weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

2te Erde-Theorie

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Zweite, 2TE

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 14:10
@Lufton

Und erst recht nicht, wenn man bedenkt, das Tschernobyl von Menschen geschaffen wurde, die ja für sich schon recht unwahrscheinlich sind ;)

Und weiter:
Lufton schrieb:Die Aussage ist also: es ist völlig egal wie wahrscheinlich etwas ist oder nicht, das heißt nicht, dass es das nicht gibt. Punkt!
So sind Wahrscheinlichkeiten meines Wissens nach auch definiert, sie sagen etwas darüber aus, wie wahrscheinlich etwas ist. Wenn Sie eine klares Ja oder Nein ist, aslo mit der Wahrscheinlichkeit 1 oder 0 anggeeben werden kann, spricht man von Sicherheit. Wenn etwas jedoch eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit hat, bedeutet dies im Umkehrschluss, dass es eben nur sehr selten Vorkommt. Und wenn eine Wahrscheinlichkeit sehr nahe Null ist, hat man halt gute Chancen, dass man das entsprechende Ereignis nie beobachten wird.


melden
Anzeige

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 14:16
@fritzchen1

Nichts anderes hat Lufton gesagt, denn nur weil etwas unwahrscheinlich sein könnte, heisst es noch lange nicht, dass es das nicht gibt. Vieles scheint unmöglich ist aber trotzdem real. Du siehst, der Sinn deiner Worte lässt sich auch ins Gegenteil umkehren und es kommt fast auf das selbe raus...

Dank an dieser Stelle auch noch einmal an Lufton, der mir quasi die Worte aus dem Mund geraubt hat ;)


melden

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 14:22
@Lufton
Lufton schrieb:Mindestens einmal ist der Erde das sogar in ganz massivem Maße passiert. Dadurch ist unser Mond entstanden. Desweiteren zeugen diverse Krater auf der Erde von diversen Einschlägen. Einer davon wird (so zumindest die gängige Theorie) für das Aussterben der Dinosaurier verantwortlich gemacht.
Bleibt die Frage, ob dieses ebenfalls sehr unwahrscheinliche Ereignis zwingend notwendig war für unsere Existenz, bzw. hatten die Einschläge Auswirkungen auf die Umlaufbahn der Erde?

Die Wahrscheinlichkeit, dass die nicht existierende Gegenerde, ebenfalls von einem gleichartigen Meteoriten getroffen worden wäre um wieder den Ausgleich zu unserer Erde hinzubekommen, wäre noch viel viel unwahrscheinlicher, aber deswegen nicht unmöglich.


melden

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 14:25
@intruder
So sind Wahrscheinlichkeiten meines Wissens nach auch definiert, sie sagen etwas darüber aus, wie wahrscheinlich etwas ist. Wenn Sie eine klares Ja oder Nein ist, aslo mit der Wahrscheinlichkeit 1 oder 0 anggeeben werden kann, spricht man von Sicherheit. Wenn etwas jedoch eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit hat, bedeutet dies im Umkehrschluss, dass es eben nur sehr selten Vorkommt. Und wenn eine Wahrscheinlichkeit sehr nahe Null ist, hat man halt gute Chancen, dass man das entsprechende Ereignis nie beobachten wird.
Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass solche Ereignisse nicht unmöglich sind. Da besteht ein sehr großer Unterschied zwischen diesen winzigkleinen Wörtchen "unwahrscheinlich" und "unmöglich". Nichts anderes wollte ich im Verlauf dieser ganzen Diskussion klarstellen...


melden

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 14:39
@nasir

Lies bitte noch einmal nach was ich geschrieben habe. Allein die ersten beiden Sätze, die du vom mir zitierst, sagt genau das gleiche aus. Da ist überhaupt kein Umkehrschluss nötig.


melden

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 15:02
@intruder

Lies dir bitte mal deine letzten beiden Sätze durch.

"Man wird es nie beobachten können"

Wie lange existiert die Menschheit, bzw. wie lange haben wir schon die technischen Möglichkeiten entsprechende Ereignisse zu beobachten? Das ist wohl verschwindend gering im Gegensatz zum Alter unseres Sonnensystems, geschweige denn im Gegensatz zum Alter des Universums...

Aus deinen ersten beiden Sätzen kann ich nicht ableiten, dass etwas unwahrscheinliches gleichzeitig auch unmöglich ist. Vielleicht interpretiere ich die Worte auch einfach nur falsch oder mein Verständnis der Wortbedeutung ist ein anderes als deines.

unwahrscheinlich - Gegenteil von wahrscheinlich. z.B ein Ereignis das eventuell niemals eintreten wird.

unmöglich - Gegenteil von möglich. z.B. ein Ereignis das devinitv niemals eintreten wird.

