weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Aussterben des Neandertalers

902 Beiträge, Schlüsselwörter: Neandertaler, Austerben . Toba

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 13:36
Aperitif schrieb:Unabhängig obs stimmt oder nicht, was phk da sagt würde ein mensch dieser Epoche etwas wie ein Flugzeug mit dem ihm bekanntem Wortschatz beschreiben.
Schon. Aber daraus lässt sich kein Umkehrschluss bilden.
Die Posaune kann eben eine Posaune gewesen sein - oder irgend etwas anderes zur damaligen Zeit vorhandenes, das kein Flugzeug oder Raumschiff ist.


melden
Anzeige
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 14:26
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Genetische Veränderungen vor 5000 oder 10.000 oder auch 50.000 Jahren können sich nicht in der gesamten Menschheit verbreitet haben.
Hm. Gute und schwierige Frage! Aber warum eigentlich nicht? Wenn wir uns an die Überlieferung halten, wurde der Großteil ersäuft und der Rest vermehrt und verteilt ... würde evtl. schon gehen, vielleicht ... ??? Zeitmäßig reichen auch die 5000 Jahre schon dicke aus (bei entsprechend günstigen Bedingungen )
perttivalkonen schrieb:dann hatten wir diese Erbanlagen schon vorher.
Genau. Und zwar VOR der globalen Verteilung ... genau wie es geschrieben steht ...
perttivalkonen schrieb:Wie eine genetische Veränderung nun zustandekommt, ist doch sowas von pillepalle
Da bin ich gänzlich anderer Meinung: Es ist sogar seeehr wichtig, WIE es passiert ist ...
perttivalkonen schrieb:Sein Kalorienbedarf z.B. dürfte mehr als doppelt so hoch gelegen haben wie beim HS,
Das hatten wir schon mal, das ist PURE Spekulation ... :cry:
perttivalkonen schrieb:"Flugzeug" aber genauso wenig.
Ja, aber qualmende und lärmende "Saphire" existierten sehr wohl, die auch noch AUF BERGEN HERNIEDERkamen ... also von weiter oben kamen und auf dem Hügel landeten ...
Was befindet sich ÜBER / OBERHALB von Bergen ?

Ergänzung: Eine Posaune, die dicke Mauern umbläst , dürfte ziemlich selten sein. Leistungsstarke Triebwerke könnten das schon ... :D
(Deswegen ist das Triebwerk viel wahrscheinlicher als die Posaune ... )


@Aperitif
Aperitif schrieb:Der eine datiert so, der andere so. Ich denke diese datierungsverfahren sind sicher?
Nein. Wohl eher nicht! Das macht aber "nichts", weil es ja famose Möglichkeiten der "Korrektur", der "Eichung", ... und der "Kalibrierung" bietet ... :D
Aperitif schrieb:Ich vermute mal das der Begriff Triebwerk kaum jemandem zu dieser Zeit geläufig gewesen sein dürfte.
Ja - und auch Luther noch nicht ...



@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Nur ein einziges Wort ersetzt und schon ein anderer Inhalt. Sachen gibt´s.
Ja, so ist das nunmal. Sprache ist nur sehr selten eineindeutig - im Gegensatz zur Mathematik.
Aber zumindest eine Kontrollmöglichkeit gibt es ja, auf die sich auch Sprachwissenschaftler berufen:
Es muss parallel in mehreren Texten SINN ergeben !!!
Und das macht das Triebwerk allemal besser als die Posaune ... :D
(wenn auch nicht in allen)

Übrigens hast Du da ein seeehr schönes und passendes Beispiel erwischt !
kleinundgrün schrieb:Schon. Aber daraus lässt sich kein Umkehrschluss bilden.
Doch, im Zusammenhang mit anderen Texten /Inhalten mit denselben Wörtern ...
Ein einziger Text wäre Pillepalle, da stimm ich Dir zu ... (aber auch er wäre ein Anfang drüber nachzudenken ... :D )



@McMurdo
McMurdo schrieb: daß der Neandertaler ausgestorben ist weil er vom Homo sapiens quasi assimiliert wurde.
Also waren HS und HN doch nur zwei Rassen/Unterarten einer einzigen Art/Spezies ?


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 14:40
@kleinundgrün
Richtig. Allerdings weisen alte Texte meistens auf himmelsgefaehrt in Verbindung mit schwingen und donnergrollen hin. Man könnte natürlich auch sagen der damalige Autor hatte Phantasie.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 14:46
PHK schrieb:Es muss parallel in mehreren Texten SINN ergeben !!!
Trotz Fett und Ausrufezeichen, auch das ist falsch.
Plausibilität alleine ist maximal ein Hinweis dafür, nachzuforschen. Sie ist niemals ein Beweis.
Ich kann mir dutzende plausible Geschichten ausdenken, die einfach nur ausgedacht bleiben.

Und auch das Vorkommen in mehreren Texten sagt ja maximal nur aus, dass die Autoren - vielleicht - über ähnliche Dinge schreiben.
Allerdings müssen diese ähnlichen Dinge nicht das sein, was Dir plausibel erscheint. Und man darf den Plagiatismus nicht vergessen.
Aperitif schrieb:Allerdings weisen alte Texte meistens auf himmelsgefaehrt in Verbindung mit schwingen und donnergrollen hin.
Typische menschliche Bedürfnisse und Ängste.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 14:51
@PHK
sorry für Offtopic, aber könntest du mir mal dein Avatar erklären?
was genau soll da abgebildet sein? das sind irgendwie 3 Punkte (2 in Afrika, 1 in Südamerika), die bildern ein Dreieck (3 Punkte bilden immer ein Dreieck). Aber was soll das zeigen / beweisen?
@ Topic ich finde die diskusssion hier schon sehr spannend, aber was hier immer wieder bzgl Ancient Aliens und der theorie vom Erich gepostet wurde ist doch soweiso nur unbewiese spekulation. Es gibt meiner Meinung nach mehr Beweise die dagegen sprechen, als dafür. Für unmöglich halte ich es nicht das wir schonmal Besuch hatten, das die dann aber auch noch unsere Gene verändert haben sollen, halte ich doch für sehr weit hergeholt.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 15:03
kleinundgrün schrieb:Typische menschliche Bedürfnisse und Ängste.
Er stieg in das himmelsgefaehrt, es breitete seine schwingen aus, un unter lautem donnergrollen fuhr es gen himmel.

Also ich nenne das ne ziemlich nette Beschreibung von etwas. Was für Ängste sollen die den gehabt haben?


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 17:37
@PHK
PHK schrieb:Also waren HS und HN doch nur zwei Rassen/Unterarten einer einzigen Art/Spezies ?
So wie ich das sehe, waren es zwei verschiedene Arten Mensch, die sich allerdings paaren konnten und dieses auch regelmäßig getan haben. Und der Neandertaler war uns technologisch mindestens ebenbürtig und vermutlich konnte er auch ähnlich wie wir kommunizieren, das heißt sprechen.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 18:06
@PHK
PHK schrieb:Na dann sag mir doch bitte mal, wie es Deiner Meinung nach richtig ist ...
Zuerst gibt es eine These, diese wird dann so ausformuliert, dass sie überprüfbar und falsifizierbar ist.
Werden die Vorhersagen bestätigt (möglichst oft und von verschiedenen Menschen), dann erhält die These/Hypothese den Status einer Theorie und zwar so lange, bis sie falsifiziert ist oder Grenzfall in einer allgemeingültigeren Theorie eingeht.
Man kann bei einer wissenschaftlichen Theorie also bestenfalls feststellen, dass sie sich noch nicht als Falsch herausgestellt hat, aber keinesfalls wird sie jemals als "ordnungsgemäß bewiesene Wahrheit" gelten.
(Falls jemand etwas anzumerken/ergänzen hat, tue er sich keinen Zwang an ;) )

Desweiteren (um das Ganze wegen doch ganz schön OT mal abzuschließen) mal ein Tipp von mir, wie du ordentlich aus der Geschichte hättest raus kommen können. Du hättest zB. schreiben können:

Lieber Kuno
leider ist mir kein Beispiel für eine ordnungsgemäß bewiesene Wahrheit in der Naturwissenschaft bekannt, möglicherweise habe ich mich da etwas vergaloppiert.

Gruß
Paule
:D

Oder auch etwas Ähnliches, denn zuzugeben das man mal daneben liegt ist durchaus kein Zeichen von Schwäche, eher im Gegenteil.

mfg
kuno


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 21:40
Aperitif schrieb:Allerdings weisen alte Texte meistens auf himmelsgefaehrt in Verbindung mit schwingen und donnergrollen hin.
Hast du mal ein Beispiel, wo das alles in einem Gefährt vorkommt? Ezechiel passt schon mal nicht. Da haben wir kein Donnergrollen, sondern nur ein Rauschen der Flügel von den Cherubim. Der Wagen selber hat keine Flügel. Selbst wenn ich das nun mal akzeptieren würde. Interessant in diesem Zusammenhang ist dann ja auch, dass dieses Gefährt nachher durch einen Torbogen passt und sogar in einen Raum. Aber wo hast du noch so eine Beschreibung? Muss ja noch mehr geben.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 21:46
ich habe heute gelesen, dass Neandertaler im Durchschnitt nur 30 Jahre alt wurden. Das macht mich traurig.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 22:36
@Spöckenkieke
Das war ne Zusammenfassung verschiedener Vokabulare. Keine Ahnung ob das so gesammlt vorkommt. Phk weiß doch sowas. Sag bloß es würde dich nachdenklich machen.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 23:16
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Trotz Fett und Ausrufezeichen, auch das ist falsch.
Na das musst Du mir jetzt mal genau erklären, wieso das falsch sein soll ... :D
Nach Deiner Aussage wäre es "richtig", wenn dieselben Worte in jedem neuen Text einen neuen Inhalt hätten? Das kanns dann ja wohl auch nicht sein ... :cry:
kleinundgrün schrieb:Plausibilität alleine ist maximal ein Hinweis dafür, nachzuforschen.
Richtig: ein Indiz, dem man nachgehen sollte.
kleinundgrün schrieb:Sie ist niemals ein Beweis.
Solang sie allein ist, auch richtig.
Den Beweis (oder Gegenbeweis) liefern dann die ordnungsgemäßen Daten, Zahlen und Zusammenhänge.


@eidexe
eidexe schrieb:sorry für Offtopic, aber könntest du mir mal dein Avatar erklären?
In meinem Profil ist es bisschen größer. Es sind 4 Punkte ...
Wenn Du dann immer noch Fragen hast, schreib mir bitte ne PN.
eidexe schrieb:Aber was soll das zeigen / beweisen?
Das allein beweist noch gar nichts. Aber es zeigt, dass unser Planet eine "geringfügig" andere Geschichte durchlaufen hat, als bisher gedacht ... :D
eidexe schrieb:ist doch soweiso nur unbewiese spekulation.
Nur (noch) teilweise ... und auch nicht mehr als es die Wissenschaften anbieten. Schau mal genau hin ... :D
eidexe schrieb:Es gibt meiner Meinung nach mehr Beweise die dagegen sprechen, als dafür.
Hier liegst Du falsch. Es gibt gar keine Beweise, die dagegen sprechen !!! Aber mittlerweile ein paar, die dafür sprechen ... :D
eidexe schrieb:das die dann aber auch noch unsere Gene verändert haben sollen, halte ich doch für sehr weit hergeholt.
So stehts aber in den Überlieferungen ...



@Aperitif
Aperitif schrieb:Was für Ängste sollen die den gehabt haben?
Na Flugangst. Was denn sonst für welche ? :D



@McMurdo
McMurdo schrieb:So wie ich das sehe, waren es zwei verschiedene Arten Mensch,
Das ist eines der Hauptprobleme: Die Biologen sollten sich erst einmal auf eine einheitliche und eineindeutige Definition des Begriffes Art einigen ... so wie es in der Wissenschaft üblich sein sollte ... (und teilweise auch ist)



@kuno7
kuno7 schrieb:Zuerst gibt es eine These, ...
Gut. Du stellst also eine Behauptung auf: Und wie lautet die bezüglich des "wissenschaftlichen Prinzips" ?
Und was ist das allgemeine Ziel von Wissenschaft ?
kuno7 schrieb:Du hättest zB. schreiben können:
:D Warum hätte ich das tun sollen ?
Aus meiner Sicht ist Mathematik DER KERN und DAS FUNDAMENT aller ordnungsgemäßen Naturwissenschaft !!!
Wenn Du das nicht wahr haben willst, ist das nicht mein Problem ... :D



@Alano
Alano schrieb:ich habe heute gelesen, dass Neandertaler im Durchschnitt nur 30 Jahre alt wurden.
Im Durchschnitt dürfte der HS auch nicht älter geworden sein ... und das bis zum Mittelalter und noch danach ...
Das schließt aber nicht aus, dass es auch damals schon sehr viel ältere Menschen gegeben hat.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

08.12.2014 um 23:19
ok @PHK
du gehörst ab ofort fü mich in die abteilung ignorante besseweisse, deine threads sind auf ignore, was dein letzter thread beweist, tausend aussaugen, 0 beweise,quellen,


melden

Das Aussterben des Neandertalers

09.12.2014 um 00:20
@PHK
Aus meiner Sicht ist Mathematik DER KERN und DAS FUNDAMENT aller ordnungsgemäßen Naturwissenschaft !!!
Schön, von mir aus, aber dann hättste die ordnungsgemäßen Beweise auch auf die Mathematik beschränken sollen, haste aber nich...
PHK schrieb am 05.12.2014:Also wenn etwas (ordnungsgemäß und vollständig) bewiesen wurde, dann ist das wahr !
Ansonsten würde Wissenschaft keinen Sinn machen ...
...und deshalb liegste halt schlicht falsch.
Dazu passt dann auch das folgende Zitat:
PHK schrieb:Wenn Du das nicht wahr haben willst, ist das nicht mein Problem ... :D
mfg
kuno


melden

Das Aussterben des Neandertalers

09.12.2014 um 06:14
@Aperitif

Sicher machen mich solche Floskeln nachdenklich.
Aber wie kommst du drauf, dass PHK sowas weis, der labert nur Stuß am laufenden Band und wenn du ihn nach Quellen fragst sagt er doch nur, dsds man selber danach suchen soll, da er keine Idee hat wo sowas vorkommen sollte. Hat er ja schon zu genüge demonsriert.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

09.12.2014 um 09:23
Aperitif schrieb:Was für Ängste sollen die den gehabt haben?
Donnergrollen?
Aperitif schrieb:Also ich nenne das ne ziemlich nette Beschreibung von etwas.
Was ist denn dann z.B. "Herr der Ringe" für Dich? Die Beschreibung einer Fabelwelt oder Fiktion?
Ich denke nicht, dass man sich solch komplexe Dinge einfach nur ausdenken kann.
PHK schrieb:Nach Deiner Aussage wäre es "richtig", wenn dieselben Worte in jedem neuen Text einen neuen Inhalt hätten?
Das habe ich doch nie gesagt? Ich sagte höchstens, sie können unterschiedliche Bedeutung haben.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aussterben des Neandertalers

09.12.2014 um 11:53
@kuno7
kuno7 schrieb:Schön, von mir aus,

Aaah, wir kommen uns näher ! Das ist gut !
kuno7 schrieb:aber dann hättste die ordnungsgemäßen Beweise auch auf die Mathematik beschränken sollen, haste aber nich ...
Warum hätt ich das tun sollen: 50 km in einer Stunde sind 50 km/h und das ist Physik !!! Nur mal so als Beispiel ... :D
kuno7 schrieb:...und deshalb liegste halt schlicht falsch.
Wie man sehen kann: Nö.


@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Ich sagte höchstens, sie können unterschiedliche Bedeutung haben.
Ja, na klar. Ist ja heute auch noch so ... und deswegen sind Worte/Sprache meistens nicht eineindeutig ...
Also muss man die unterschiedlichen Bedeutungen gründlich untersuchen und erforschen, wenn man schon durch diverse Indizien drauf hingeschubbst wurde ... und wenn das die Wissenschaft nicht macht, dann machen wirs halt selber ... :D

Kennst Du das Spiel "Mein Teekesselchen" ?


melden

Das Aussterben des Neandertalers

09.12.2014 um 12:52
McMurdo schrieb:Dadurch verschwand der Neandertaler durch immer oftere Paarung mit dem homo sapiens langsam von der Bildfläche.
Die Population war selbst zu den besten Zeiten nicht besonders hoch. Bei einem Geburtenrückgang, warum auch immer, von nur 1% könnte das ganze auch sehr schnell von statten gegangen sein.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

09.12.2014 um 14:54
PHK schrieb:wenn man schon durch diverse Indizien drauf hingeschubbst wurde
Ich möchte präzisieren: "Scheinbar darauf hingeschubbst".

Das Problem ist doch, dass "Posaune" als weiterer Beleg war genommen wird - was er nun mal nicht ist.
Zwar passt es ganz gut in den konstruieren Kontext. Aber das sagt eben rein gar nichts aus. Bloße Plausibilität hat keine positive Beweiskraft. Die Aussage "die Geschichte ist plausibel, also ist sie wahrscheinlich war" ist falsch. Nur die Aussage "die Geschichte ist nicht plausibel, also ist sie wahrscheinlich falsch" kann man treffen.


melden
Anzeige

Das Aussterben des Neandertalers

09.12.2014 um 19:38
PHK schrieb:Das ist eines der Hauptprobleme: Die Biologen sollten sich erst einmal auf eine einheitliche und eineindeutige Definition des Begriffes Art einigen ... so wie es in der Wissenschaft üblich sein sollte ... (und teilweise auch ist)
Ich schätze mal das ist aufgrund der Vielfalt des Lebens nicht immer ganz einfach.
Aber wenn man von der Gattung Mensch spricht und dann dementsprechend in die verschiedenen Menschenarten unterteilt sollte das allgemein kein Problem sein.
Im Grunde spielt diese Definition ja auch fürs Aussterben keine Rolle. ;)


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
das Ich24 Beiträge
Anzeigen ausblenden