Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

450 Beiträge, Schlüsselwörter: Afrika, Archäologie, Zivilisation + 2 weitere

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

05.11.2009 um 23:20
@FrankD
Danke für die Richtigstellung. Der Sphinx diente ja auch nur als Beispiel um die Ungenauigkeit einer Datierung anhand von astronomischen Anordnungen zu untermauern, wie es Michael Tellinger mit seinem „ Fund“ in Süd-Afrika getan hat.

@RajoZola
OK.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 00:15
Mann muß nur tief genug graben! Oder Glück haben. Was spricht dagegen, das es schon vor 200.000 Jahren eine Zivilisation gab?
Was würden Menschen in 200.000 Jahren sagen, falls Sie überreste unserer Zivilisation
ausgraben sollten?
Und wie sicher ist die C14-Methode?


1x zitiertmelden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 01:34
@MacRaph
Zitat von MacRaphMacRaph schrieb:Was spricht dagegen, das es schon vor 200.000 Jahren eine Zivilisation gab?
Naja, nach allem was bekannt ist entwickelten sich gerade mal vor 200.000 Jahren in Ostafrika die Frühmenschen zum Homo Sapiens Sapiens.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 02:02
Nachtrag:
Und das Frühmenschen schon eine Hochkultur betrieben in der Gold in dem angegebenen Maßstab abgebaut wurde ist doch stark zu bezweifeln. Also wird er mit seiner astronomischen Datierung eher falsch liegen wovon ich aber bis zu einem echten Altersbeweis wie der C14-Methode ausgehe.
Schade das Herr Tellinger nicht auch gleich ein Skelett der Erbauer gefunden hat.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 02:38
Zitat von Saul.SilverSaul.Silver schrieb:Warum nicht? Solange wir nicht alles bis zum Kern umgegraben haben, halte ich alles möglich.
Aber eher unwahrscheinlich. Wir können gut davon ausgehen das eine Entwicklung nötig ist. Diese benötigt viel Zeit. Für eine Hochkultur ist die Kenntnis von Ackerbau( eventuell Bewässerungsanlagen) und Viehzucht unverzichtbar. Anders kann man eine Grössere Gruppe von Menschen überhaupt nicht ernähren.
Sollen wir jetzt Glauben das all diese Kenntnisse auf einem kleinen Gebiet vorhanden wahren und dann einfach so wieder verschwunden sind?
Und das wohl möglich häufiger in den letzten 200.000 Jahren?


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 02:39
Hier auch mal ein kleiner Überblick.

Wikipedia: Steinzeit


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 03:04
@fritzchen1
vielleicht war es ja auch keine menschleiche hochkultur......


1x zitiertmelden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 03:21
Zitat von freydankfreydank schrieb:vielleicht war es ja auch keine menschleiche hochkultur......
Achso du meinst die Hochkultur der Honks auch Hohlroller genannt, die ihr Wissen von von einem anderen Planeten mitgebracht haben.
Die stellen natürlich eine Ausnahme dar. :(


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 03:36
Spekulieren wird wohl nix bringen, eher hinfliegen und das Gelände unter die Lupe nehmen. Wenn dieser Typ dort Quadratkilometer Land entdeckt hat, wo angeblich MASSIV Gold abgebaut wurde, dann müsste man davon noch jede Menge Spuren finden im Boden finden.

Nebenbei, gibt oder gab es dort überhaupt irgendwelche Goldadern ? Dachte immer, dort sind eher Diamantenminen verbreitet...


melden
blubba003 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 12:12
@Berndel

Ja, Südafrikas Goldvorkommen gehören zu den größten der Welt.

Die Vorkommen sind weltweit verstreut; zirka 40 Prozent des heute bergmännisch geförderten Goldes kommen aus Südafrika, den USA, Australien und Russland

Wikipedia: Gold#Vorkommen und F.C3.B6rderung


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 12:40
Eine kleine Frage noch was sollte eine derartige Kultur mit dem Gold anfangen? Waren bei den Affenmenschen gegen Gold eintauschen? Sachen Kaufen, die sie selber nicht herstellen konnten? Oder einfach alles mit Gold schmücken?

Datierungen an astronomischen Ausrichtungen sind sehr schwer auch ohne Präzession. Die Präzession als solche ist in ihrer Auswirkung auch noch nicht festgelegt. Die da genannte Konstellation könnte bereits vor 20.000 Jahren erreicht worden sein, aber auch vor 1.000.000 Jahre so genau kann man das nicht berechnen. In so einem Fall würde man die Beifunde datieren und vergleichsfunde suchen. Ich wette wenn man sich nen bissel in eine Bibliothek setzt findet man dieses Teil sicherlich schon untersucht als 50 jahre alten Viehkral.


melden
blubba003 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 12:54
@Spöckenkieke

Da gebe ich Dir Recht. Ohne eine Datierung mit der C14-Methode bleiben nur Spekulationen.
Jedoch könnte auch das Fehlen jeglicher Skelette, Tonscherben und generell organischem Material ein Hinweis auf das hohe Alter sein, Verwitterung eben.

Vielleicht findet man ja noch mehr in der Gegend.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 13:21
also was man da auf den luftbildern sieht, sieht aus wie krals, wie sie die himbas z.b. errichten. auch wenn diese nomaden weiterziehen, bleiben die strukturen noch lange am boden zu sehen - na ja, keine 200.000 jahre. habe diese formen oft aus dem flugzeug über kenia z.b. gesehen - sehen haargenau so aus.

in den runden buchten sperren die hirtenvölker nachts ihr vieh ein, oft getrennt, kühe, ziegen, kälber, um sie vor raubtieren zu schützen. um ihre schlafstätten erichten sie natürlich auch einen schutzwall - meist aus gestrüb und dornen. aber warum sollen nicht auch krals aus steinen errichtet worden sein.

wie gesagt - die bilder sind so erstmal recht unspektakulär - wenn was an den c14 messungen dran ist - nun, dann ist es natürlich was anderes. aber 200.000 jahre ist nach heutigem stand der wissenschaft schon etwas heftig - hirtenvölker gab es da wenigstens noch keine - wenn ich nich irre.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 13:22
Naja es gäbe da noch genug andere Datierungsmethoden die wesentlich genauer sind als c14, aber ich denke nicht eine wurde von dem autor auch nur in betracht gezogen.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 13:28
je mehr ich mir die strukturen ansehe um so sicherer werde ich mir - das sind eingefriedete viehe sammelstellen für die nacht und für die hirten - 100%

das alter halte ich für gewagt - eigentlich schon fast für blödsinn.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 13:38
Achtung Spoiler
Nicht weiterlesen wenn man lieber auf Tollinger und seinen Göttern von Nibiru vertraut!!!

Wer die Warheit wissen will....

Also brauchte nur nen bissel im Internet zu suchen. Die Ruinen gehören zu der dort ortsansässigen Kultur der Mapungubwe eine Hochkultur der Eisenzeit um etwa 900 v.Chr. etwa auf dem gleichen Entwicklungsstand wie unsere Hallstadtkultur. Die Bauart ist tatsächlich sehr Charaktaristisch für diese Kultur

http://crewchick.com/zimbabwe_ruins.jpg
oder mal bei Google Zimbabwe Ruins eingeben.

Spoler ende.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 13:41
@Spöckenkieke

gut information - ein stein kral mehr nicht - da haben hirten gehaust


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 14:31
Ich war zwar noch nie in Afrika. Aber soweit ich weiß wird der Himba-Kral zum Schutz vor Raubtieren mit einem hohen Zaun aus Ästen und Strauchschnitt umgeben. Innen leben die Menschen mit den Rindern und Ziegen.
Also, Äste und Strauchschnitt würden wohl nicht einmal 1000 Jahre überstehen. Sieht eher so aus wie befestigte Ringwallanlage aus Erde, Steinen und Sand was eher gegen Nomaden sprechen würde die Ihren Kral wie schon oben beschrieben nur notdürftig für ein bis zwei Nächte sichern.

Aber eine ortsansässigen Kultur die dort fest lebte und sich mit einem Wall schützt macht Sinn. und die Datierung von 900 v.Chr. scheint mir auch bei weitem realistischer als 200.000 v.Chr ;-)


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 14:38
@Chesus

hatte ich doch geschrieben - krals aus gestrüp und dornen - ich sagte das die genau so ausehen - also könnte die nutzung auch die gleiche gewesen sein.

dein einwand, zur dauerhaftigkeit und der möglichen sesshaftigkeit ist absolut berechtigt - kann gegen nomaden sprechen oder nicht, wenn sie von einem festgebauten kral zu nächsten zogen - was nicht ganz sooo unwarscheinlich ist, denn auch heute, nutzen die hirten auch immer wieder die einst verlassenen krals und bewohnen sie neu.

aber stimmt, schon sesshafter sieht es allemal aus - nur die datierung - 200.000 jahre stößt mir auf.


melden

200.000 Jahre alte Zivilisation in Süd-Afrika

06.11.2009 um 14:56
Die Datierung auf 200.000 ist auch einfach total Sinnfrei. Da hätte er auch sagen können der Kölner Dom wäre vor 1.000.000 Jahre gebaut worden weil dann das Sternzeichen Orion, welches den drei heiligen Königen entspricht, zwischen den beiden Türmen aufgeht.


melden