Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frage an Alle

226 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: PSI ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Frage an Alle

25.05.2004 um 16:37
Hallo Lenora,

nun jedes Geschehnis und jede Reaktion hinterlässt Spuren in dieser Chronik und es gibt Menschen die diese Spuren lesen können.

Nach meinen Informationen war Prof. Rudolf Steiner der von sich sagte in der Akashachronik gelesen zu haben und dort auch diesen Namen gefunden hat.


"Oh, dass die Deutschen ihre wahren Kräfte kennen und ihren Fleiss höheren Zielen zuwendeten; sie würden nicht mehr Menschen, sie würden Götter sein, denn göttlich ist der Geist dieses Volkes!"
Giordano Bruno (ital. Philosoph u. Naturmystiker 1548-1600, als “Ketzer” in Rom verbrannt)



melden

Frage an Alle

25.05.2004 um 16:46
ist eigentlich noch bekannt wer das schon alles mal geschafft hat oder wem es erlaubt war in dieser chronik zu lesen?

Die Ameise hält das Glühwürmchen für ein großes Licht.


melden

Frage an Alle

25.05.2004 um 17:54
Hallo shen,

es sind immer nur die sog. "Eingeweihten" die in dieser Chronik lesen und das Schönste ist, dass sie die hieraus gewonnenen Informationen nicht weitergeben dürfen um sich diesen Zugang nicht selber zu versperren...
Es gibt allerdings auch die sog. "Hellseher" und "Propheten" die ihr Wissen hieraus ziehen und es veröffentlichen dürfen, um die Menschheit zu warnen und um einen Sinneswandel der Menschen zu erreichen, was allerdings meist nicht funktioniert, .. leider.

Allerdings steht "dieses Tor" auch Menschen offen, die einen bestimmten "Reifegrad" erlangt haben und welche die hier gewonnenen Kenntnisse selbstlos weitergeben wollen.

Gruss: Karl-Heinz

"Oh, dass die Deutschen ihre wahren Kräfte kennen und ihren Fleiss höheren Zielen zuwendeten; sie würden nicht mehr Menschen, sie würden Götter sein, denn göttlich ist der Geist dieses Volkes!"
Giordano Bruno (ital. Philosoph u. Naturmystiker 1548-1600, als “Ketzer” in Rom verbrannt)



melden

Frage an Alle

25.05.2004 um 17:59
Noch eins.
Es heisst ja hier: An Alle.

Bitte übertreibt es nicht mit der sog. Esoterik.
Mit Gewalt geht gar nichts. ;)
Verliert nicht "den Boden unter den Füssen", denn wenn man nicht aufpasst verliert man leicht den Bezug zum "normalen Leben" und vernachlässigt wichtige Dinge die für unser Dasein "in unserer Welt" wichtig sind.

Karl-Heinz :)




melden

Frage an Alle

25.05.2004 um 22:01
naja ich stell mir das schon sehr schwierig vor..wenn nur wenige versuchen wollen das denken der menschen zu ändern...es kann gut sein das die menschheit erst ein schlimmes erlebnis braucht um zu merken das sie was ändern müssen oder es ist gar schon zu spät um eine andere richtung einzuschlagen..sehe ich an lenora das es gar nicht so leicht ist was auszurichten

Die Ameise hält das Glühwürmchen für ein großes Licht.


melden

Frage an Alle

26.05.2004 um 09:39
@shen.
Du hast leider so Recht.

80% der "Menschen" haben noch nicht einmal erkannt, wozu sie auf dieser Welt sind, sie denken nicht richtig, sie suchen nicht.
Das Wissen ist doch da! Es ist überall- Wer sucht, der wird es finden!
Doch diese Menschen wollen gar nicht suchen. Sie unterscheiden sich kaum von den Tieren, denn diese suchen auch nicht...
Wer seinen Verstand nicht nutzt und nicht um seine geistige Freiheit kämpft, der vermisst sie auch nicht.
Sie lassen sich ihren Geist berieseln durch TV und andere Medien, glauben alles was sie glauben "sollen" und sind zufrieden wenn sie ihr Bier trinken und ihrer Fussballmanschaft zuschauen.
Durch die Medien werden diese Menschen mit Falschmeldungen und Geschichtsverdrehungen bombardiert.
In unserer Welt gibt es Kräfte, die dieses alles bewusst steuern und für ihre eigenen Zwecke ausnutzen. Sie sehen diese Masse der Menschen als "Vieh-Herde" an und es dauert nicht mehr lange dass Alle einen Chip implantiert bekommen, so ähnlich wie in Kühe in den Ohren tragen. Dann hat man die volle Kontrolle und Überwachung und kann die Masse regeln und steuern wie man es will.
Das schlimme Erlebnis, welches Du ansprichst ist seit langem in Vorbereitung und die ersten Ausläufer kannst Du fast täglich in den "Nachrichten", wenn auch sehr abgeschwächt, verfolgen.
Was genau passieren wird darf ich Dir noch nicht sagen, aber selbst wenn ich das dürfte, - wer würde mir glauben?
Ich bin jedoch sicher, dass Lenora davon, schon seit langem, ein Wissen hat, aber auch sie wird sich noch nicht äussern dürfen.

Gruss: Karl-Heinz





melden

Frage an Alle

26.05.2004 um 10:36
@Lenora.
Es spricht sehr vieles dafür, dass Du zu den "Eingeweihten" gehörst.

Das Seltsamste was ich hier im Forum erlebt habe, war folgendes:
Als ich dieses Forum noch nicht kannte, wurde ich durch einen Freund, den Mario (Schildkröte), darauf aufmerksam gemacht und ich wollte nur einmal so ein wenig hinein schauen.
Das Erste was ich fand war Dein Beitrag mit der Frage ob die Welt aufgeklärt sei. Als ich das las, wusste ich sofort was Du bist und ich habe es Dir auch sofort berichtet. Daraufhin schrieb ich den Beitrag mit den "Sternenkindern" (siehe oben)
Du hast einen "Meister" wie Du sagst und weisst Dinge die andere nicht wissen, vor Allem: Du denkst!
Bitte schreibe weiterhin alles auf, was Dir als Wissen eingegeben wird, es hat alles einen vorbestimmten Sinn.
Beachte aber auch bitte meine Warnung, verliere nicht den Boden "unserer" Realität dieses Lebens und schütze Dich vor den negativen Mächten...
Ein offener Geist ist wie ein offenes Tor, durch welches beide Seiten eindringen können und wer die Wahrheit sucht, muss die Wahrheit auch vertragen können.

Zur Frage mit den "Alten", soweit ich es Dir erklären darf:

Wir haben erkannt, daß Geheimlogen eine sehr wichtige Rolle in der Weltpolitik spielen und daß unsere Politiker mehr oder minder nur Marionetten sind; wir haben erfahren, daß der Mensch gar nicht vom Affen abstammen kann (denn die Menschenaffen-Weibchen der Gorillas, Orang Utans und der Schimpansen haben nämlich keine Klitoris, deren Vorfahren auch nicht, daher hätten unsere Menschen-Weibchen auch keine, wenn sie deren Nachfahren wären...) und wir haben erkannt, daß es Leben „dort draußen" gibt, das nicht nur in der Vergangenheit, sondern auch heute noch auf uns einwirkt (Matrix...).

Die "Alten" waren Wesen, die nicht unserer Zivilisation angehörten, sondern einer vorhergehenden.
Bevor auf der Erde das stattfand, was als die Sintflut in die Geschichte eingegangen ist, gab es bereits Hochkulturen - die Atlanter und davor die Lemurier und davor noch ältere.
Die Lemurier, die Atlanter und auch einige wenige Menschen unserer Zivilisation sind in der Lage, einen Bewußtseinszustand herbei zu führen, der als "Samädhi" (Sanscrit) bekannt ist, bei dem der Betreffende nach dem Prinzip „der Geist beherrscht die Materie" in der Lage ist, die Stoffwechselprozesse des Körpers auf Null herunterzufahren und den Körper auf diese Weise zu konservieren - ähnlich dem Winterschlaf bei Tieren.

Dieses gelingt, indem der Meditierende lernt, so effektiv zu meditieren, daß sich das Biofeld mit dem Wasser im Organismus verbindet, um das Wasser dann so zu beeinflussen, daß dieses schließlich auf den Organismus einwirkt. Samädhi ist daher die höchste Form der Meditation.

(Schon Viktor Schauberger beschäftigte sich mit der Kraft des Wassers und er war auf dem richtigen Weg.)

Ist der Körper einmal im Samädhi-Zustand, so kann er nicht nur über Jahre, sondern über Jahrtausende hinweg konserviert werden, ohne daß die Person stirbt.
Im Samädhi-Zustand befindet sich die Seele außerhalb des Körpers, ist jedoch durch die Silberschnur mit dem physischen Körper verbunden.
Die Silberschnur, ein siibrig schimmerndes Energieband, ist sozusagen die Nabelschnur der beiden Körper, auch mit einem Stromkabel vom Jenseits zum Diesseits vergleichbar.
(Stirbt ein Mensch, löst sich die Silberschnur vom materiellen Leib, und die Lebensenergie zieht sich zurück.
So wie das Abtrennen der Nabelschnur von der Mutter die Geburt in ein physisches Leben bedeutet, so ist das Abtrennen der Silberschnur vom physischen Körper die Geburt im Jenseits.)

Im Samädhi-Zustand bleibt die Silberschnur beliebig lange erhalten.
In einen langen Samädhi-Zustand kann man bei einer Temperatur von plus vier Grad Celsius übergehen, die gewöhnlich in Höhlen oder unter Wasser konstant gehalten wird.
Mit Hilfe des Samädhi wird die Seele sozusagen erlebbar.
Kehrt die Seele in den Körper zurück, so erwacht die Person wieder aus dem Samädhi-Zustand und kann ein „normales" Leben weiterführen.

Wird die Person, die sich in den Samädhi-Zustand begibt, von einem Arzt untersucht — wie beispielsweise Sri Ramakrishna —, so stellt dieser den physischen Tod desjenigen fest.
Er kann keinen Puls messen, kein EKG und kein EEG.
Die Körpertemperatur fällt, und der Körper gerät in einen versteinert-unbeweglichen Zustand, wobei er dabei ungewohnt fest und kalt wird
- ähnlich wie Stein.
Der versteinert-unbewegliche Zustand ist ein allgemeingültiger Begriff unter den religiösen Wissenschaftlern, die den Samädhi studieren.
Dr. Muldashev ist davon überzeugt, daß er das große Geheimnis des Himalaya ergründet hat, nämlich, daß sich in den Samädhi-Höhlen, die quer über diese Gebirgskette verteilt sind, Wesen im Samädhi-Zustand befinden, die sich dort seit bis zu mehreren Jahrhunderttausenden aufhalten und den sogenannten Genfonds der Menschheit bilden. Das heißt, sollte es wieder einmal — wie einst zu Atlantis-Zeiten — zu einer großflächigen Zerstörung der Erdoberfläche und einer Ausrottung der Menschheit kommen, so können diese Wesen, wann immer sie wollen, aufwachen und haben nicht nur alles Wissen der Vergangenheit präsent, sondern auch die unwahrscheinlichen Fähigkeiten, die man diesen Wesen nachsagt - Teleportation, Telepathie und so weiter.
Die Wesen, die sich in den Höhlen aufhalten, sind sozusagen die Bewahrer des uralten Wissens.
Es gibt nur wenige Menschen beziehungsweise Familien, die Zugang zu diesen Höhlen haben und sich um die darin befindlichen Wesen seit Generationen kümmern beziehungsweise Fragen stellen dürfen.
In die Höhlen selbst kann nur derjenige hineingehen, der von den Wesen eingelassen wird. Die Höhlen selbst sind außerordentlich schwer zu finden und bleiben dem menschlichen Blick verborgen. In diesen Höhlen sind ebenfalls noch Lemurier zu finden, die Vorgänger-Zivilasation der Atlanter.
Es gab allerdings noch viel ältere Zivilisationen mit enormem Wissen, vor den Lemuriern und diese "Alten" waren ca. 3 Meter gross, beherrschten die Raumfahrt und Telekinese.
In der Bibel, soweit sie nicht verfälscht und umgeschrieben wurde, kannst Du noch heute nachlesen:
Es gab aber zu der Zeit "Riesen" auf der Erde.
(Habe im Moment keine Quellenangabe, kannst Du aber selbser finden, denn "wer suchet der findet...)
Alle diese Wesen und die "Alten" warten also dort, sind geistig aktiv und nehmen geistige Verbindung auf, zu Menschen die dafür offen sind.
Sie sind unsere Lehrmeister und sie wirken um die Menschheit zu vervollkommnen und auf den Übergang in eine höhere Ebene unseres Planeten vorzubereiten.
Das ist auch ein kleiner Teil des Wissens aller "Geheimorden". der grosse Teil dieses Wissens darf jedoch noch nicht geoffenbart werden.

Ich hoffe ich habe Dir etwas geholfen.
Liebe Grüsse:
Karl-Heinz







melden

Frage an Alle

26.05.2004 um 16:23
@vrilya

ich hab schon eine leise vorahnung was passieren könnte...nicht jetzt das ich es genau weiss in bildern...sondern eher gefühlsmässig...war so wie bei lenora nur das sie es wahrscheinlich immer genauer weiss ob was passiert ...ich fühl das immer..aber verdränge das meistens

@Lenora
wie weit bist du eigentlich beim schreiben..würde gerne wieder mal was lesen...mich interessiert das nämlich wie es weiter geht...oder erzähl mir das wenigstens mal ^^

Die Ameise hält das Glühwürmchen für ein großes Licht.


melden

Frage an Alle

26.05.2004 um 17:31
<(*^__^*)>

Die Ameise hält das Glühwürmchen für ein großes Licht.


melden

Frage an Alle

26.05.2004 um 18:12
@ Lenora

@ shen

Ich glaube ihr habt Verständnis dafür, dass ich für heute eine kleine "Schaffenspause" einlege.

Es ist bei mir immer so, wenn ich mich intensiv mit dieser Materie befasse, viel darüber nachdenke und dazu auch noch schreibe, bin ich anschliessend völlig schlapp und ausgelaugt.
Ich nehme auch an, das es so funktioniert wie das "automatische Schreiben."
Wenn ich beginne, habe ich zuerst keine Ahnung was ich eigentlich so schreiben soll, dann aber gibt es einen Ruck und es geht los mit der Schreiberei --- es fliesst nur so aus den Fingern in die Tasten und oft bin ich selbst erstaunt was ich da geschrieben habe.

(Es geht schon wieder los und ich muss mich bremsen... :) :)

Wie ich Euch einschätze müsst ihr darüber gar nicht lachen und ihr versteht mich...

Doch halt, noch etwas Wichtiges:

Wasserauto im Bayerischen Fernsehen
============================================
Am 27.5. 2004 kommt in der Fernsehsendung Faszination Wissen um
19.30 Uhr im Bayerischen Fernsehen ein Beitrag zum Wasserauto von Daniel Dingel.
(Das Wasserauto fährt mir freier Energie.
Mit dieser kostenlosen freien Energie wird Wasserstoff aus Wasser erzeugt, mit dem das Auto fährt.
Ca. 5 Liter Wasser werden für 500 km Fahrt benötigt.)

Quelle:
http://www.s-line.de/homepages/keppler/wasserauto.htm (Archiv-Version vom 03.06.2004)

Jetzt gehts also doch noch weiter .... muss mich bremsen...

Was die Bücher betrifft:
ich kenne den Herrn Jan Udo Holey (alias Jan van Helsing) dessen Bücher immer wieder schnell verboten werden, weil er die Wahrheit kennt und sie auch schreibt. Gewisse Kreise mögen nicht dass wir die Wahrheit erfahren...
Wenn ihr diese Bücher lest, dann wisst ihr Bescheid...

Liebe Grüsse, Bis Morgen: Karl-Heinz

"Oh, dass die Deutschen ihre wahren Kräfte kennen und ihren Fleiss höheren Zielen zuwendeten; sie würden nicht mehr Menschen, sie würden Götter sein, denn göttlich ist der Geist dieses Volkes!"
Giordano Bruno (ital. Philosoph u. Naturmystiker 1548-1600, als “Ketzer” in Rom verbrannt)



melden

Frage an Alle

27.05.2004 um 21:23
Hallo Lenora,
Hallo shen,

habe eine sehr interessante Mail bekommen, die sich mit den "Alten" befasst.
Diese Informationen haben mir einiges verständlicher gemacht, jedoch werde ich ab nächsten Montag für eine Woche in Urlaub fahren und auch Jan Udo Holey einmal nach seiner Meinung fragen können.
Auch in meinem "Club" werde ich hierzu weitere Informationen einholen, es jedenfalls versuchen, wenn die Wahrheit darüber nicht zu geheim ist.....
schlieslich kann ich als Einzelner auch noch nicht Alles wissen und ich will Euch hier nichts Falsches berichten

Schönen Abend:
Karl-Heinz







melden

Frage an Alle

28.05.2004 um 15:30
Hallo Lenora,

mit der Mail meine ich natürlich die von Dir.
Habe Dir ebenfallst per Mail eine Antwort geschickt.
Bis zu Deiner Antwort werde ich mich hier noch etwas zurück halten.

Bitte um Verständniss:
Karl-Heinz




melden

Frage an Alle

28.05.2004 um 16:07
lol, ich habs fast aufgegeben normale leute in diesem forum zu finden

ich glaub ganz da oben hab ich rudolf steiner gelesen :)
widme mich auch, in letzter zeit etwas weniger, der antroposophie

meine mutter ist mitglied der hochschule, somit höchst wahrscheinlich auch eine eingeweihte ;)
zu einem weitgehenden interesse kam es bei mir allerdings erst als ich trevor ravenscroft's "der speer des schicksal" in die finger bekam, und dieses innerhalb kürzester zeit verschlang.
es muss grösstenteils ja sehr viel kritik einstecken durch "mangelnde quellenangaben". aber als quelle ist ja auch die akasha-chronik angegeben.

also ich bin gerade mal soweit meine ätherische hülle sehen können, allerdings noch sehr unklar und habe öffters mal intuitive eingaben.
werde demnächst mal steiners "wie erlange ich erkenntnis höherer welten" durcharbeiten, er schreibt auch von einem wächter bzw. hüter der schwelle,
meint ihr damit euern verbündeten???
würde in dieser sache gerne weiterkommen, muss aber sehr stark daran kämpfen aus meinem trott heraus zu kommen, würde mich aber über geistige konversationen mit euch sehr freuen :)

sonnige grüsse
Sera

Ps:@vrilya, für den text mit den atlantern hast ne positive bewertung verdient, echt
was mir noch unter den nägeln brennt, die welt soll ja in ein dröhnen und rattern der maschienen "verschlungen" werden, hängt das irgendwie mit elektronischer musik zusammen? (keep the spirit)


melden

Frage an Alle

28.05.2004 um 20:47
@seraphim
hi ..worum gehts in diesem buch?..hört sich schon vom titel interessant an
ist die ätherische hülle das gleiche wie die aura? achja das mit dem trott kenn ich das is so bequem einfach nur mitzuschwimmen im alltäglichen trott ^^

Die Ameise hält das Glühwürmchen für ein großes Licht.


melden