Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dunkle Materie

430 Beiträge, Schlüsselwörter: Dunkle Materie
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

10.03.2017 um 01:46
@neoschamane
so was hatten wir...
Beitrag von mojorisin, Seite 17

NG


melden
Anzeige

Dunkle Materie

16.03.2017 um 18:48
Kleine Neuigkeiten, die Links im Artikel sind auch gut:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/dunkle-materie-war-frueher-weniger-einflussreich-als-heute-a-1139054.html


melden
GuggstDu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

16.03.2017 um 19:26
Corky schrieb:Kleine Neuigkeiten, die Links im Artikel sind auch gut:
Das würde dann ggf. bedeuten das baryonische Materie sich im Laufe der Zeit in dunkle Materie umwandelt...?


melden

Dunkle Materie

16.03.2017 um 19:29
@GuggstDu
Du meinst auch die Diskussion die nebenbei läuft. Ich sage Dir alles was ich weiß: ich bin mir nicht sicher, nicht mal es ausschließen könnte ich...


melden
GuggstDu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

16.03.2017 um 19:46
@Corky

...davon ausgehend das im Universum keine neue Materie entsteht - wäre es - basierend darauf das es früher weniger dunkle Materie gab als heute - ggf. eine logische Schlussfolgerung das sich ein Teil baryonischer Materie in dunkle Materie umgewandelt hat.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

17.03.2017 um 01:51
Moin ihr Beiden,
@Corky  (Danke für den Link)
@GuggstDu

Nun das MPI geht ja erstmal davon aus, dass die DM eben einfach nur länger gebraucht hat sich im Bereich der Galaxien immer näher kommend zu formieren. Dies wird verständlich, wenn man sich die momentan aktuellen Partikel Bezeichnung für DM mal anschaut.
WIMP=weakly interacting massive particles , sprich schwach wechselwirkendes massebehaftetes Teilchen.

In Sachen Gravitation wirken diese Teilchen zwar, aber sie verklumpen untereinander nicht so gerne.
Dh die WIMPs bilden nicht so schnell Schwerkraft-Zentren aus wie der Rest der Massen, weil sie ihre Energie nicht so schnell abgegeben können wie der Rest und dadurch untereinander in Bewegung bleiben.

Sie könnten sich dieser Überlegung gemäss, erst wesentlich später als bisher vermutet im Bereich der Galaxien sozusagen "verdichtet" haben.. zu immer kleineren Wölkchen.

"Anfangs ein früher wenig dichter WIMP-Nebel um die Galaxien, der dann sehr langsam zu micro Tröpfchen kondensiert, während er sich den Galaxien nähert"

Lachen muss ich trotzdem, das hätte man sich auch früher ausmalen können.... :D
Aber wenn man sich etwas ständig zurechtbiegt, wie im Falle der DM, muss es ja zu solchen Überraschungen kommen. ;)
Ich setze nach wie vor nicht auf (D)Materie, sondern auf materiefreie Raumzeit als Schlüssel zum Problemtor...
Na denn..
NGse

PS:
http://www.desy.de/~horns/lectures/physikv/chap11.4.pdf


melden

Dunkle Materie

01.04.2017 um 14:47
Englischer Artikel zur These: "dunkle Materie nur Illusion"

sciencealert

Bin am Handy gerade und kann daher leider kein Zitat aus dem Artikel einfügen. Irgendwie hat er da eine sperre drin.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

20.04.2017 um 14:34
@alle

Hier noch neuste Infos zur DM...
Anhand G-Linseneffekt (vergrösserte Sicht aufs geschehen) will man die DM nachgeweisen haben...
Natürlich könnten sich die dort angenommenen DM-Strukturen, die dank des Gl-Effektes aufgespürrt wurden, auch als reine G-Felder erweisen, die beide Objekte verbinden...mM.

