weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Urknall, Ausdehnung

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 22:49
@Baloo
Da muß ich Dich leider eines besseren belehren sie werden diskutiert nurdie
meisten Theorien werden schnell wieder verworfen, weil sie gravierende Mängelaufweisen.
Die Quantenmechanik hatte bislang einfach nur die etwas eigensinnige undwahnwitziege
Eigeschaft allen Tests stand zu halten. Einer der wenigenProblem-Faktoren ist lediglich
der gute alte Einstein, aber selbst dafür gibt es eineTheorie die übrigends ursprünglich
als drittes sehr ungeliebtes Kind der Physikentstanden ist. Zwischendurch wurde sie auch
mal verworfen um dann wieder aufgenommenzu werden:
Die String und Bran Theorien oder
der Deckname der fünf: dievereinheitlichende M-Theorie. Hier werden sogar die
Quantenmechanik und dieRelativitäts Theorie handzahm.


melden
Anzeige

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 22:59
@Baloo

darauf hin haben sich viele weitere Theoretiker dieser Hypotheseangeschlossen. Fortan wurde immer und immer wieder versucht jedes experiment im einklangmit der Quantentheorie zu erklären, andere Erklärungen kommen nicht in frage.

Andere Erklärungen? Na dann leg mal los.


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:01
"Da muß ich Dich leider eines besseren belehren sie werden diskutiert nur die
meistenTheorien werden schnell wieder verworfen, weil sie gravierende Mängel aufweisen."

Grundproblem hierran ist der Versuch alles irgendwie zu verheiraten und miteinanderin einklang zu bringen. Und das halte ich für nicht erwiesen das sowas überhaupt möglichist. Im Falle der Quantentherie würde das bedeuten das die Besetzungsinversion und derWelle Teilchen dualismus zwei verschiedene unabhängig von einader bestehendeeingenschaften sein könnten.

"Die Quantenmechanik hatte bislang einfach nur dieetwas eigensinnige und wahnwitziege
Eigeschaft allen Tests stand zu halten."

Nun ja, es werden aber definitv Versuchsergebnisse mit hilfe der Quantentheorieversucht zu erklären in dem man die Quantentherie ständig erweitert und ergänzt, derStern gerlach Versuch wäre so ein Beispiel. Letzenendes haben wir hinterher ein riesenApperat von einer einheitlichen Theorie die versucht alles zu erklären.



"Die String und Bran Theorien oder
der Deckname der fünf: die vereinheitlichendeM-Theorie. Hier werden sogar die
Quantenmechanik und die Relativitäts Theoriehandzahm."

Ja, aber auch nur wieder eine Theorie. Ich bin nicht der Ansicht dasman das Universum durch eine einzige alles umfassende Theorie erklären könnte, wir habennun mal keinSequenzielle Universum sondern ein paralleles. Und ich weis auch nicht wiesoman offensichtlich kräfte die nichts miteinander zu tun haben unbedingt in einer Formelverheiraten wil.

Baloo


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:07
"Und ich weis auch nicht wieso man offensichtlich kräfte die nichts miteinander zu tunhaben unbedingt in einer Formel verheiraten will."

Welche meinst Du genau?


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:10
@Baloo

Nun ja, es werden aber definitv Versuchsergebnisse mit hilfe derQuantentheorie versucht zu erklären in dem man die Quantentherie ständig erweitert undergänzt, der Stern gerlach Versuch wäre so ein Beispiel.

Wikipedia: Stern-Gerlach-Versuch

DerStern-Gerlach-Versuch ist ein grundlegendes Experiment in der Physik und wird immerwieder herangezogen, um die Natur der Quantenmechanik zu erläutern.

KönntestDu das mit dem Erweitern und Ergänzen mal etwas genauer erläutern.


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:22
@quark

"Welche meinst Du genau?"

die 4 Fundametalkräfte.

starke Wechselwirkung, schwache Wechselwirkung, eletromagnetische Wechselwirkung undGravitation.

Es ist ziemlich sinnlos diese 4 Kräfte auf ein fundamentalesGrundsystem zurückführen zu wollen.

baloo


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:27
@Baloo

Kann es sein, daß du ein klein wenig dogmatisch bist? Also genau das, wasdu "der Wissenschaft" so gern fast schon zwanghaft vorwirfst?


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:37
@aniki
"Kann es sein, daß du ein klein wenig dogmatisch bist? Also genau das, was du"der Wissenschaft" so gern fast schon zwanghaft vorwirfst? "

Nein, eigentlichnicht, ich habe nur was gegen unbestätigte Theorien auf die wiederum andere Theorienaufbauen die wieder nicht bestätigt sind. die daraus resultierenden Probleme dürftenhinlänglich bekannt sein. Desweiteren bin ich offen für neue erkenntnisse soweit sie dennExperimentell bestätigt werden können.

Baloo


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:39
@Baloo

Es ist ziemlich sinnlos diese 4 Kräfte auf ein fundamentalesGrundsystem zurückführen zu wollen.

Was genau bringt Dich auf Die Idee, dassdas ziehmlich sinnlos wäre?


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:41
Baloo, Wissenschaft funktioniert nun mal mit Theorien, die immer aufs neue denErkenntnissen angepaßt und notfalls wieder verworfen werden. Wo ist dein Problem?


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:46
"die 4 Fundametalkräfte."
Danke das wollte ich hören!
Also Achtung Spielregel:
Generell gilt: erst schlau machen dann Dunst ablassen und wenn er zu schleierhaft warnoch mal erklähren, wenn er zu klar war und durch schaut wurde zurück auf los leider ohnedie 4000€ aber auf dem Weg kann man ruhig mal in die Bibliothek schauen. ;-)
Also diedrei Kräfte die starke Wechselwirkung, die schwache Wechselwirkung und dieeletromagnetische Wechselwirkung. haben den gleichen Ursprung sie sind sogar gleich wennman in den Ursprung schaut. Es ist dreimal ein und die selbe Kraft jeweils im anderenRahmen.
Und die Gravitation?
nun ja lange hat sie rum gezickt, sie lies sich mitnichts irgendwie in Verbindung bringen. Bis jemand auf die Idee kam oh wir nehmen einpaar Fäden und Branen verwursten die Eigenschaften eines schwingenden Fadens mit deneneiner Gummimatte auf der ein Stein liegt und siehe da was haben wir? Richtig, der Stoffmit dem unsere Lampen laufen, oder zumindest die meisten. Fasziniernend nicht war?
Lies mal was von Richard Gott oder Feynmann.
Die können beide ganz gut erklähren.


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:48
"Was genau bringt Dich auf Die Idee, dass das ziehmlich sinnlos wäre?"

Diesekräfte wirken im wesentlichen unabhängig voneinander, es muss lso davon ausgegangenwerden das sie nicht zusammenhängen oder einen gemeinsamen ursprung haben.

Baloo


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:51
"Bis jemand auf die Idee kam oh wir nehmen ein paar Fäden und Branen verwursten dieEigenschaften eines schwingenden Fadens mit denen einer Gummimatte auf der ein Steinliegt und siehe da was haben wir? Richtig, der Stoff mit dem unsere Lampen laufen, oderzumindest die meisten. Fasziniernend nicht war?"

Und ? Wo ist das Experiment dasdiese THEORIE bestätigt ?

Baloo


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:53
och Baloo, das hatten wir doch schon man kann wissenschaftliche Theorien nicht beweisen.

Aber beweise es uns - rechne Pi aus es ist nie bewiesen worden das sie unendlichviele Nachkommastellen hat es ist einfach nur höchst warscheinlich.
also viel Spaß
und laß es mich wissen wenn Du das Ende gefunden hast. ;-)


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:55
"Aber beweise es uns - rechne Pi aus es ist nie bewiesen worden das sie unendlich vieleNachkommastellen hat es ist einfach nur höchst warscheinlich.
also viel Spaß
undlaß es mich wissen wenn Du das Ende gefunden hast. ;-)"

In der Mathematik gibtsbeweisverfahren für sowas. Im übrigen sind wir hier in der Physik, nicht in derAmtehmatik, auch wenn die mathematik nur eine hilfswissenschaft der Physik ist ;-)

Baloo


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:55
Korrektur: Man kann wissenschaftliche Theorien nicht hundertprozentig beweisen.


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:57
Baloo,

Diese kräfte wirken im wesentlichen unabhängig voneinander

Dann erkär mal, wie die schwache Wechselwirkung unabhängig von der starken und derelektromagnetischen wirken kann?


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:58
Korrektur: Man kann wissenschaftliche Theorien nicht hundertprozentig beweisen.


melden

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

16.03.2007 um 23:58
Ebend, und deswegen sollte man sie auch nicht zum Dogmatismus machen, sondern seinenGeist zumindest frei halten für andere Wege und neue erkenntnisse. Wenn wir erst malsoweit sind das wir jede Erkenntniss ablehnen die nicht in die Theorie passt, dann habenwir fundamental was falsch gemacht. Und wir sind auf dem besten wege dahin.

Baloo


melden
Anzeige

das Dümmste der empirischen Wissenschaft

17.03.2007 um 00:02
Solltest du dich zufällig auf die vollstädige Induktion o.ä., ein Werkzeug zu bestimmungwahrer und nicht wahrer Aussagen, beziehen dann liegst Du leider völlig falsch dasfunktioniert bei PI leider nicht.
Also viel Spaß beim rechnen. :-)
ObwohlMathematik? Das ist doch auch schon wieder nur so eine Theorie, sie ist niemals ganzbewiesen worden, aber darauf habe ich ja bereits hingewiesen.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden