkeiten, solche Erlebnisse anzuerkennen, denke aberunverändert, daß da vor allem die Psyche dran beteiligt ist, und damit wäre das auchrational erklärbar... ^^


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:14
@aniki: Na ihr beiden, verwechselt kritisches Nachfragen mal nicht mit Neugierde!

Neugierde, Wissbegierde, sie können aber auch zum kritischen nachhaken anregen;)


melden

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:27
@aniki

Woher dann die Motivation für's kritische Nachfragen? ;) Ne, is egal...

Aber sag mal, könnte nicht die Akkupunktur z.B. einen Beweis darstellen für dieExistenz für sowas wie Qi?

Mal davon ausgegangen, dass du deren Erfolgeanerkennst - Wie würdest du die Wirkung von Akkupunktur rational erklären? Mit Plazebo?Wieso wirkt sie dann auch bei "Ungläubigen"? Denke, das ist ein spannenderBerührungspunkt.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:39
@Kimo: Wie würdest du die Wirkung von Akkupunktur rational erklären?

Dashatten wir hier neulich zufällig in einem anderen Thread, und die Wirkung der Akupunkturwurde schlicht auf die verlaufenden Nervenbahnen geschoben o_O


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:39
Gab es nicht mal erst vor kurzem Experimente, die belegen, daß sogar "Pseudoakupunktur"anscheinend Wirkung zeigt? Da wurde an vollkommen "verkehrten" Stellen gestochen, oder-wenn ich mich recht erinnere- mit Nadeln, die die Haut gar nicht durchdringen...
Könnte das nicht eher auf einen Plazebo-Effekt und damit auf die Psyche schließenlassen?


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:44
Tjy, di Wissenschaft ist momentan an einem Punkt angelangt, wo sie sicht selbst die Beinestellt! In diesem Paradigma gefangen, ist es ihr fast unmöglich, offizielle Forschungenin Gebieten zu wagen, die jetzt noch als Humbug abgetan werden! Aber genau dort liegt dieZukunft, die der Wissenschaft und die der ganzen Menschheit ....


melden

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:46
Studien belegen oftmals, was der Auftraggeber sehen will.

Wie kann esPazeboeffekt sein, wenn "echte" Akkupunktur eben auch bei "ungläubigen" wirkt? Z.B. alsSchmerztherapie...


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 22:50
Weil dahinter in Grunde auch eine Wissenschaft steckt! Nur wurde sie bereits vorhunterten, oder gar noch mehr Jahren Entwickelt, jetzt erhalten als "alteÜberlieferungen" oder Rituale ....


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

09.06.2006 um 23:52
@Kimo
"Studien belegen oftmals, was der Auftraggeber sehen will."

Diese Kritik an Studien ist oft leider nur zu richtig. Aber wenn du sie an dieserStelle anbringst, ohne genaueres über den Studienverlauf, die Methoden, die Diskussioninnerhalb der Studie und auch die Auftraggeber zu wissen, machst du doch eigentlich auchgenau denselben Fehler, das Ergebnis entsprechend deiner Vorstellung zu verfälschen,oder? So in der Richtung "Das Ergebnis entspricht nicht dem, was ich erwartet habe, ergomuß da was faul dran sein", um es mal überspitzt zu sagen... ;)


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

10.06.2006 um 14:10
@all
Irgendwie ist keiner auf die Fragen von alki eingegangne. Das finde ich sehrschade den immerhin frägt sie/er nach Hintergründen zu einigen Phänomenen.
Ich willihr mal helfen :
@alki

"Hi, wollte nur mal hier was ansprechen, was mirschon lange unter den nägeln brennt: Ist es wirklich so, dass wenn man es etwas näherbetrachtet, die Wissenschaft nichts anderes als eine Bestandsaufnahme oder nur eineBeobachtung von Naturgesetzen ist? Unsere wissenschaft basiert doch nur auf theorien,nichts weiter, Oder?

Wer kann mir zum beispiel die vier Elemente erklären?(Feuer, Wasser, Erde, Luft)

Die Theorie (und Praxis) wie feuer entsteht weiß ichja, aber was genau ist die Flamme?
Den Wind spüren wir alle, aber was genau ist wind?Bewegter Sauerstoff? Wer bewegts? Die Wärme? Wieso bewegt wärme irgendwas?
Ich habmal ne reportage über wasser gesehen. Darin wird gezeigt, dass zum beispiel das Wasserweniger Chlor im Schwimmbad brauch, wenn es durch einen Magneten gelaufen ist. Warum? DieFestigkeit (wenn du den Finger auf die Wasseroberfläche legst, und den Finger wiederlangsam hebst, "spannst" sich das Wasser) ändert sich ebensfalls. Aber Warum???"

Zu der Flamme :
Feuer kann auch als eine besondere Form von Plasma angesehenwerden.
Siehe dazu: Wikipedia: Plasma_%28Physik%29

Brennmaterialien gehen eine chemische Reaktion mit Sauerstoff ein, wobei beiSauerstoffüberschuss aus dem im Brennstoff enthaltenen Kohlenstoff Kohlendioxid und demWasserstoff Wasser entsteht. Feuer ist auch eine physikalische Erscheinung und eineexotherme Reaktion (Feuer gibt mehr Energie ab, als es zum Zünden benötigt). HeißeTeilchen, die aus dem brennenden Material entweichen, also Rauch oder Gas, erlangenkurzzeitig ein höheres Energieniveau. Dabei werden Elektronen auf eine höhere Bahngebracht. Da dieses Energieniveau des einzelnen Atoms/Moleküls instabil ist, fällt dasElektron nach einer bestimmten Halbwertszeit auf seine ursprüngliche Bahn zurück. Dabeigibt es Energie in Form eines Lichtquants (Photons) ab. Man spricht hierbei von Emission.Nicht jede Emission ist für das menschliche Auge sichtbar, es entsteht häufig auchinfrarote Strahlung.
Die Energie des Lichtquants wird mit folgender Gleichungbeschrieben : E =f*h.

Zum Wind :

Hauptursache für Winde sindUnterschiede im Luftdruck zwischen Luftmassen. Dabei fließen Luftteilchen aus dem Gebietmit einem höheren Luftdruck (Hochdruckgebiet) solange in das Gebiet mit dem niedrigerenLuftdruck (Tiefdruckgebiet), bis der Luftdruck ausgeglichen ist. Es handelt sich beieinem Wind daher um einen Massenstrom, welcher nach dem zweiten Hauptsatz derThermodynamik eine Gleichverteilung der Teilchen im Raum und damit eine maximale Entropieanstrebt. Die zugehörige Kraft bezeichnet man als Druckgradientkraft. Je größer derUnterschied zwischen den Luftdrücken ist, um so heftiger strömen die Luftmassen in dasGebiet mit dem niedrigeren Luftdruck und um so stärker ist der aus der Luftbewegungresultierende Wind.

Zum Wasser :
Wasser ist ein chemische Verbindung ausWasserstoff und Sauerstoff.
Wasser hat eine vielzahl von Anomalien.
Aber dasMagnetfelder im Wasser ausser der Ausrichtung der ionen der Salze im Leitungswasser,etwas verändern halte ich für nicht richtig.
Nun zum letzten Punkt was auf dasPhänomen der Oberflächenspannung zurückzuführen ist. siehe dazuhttp://de.wikipedia.org/wiki/Oberfl%C3%A4chenspannung

Gruß
science


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

10.06.2006 um 14:11
@phobo

Genau so sehe ich das auch - das ist wo die Wissenschaft noch nichtfortgeschritten genug ist !

gruß
science


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

10.06.2006 um 14:59
Es gibt aber glücklicherweise schon eine Vielzahl von Wissenschaftlern, die über dieselbstgesteckte Grenze schauen, zusammenschauen!
Es ist absolut nicht ausreichend,alles bis ins kleinste zu zerhacken, das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile! Wiekann sich ein jemand Biologe nennen, der am toten tier Forscht? Kadaverologe wäre dabesser, um nur ein Beispiel zu nennen ...


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

10.06.2006 um 15:31
"Wie kann sich ein jemand Biologe nennen, der am toten tier Forscht?"

Weil ja auch Biologen grundsätzlich den ganzen Tag lang nichts anderes machen, alstote Tiere zu zerschnippeln...:|


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

10.06.2006 um 23:36
@Sidhe

Ich sagte doch, daß derartiges eben nicht zu messen sei, wie auch!
Erkennen kann man es trotzdem indem man sich mehr dem Geist als der Materiewidmet.


Kann es sein, dass du die Wissenschaft anhand der Funktionalität derMessgeräte definierst?
Wissenschaft ist aber die Analyse der Ereignisse und dieGewinnung der entsprechenden Erkenntnissen. Jeder der etwas in Erfahrung bringen möchte,betreibt mehr oder weniger Wissenschaft, also das, was du mit dem öffnen des Geistesbeschrieben hast.
In bestimmten Wissenschaftsbereichen wie die der Physik, wendet manein bestimmtes Verfahren an, welches eine möglichst unverwechselbare Struktur schafft.Dieses Verfahren wird als Mathematik bezeichnet und ist international anerkannt. Man kannnatürlich auch ein anderes Verfahren definieren und anwenden, ist aber eigentlich nichterforderlich. Die Messgeräte sind für die nötigen Informationen für das derzeitanerkanntes Verfahren (Mathe) verantwortlich.
Und wenn es so etwas wie Geister odersonstige Phänomene gibt, dann kann man sie durch Wissenschaft nachweisen.


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

23.06.2006 um 14:26
@alik

Hast du nun das verstanden ?

grüße
science


melden
Philip
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

23.06.2006 um 15:11
schöne erklärung science , aber ob sie stimmt weis ich nich , bin ein nub was das angeht^^


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

25.06.2006 um 12:54
du kannst dich gerne beruhigen philip, da ein Physiker weiß wovon er spricht


melden

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

26.06.2006 um 09:55
GRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖHL.

Seit wann DAS denn????????


melden
Anzeige

Wissenschaft nicht fortgeschritten genug?

27.06.2006 um 21:53
aniki v. 2006 06 09
Wie gesagt, ich habe keine Schwierigkeiten, solche Erlebnisseanzuerkennen, denke aber unverändert, daß da vor allem die Psyche dran beteiligt ist, unddamit wäre das auch rational erklärbar...

@ aniki,
der menschliche geistist zwar (wie die seele) teil der feinstofflichen ebene -
und seelischebefindlichkeiten können sich tatsächlich
in geistiger klarheit bzw. in irritationen,etc. ausdrücken -
diese fähigkeit ist tatsächlich vorhanden ...

diesbedeutet aber längst nicht ,
dass die psyche durch den verstand (= rational) alleinezu erklären wäre -
denn "geist" umfasst viel mehr als nur den menschlichen verstand...

deine kurzfassung würde bedeuten,
dass sich die seele vorrangig imverstand äussert,
und genau dies stimmt NICHT ...

ciao,
riccio.


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Grippe100 Beiträge
Anzeigen ausblenden