152-zwei-durch-dunkle-materie-verbundene
Die Aufnahme gelang den Wissenschaftlern durch die Nutzung des Gravitationslinseneffekts von Planeten, Schwarzen Löchern oder – wie in diesem Fall von Dunkler Materie – auf die Abbildung ferner Galaxien, der diese gekrümmt erscheinen lässt. Dieser Effekt wiederum wurde anhand von Aufnahmen einer mehrjährigen Beobachtungskampagne mit dem Canada-France-Hawaii Telescope genutzt. Auf diese Weise kombinierten die Forscher entsprechendenAufnahmen von mehr als 23.000 Galaxienpaaren in rund 4.5 Milliarden Lichtjahren Distanz, um so die Kompositaufnahme bzw. eine Karte zu erstellen, die die Anwesenheit von Dunkler Materie zwischen den beiden Galaxien zeigt. „Das Ergebnis sind Filamente einer Brücke aus Dunkler Materie, die die beiden Systeme (Galaxien) über eine Distanz von weniger als 40 Millionen Lichtjahren miteinander verbinden. http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/bruecke-aus-dunkler-materie-zwischen-zwei-galaxien20170419/
Paper:
http://dx.doi.org/10.1093/mnras/stx517
LGse... Z. ;)


melden

Dunkle Materie

02.05.2017 um 17:05
So, nun isses so weit. Für die Jungs und Mädls am CERN beginnt nach langer Winterpause die neue "Jagdsaison" :D

Und diesmal steht die Dunkle Materie ganz weit oben auf der Abschussliste. Nachdem ihnen 2012 ein kapitaler higgsender vor die Röhre gelaufen ist, zeigt man sich nun zuversichtlich, in diesem Jahr auch ein Exemplar aus der sagenumwobenen Gattung der Dunklen Materie aufs Korn nehmen zu können. Die Rahmenbedingungen sind jedenfalls optimal wie nie zuvor...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-Jagd-auf-dunkle-Materie-Teilchenbeschleuniger-LHC-laeuft-wieder-3701208.html

Von mir schon mal ein kräftiges ... "Waidmannsheil" :D


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

02.05.2017 um 18:50
Geehrter @Peter0167


Kasten Bier, auch teures?
Ich, die werden bzgl. DM nix finden. :D
Du?

NG


melden

Dunkle Materie

03.05.2017 um 11:26
Moin moin @Z.

Im Grunde überwiegt bei mir ja auch die Skepsis, aber ich hab mich da ein wenig von der Euphorie der CERNianer anstecken lassen. Wer hätte damals gedacht, dass die das Higgs-Boson tatsächlich nachweisen, und mal ganz ehrlich, selbst heute erscheint mir der ganze Higgs-Kram noch weniger plausibel als das Modell der Dunklen Materie. :D

Zuversichtlich stimmt mich zudem, dass man die Signaturen der Dunklen Materie zu kennen glaubt, und das hört sich für mich schon mal nach einem Plan an. Allerdings wissen wir auch spätestens seit Egon Olsen, ... mit Plänen ist das so eine Sache, manche Dinge erfordern halt zwingend den Zufall, um entdeckt zu werden :D

Meine Skepsis stützt sich auf den Umstand, dass sich DM bisher nur über die gravitative Wechselwirkung bemerkbar gemacht hat. Wieso sollte sie sich also von einer Anlage beieindrucken lassen, in der popelige Hadronen zermanscht werden, die zudem von Weckselwirkungen zusammengehalten werden, welche die DM eher wenig, oder gar nicht tangieren.

Naja, auf jeden Fall dürfen wir gespannt sein, und vielleicht findet man ja auch etwas, womit man überhaupt nicht gerechnet hat. Dann wird man wieder im weltweiten Blätterwald lesen dürfen: "Forscher verblüfft und komplett ratlos!", "Alte Physik wurde widerlegt!", ... etc. :D

Was das wetten angeht, da bist du bei mir komplett an der falschen Adresse, ich wette niemals und unter keinen Umständen, weder um Nichts, noch um Etwas.

Bis sPeter ...


melden

Dunkle Materie

03.05.2017 um 12:03
Es gab das Neutrino auch erst nur theoretisch, und dann war man lange der Meinung, man würde es nie messen und beobachten können.


melden

Dunkle Materie

04.05.2017 um 17:06
Oder das Neutron :D


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

05.05.2017 um 01:49
Peter0167 schrieb:Was das wetten angeht, da bist du bei mir komplett an der falschen Adresse, ich wette niemals und unter keinen Umständen, weder um Nichts, noch um Etwas.
Das wollte ich nur nochmal hören um sicher zu gehen ;)

Nebenthema:
Aber auch das wird die DM mM nicht retten ;)
HLG Z.


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

18.06.2017 um 19:39
Neutralinos sollen für die "kalte dunkle Materie" verantwortlich sein

Aber vielleicht schauen das mal Experten :D



melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

18.06.2017 um 20:04
In den Kommentaren schreiben viele was von schwarzen Löchern, irgendwie passen die Eigenschaften tatsächlich :)
Was würde das bedeuten?


melden

Dunkle Materie

18.06.2017 um 21:25
@A.I.
Faszinierend :-)

Aber heißt noch nicht viel, wenn ich's richtig deute. Es ist eine mögliche Spur, der man jetzt erst mal auf den Grund gehen muss.

Wo ist denn der Zusammenhang zu den schwarzen Löchern?

Und verstehe ich das richtig, dass man also vermuten könnte, dass dieser "Gamma-Überschuss" eben aus der dunklen Materie emittiert? Ist doch auch nur reine Spekulation oder nicht?
Ich frage es nur für's Verständnis.


melden

Dunkle Materie

18.06.2017 um 22:27
@A.I.

Bedauerlicherweise sind viele der Kommentare ziemlich unterirdisch, was ich schade finde.

Wie @skagerak meinte, ist das ja erstmal noch Spekulation. Tatsächlich könnten aber auch schwarze Löcher die Lösung sein, das wäre dann aber wieder eine eigene Geschichte (siehe auch dieser Thread hier):

Diskussion: Schwarzes Loch ohne Supernova (Beitrag von TerracottaPie)
skagerak schrieb:dass dieser "Gamma-Überschuss" eben aus der dunklen Materie emittiert? Ist doch auch nur reine Spekulation oder nicht?
Soweit ich das richtig verstanden habe, ja, weil Neutralinos bisher ja selbst nur hypothetische Teilchen sind.


melden

Dunkle Materie

24.07.2017 um 17:14
Hmm, der Kollege @Imhotepp hatte hier gerade ein YT-Video reingestellt (leider schon wieder weg), mit dem Hinweis, der Autor hätte damit die "offiziellen Theorien zur Dunklen Materie" zerlegt.

Da mir solche Formulierungen immer erhebliches Unbehagen bereiten, habe ich mir das Video einfach mal angeschaut, um zu erfahren, wie man etwas "zerlegt", was noch gar nicht existiert, denn so weit mir bekannt ist, gibt es zwar viele Hypothesen und Erklärungsansätze, aber eben keine "offizielle Theorie".

https://www.youtube.com/watch?v=y5PizR2qrDA

Letztlich beinhaltet das Video, welches zugegeben optisch sehr ansprechend ist, nur eine Auflistung der bereits erwähnten existierenden Hypothesen (zumindest einige davon), von denen auch keine einzige im wissenschaftlichem Sinne "zerlegt" wurde, sondern einfach nur mit dem Prädikat "Falsch" abgestempelt wurden, weil das nach der Meinung des Autors alles gar nicht sein kann.

Im letzten Teil des Videos kam er dann auch endlich mit einer eigenen "Theorie", die ebenfalls auf sehr wackeligen Beinen steht, da sie auf einer Theorie der Quantengravitation aufbaut, von der wir noch viel weiter entfernt sind, als von einer Erklärung der Dunklen Materie. Den ganzen Kram mit den "Zyklionen" am Schluss kommentiere ich hier besser nicht ... :D


melden
Anzeige

Dunkle Materie

25.07.2017 um 11:56
Peter0167 schrieb:Da mir solche Formulierungen immer erhebliches Unbehagen bereiten, habe ich mir das Video einfach mal angeschaut, um zu erfahren, wie man etwas "zerlegt", was noch gar nicht existiert, denn so weit mir bekannt ist, gibt es zwar viele Hypothesen und Erklärungsansätze, aber eben keine "offizielle Theorie".
Naja, YouTube halt. Dort wird wieder nur der klassische Fehler begangen jede Behauptung gleich als "Theorie" zu deklarieren welche im Kontext sogar als "wissenschaftlich" suggeriert wird über die der Autor dann als großer "Theorien-Zerleger-Held" herfallen darf um im Umkehrschluss seine eigenen Ansichten besser dastehen zu lassen. Der reißerische Titel deutet dies im Grunde schon an. Aber was tut man nicht alles für seine Klicks.


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden