Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

633 Beiträge, Schlüsselwörter: Alternative Medizin, Schulmedizin, Kritik An Der Schulmedizin

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 14:29
So, ich habe mir den zweiten Link des Eingangspost durchgelesen und sehe mich bestätigt.

Ich will jetzt nicht alles aufzählen, was da behauptet wird, dass sollte jeder selbst nachlesen. Besonders "witzig" finde ich die Behauptung, dass es keine Viren gibt, weil noch "keine gesehen wurden" -,-

Nachzulesen hier:
Wir wissen noch gar nicht, ob es überhaupt Viren (Hypothese: Zufalls-
produkte der Mikroben) gibt. Die sog. Viren wurden vor 150 Jahren postuliert, als man noch nur sehr schlechte Mikroskope hatte. Man hat
nie ein Virus gesehen, auch keine Vermehrung gesehen. Auch die Hypothese, daß die nicht beobachteten Viren eine “Krankheit” machen, war falsch. Sie hätten ja allenfalls bei einer Heilung helfen können, aber auch das ist bisher unbewiesen. Wir müßten also strenggenommen sagen: “hypothetische Viren in der pcl-Phase”.
Charlette, auch wenn es keine erblichen Vorbelastungen gibt, kann ein scheinbar gesunder Mensch an Krebs erkranken. Die Ursache liegt nicht an der Psyche sondern an Mutationen in den bestimmten Genen.

Das ist zwar nur eine grobe Erklärung zur Krebsentstehung.


melden
Anzeige

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 14:32
@Pallas
ja, das mit den Viren finde ich auch amüsant...
Vor allem sind die Mikroskope jetzt ja etwas besser als vor 150 Jahren ;)


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 14:33
@Makrophage

Du warst wohl schneller als ich :p

Der Antisemitismus des "Dr" Hamers sollte man auch nicht außer Acht lassen. Nein, ich kreide Charlette nicht Antisemitismus an, ich halte ihn oder sie schlicht und einfach für naiv.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 14:34
Oh, ich hatte den Link vergessen

http://esowatch.com/index.php?title=Widerlegte_falsifizierbare_Kernaussagen_der_Germanischen_Neuen_Medizin


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 14:38
@charlette
"Ich finde es bedauerlich, dass die meisten hier, ohne sich vorher wirklich mit dem Thema beschäftigt zu haben, wild drauf los meckern.'

Hast du dich den wirklich mit der schulmedizinsichen Erkaelhrung zur Tumor entstehung auseinandergestzt bevor du angefangen hast rumzumeckern?

Meine Guet es kann dir doch unmoeglich entgangen sein das man aB Asbest, radioaktive strahlung usw vermeidet, weil sie eben Tumore erzeugen....erwiesenermassen.
Das sind einige von ein paar hundert moeglichen Ursachen.

Und ja wenn der Patient schliesslich zum Artzt kommt ist es nicht mehr so ohne weiteres zu klaehren welche der paar hundert Ursachen das gewesen ist....

"Denn, wie ich bereits gesagt hatte, kann man nicht viel machen außer Behauptungen aufstellen, wenn mans nicht selbst ausprobiert hat."

Ich kan dir auch sagen, dass das Springen aus dem 12ten Stock keine gute Idee ist OHNE es selbst auprobiert zu haben...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 14:39
Hatte ich schon verlinkt...aber auf das Schmerzproblem ist sie auch nicht eingegangen,Hamer behauptet ja Schmerzen sind gut für dich.Man sollte ihm vielleicht ne leichte Überdosis Nitroglyzerin IV verpassen damit er weiss was Migräne ist


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 14:42
@charlette

Scheinbar ist hier das Wort. Nur weil jemand Gesund gelebt hat, heißt das noch lange nicht, dass er sich bewusst oder unbewusst Strahlung oder Toxinen ausgesetzt hat.
Ebenso gut könnte diese Person Genetisch vorbelastet sein.

Der Grund für den Gegenwind, den du hier bekommst, ist einfach aufgrund der Unkenntnis, der Materie zurück zuführen.
Um die Schulmedizin wirklich Unwissenheit zubescheinigen, solltest du dich damit erstmal auseinander setzten. Lehrbücher kennenlernen, Studien lesen uvm.

Im Moment bist du nur eine Jüngerin, von etwas was dir mehr oder minder plausibel erscheint und versucht deine neue Wahrheit unters Volk zu bringen, ohne das du das Wissen hättest, dieser Lehre hinterfragen zu können.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 15:01
@Freakazoid

"Im Moment bist du nur eine Jüngerin, von etwas was dir mehr oder minder plausibel erscheint und versucht deine neue Wahrheit unters Volk zu bringen, ohne das du das Wissen hättest, dieser Lehre hinterfragen zu können. "

Hoffentlich nur im Moment. Sollte mir jemals jemand bekannt werden, der die GNM tatsächlich praktiziert wäre das für mich ein Grund, die Staatsanwaltschaft in Kenntnis zu setzen.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 15:04
@charlette
charlette schrieb:Ich finde es bedauerlich, dass die meisten hier, ohne sich vorher wirklich mit dem Thema beschäftigt zu haben, wild drauf los meckern.
Was ich bedauerlich finde ist, dass Du jeglicher Frage ausweichst.

Könntest Du mir bitte erklären:

1. Was die Heilmethoden der GNM sind?

2. Wieso in den Kliniken, in denen Hammer die GNM praktiziert hat deutlich überdurchschnittlich viele Patienten an normalerweise gut behandelbaren Krankheiten verstarben?


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 15:56
@JPhys
Liest du meine Beiträge nur zur Hälfte? Ich hab geschrieben:
charlette schrieb:Genauso wenig Krankheiten, die in Folge von Vergiftung, Mangelernährung oder anderen Verletzungen auftreten. Ein bisschen Mitdenken wäre hier vielleicht angebracht, bevor man sowas loslässt.
Asbest und radioaktive Strahlung gehören ja wohl zur Vergiftung. Also bitte erst lesen, dann denken und dann schreiben.

@Warhead
Wir alle hatten schon mal Kopfschmerzen. Diese können viele verschiedene Gründe haben. Da du, wie du sagst, Migräne hast, kann ich dazu nichts sagen, weil ich weder dich noch deine Lebensumstände kenne. Aber du bist ja auch offensichtlich nicht daran interessiert, dich über Lösungsmöglichkeiten der NM zu informieren und nimmst es stattdessen lieber als Schicksal, das du immer wieder mit Schmerzmitteln "bekämpfen" musst.

@Pan_narrans
Du hast offensichtlich keine Ahnung von der NM. Trotzdem plapperst du munter das nach, was in den Medien zerissen wurde und tischt es als deine Meinung auf. Hinzu kommt, dass du zu faul bist, einen der von mir gestellten Links zu besuchen, denn dort findest du ausführlich beschrieben, wie die NM "Krankheiten" heilen möchte.

@Pallas
Dieser ganze Antisemitismuskram ist sowas von unnötig. Ich zitiere von http://www.neue-mediz.in/faq.htm :
Wer der Meinung ist, dass Naturgesetze eine Ideologie haben, die gegen bestimmte Gruppen von Menschen gehen, soll er das mal schlüssig darlegen.

Dr. Hamer unterstreicht immer wieder, dass er mit Nazis und Antisemiten (usw.) nichts am Hut hat. Er therapiert Menschen allen Glaubens und Herkunft.

All diese Dinge sind nur unliebsame Nebenkriegsplätze, und haben nichts mit der Richtigkeit der NM zu tun, die ideologiefrei ist ...
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Im Moment bist du nur eine Jüngerin, von etwas was dir mehr oder minder plausibel erscheint und versucht deine neue Wahrheit unters Volk zu bringen, ohne das du das Wissen hättest, dieser Lehre hinterfragen zu können.
Ähm, nein, ich bin keine Jüngerin. Und nein, ich versuche auch nicht, die "neue Wahrheit" (wüsste nicht, was daran neu sein soll) unters Volk zu bringen.

Ich würde hier gerne, jetzt schon zum 3. Mal geschrieben, Erfahrungen austauschen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:01
@charlette

"Ich würde hier gerne, jetzt schon zum 3. Mal geschrieben, Erfahrungen austauschen. "

Pech gehabt. Mit den Krebspatienten, die nach der GNM "behandelt" wurden leben nicht mehr viele. Und das ist nicht sarkastisch gemeint sondern Fakt.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:06
Ich hab auf Seite 1 bereits geschrieben:
charlette schrieb:Hat keiner Erfahrungsberichte bzgl. der Wirksamkeit bzw. Nichtwirksamkeit der Schulmedizin oder der NM?


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:08
@charlette
charlette schrieb:Du hast offensichtlich keine Ahnung von der NM. Trotzdem plapperst du munter das nach, was in den Medien zerissen wurde und tischt es als deine Meinung auf. Hinzu kommt, dass du zu faul bist, einen der von mir gestellten Links zu besuchen, denn dort findest du ausführlich beschrieben, wie die NM "Krankheiten" heilen möchte.
Ganz im Gegenteil, Du scheinst im besten Fall nicht die geringste Ahnung von der GNM zu haben.
Du kannst weder eine Heilmethode der GNM nennen, noch kannst Du eine einzige Begründung für die überdurchschnittlich hohen Sterberaten in den Hammer-Kliniken nennen.

Im schlechtesten Fall bist Du allerdings einer dieser Scharlatane die mit Hilfe der GNM Verzweifelten ihr Geld aus der Tasche ziehen und dabei wissentlich über Leichen gehen.
Dafür spricht allerdings Dein konstantes in Abrede stellen von Hammers offenkundigen Antisemitismus.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:09
Wobei alleine schon der Namen "neue GERMANISCHE Medizin" bei mir einen gewissen Verdacht aufkommen lässt.

Nicht das das was mit Nazis zu tun hat, aber das er den Namen genau deshalb gewählt hat. Es hätte ihm nämlich klar sein müssen das er duch die Namensgebung zu unrecht in die Nazi-Ecke gestellt werden könnte. Aber vielleicht wollte er das ja gerade. Dadurch kann er sich dann wunderbar als unschuldig verleumdetes Opfer darstellen und diese ungerechtige Angriffe, wegen seines Namens, dann leicht als ungerechtfertigte Angriffe gegen seine Medizin darstellen.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:10
@charlette
Ich hab auf Seite 1 bereits geschrieben:

Hat keiner Erfahrungsberichte bzgl. der Wirksamkeit bzw. Nichtwirksamkeit der Schulmedizin oder der NM?
Um hier Blacky das Haustier der Drei Fragezeichen zu zitieren:
Tote reden nicht!
;)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:17
@charlette

"Ich hab auf Seite 1 bereits geschrieben:


Hat keiner Erfahrungsberichte bzgl. der Wirksamkeit bzw. Nichtwirksamkeit der Schulmedizin oder der NM?"

Na schön:

Ich _habe_ Erfahrung mit der Wirksamkeit der Schulmedizin. Ohne sie wäre ich nicht mehr am Leben.

Ich habe die Methoden und "Erfolge" der GNM seit dem Fall Pilhar ständig verfolgt, und ich muss schon sagen dass man kein Genie sein muss um den Irrsinn dahinter zu erkennen. Ein wenig Grundlagen - Wissen genügt.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:24
@UffTaTa
@charlette

Der Antisemitismusvorwurf ist nicht unbegründet:
„Die jüdische Religion teilt bekanntlich alles ein in gutartig u. bösartig, so auch in der jüdischen sog. Schulmedizin. Wir Nichtjuden werden gezwungen, weiterhin die jüdische Schulmedizin zu praktizieren. [...] 15 Millionen Eurer Mitbürger aus Eurem Volke sind in den letzten 20 Jahren [durch diese] umgebracht worden [...].“
Wikipedia: Neue_Medizin#cite_note-20

http://cgi04.puretec.de/cgi-bin/fo?clsid=ae55b015edee6059854aa46b22a1d898&id=1788


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 16:43
@Pallas
IIRC steht der Ausspruch auch auf einer Hamer - Seite :(


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 17:09
@charlette
"Asbest und radioaktive Strahlung gehören ja wohl zur Vergiftung. Also bitte erst lesen, dann denken und dann schreiben. "

Ich lese deine Beitraege durchaus
Aber Radioaktive strahlung ist GANZ sicher kein Gift.
Und Asbest im eigentlichen Sinne des wortes auch nicht sonderen eben eine Krebserzeugende Sustanz.
Asbest tut einem schliesschlich erst mal gar nichts aber dann nachdem man es 10 Jahren geatmet hat....

Sagen wir mal Asbest ist im wieteren Sinne des Wortes ein Gift.
Das war vielen menscehn lange zeit nicht bewusst und sie haben Krebs davon bekommen....
Man kann sich also vortrefflich vergiften ohne es zu wissen
Wer sagt dir das es das einzige Gift dieser Art ist?

Wenn jemand scheinbar grundlos an Krebs erkrankt kann r sich also durchaus vergiftet haben ohne es zu merken....

Alles ohne irgendwelche psychischen Gruende fuer die Erkrankung.
Und wenn man dann gegen eine solche erkrankung mit psychischen Mitteln angehen will kann das toetlich enden....
(und ist es auch schon bei diversen seiner Patienten nur erzaehlt er in seinen Fallbeispielen nie etwas davon wievile seiner Patienten abgekrazt sind)


melden
Anzeige

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

18.02.2009 um 17:14
JPhys schrieb:Und Asbest im eigentlichen Sinne des wortes auch nicht sonderen eben eine Krebserzeugende Sustanz.
Genau gesehen ist Asbest überhaupt nicht giftig. Was an Asbest gefährlich ist, ist die Form und Größe des Fasrn. Der Stoff selbst ist nicht giftig.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sich drehende Kugel.35 Beiträge