weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das logische Prinzip

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Logik, Prinzip, Star Treck

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:13
Moin,
ich hab da mal ein kleines Gedankenexperiment:
Also wir haben eine Stadto.ä..
In dieser Stadt haben wir ein gleichmäßige Verteilung aller Arten von Menschend.h. einige sind intelligenter andere begabter in speziellen Bereichen wieder anderekönnen einfach nur gut ihre tägliche Arbeit erledigen.
Eine ganz normale Verteilungeben. Aber eines haben sie alle gemein, sie denken und handeln logisch und fügen ihreHandlungen so in ein optimales System ein. Sicher gibt es soziale Unterschiede, aber eswird schon von klein auf an, darauf geachtet, das jeder sich unter Kontrolle hat, logischbzw. ethisch handelt und eine vernünftige medizinische und intellektuelle Versorgungerhält.
Ich will eines gleich vor weg nehmen, ja die Idee ist mir als Star Treck Fannicht ganz von alleine eingefallen aber ich meine auch kein völlig emotionsloses Systemwie bei Spock und Konsorten, aber so in die Richtung.
Ich meine, dass sich jeder mitseiner ganzen Energie einbringt und sachlich seine Arbeit erledigt. Wenn jeder inlogischen Denkprozessen von klein auf an geschult würde, wäre ein Fortschritt, denke ichsehr viel schneller erreicht, als wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht undirgendwelchen Hirngespinsten (wie diesem hier z.B.) nachhängt.
Was mein ihr dazu?


melden
Anzeige

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:15
Logisch denken ist dabei nicht erforderlich, sondern einzig und allein die Abschaffungdes Egoismus :-)

Baloo


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:20
Nur ist der Egoismus evolutionär betrachtet durchaus ein logisches Prinzip.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:20
und schließlich währs doch langweilig...


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:31
Der Egoismus ist eine alte Eigenschaft, die dazu diente zu überleben. Es sollte jedochnicht so schwer sein diese Eigenschaft abzulegen oder auf eine Gruppe umzulenken und zuvereinen.


Definiere: Langweilig

Ist nicht in meinemInteressenbereich, ich verstehe nicht was andere daran interesiert, ich verstehe dieAngelegenheit nicht.

Interessant ist nur was neu ist oder neues bietet und somitist der Drang sich weiter zuentwickeln doch interessant.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:39
Es sollte jedoch nicht so schwer sein diese Eigenschaft abzulegen oder auf eine Gruppeumzulenken und zu vereinen.

"sollte jedoch nicht so schwer sein" istrelativ. Also die Israelis und Palästinenser haben das durchaus auf eine Gruppeumgelenkt.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:41
Wobei das natürlich schon geht, siehe z.B. einen Ameisen oder Bienen.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:43
-Staat


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:44
@quark

das wäre doch dann wieder Standessystem ala mittelalter oder?

Jeder hat seine Aufgabe, damit das Gesamte funktioniert.

Oder hab ich dichfalsch verstanden?


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 20:44
willkommen im komunissmus...


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:05
@ilchegu
Villeicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt
mit "Gruppe" habe ichalle Mitglieder der Stadt gemeint. Kriegerische Absichten die von dieser Gruppe ausgehenhabe ich dahin gehend ausgeschlossen, als dass ich Ethik und Logik gleichauf stellte;damit sie als oberstes Ideal das bestehen, den Fortschritt und die nicht kriegerischeInteraktion mit anderen andersartigen Gruppen gewährleisten.
Ziel ist es, sich vonder augenblicklichen chaotischen Struktur zu lösen und dann geregelt und organisiert derZukunft entgegen treten zu können.
Die Logik gebietet jedoch auch dieselbige ausbestimmten Gründen vollständig über Bord zu werfen. Das kann ebenfalls ein Ergebnis seinauf lange sich ist es sogar wahrscheinlich, dass es irgendwann, durch äussere Einflüsse,zu einem Kollaps eines solchen Systems kommt.
Aber ein solches System hat meinerMeinung nach die größere Chance die notwendigen Gegenmaßnahmen zu treffen da ein größererBildungsstand vorherrscht.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:05
Stimmt, den hatte ich vergessen :)


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:10
@ quark

Da könntest du Recht haben. Irgendwann würde es zu einem Kollaps kommen,weil sich alle Gedanken darüber machen würden, ob ihre Entscheidungen für das kollektivrichtig wären und auf Dauer Komplexe kriegen würden. (wenn ich das mal so beschreibenkann) Bzw. sie würden wahrscheinlich alle diskutieren bis in alle ewigkeit, weil janiemand niemandem egoistisch erscheinen möchte bzw. ist.


melden
danielz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:14
....ich denke mal es wird eine zeit lang gut gehen.... und dann wird es zu einer mischungaus kommunismus und anarchie werden

mfg


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:19
@ilchegu
Villeicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt
mit "Gruppe" habe ichalle Mitglieder der Stadt gemeint. Kriegerische Absichten die von dieser Gruppe ausgehenhabe ich dahin gehend ausgeschlossen, als dass ich Ethik und Logik gleichauf stellte;damit sie als oberstes Ideal das bestehen, den Fortschritt und die nicht kriegerischeInteraktion mit anderen andersartigen Gruppen gewährleisten.
Ziel ist es, sich vonder augenblicklichen chaotischen Struktur zu lösen und dann geregelt und organisiert derZukunft entgegen treten zu können.
Die Logik gebietet jedoch auch dieselbige ausbestimmten Gründen vollständig über Bord zu werfen. Das kann ebenfalls ein Ergebnis seinauf lange sich ist es sogar wahrscheinlich, dass es irgendwann, durch äussere Einflüsse,zu einem Kollaps eines solchen Systems kommt.
Aber ein solches System hat meinerMeinung nach die größere Chance die notwendigen Gegenmaßnahmen zu treffen da ein größererBildungsstand vorherrscht.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:22
damit sie als oberstes Ideal das bestehen, den Fortschritt und die nicht kriegerischeInteraktion mit anderen andersartigen Gruppen gewährleisten.

Aber was ist,wenn die anderen und "andersartigen" (was aich immer das heißen mag) Gruppen nichts vonfriedlicher Ineraktion halten?


melden
boehserbernd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:23
menschen werden immer etwas gegeneinander haben - natürlich wäre deine stadt im vorteil,aber sie ist nicht realisierbar. man kann den egoismus in einer kapitalistischen weltnicht abschaffen, das ist einfach mal fakt.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:36
Nein,
Weder das Mittelalter noch der Kummunismus sind als Umschreibung zutreffend.
Es soll weder ein Ständesystem beinhalten noch die Wertlosigkeit der einzelnen Personbedeuten.
Jeder soll nach wie vor für sein eigenes Wohl wirtschaften, dabei aber einobjektives Maß anlegen und sich oder sein Wohlergehen niemals über das von anderen oderder Gruppe im ganzen oder in Splittergruppen stellen.
Für die Regierung ist einmenschliches Gremium warscheinlich sogar unzureichend. Ich könnte mir vorstellen, das einRechner System, das alle Einflüsse und Meinungen verarbeitet und diese einem, gewähltenRat vorlegt, dieser wiederum entscheidet, sie auf plausibilität vom Computer prüfen lässtnotwendig ist.
es muss jedoch gewährleistet sein, das dieser Rechner-Komplex nichtvon dem Rat manipuliert werden kann, und eine mögliche Fehlfunktion oder Manipulationallen Mitgliedern der ganzen Gruppe mitgeteilt wird.


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 21:50
@ilchegu
"andersartigen" (was ach immer das heißen mag

Das "andersartigen"ist aus dem Kontext grissen.
Es war von "andersartigen Gruppen" die Rede, was sovielbedeutet wie eine andere Organisation; mit andersartig tituliere ich lediglich denCharakter (nein ilchegu mit Charakter meine ich nicht schlecht oder gut in grau und farbAbstufungen sondern lediglich den Aufbau der Organisation und der Kernpunkte derPhilosophie) anderer Gruppen.

Ich glaube schon, das man den Egoismus abschaffenoder wie bereits erwähnt umlenken kann. Man muß die Leute nur aufklähren und dasInteresse wecken


melden

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 23:42
Die Logik ist nur ein Teil des Denkens. Man sollte sich mal fragen, was logisch
ist.Nehmen wir z. B. die Atombomben auf Japan im 2. WK. Sie haben sicherlich
mehr Lebengerettet, als sie zerstört haben, da eine Invasion Japans furchtbare
Opfer gekostethätte. Also war es logisch sie zu werfen. Aber was für ein
unermeßliches Leid habensie über die betroffenen Menschen gebracht.
Eine logische Entscheidung sagt nichtsüber ihren moralischen Wert aus und
kann furchbare Folgen haben. Wäre es nichtlogisch alte Menschen nicht mehr
medizinisch zu versorgen, weil das unserGesundheitssystem entlastet ?
Das wäre in erster Linie grausam und unmenschlich.Logik ist zu wertfrei um
für menschliche Entscheidungen allein ausreichend zu sein.Sie führt aus
ihren logischen Regeln heraus zu "mathematischen Entscheidungen", dieeine
Hölle auf Erden sein können. Manchmal allerdings sind logische Entscheidungen
auch richtige Entscheidungen.


melden
Anzeige

Das logische Prinzip

16.03.2007 um 23:52
@ wolf359

Das sehe ich auch so, die reine Logik ist zu mechanisch, als dasMenschen nach ihr leben könnten.

Deshalb würde ja auch alles irgendwannkollabieren.


melden
409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden