Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Satt durch trinken?

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinken

Satt durch trinken?

04.12.2011 um 18:41
und ich meine das nicht gespammt werden soll :)

also topic bitte


melden
Anzeige

Satt durch trinken?

14.05.2012 um 18:56
ja ,man kann durch viel trinken das hungergefühl unterdrücken..


melden
Marksand
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satt durch trinken?

14.05.2012 um 19:04
ja das ist möglich.
besonders wasser eignet sich dafür.


melden
Markus84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satt durch trinken?

15.05.2012 um 09:24
Hunger ist bereits eine Mangelerscheinung! Durch Hunger wird einem signalisiert, dass dem Körper gewisse Nährstoffe fehlen. Würden die Menschen mehr auf ihren eigenen Körper hören und diesen auch verstehen, gäbe es nicht so viele Übergewichtige. Zumal die Menschen es verlernt haben, mit dem essen aufzuhören, wenn sie satt sind... sie essen viel mehr als der Körper benötigt. Viel trinken sollte man auf jeden Fall. Den Hunger damit zu unterdrücken klappt allerdings nur bedingt. Dies klappt nur so lange, bis der Körper dann mit anderen Signalen darauf hinweisst, dass er Nahrung benötigt. Beispielsweise mit Kreislaufproblemen, Magengrummeln und dem Gefühl des schlecht seins.


melden

Satt durch trinken?

15.05.2012 um 11:01
Ich glaube schon, das man durch Trinken eine zeitlang das Sättigungsgefühl erzeugen kann.
Vielleicht hilft eine Darmentleerung dabei (am besten mit Glaubersalz), schließlich hat man beim Fasten auch keinen wirklichen Hunger mehr.


melden

Satt durch trinken?

15.05.2012 um 23:23
Hunger ist ein sehr subjektives Empfinden. Allerdings kannst du deine Nahrungsaufnahme durch das trinken von Wasser zügeln, wenn du das Wasser als "Füllstoff" nutzt. Wenn du z.B. langsamer isst, oder in mehreren Schritten deine Mahlzeit zu dir nimmst, hast du eine bessere Kontrolle über deinen Appetit. Es gibt ja immer wieder Mythen und teilweise wohl auch bewiesene Phänomene, dass man die vom Körper benötigten Nährstoffe selbst herstellen kann.
Und als Sportler kann ich dir sagen, dass du deinen Hunger teilweise durch Bewegung und Wasser zumindest zeitweise unterdrücken kannst. Bzw. deinen Appetit hemmen kannst.


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satt durch trinken?

15.05.2012 um 23:31
Wasser wird wesentlich schneller verwertet und beispielsweise in die Zellen transportiert, als Energie aus fester Nahrung.

Theoretisch könntest Du davon satt werden, aber das Sättigungsgefühl würde nicht solange anhalten wie wenn Du feste Nahrung zu Dir genommen hättest


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 01:41
Also.. ich denke durchaus das man Hunger durch Trinken verdrängen kann.

Ich selbst Trinke viel, Esse wenig.. Morgens mal nen Kaffee, dann Mittags n Glas Wasser und die Zeit über wird dann variiert mit COla, Eistee, Kaffee, Wasser oder Milch.

Wenn es not tut, macht man sich auch die Anstrengung zur Küche zu laufen, um sich ein Brot zumachen...

Also, ich selbst muss sagen das ich selten wirklich Hunger haber, und wie gesagt auch wenig Esse, höchstens eine Mahlzeit am Tag :D

Allerdings muss ich dazu sagen, das ich zu gegegeben Zeiten den unwiderstehlichen Drang habe, die Fettigste Pizza zu bestellen die ich kenne....

Dann geht es auch aber auch wieder ne Zeit ohne....
Naja, ich denke für Kurz sollte es möglich sein, aber nicht auf Dauer.

Obwohl... wie ist das denn im krankenhaus?
Wenn man im Koma liegt und nicht fähig ist zu Essen - Da wird man ja auch nur an den Tropf gehängt und wird flüssig ernährt und man stirbt nicht - Oder bringe ich da gerade etwas, dank meines unwissens, durcheinander?


melden
Markus84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 06:44
@Aenigma
Da bringst du gerade etwas durcheinander ;-)
Flüssignahrung im Krankenhaus ist so hoch kaloriert, dass es als Nahrung gilt. In dieser Flüssignahrung stecken alle Nährstoffe, die der Körper zum leben braucht. Somit gilt es als Nahrungsmittel und nicht mehr als "getränk". Wird in solch einem Fall ja eh intravenös injeziert.


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 07:22
@Markus84
Ahh, in Ordnung....

Wenn man dies allerdings nun in Flaschen abfüllen würde, und so trinken würde, könnte man also über längere Zeit überleben?
Finde ich nun wieder interessant, auch wenn es als Flüssigkeit nicht als "Trinken" gilt.. naja egal, danke für deiner Erläuterung!


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 07:28
@Aenigma
auf jeden fall denn das wird ja aucch bei zwangsernährung eingesetzt


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 07:29
milch gilt ja auch nich als getränk


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 07:30
fairy-tale schrieb:milch gilt ja auch nich als getränk
Echt nicht?
Also.. das finde ich nun ebenfalls sehr überraschend....
Ich denke, ähnliche Gründe wie der Flüssignahrung?

Nun, das wusste ich nun überhaupt nicht und ist Neu für mich - Tjah, und da soll man nochmal sagen, das Alkmy nicht lehrreich ist :D


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 07:31
@Aenigma
ja denk mal ,weil da ne menge nährstoffe drin sind ^^


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 07:38
@fairy-tale
@vegan33
Und @König_Rasta

Entschuldigt, für diese Off-Topic frage, aber es interessiert mich gerade...

Was wäre, wenn man diese Flüssnignahrung die in Krankenhäusern und bei Zwangsernährungen zum EInsatz kommt, durch Milch ersetzen würde?

Was würde das für Unterschiede machen?


melden

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 07:40
@Aenigma
in dieser nahrung sind viel mehr nährstoffe und kalorien enthalten, würde ich sagen


melden
Markus84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 09:56
@Aenigma

Ich denke nicht, dass man es so trinekn kann. Allerdings gibt es Nahrungsergänzungen in flüssiger Form, die extrem hoch kaloriert sind. Gerade in Altenheimen, wird dies oft verteilt, um Menschen, die zu wenig essen, Mangelerscheinungen zu unterbinden. Auch im Sportbereich findet man solche Getränke (weight gainer)
Davon kann man sich sicherlich ne Zeit über Wasser halten. Ob das auf Dauer gesund ist, ist jedoch eine andere Frage. Abnehmen wird man allerdings davon garantiert nicht, da diese Getränke eine hohe Menge an Kohlehydrate besitzen.


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 11:28
Aenigma schrieb:Was wäre, wenn man diese Flüssnignahrung die in Krankenhäusern und bei Zwangsernährungen zum EInsatz kommt, durch Milch ersetzen würde?
Ich kann Mir nicht vorstellen wie Du auf diese Frage gekommen bist, aber es wäre vielleicht nichts für einige Patienten.

Außerdem wird Milch kaum genügend Nährstoffe liefern.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 12:28
@Markus84
Flüssignahrung wird nicht intravenös zugeführt, sondern durch eine Magensonde.


melden
Anzeige

Satt durch trinken?

16.05.2012 um 12:33
Aenigma schrieb:Was wäre, wenn man diese Flüssnignahrung die in Krankenhäusern und bei Zwangsernährungen zum EInsatz kommt, durch Milch ersetzen würde?

Was würde das für Unterschiede machen?
Zum einen würden die Patienten mangelernährt, weil Milch lange nicht alle notwendigen Stoffe beinhaltet. Ausserdem würden Menschen mit Laktoseintoleranz nicht ernährt werden können und bei einer Ernährung ausschliesslich mit Milch würden vermutlich auch Menschen ohne Laktoseintoleranz Magenprobleme bekommen. Und bei Menschen die künstlich ernährt werden müssen will man nicht auch noch mit Durchfall kämpfen müssen.


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden