Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

450 Beiträge, Schlüsselwörter: Afrika, Archäologie, Zivilisation, Ruinen, Tellinger
BunterPilz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:19
Alle Kulturen die wir kennen sind so im Rahmen der letzten 10 000 Jahre.
Was spricht dagegen das es die nicht auch vor 100 000 Jahren gab?
Ich glaube das es nur so schwer ist von damals Reste einer Zivilisation zu finden weil die benutzten Gegenstände verwittert sind , die Gebäude verfallen und es keine Schrift gab. Und wenn es Schrift gab und diese auch festgehalten wurde währe in dieser Zeit sogar eine Dicke Stahlplatte mit riesigen Buchstaben längst verrostet.
Kein Wunder also das es keine Nachweise gibt.
Ein anderer Grund währe der das es einfach keine Ziviliisation im Aufbau einer Gemeinschafft zB Dorf, Tempel etz gab.


melden
Anzeige

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:30
BunterPilz schrieb:Was spricht dagegen das es die nicht auch vor 100 000 Jahren gab?
Was sind den die Mindestanforderungen um eine Hochkultur zu entwickeln welche organisierten Bergbau betreibt?


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:32
Über welches Wissen und Technisches Know how muss diese verfügen?


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:35
Warum haben Menschen erst mit dem Faustkeil angefangen und haben nicht sofort eisen verhüttet?
Die Geistige Fähigkeit war ja gegeben. Also warum?


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:38
@fritzchen
clutys schrieb:
aber wissen muss ja erarbeitet werden,
Wie geht das?
durch problemlösung, jedes problem das gelöst wird bedeutet ein wissens zuwachs
ist es da nicht grundsätzlich egal von wo das kommt
Woher haben wir unser Wissen?
siehe oben
clutys schrieb:
gut klar, wenn es dir so gut geht das du nichts zu erfinden brauchst,

Ach man. Viele Erfindungen wurden erst durch krigerische auseinandersetzungen gemacht.
geht es dir noch gut?
ja aber lassen wir das doch einfach mal sein das kriegerische, kann nicht auch ein nicht kriegerisches volk eine hochkultur entwickeln.

ja danke der nachfrage, es geht mir sogar sehr gut versteh grad nicht wiso du nachfragst?
hast mich husten gehört?
fritzchen1 schrieb:Wie soll das gehen?
dadurch das der mensch neugierig ist und zwar so wie es im wort steht, er giert nach neuem und so macht er sich ganz automatisch gedanken, spinnt rum überlegt sich antworten auf fragen die sich ihm stellen.
ich denke das ist menschen drinn, das "sich antworten ausdenken, erklärungen suchen"
eine art innerer zwang nach der suche von wissen, einfach als natürliche menschliche eigenschaft.

und ja, nimms doch nicht so ernst, sind einfach überlegungen... vielleicht zwanghaft ;)


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:41
Warum haben Menschen nicht schon viel früher Boote und Schiffe gebaut und haben sich erst eine lange Zeit mit Flössen beholfen?
Die geistige Fähigkeit war vorhanden. hatten aber leider noch keine Ahnung vom Prinzip der Wasserverdrängung.
Warum eigentlich, wenn die Geistige Fähigkeit schon seit Tausenden von Jahren früher vorhanden war?

Warum ist der Traditionelle Flossbau nicht mit der Blütezeit der Hochkultur der Ägypter verloren gegangen?


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:41
@fritzchen1
sorry hab das 1 vergessen.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:48
Clutys schrieb:und zwar so wie es im wort steht,
Jetzt willst mich aber verarschen oder? Haben deine angenommenen Hochkulturen auch eine Schrift gehabt von der Heute nichts mehr von Übrig geblieben sein soll oder willst uns was von dem geschriebenen Wort der Bibel erzählen?


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:49
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Von einem Ereignis welches die Gesamte Kulturellen Errungenschaften auf mehreren Kontinenten zu Nichte machen könnte, ist die Letzten 200,000 Jahren nichts bekannt.
Ein solches Naturereignis hinterlässt Spuren die auch heute für Geologen gut sichtbar wären
Ich überschlage unten nur mal so die letzten 25.000 Jahre. Und alleine dort gibt es nachweisbare Naturereignisse die sämtliche Spuren unter sich begraben würden. Sorry, aber deine Aussage ist so nicht haltbar.

Ich bin ebenso skeptisch wie Du das die große Wanderung des Menschen früher begonnen haben soll. Aber ich denke schon das erste kleine Gruppen schon vor dem Out of Afrika unterwegs waren.
Die Frage ist ja auch was das katalysierende Ereignis war, welches die Wanderung zur Folge hatte, ich gehe von einer Katastrophe aus die Nahrung und Wasser Knappheit zur Folge hatte und die Menschen zwang ihren Lebensraum zu verlassen.
Eine echte Hochkultur die vor 200.000 Jahren Gold im großen Stiele geschürft und verarbeitet haben soll scheint mir dagegen ebenso unmöglich wie Utopisch

23613 vor 0
Noch vor 25.000 Jahren war das Gebiet südlich der Ostsee nicht vergletschert;vor etwa 22.000 bis 21.000 Jahren im Brandenburger Stadium erreichte das Eis seine maximale Ausdehnung ungefähr 50 km südlich von Berlin. Die heutige Ostseeküste Mitteleuropas war vor etwa 13.000 Jahren

18488 vor 0
Das Letzte Glaziale Maximum Weichsel-, Würm-, oder Wisconsin-. Vereisung, war vor etwa 21.000 Jahren. Die globale Durchschnittstemperatur lag etwa bei -267.15 Grad.



13363 vor 0
Die Ergebnisse von untersuchten Eisbohrkernen zeigen, dass sich das grönländische Klima vor 14.700 Jahren sprunghaft erwärmte – innerhalb weniger Jahrzehnte um über 10 Grad Celsius. Die Zirkulation der Atmosphäre änderte sich dabei noch schneller – im Verlauf von nur ein bis drei Jahren.

8238 vor 0

Das „holozäne Temperatur-Optimum“, oder „Atlantikum“ dauerte zumindest auf der Nordhalbkugel etwa von 7000 v.Chr. bis 4000 v.Chr., mit markanten Unterbrechungen bei 6.500 - 6.100 v.Chr. (das sogenannte 6.2-event durch das Einströmen des nordamerikanischen Eisstausees in den Atlantik) sowie um etwa 5.200 v.Chr. aus bisher ungeklärter Ursache.


3113 vor 0
Beginn einer Gewaltigen Klimaveränderung die seit über 5000 Jahren andauert
http://www.welt.de/wissenschaft/article2699869/Gewaltigste-Klimaveraenderung-seit-5000-Jahren.html


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:51
@fritzchen1

ich denke ich weiss worauf du hinaus willst. erst durch das vermischen verschiedenster kulturen konnte mit deren geballten wissen eine hochkultur entstehen.

es könnte doch auch sein das es solche boote schon viel früher gab, sie sind einfach verrotet.
wissen ging verloren durch kriege und katastrophen, vieles wurde einige male wieder "neu" erfunden, es ist einfach nichts mehr übrig von.

vielleicht sollten wir zuersteinmal definieren was wir unter hochkultur verstehen.
man sagt ja auch das die ägypter, mayas usw. hochkulturen waren, aber was sind dan wir im vergleich zu ihnen?
eine super hochkultur?


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:55
Findet es niemand komisch, dass ein 'Autor und Musiker' diesen Fund gemacht hat? Das klingt mir sehr nach Promotion für ein neues Buch!


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 21:57
@fritzchen1

ähm sorry?

fahr mal ein wenig runter, ich hab nix von bibel und schrift geschrieben, das ist einfach spekulation was ich schreibe, gedanken die mir dazu einfallen.
wir wissen nicht wann schrift entstanden ist, wir haben wohl irgendwelche dinge ausgegraben, aber das da nicht noch mehr ist wissen wir nicht.
bis zum nächsten ding das wir finden......


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 22:00
Chesus schrieb:Die Frage ist ja auch was das katalysierende Ereignis war, welches die Wanderung zur Folge hatte,
Wenn man sich ausschliesslich vom Jagen und Sammeln ernährt, dann benötigt schon eine kleine Gruppe von Menschen einen Grossen Lebensraum um überhaupt Satt zu werden.
Durch eine etwas höhere Geburtenrate ist es unausweichlich neue Gebiete zu erschliessen.

Selbst Hitler wollte mehr Lebensraum für das Deutsche Volk.

Ähnliches sehen wir ja auch in Israel wo die Bevölkerung zunimmt und der begehrte lebensraum immer Knapper wird.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 22:03
@Saul.Silver

mir geht es nicht um die goldgruben in afrika, mich interessiert eher ganz allgemein ob es möglich gewesen wäre, das es eine hochkultur, oder mehrere, nicht schon viel früher gegeben haben könnte.
ich betone...könnte...


melden
Saul.Silver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 22:07
@Clutys

Warum nicht? Solange wir nicht alles bis zum Kern umgegraben haben, halte ich alles möglich.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 22:07
fritzchen1 schrieb:Wenn man sich ausschliesslich vom Jagen und Sammeln ernährt, dann benötigt schon eine kleine Gruppe von Menschen einen Grossen Lebensraum um überhaupt Satt zu werden.
Durch eine etwas höhere Geburtenrate ist es unausweichlich neue Gebiete zu erschliessen.
Wir reden über eine relativ kleine Population die den Kontinent Afrika zur Verfügung hatte.
Die ehemalige Landbrücke zum Jemen war wohl eher der Fluchtweg nach einem Klimasprung oder ähnlichem.


melden
RajoZola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 22:10
Hallo!

schaut mal da rein:

http://www.youtube.com/watch?v=7uHj1cgYP8E

Finde ich persönlich sehr interessant.
Es geht darum, wie die Welt aussehen würde, wenn der Mensch auf einmal verschwindet.

Lohnt sich!

Ich denke, nach 100.000 Jahren, würde man auch von uns aus heutiger Zeit nicht sehr viel finden.

Danke


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 22:13
@RajoZola
Dann lese mal den Post von @PetersKekse
von 20:24 Seite 1;-)


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 23:01
@Chesus
Nur mal zur Richtigstellung: Der Sphinx stellt den Gott der aufgehenden Sonne, Re Harachte dar, daher schaut er auch nach Osten, da wo die Sonne aufgeht.
Den Ägyptern war das babylonische Sternbild Löwe schitegal, sie kannten es nicht bis zur Ptolemäerzeit, über 2000 Jahre nach der Pyramidenzeit, in der der Sphinx entstand.


melden
Anzeige
RajoZola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 23:02
Hallo Chesus!

Das habe ich gelesen. Ich unterstütze seine Aussage.
Ich wollte nur den Zeitrahmen mit diesem Video ein wenig einschränken, denn wenn ich mich richtig an die Doku. erinnere, dann braucht es sogar nur 10.000 Jahre damit man unsere Städte nicht mehr erkennt.

Aber trotzdem danke für den Hinweis ;)


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt