Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CO² Problem bald gelöst?

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Co² Co2
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CO² Problem bald gelöst?

03.08.2009 um 20:56
@Quimbo
Ich werde Dich benachrichtigen, wenn ich die Idee beieinander habe.
Aber jetzt mal so aus dem Bauchgefühl heraus
würde ich ich das Co² in Rohren in mehrer 1000 m Meerestiefe pumpen
und nachher die Eiswürfel einsammeln ;)


melden
Anzeige

CO² Problem bald gelöst?

03.08.2009 um 20:58
Per Muskelkraft reinpumpen und dann auf 1000m tauchen um die raufzuholen? Sonst erzeugts zu viel CO2 für die Energie :)

Du allerdings produzierst auch CO2.
Also, Unterhoseneiswürfel helfen nicht gegen die Klimaerwärmung ;)


melden

CO² Problem bald gelöst?

03.08.2009 um 21:25
Mal so eine Frage die mir spontan in den Sinn kommt, wenn ich hier den Thread so durchlese: Was passiert eigentlich bei der Entstehung von Schlagsahne, genau? Welche Form von Gas wird da in den Rahm hineingepresst, ist das Sauerstoff oder Co2 oder beides? Und ist Rahm nicht auch so eine Art Fett oder Öl?


melden

CO² Problem bald gelöst?

03.08.2009 um 21:29
Bei der Schlagsahne ist es doch offensichtlich, dass dort Co2 oder Sauerstoff emulgiert werden, aber nicht auf ewige Dauer, irgendwann entweicht doch die gebundene Gasform, ist dies bei diesem neuartigen Treibstoffgemisch anderst?


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 00:00
Macht euch nichts draus. Wir befinden uns in einer wärmeren Phase zwischen zwei aufeinanderfolgenden Eiszeiten. Die Polkappen werden so oder so bald abschmelzen und danach wieder gefrieren. Das werdet ihr aber wahrscheinlich nicht mehr miterleben.


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 00:09
@pommes1983

stimmt. Und ob das nun 200 Jahre oder 20000 Jahre dauert kann uns ja egal sein, wir sterben eh bevors richtig rund geht. >Und wer so blöd ist und als Kind oder Kindeskind der augenblicklichen Generation geboren zu werden hat halt selber schuld. Er hätte sich ja auch andere Eltern suchen können, Vollpfosten der...


(Ohhhjeeeohjehh....)


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 00:11
@UffTaTa
Sorry, wenn ich das so direkt sage, aber irgend eine Generation wird das treffen, ob es nun Generation A oder Geneation B, C, D, E oder F ist macht keinen Unterschied.
In 100 Jahren ist der Meerespiegel eh um 4 Meter gestiegen, selbst wenn man ab sofort kein co2 mehr produzieren würde. Es ist bereits zu spät.


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 00:13
pommes1983 schrieb:Es ist bereits zu spät.
Na das ist ja toll. Puhh und ich dachte schon wir müssten echt mal was machen. Es ist doch sehr befreiend den Müll einfach jemand Anderem zum Aufräumen zu hinterlasen.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 00:38
@UffTaTa
Natürlich müssen wir was machen. Wir machen es Tag für Tag schlimmer. Ich meinte nur, dass wir schon bereits Mist gebaut haben. Und ich wünschte mir diese Hilfe bereits vor 200 Jahren.


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 11:33
@pommes1983
@UffTaTa
@andreasko
... Interessierte

wir machen und versuchen was, wovon sich jeder, der noch alle Sinne beisammen hat, überzeugen und es auch kapieren kann, nämlich, das schlimme nicht für die Zukunft zu verschlimmern wie beim CO2-Vermehren und anschließenden Verpressen in Meerestiefe oder Erdkavernen, sondern das CO2 der Natur in Form von C in etwas beschleunigter Art und Weise wieder zurückzuführen.
Dort gibt es viele CO2-Kreisläufe, die allerdings evolutionär angepasst arbeiten, d.h., mit rel. großen Zeitkonstanten und demzufolge nicht mit der rasenden Explosions-und Verbrennungstechnik von uns heutigen Menschen mithalten können.

@Obrien
Unser Verfahren ist von neuer Qualität und nicht mit dieser Kläranlagentechnik oder auch den bekannten Schauberger-Verfahren bzw. Patenten vergleichbar, obwohl es äußerliche Ähnlichkeiten gibt.