Hoffentlich möchtest du dich jetzt nicht noch über die Bedeutung der Worte "eventuell" und "definitiv" streiten, sonst kommen wir vom Stöckchen zum Hölchzen...


melden

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 15:05
ich zitiere mich selber
intruder schrieb:man halt gute Chancen, dass man das entsprechende Ereignis nie beobachten wird.
und das was du daraus machst
nasir schrieb:"Man wird es nie beobachten können"
ohne weitere Worte :(


melden

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 15:16
@intruder

Haarspalterei und ausserdem wiederlegst du meine Aussage nicht, an der du vorhin herumgemäkelt hast. Habe ich also recht, dass etwas unwahrscheinliches nicht gleichzeitig auch unmöglich sein kann? Worüber diskutieren wir hier eigentlich noch?


melden

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 15:25
@nasir

Sag mal was ist eigentlich genau dein Problem. Lies einfach mal genau nach was ich geschrieben habe, anstatt mich falsch zu zitieren, dann kannst du dir die Antwort selber geben.

Und wenn man es mathematisch genau nimmt, ist unmöglich nicht das Gegenteil von möglich, so wie du es umgangssprachlich vielleicht zu glauben meinst, denn unmöglich ist die Wahrscheinlichkeit 0 zugeordnet, währen möglich alle zwischen 0 und 1 abdeckt, aber eben nur nicht genau 0 und 1.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2te Erde-Theorie

06.11.2008 um 15:54
OK, wenn wir jetzt mal alle uns einen Moment Zeit nehmen und schauen, wer her was geschrieben hat, stellen wir fest, dass wir doch gar nicht so weit auseinanderliegen. Sehr unwahrscheinlich heißt eben nicht unmöglich, möglich heißt aber eben noch lange nicht wahrscheinlich (wo fängt wahrscheinlich eigentlich an? schon bei > 0? Mathematisch wohl schon, umgangssprachlich ja wohl deutlich später, aber wo? Ab 0,5?).

Deswegen denke ich, sind wir uns doch in der Sache einig:

Besteht eine (sehr kleine) Wahrscheinlichkeit, dass sich eine zweite Erde gebildet hat? Ja!
Besteht eine (noch viel, viel kleinere) Wahrscheinlichkeit, dass es diese zweite Erde auch heute noch geben könnte? Ja!
Gibt es eine solche zweite Erde? Nein! Sonst hätten wir es längst (wenn auch auf indirektem Weg) herausgefunden.
nasir schrieb:Bleibt die Frage, ob dieses ebenfalls sehr unwahrscheinliche Ereignis zwingend notwendig war für unsere Existenz, bzw. hatten die Einschläge Auswirkungen auf die Umlaufbahn der Erde?
Auch diese Frage ist geklärt: eindeutig ja! Nur durch die Existenz von Ebbe und Flut hatte das Leben auf der Erde eine Chance zu entstehen und sich zu verbreiten. Wenn es interessiert, dem kann ich dazu nur das Buch von Frank Schätzing, "Nachrichten aus einem unbekannten Universum" empfehlen.

Und ob der Einschlag Einfluss auf die Bahn hatte? Wenn dadurch ein Objekt von der Größe des Mondes in den Himmel geschossen wird, was meinst Du? Hat das Einfluß auf die Bahn? Ich denke, hier ist die Wahrscheinlichkeit 1. ;)


melden

2te Erde-Theorie

07.11.2008 um 08:51
@Lufton

Danke, besser kann man es nicht klarstellen. Ich hoffe wir haben jetzt genug über Un- bzw. Wahrscheinlichkeiten sowie Un- und Möglichkeiten gehört, dass es jetzt auch endlich dem letzten klar sein sollte. Ich weiß nicht warum Intruder immer noch auf seiner "unwahrscheinlich = unmöglich"-Sache rumhackt.

Ich hatte leider nicht in der Schule das zweifelhafte Vergnügen das Thema Wahrscheinlichkeitsrechnung durchzunehmen, von daher kann ich dazu nicht viel sagen. Aber alleine mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass etwas auch noch so sehr unwahrscheinliches trotzdem nicht gleich auch unmöglich ist. Tut mir leid, aber das ist nun mal mein Verständnis der Dinge...


melden

2te Erde-Theorie

07.11.2008 um 09:52
@nasir

LOL, lern lesen, oder zeig mal bitte, wo ich behauptet haben soll, das
unmöglich = unwahrscheinlich ist.


melden

2te Erde-Theorie

07.11.2008 um 13:13
@intruder

Denn erklär du mir doch mal bitte, warum du immer noch rumdiskutierst. Was soll das dämliche Geschwätz. Worum gehts dir eigentlich?

Da fällt mir auch noch ein schönes Filmzitat ein:

Wer ist der größere Tor? Der Tor oder der Tor der ihm folgt...


melden

2te Erde-Theorie

07.11.2008 um 15:59
@nasir
nasir schrieb:Aber alleine mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass etwas auch noch so sehr unwahrscheinliches trotzdem nicht gleich auch unmöglich ist. Tut mir leid, aber das ist nun mal mein Verständnis der Dinge...
nasir schrieb:Vieles scheint unmöglich ist aber trotzdem real.
Es Schien im bereich des möglichen zu sein, das Deutschland den 2. Weltkrieg gewinnen konnte.
Und wo ist da die Realität?

Es ist auch möglich das ich Paris Hilton flachlege. Die Wahrscheinlichkeit ist nur verschwindend gering.
Und wo ist da die Realität von der du sprichst?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2te Erde-Theorie

07.11.2008 um 20:53
@fritzchen1

"Es ist auch möglich das ich Paris Hilton flachlege. Die Wahrscheinlichkeit ist nur verschwindend gering."

Hängt wohl von Deiner Persönlichkeit ab. Mein Bedürfnis danach geht gegen Null (asymptotisch).

Und wo ist da die Realität von der du sprichst?
"Die wahren Abenteuer sind in Deinem Kopf, in Deinem Kopf...." (Andre Heller)


melden

2te Erde-Theorie

08.11.2008 um 10:23
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:"Die wahren Abenteuer sind in Deinem Kopf, in Deinem Kopf...." (Andre Heller)
Ich sprach aber von der Realen Aussenwelt und nicht von Sachen die ich mir vorstellen kann.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2te Erde-Theorie

08.11.2008 um 12:21
@fritzchen1

Der Satz war ja auch nicht auf Dich bezogen, es war eine Zustimmung zu Deinem letzten Satz beziehungsweise eine fiktive Antwort von nasir. :)


melden

2te Erde-Theorie

10.11.2008 um 13:44
Hallo liebe Allmystery gemeinde =)!
Bin neu hier und schließe mich mal hier dieser diskussion an.
Finde das thema es sehr interessant, obwohl ich selber auch nicht wirklich davon
überzeugt bin das sowas möglich ist.
Wäre wohl doch ein bisschen zuviel zufall.
Aber man kann wohl nur mit sichherheit sagen das es keine gegenerde gibt wenn man
eine sonde abschießt und diese 6 Monate lang am gleichen fleck platziert...falls dies überhaupt möglich ist.


melden

2te Erde-Theorie

10.11.2008 um 14:49
@Anaheimduck

Das würde wahrscheinlich den endgültigen Beweis liefern, aber ich denke der ist aufgrund der gelieferten Gegenargumente nicht nötig. Das wäre dann wirklich Geldverschwendung...


melden
Anzeige
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2te Erde-Theorie

10.11.2008 um 23:33
@nasir
Man merkt, Du hast es verstanden. Sehr schön! (Sorry, ist eigentlich nur halb so gönnerhaft gemeint, wie es jetzt klingen mag. Ich will eigentlich nur sagen, dafür dass Du ziemlich abenteuerlich gestartet bist, hast Du es weit gebracht (was man ja leider nicht von allen Leute in diesem Forum sagen kann, gibt ja genug, die jedes Gegenargument nur mit noch abenteuerlicheren Geschichten versuchen aufrecht zu erhalten.)

@Anaheimduck
Nein, es braucht eine solche Sonde nicht. Man kann es auch so schon mit Sicherheit sagen. (Bitte lies Dir den Thread zum Thema gegenseitige Beeinflussungen der Planetenbahnen bitte noch einmal durch!)
Wenn man aber partout ein Sonde schicken wollte, warum sollte diese stationär an einem Fleck bleiben? Abgesehen mal davon, dass es physikalisch keinen Sinn macht, weil der Energieaufwand dafür viel zu hoch wäre. 6 Monate würde aber auch nicht reichen, den wenn die Gegenerde nicht genau (also mit der Sonne als Symetrie punkt) gegenübersteht, würde sie erst später dort auftauchen. Wenn man also schon eine Sonde losschickt, dann doch am ehesten auf der Bahn der Erde um die Sonne aber in Gegenrichtung. Dann ist nach 6 Monaten in der Tat die gesamte Bahn gesichtet. Aber wie gesagt, notwendig ist es nicht. Ein Gegenerde hätte sich schon längst in der Bahn aller anderen Planeten bemerkbar gemacht.


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden