Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bloop

245 Beiträge, Schlüsselwörter: Lovecraft, Sonar, Bloop, Der Schwarm, Chtulhu, R'lyeh

Bloop

02.12.2007 um 16:48
ist schon ne Weile her, da gab es im TV mal eine Sendung mit dem Titel "Taube Wale - Tote Wale", und da wurde solch ein Phänomen geschildert, das sich als Kommunikationslaut eines Finnwals entpuppte. Die Amis, die es untersuchten, hatten an Russen geglaubt, wie immer... ;)
Dieser Finnwal stieß den Laut so regel- und gleichmäßig aus, daß sie davon überzeugt waren, daß er technisch, als von einem U-Boot oder so herrühren müsse.
Der Wal bewegte sich dabei in einer bestimmten Tiefe, wo es sehr schnelle Strömungen gibt, fast wie untermeerische Autobahnen oder Jetstreams, die außerdem den Schall besonders weit tragen.



melden

Bloop

02.12.2007 um 17:01
Hmmm... mal ganz ehrlich, der "Bloop" hört sich eher unspektakulär an.
War jetzt ziemlich enttäuscht. Das Thema an sich finde ich schon sehr interresant, aber wenn man sich das ganze mal anhört, dann ernüchtert es schon.
Naja gut.

Für alle die, welche es sich noch nicht angehört haben:
Mann hört einwenig Unterwasser-Rauschen und plötzlich "blubbt" etwas.
Vergleichbar mit dem Geräusch was man in der heimischen Badewanne sehr gut selber erzeugen kann *lach*

Ich denke nicht das es ein Fake ist, aber es ist halt eben auch nur ein Blubb.
Nix Weltbewegendes.
Muss dazu aber auch sagen das ich kein Meeresbiologe bin und somit auch nicht die normalen Geräusche die ein Meeresbewohner macht kenne. ^^



melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bloop

02.12.2007 um 17:55
wann kommt der Erste, der von Aliens spricht?

:D



melden

Bloop

02.12.2007 um 17:56
@granulat
Jaaaah, es könnte auch ein außerirdischer Wal sein... :D



melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bloop

02.12.2007 um 18:20
aus Bloopurbia, ne...



melden

Bloop

04.12.2007 um 07:11
Wenn ihr mal die erste Seite lesen würdet, merkt ihr das dort schon alle Fragen beantwortet waren.
Es war ein Krebs.

MfG



melden

Bloop

04.12.2007 um 09:25
Ach ja? Gibt es auch irgendeine Quelle, die den Pistolenkrebs mit Bloop in Zusammenhang bringt?



melden

Bloop

04.12.2007 um 09:45
<<Ach ja? Gibt es auch irgendeine Quelle, die den Pistolenkrebs mit Bloop in Zusammenhang bringt? <<

es gibt einige Quellen die den Pistolenkrebs mit dem Militär und seinen Sonaranlagen in Verbindung bringt.
Auch das das Militär mal eine Suche nach dem Usrprung des ominösen Knalles geführt hat und dann beim Pistolenkrebs landetet ist in einem Buch das ich besitze nachzulesen.

Ob das natürlich jetzt genau dieses ominöse Knallgeräusch ist das irgendjemand mit dem Namen Bloop getauft hat kann ich natürlich nicht wissen.

Es könnte also immer noch ein außerirdischer Qual, eine pfurzende Muschel oder weiß der Geier was sein, aber eigentlich ist das Rätsel durch den Pistolenkrebs doch ziemlich gelöst.



melden

Bloop

04.12.2007 um 09:48
Ich will ja auch ganicht sagen, dass es ein ausserirdisches Supermonster in der Tiefsee ist. Aber der Bloop ist schon ein sehr spezielles, "individuelles" Geräusch, dass, soweit ich bisher gesucht habe, noch nicht zugewiesen werden konnte.



melden

Bloop

04.12.2007 um 09:49
ähm...nen pistolenkrebs der nen geräusch macht das noch in weiter entfernung lauter ist als nen wal?!



melden

Bloop

04.12.2007 um 09:59
<<ähm...nen pistolenkrebs der nen geräusch macht das noch in weiter entfernung lauter ist als nen wal?!<<

warum lesen die Leute nicht einfach das Thema bevor sie Fragen über etwas stellen, was genau so eine Seite weiter vorne beantwortet wurde? Vor allem da dieser Thread ja so ungemein umfangreich ist.



melden

Bloop

04.12.2007 um 10:16
Sorry, aber meines Wissens ist mitnichten belegt, dass der "Bloop" von Pistolenkrebsen stammt. Ich weiss nicht, in welcher Tiefe man das Geräusch ansiedelt, aber Pistolenkrebse kommen nun mal weltweit vor allem im Flachwasser der Korallenriffe vor, wo sie in Symbiose mit Grundeln leben. Die im Text angegebene Vermutung, der "Bloop" sie irgendwo in der Gegend von Südafrika anzusiedeln, widerspricht dem - dort gibt es keine Krebse der Familie Alephidae - zumindest, so weit ich weiss.

In dem Text hier (http://www.nachlese.at/pistolenkrebs.htm) -zugegeben nicht der wissenschaftlichste der Welt- steht darüberhinaus, dass die Reichweite des Geräuschs ungefähr maximal einen Kilometer beträgt.

Wäre das Geräusch übrigens auf derartige Entfernungen so unglaublich laut, würden wohl täglich tausende Urlaubstaucher zerlegtem Innenohr auftauchen....

Fazit: Der Pistolenkrebs kanns eigentlich nicht sein....



melden

Bloop

04.12.2007 um 10:17
"warum lesen die Leute nicht einfach das Thema bevor sie Fragen über etwas stellen, was genau so eine Seite weiter vorne beantwortet wurde?"

weil die leute vor ner halben stunde aufgestanden sind und morgens auch noch andere sachen zu tun haben^^



melden

Bloop

04.12.2007 um 10:22
Der Pistolenkrebs scheidet aus, aber trotzdem wird hier so getan, als wäre das Thema erledigt. Schade eigentlich, dabei ist "Bloop" eines der wenigen wirklichen interessanten Geheimnisse, die hier angesprochen werden.



melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bloop

04.12.2007 um 10:34
"Bloooop"

Ganz klarer Fall ist ein Potwal denn seine Kaugummiblase platz oder :D sollte man Hubba Bubba geben.

So nun ja Pistolenkrebs hört sich auch anders an das ist wie wenn jemand bei deinen Ohr einen Böller los läst im Haus der Natur in Salzburg gibts dazu eine schöne anekdote.

Die haben nicht gewusste das bei einer Lieferung Pistolenkrebse dabei waren und setzten sie gemeinsam ins Aquarium bis es zu knallen bekann die Pfleger dachten schon das Becken hätte es zerrisen:D



melden

Bloop

05.03.2008 um 13:09
Hä? also war es jetzt doch kein Pistolenkrebs oder wie soll ich das verstehen verschlagen? Was war es dann? Unterwasser-Vulknische Aktivitäten? oder kommen die aliens aufeinmal aus dem meer und löschen die menschheit aus?

MFG Glimmhand



melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bloop

05.03.2008 um 13:16
Der aufgenommene Ton ist 16 fach schneller abgespielt als im Orignal, also dann klingt mir das doch nicht nach einem Krebs oder etwas ähnlichem, das muss doch etwas völlig anderes sein.



melden

Bloop

09.08.2008 um 12:06
Wenn man einfach mal bedenkt das die Tiefsee zu kaum mehr als 4 % erforscht ist, wen verwunderts da?

Das könnte ein großes, oder ein kleines Tier sein, da unten gibt es vielleicht Sachen, die wir uns niemals vorstellen könnten!
Ich habe mir die Tonaufnahmen nicht angehört, aber der Beschreibung zuurteilen,
kommt es sicherlich von weit weit unten :D


It's all mystery ;)



melden

Bloop

09.08.2008 um 13:39
Der Schwarm... mein Lieblingsbuch
vlt. ist es tatsächliche eine intelligente Rasse wer weiß, wer weiß..



melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bloop

09.08.2008 um 16:18
""warum lesen die Leute nicht einfach das Thema bevor sie Fragen über etwas stellen, was genau so eine Seite weiter vorne beantwortet wurde?"

weil die leute vor ner halben stunde aufgestanden sind und morgens auch noch andere sachen zu tun haben^^"

Und weil sie sich natürlich nicht vorstellen können daß andere hier auch besseres zu tun haben als alle paar Seiten die selben dämlichen Fragen zu beantworten.

Schon mal das Wort "Höflichkeit" im Lexikon nachgeschlagen?



melden