Was ich sagen will ist folgendes :
Wer von Euch echtes Interesse an dieser alternativen Technik hat ist herzlich zu einem Vorort-Termin mit Live-Vorführung eingeladen. Allerdings sollten aus Effizienzgründen schon ca. 10 Personen zusammenkommen. Bei dieser Gelegenheit sind auch alle erwähnten Protokolle, Gutachten und Stellungnahmen einsehbar (von Fresenius-Institut bis BTU-Cottbus) !


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 11:44
Ich hatte vergessen, zu schreiben, dass momentan keine Teilergebnisse, Protokolle oder Uni-Statements hier oder in anderen Foren veröffentlicht werden, da größere Veröffentlichungen, auch wissenschaftlicher Art, geplant bzw. in Arbeit sind.
Diese werden bei Gegebenheit hier angekündigt.


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 13:20
Biot51 schrieb:Wer von Euch echtes Interesse an dieser alternativen Technik hat ist herzlich zu einem Vorort-Termin mit Live-Vorführung eingeladen
na dann leute,ich wohne im ort des geschehens..zelte mitbringen,grundstück stelle ich zur verfügung ;)


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 13:43
@Biot51

Wo soll diese Vorführung stattfinden?


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 14:18
irgendwie erinnert mich @Biot51 stark an @obi. Der hatte auch immer solche seltsame "Angebote" auf Lager.


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 17:48
UffTaTa schrieb:Der hatte auch immer solche seltsame "Angebote" auf Lager.
Biot51 schrieb:Wer von Euch echtes Interesse an dieser alternativen Technik hat ist herzlich zu einem Vorort-Termin mit Live-Vorführung eingeladen. Allerdings sollten aus Effizienzgründen schon ca. 10 Personen zusammenkommen.
''aus effizienzgründen sollten mind. 10 mann dabei sein, damit wir bei den eintrittskosten auch ordentlich kasse machen.''
schulklassen u. geistig behinderte sind mit 15 euro dabei


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 19:11
Obrien schrieb:Wo soll diese Vorführung stattfinden?
ich denke mal in papenburg


melden

CO² Problem bald gelöst?

04.08.2009 um 21:11
Die Vorführung wird in Papenburg oder Gransee (Oberhavel) stattfinden, eher Ende August und ist natürlich Eintritt frei, äh, ausgenommen @UffTaTa , der ja freiwillig sein angespartes spenden will.


melden

CO² Problem bald gelöst?

06.08.2009 um 09:04
@Biot51

Kannst du eigentlich nichts zu dem von dir postulierten Massendefekt und der geisterhaften Bildung von Kohlenstoff sagen oder ignorierst du einfach grundsätzlich fachliche Einwände?


melden

CO² Problem bald gelöst?

06.08.2009 um 09:21
@UffTaTa

Wie kommst du bloß darauf, das das hier eine fachliche Diskussion wäre? Es geht um Glauben ;)


melden
Anzeige

CO² Problem bald gelöst?

06.08.2009 um 09:39
Ich bin eigentlich nicht der Meinung das der von EGM beobachtete Effekt auf Glauben und Wunschvorstellung basiert, dazu scheint doch etwas zuviel Fachverstand vorhanden zu sein und aus den Angaben kann man auch keine physikalische Unmöglichkeiten heraus lesen.
Die Synthese von KWs aus Wasser und Kohlendioxid OHNE das man dabei hohe Temperaturen und/oder Drücke verwendet ist ja augenblickliches Interesse der Forschung und wer wäre ich das ich das völlig verneinen würde ohne genauere Infos zu haben, wo ich doch in den letzten Jahren von mehreren positiven Versuchen gehört habe eben so was hinzubekommen (wenn auch meist bei doch etwas höheren Temperaturen und/oder Katalysatoren)

Das sieht bei @Biot51 dann schon wieder anderst aus. Er behauptet direktes Insiderwissen zu haben, hat bis jetzt aber nichts geäußert was man nicht mit Wunschdenken und fehlender Überlegung aus den veröffentlichten Angaben heraus-glauben könnte. Statt genauen Angaben zum Verfahren behauptet er es hätte völlig unmögliche Effekte gegeben und das finde ich nun wieder sehr schade da dadurch das Thema auf ein unteridisches und völlig lächerliches Perpetuum-Mobile Niveau (+ Massedefekt, + Kohlenstoffentstehung) gezogen wird.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden