Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Einstein
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:34
@interpreter

Eben. Und wenn alles konstant sein soll, selbst die Energie, frag ich mich welcher Prozess für die Umwandlung nicht konstand sein muss. Die Formel?


melden
Anzeige

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:36
@Primpfmümpf

Sag mal, wovon sprichst du eigentlich? Wenn du Masse umwandelst ist danach weniger Masse und mehr Energie da. Die Formel bleibt gleich es wird nur eine geringere Masse eingesetzt.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:39
Bis man reine massefreie Energie hat. Dann ist endlich die Förmel frei. ;)


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:41
@Primpfmümpf

Es ist ne Formel... Frei? lol Freiheit für die Mathematik?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:42
Ja genau so. Nur die logische Mathematik bleibt.


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:49
@vycanismajoris

VYCanismajoris schrieb:
Aber ob das wirklich eine Erleuchtung ist. Einen Vorteil hat es, alle Fragen die man an dich richtet, kannst du auf diese Art beantworten ohne konkret zu werden.


Was könnte mit Erleuchtung anderes gemeint sein, als ein Aufmerksamkeitsfokus mit einem im Vergleich zum aktuellen Fokus wesentlich erhöhten Aufmerksamkeitsvermögen? Oder nimmst du Erleuchtung wörtlich und denkst, es hat etwas mit Licht (=Materie) zu tun?

Wenn du meine Antwort als nicht konkret empfindest, bist du entweder der Meinung, ich bin etwas Konkretes (was ich jedoch nicht bin, wie ich dir erklärte), oder du hast ganz einfach meine Antwort nicht verstanden. Ich werde dir oder sonst jemandem zuliebe nicht sagen, dass ich etwas Zählbares bin, nur weil du etwas Zählbares erwartet haben könntest.

Ich mache mir auch nicht die Mühe, mich selbst in irgendwelche Ichs oder Über-Ichs einzuteilen. Das alles sind willkürliche Begrenzungen und Reduzierungen, die nur für Derjenigen wichtig sind, der sowas benötigt.
Nein, eine Erleuchtung hat nichts mit Licht zu tun, es ist eine tiefere Erkenntnis, die tiefer und richtiger ist als die Erkenntnisse vorher.

Eine Erhöhung des Aufmerksamkeitsvermögens als nur Beobachter nur in der Gegenwart ist keine Erleuchtung, es sei denn du schaffst es dich in 2 Instanzen in dir selbst aufzutrennen, eben die des neutralen Beobachters der durch seine Beobachtung etwas neutrales erschafft und dem Verstand mit all seinen vorgefassten Meinungen und starker Beeinflussbarkeit.
Ein Mensch ist aber ganzheitlich, so eine Auftrennung ist nicht komplett möglich, bestenfalls eine Hilfestellung um sich den Alltag zu erleichtern.

Diese Antwort von dir ist konkret und du bist auch konkret, da ich deine Antwort konkret wahrnehme. Mit Frage und Antwort in einem solchen Forum macht man sich jeweils konkret, wie unkonkret man das auch immer beschreiben will.

Du brauchst dir keine Mühe machen dich in Ichs aufzuteilen, das passiert ganz von alleine, willkürlich Ich Formen zu begrenzen ist nicht möglich. Es drückt dich aus und kann von dir nicht beeinflusst, begrenzt oder verändert werden. Benötigt wird so etwas vielleicht nicht, es ist aber nun mal in jedem Menschen so.

Da dieses Thema eher eine philosophische Diskussion ist, beende ich meine posts in diesem Thread.


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:50
Es gibt keine messbare ruhende Masse in unserem Universum.
Jedenfalls habe ich von noch keiner gehört.
In einem SL könnte man vielleicht fündig werden, aber das wäre dann auch nur relativ ruhende Masse.
Bei der Formel müsste man nur C durch Null ersetzen.
Glaube ich, aber ich will mich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
Von wegen Masse kann nicht C erreichen,

die ganze Masse bewegt sich mit C. ;)

Gruß
Mailo


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:58
@Mailo

Ruhemasse ist nicht eine ruhende Masse, es ist der Teil der Masse der noch übrig ist wenn sich ein Gegenstand nicht bewegt.

Ein 1kg Gewicht das in seinem Bezugssystem ruht hat eine Ruhemasse von 1kg, eines das sich bewegt ebenso. Ruhemasse ist die Masse die unabhängig von der Bewegung immer da ist.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

16.11.2010 um 23:59
Das Maß für die Lichtgeschwindigkeit c soll aus der im Vakuum ausbreitende Wellenlänge durch die Zustandsänderung des Atoms berechnet worden sein.

Frage @all.

Wie kann man das Licht messen wenn es im Vakuum von nichts reflektiert wird? ;)


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:02
@Primpfmümpf

das Licht wird zwischen Spiegeln reflektiert... das Vakuum ist kein völlig leerer Raum sondern nur ein Luft/Gas leerer Raum.

Spiegel können da trotzdem sein.


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:03
Mit einer Stoppuhr und zwei Lichtschranken.


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:04
@Mailo

damit misst man vielleicht Geschwindigkeiten von Gegenständen aber sicher nicht die des Lichtes selber.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:06
@interpreter
interpreter schrieb:das Licht wird zwischen Spiegeln reflektiert... das Vakuum ist kein völlig leerer Raum sondern nur ein Luft/Gas leerer Raum.
Richtig. Und welches Teilchen muss vorhanden sein um damit Licht sichtbar reflektiert um es messen zu können?


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:07
@Primpfmümpf
garkeins wenn du einen Lichtstrahl durch Linsen und Spiegel direkt auf den Detektor richtest.


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:08
@Primpfmümpf
Primpfmümpf schrieb:massefreie Energie
Dir ist schon klar, dass die Formel nicht nur aussagt, dass Masse gleich Energie ist, sondern auch, dass Energie gleich Masse ist?
Demnach gibt es kein massefreie Energie.


(gleich in Anführungszeichen)


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:08
@interpreter


Ich bin bei Ruhemasse auch nicht von einem Stein ausgegangen der sich nicht bewegt.
Bei einem Stein aus Ruhemasse dürften sich die Elektronen auch nicht mehr um den Atomkern bewegen.
Vermute ich mal.

Gruß
Mailo


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:12
@interpreter
interpreter schrieb:garkeins wenn du einen Lichtstrahl durch Linsen und Spiegel direkt auf den Detektor richtest.
Also zwischen Lichtquelle und Detektor soll nichts sein damit dieses Licht sichtbar wird?

@sasori-sama
sasori-sama schrieb:Dir ist schon klar, dass die Formel nicht nur aussagt, dass Masse gleich Energie ist, sondern auch, dass Energie gleich Masse ist?
Demnach gibt es kein massefreie Energie.
Ja das ist mir klar, nichts anderes habe ich geschrieben. Außer dass mir eine absolute Konstante fragwürdig erscheint.


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:13
@interpreter

Ok Lichtschranken ist falsch ich brauch nur die Lichtsensoren.

Sorry


melden

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:15
@Mailo

Nein Falsch. Erstens bewegen sich die Elektronen nicht um den Atomkern, das ist nur ein Modell, zweitens geht es nur um einen Gegenstand der im Bezug auf das System ruht.

@Primpfmümpf

Das Licht ist schon sichtbar und wird nicht erst sichtbar wenn es reflektiert wird. Das ist ein verbreitetes Missverständnis. Es ist nur für den Beobachter ( Detektoren auf die der Strahl nicht gerichtet ist) nicht sichtbar weil das Licht nicht gestreut wird. Sichtbar für den Detektor auf den es gerichtet ist, ist es schon.


melden
Anzeige

Warum E=mc² eigentlich nicht stimmt...

17.11.2010 um 00:18
@Mailo

Ein Lichtsensor misst höchstens die Lichtmenge/stärke für die Lichtgeschwindigkeit muss man schon etwas tiefer in die Trickkiste greifen.

Die aktuelle Labormethode ist das Interferometer.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden