weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Der Schwarm, Frank Schätzing
Seite 1 von 1
maintain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 16:23
Wer das Buch gelesen hat hat sich doch bestimmt auch schonmal gefragt ob das methangaswirklich in so rauen mengen da unten im Mehresboden gibt und ob diese vorprogrammiertekatastrophe wirklich irgendwann eintritt?

Wer weis was?


melden
Anzeige
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 16:25
Mehresboden?

meeresboden


und soweit ich weiß ist es wirklich in sogroßen mengen da unten

du hast das buch gelesen? dann müsstest du auch wissen,dass die handlung realem szenario beruht


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 16:26
sry,

du hast das buch gelesen? dann müsstest du auch wissen, dass die handlung auf realem szenario beruht


melden

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 16:36
Schon mal was vom Bermuda-Dreieck gehört?


Manche gehen davon aus, dassgenau in diesem Gebiet große Methanhydrat-Mengen vorkommen und für das Sinken vielerSchiffe verantwortlich sind.


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 16:37
Link: www.pressetext.de (extern)

da hab ich auch grad ne seite offen :D

http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=001130034


melden
maintain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 16:58
naja aber realitätsbezogen und desshalb die frage...

und dein Link bestätigtmeinen verdacht...


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 17:01
welchen verdacht?

das es wirklich sone wirkung hat


melden
rainerka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 17:28
Hallo

Methanhydrat
Wikipedia: Methanhydrat
http://www.ipp.mpg.de/ippcms/ep/ausgaben/ep200001/0100_methan_ep.html
http://www.ifm-geomar.de/index.php?id=gashydrate

hand

mal so als Info

G.R.


melden
maintain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 17:30
das das zeug da untenliegt und durch die globale erwärmung ne tickende Zeitbombe is undok... sein szenario war natürlich sehr übertrieben allerdings könnte es Holland nochwegputzen bevor der mehresspiegel dort über die Ufer tritt durch die Eisschmelzungen anden polen


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 17:34
hupps, mir fällt grad was auf

muss mich korrigieren

"dann müsstest duauch wissen, dass die handlung auf realem szenario beruht"

es könnte eins sein,aber ich hab auf das methanhydrad bezogen ;)

das is wirklich da unten


melden

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 20:48
es gibt wirklich sehr viel methanhydrad und es wird auch schon begonnen das abzubauen.Wie gefährlich das aber letztendlich für die Umwelt ist weiß man nicht. Ich glaubeehrlich gesagt aber nicht, dass es so gefährlich ist. Schließlich sind die meistenVorkommen zu tief als, dass die Erderwärmung sie betreffen würde. Das schlimmste waspassieren kann ist meiner Meinung nach ein Schiffsunglück. Eventuell sogar eineFlutwelle. Aber es weitaus größere Gefahren. Die größte Gefahr für eine Flutwelle geht soweit ich weiß von La Palma aus.


melden
maintain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 20:59
na dann mal angenommen es gibt einen lava-austritt an einer stelle wo viel von diesemzeug auf erwärmung wartet

und die erd erwärmung heißt erd erwärmung weil siedie ganze erde betrifft also auch das meer ;)

wenn in 20 jahren + 5 graderwährmung stattfinden dann koennte das auch heißen das in 800 m tiefe die temperatur um1- 2 grad steigt und das koennte genug sein um küsten die sich in methanvorkommennähebefinden mit einer riesenwelle zu betreffen...

also ich halte es für sehrwarscheinlich das etwas in der richtung geschiet doch 20 jahre is ne lange zeit :D

mfg


melden

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

02.07.2006 um 21:25
Die Einflüsse der Umwelt haben nur in den oberen Schichten des Meeres einen Einfluss. In800m Tiefe wäre der Unterschied kaum spürbar allerdings hast du Recht, dass es schonreichen könnte. In welchen Tiefen sich das Methan haupsächlich befindet weiß ich leiderim Moment nicht. Mach mich da die Tage noch mal schlau. glaube nciht, dass der Thread bisdahin stirbt :)


melden
Anzeige

Der Schwarm/Frank Schätzing(metangas)

03.07.2006 um 00:50
"In welchen Tiefen sich das Methan haupsächlich befindet weiß ich leider im Momentnicht."

Meines Wissens an den kontinentalen Hängen


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Bloop
Sethoth am 02.12.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
228am 22.11.2015 »
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden