weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polarschmelze

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Polarschmelze, Globale Erderwärmung
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

16.12.2006 um 13:38
Reibung ist immer gleich
Energieverlust also Gravitationsenergie ist außenhöher
als innen also auch je näher man sich einen Gravitationszentrum befindet sogeringer ist
die Energie


melden
Anzeige
esszett23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

16.12.2006 um 18:37
@standart
kannst Du nochmal genau erklähren, was Du mit Gravitationsenergie meinst?Ich kenne wohl Gravitationskraft, die größer wird, je mehr man sich dem Mittelpunktnähert, auch Rotationsenergie, die bei gleicher Winkelgeschwindigkeit und gleicher masseeiner Stelle der Erde größer wird, je weiter diese Stelle vom Mittelpunkt entfernt ist.Es gibt auch noch potentielle Energie, die einer Masse aufgrund deren gehobener Lagezugeschrieben wird.
Und was reibt sich hier woran? (soll nicht rechthaberischklingen, nur erklähr nochmal genau, denn ich kapier nicht was Du sagen willst.)

Grützi


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

16.12.2006 um 21:44
Zitat nicht_nett:

Natürlich kann sie das auch physikalisch, denn sie bewegtsich durch den stetigen Partikelstrom aus Richtungs Sonne. Und der erzeugt Reibung, wennauch ässerst gering, bremst die Erde ab und fürht zum überaus langsamen, aber dennochvorhandenen Bahnverfall.

Offensichtlich bewegt sie sich weg. Somit ist deroben zitierte Abschnitt definitiv falsch und eine Analogiebetrachtung mit engenDoppelsternsystemen nicht tauglich.

n_n


melden
jamguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

16.12.2006 um 21:58
Is der <pol weg!Geht die Welt unter.Der Erdball verläßt seine Umlaufbahn und das warsdann.

cheers


melden
jamguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

16.12.2006 um 22:26
An Septemberkid!du irrst Dich gewaltig,den der Mensch praktiziert ein Treibhaus und wiegesagt sind die Pole weg ändert der Planet seine Umlaufbahn und die meißten Artenverrecken.Durch diese veränderung wird es erst richtig kalt auf der Erde,also dasbiologische Gleichgewicht stellt sich wieder her und wird nach einiger Zeit den Planetzurück in Seine ursprünliche Position bringen +neue Pole.der mensch wird aber diese zeitbestimmt nicht überleben nur einige Tierarten.


melden
esszett23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

17.12.2006 um 12:37
Daß das Magnetfeld der Erde schwächer wird, habe ich auch gehört, nur ist das kein Beweisdafür, daß es ganz verschwindet oder sich umkehrt, sondern nur eine Vermutung. DieUmkehrung des Magnetfeldes der Erde findet nach heutigen Erkenntnissen etwa alle 250.000Jahre statt. Und warum sollte die Erde deshalb ihre Umlaufbahn verlassen?


melden
jamguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

17.12.2006 um 13:20
Die hat doch eben auch noch einen Bezug zu den Anderen Trabanten,also eineAnziehung.Alles schön in einer Reihe nacheinander welche wiederum abhängig von der Sonne(Magnetismus).Das wäre ja für die Erde auch überhaupt nicht schlimm,sondern nur für dasLeben darauf.Wir habens also mit einem sehr sensiblen System zu tun,welches praktischinnerhalb von nur 200J. vom Menschen durch permanente Verschmutzung,langsam aber sicheraus dem Gleichgewicht gebracht wird.


melden
esszett23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

17.12.2006 um 13:32
Wir wollen mal nicht das Magnetfeld mit dem Gravitationsfeld verwechseln.
Währemddie Gravitation natürlich erheblich zwischen den Planeten wirkt, ist das Magnetfeld dochwohl eher zu vernachlassigen...
Und welchen Einfluß hat denn nun dieUmweltverschmutzung und der Treibhauseffekt auf das Magnet-und das Gravitationsfeld? ???

???


melden

Polarschmelze

17.12.2006 um 14:33
Das würde mich allerdings auch interessieren.;)


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

17.12.2006 um 14:59
Ich halte dieses Thema für äußerst schwierig da es keine gesicherten Klimamodelle gibt inwelche Richtung der Klimawandel geht. Die einen Klimaforscher sagen es wird unweigerlichwärmer werden, die anderen meinen das nach der Wärmephase eine starke Absenkung derTemperaturen eintreten wird.
Ein weiterer unsicherer Faktor ist das über die Ursachendes Klimawandels auch noch keine gesicherten Erkenntnisse bestehen. Die einen meinen derCo2 Ausstoß und die Rodung der Regenwälder ist schuld andere meinen aufgrund durch neueForschungsergebnisse aus Eiskernbohrungen das es immer wieder drastische Klimasprünge inder Geschichte der Welt nachzuweisen sind. Teilweise wechselte das Klima von gemäßigt aufkleine Eiszeit innerhalb von Dekaden und nicht wie vor Jahren noch angenommen inZeiträumen von 1000 Jahren.
Letztes Jahr um diese Zeit propagierten vieleKlimaforscher das die Hurrikan Stärke und Anzahl die über Mittel und Nordamerika zogenStandart werden würden. Aber zum Glück in diesem Jahr sind noch keine zum letzten Jahrvergleichbaren Hurrikans in der Region aufgetreten. Vielleicht war das Hurrikan Jahr 2005nur eine temporäre Erscheinung, die durch andere Faktoren entstanden ist. Auch kann ichnur Mutmaßen ob der Mensch mit seinem Co2 Ausstoß und den Waldrodungen nun Verursacher,Katalysator oder nichts von beidem ist.
Aber ich denke das die Ergebnisse aus denEiskernbohrungen schon ziemlich starke Beweismittel für die Unberechenbarkeit des Wetterssind.
Aber das der Planet wie bei Water World absufen wird ist anhand der verfügbarenEismassen auszuschliessen
Love & flowers 1984


melden
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

25.12.2006 um 11:55
@ esszett23
Gravitationenergie: Damit ist die Energie gemeint, die man aufwenden mußum einen Gravitationszentrum zu entkommen.
Es ist ja erfahrungsgemäß Energienotwendig um einen Stein einen Berg hinaufzurollen.
also heben wir ihn auf einhöheres Energieniveau. Lassen wir ihn wieder hinunterrollen gibt er seine Energie zu 100%wieder ab.
Also das gleiche System ist bei der Erde auch wirksam. Denn um sie demGravitationszentrum ( Sonne ) zu entreißen ist Energie notwendig, Wenn man also die Erdenäher an die Marsbahn heranbringen Wollte musste man sie beschleunigen und abbremsen uman die Venusbahn heranzukommen. Also ist Energie notwendig um sich von EinenGravitationszentrum zu entfernen.
Denn auf der Erde fallen die Steine auch von obennach unten und nicht umgekehrt.


melden

Polarschmelze

25.12.2006 um 20:38
Vielleicht fällt aber auch die Erde auf die Steine ;)


melden

Polarschmelze

26.12.2006 um 15:51
Link: www.20min.ch (extern)

hab da grad was witziges gefunden


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

26.12.2006 um 17:25
nun so witzig finde ich das nicht!

Ein weiteres Ansteigen des Meeresspiegelsist absehbar und von den meisten Wissenschaftlern als wahrscheinlich bezeichnet worden.Zunächst steigt der Pegel durch die Erwärmung der Weltmeere um ein Grad - wegen derAusdehnung des Wassers - um einen halben Meter; noch schlimmer wirds, wenn wieprognostiziert die Polkappen der Erde schmelzen.

Die geschätzten 26 MillionenKubikmeter Eis der Antarktis würden, vollständig geschmolzen, den Meeresspiegel um 61Meter steigen lassen. Bei einer restlosen Verflüssigung des Grönlands-Eisschilds würdendie Meere mehr als sieben Meter anschwellen. Auch das Schmelzen der Gletscher auf derganzen Welt führt zum Anstieg des Meeresspiegels.

Der Anfang ist gemacht undes folgen weitere Katastrophen.
Sollte sich das alles bewahrheiten, was ich fürwahrscheinlich halten, wird es ein umdenken bezüglich der Landkarten geben müssen.
Die Küstenregionen werden verschwinden und es werden an andere Stelle neue entstehen.Bin zum Harz wird das Wasser dann reichen.
Shit, da ich genau am Deich wohne, sollteich schon mal anfangen Sand zu besorgen ;) und mir für später eine nette Hütte in denBergen zulegen.



xpq101

:>


melden

Polarschmelze

26.12.2006 um 17:44
Na dann fang mal an Schiffchen zu bauen. ;)
Bei mir läge dann das Meer fast vor derHaustür....schön :)


melden
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

26.12.2006 um 19:59
@ zaphodB
Wenn man irgendjemanden was zu erklären versucht und da muß irgend so einHinterbänkler seinen Senf hinzugeben ist nicht Witzig sonder Scheiße!


melden

Polarschmelze

26.12.2006 um 20:02
"Die geschätzten 26 Millionen Kubikmeter Eis der Antarktis würden, vollständiggeschmolzen, den Meeresspiegel um 61 Meter steigen lassen."

Glaub ich nicht.


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

27.12.2006 um 00:04
wir müssen mehr Bier trinken, dann sinkt der Wasserspiegel - und der Alkoholspiegelsteigt allerdings


melden
esszett23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polarschmelze

28.12.2006 um 13:49
@standart

Alles klar, also die Gravitationsenergie ist die potentielle Energie,die die Erde aufgrund ihrer Masse und ihrer Entfernung zur Sonne besitzt. Es ging ja nundarum, ob die Erde sich von der Sonne wegbewegen kann.
(kann sie nicht, außer sieverliert an Masse oder die Sonne verliert an Masse oder die Erde erhöht ihreUmlaufgeschwindigkeit um die Sonne)
Daß sich die Erde nun auf der Umlaufbahnbefindet, verdanken wir aber dem Kräftegleichgewicht zwischen Gravitationskraft undRadialkraft und nicht der Gravitationsenergie, die zwischen Erde und Sonne aufgrund ihrerEntfernung besteht.
Leider hab ich irgendwie den Faden verloren, also wenn das etwasam Problem vorbei ging, dann sorry.

@polyprion

DU hast doch selbst denLink zu der Seite vom Max-Planck-Institut reingestellt, wo das steht.
Glaubt man derAntarktis die 26 mio km³ Wasser, zieht die Wasserfläche der Erde (361,1 mio km² lt.Wikipedia) dazu, so ergibt sich:
26.000.000 km³ auf 361.100.000 km² Erhöhung von 0,072 km = 72m da die Wasserfläche natürlich größer wird, wenn derMeeresspiegel steigt, wird es natürlich weniger sein. Daher glaube ich demMax-Planck-Institut, welches sicherlich sehr viel genauere Rechnungen macht als ich, die61m sofort.


melden
Anzeige

Polarschmelze

28.12.2006 um 14:00
@esszett

Tatsächlich :)


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden