Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

empty77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 13:42
wenn ich so drüber nachdenke find ich das thema echt traurig,
die menschheit also ich meine das krebsgeschwür von mutter natur, hat es echt geschaft den planeten so aus dem gleichgewicht zu bringen das der planet in naher zukunft die hölle auf erden wird, schuld ist wie wir alle wissen überfischung, umweltzerstörung, schwindende artenvielfalt und der raubbau an der natur.
wir die menschen verknallen so viele ressourcen... und vergewaltigen unseren planeten ohne nachzudenken, die menscheheit lebt ganz kla über ihre verhältnisse so das wir theoretisch 2030 einen 2 planeten brauchen.

hier is was interessantes zum thema:
Der Living Planet Report 2010
http://www.wwf.de/themen/biologische-vielfalt/living-planet-report/
download pdf: http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/pdf_neu/Living-Planet-Report-2010.pdf

ich perösnlich konnte mir das nich lange geben weils mich echt wütend macht...


gibt es neue planeten und wenn ja könnten wir es schaffen ein neuen zu besiedeln??


verdient der mensch das seine art überlebt oder is es vieleicht besser für das universum wenn wir einfach zugrunde gehn? dieser egoistische "ich hasse euch alle" zeitgeist und diese verhurte gesellschaft verdient es meiner meinung imoment absolut nicht...

wenn ja wie soll das wissenschaftlich gehn, wie sollen millionen menschen ein neuen plantet erbeuten???


melden
Anzeige

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 13:45
die menschheit wird es nie schaffen den planeten vollends zu ruinieren

das ist ein planet der hat millionen jahre zeit sich zu regenerieren selbst wenn wir schon lange nichtmehr existieren

und nun solltest du dich erschiessen gehen weil ich mir sicher bin das du weder 100% recyclest warscheinich markenklamotten trägst und in nem supermarkt einkaufst

ein hoch auf doppelmoral


btw das universum nimmt ncihtmal wahr das wir existieren

wäre unsere sonne ein i punkt wäre unsere GALAXIE schon so groß wie die USA kannste dir grob ausrechnen was für einen stellenwert wir allein in der galaxie einnehmen


melden

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 13:48
empty77 schrieb:wir die menschen verknallen so viele ressourcen... und vergewaltigen unseren planeten ohne nachzudenken, die menscheheit lebt ganz kla über ihre verhältnisse so das wir theoretisch 2030 einen 2 planeten brauchen.
Das kann der Mensch sehr gut, aber die Erde wird überleben und der Mensch eventuell an seinem eigenen Hochmut untergehen. Dann wird sich die Natur auch wieder wunderbar erholen.
empty77 schrieb:gibt es neue planeten und wenn ja könnten wir es schaffen ein neuen zu besiedeln??
Das weiß noch keiner so genau und wenn, wären sie mit der heutigen Technologie unereichbar, ausser wir würden es schaffen uns für hunderttausende Jahre unbeschadet einzufrieren und dann hätten wir immernoch das Problem in welche Richtung...
Auch das mit dem Besiedeln wäre nicht so leicht, auch da müssten gewisse Voraussetzungen erfüllt sein!
empty77 schrieb:verdient der mensch das seine art überlebt
Aus jetziger Sicht sicher nicht


melden

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 14:00
was hat der Mensch denn schlimmes getan? Wen oder was haben wir denn was schlechtes getan indem wir die Erde "vergewaltigt" haben? Das macht für den Planeten oder sonst irgendwas anders keinen Unterschied...
und wir haben es verdient zu überleben, wenn wir es schaffen zu überleben, so einfach ist das.


melden
paralaxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 14:03
warum werden die menschen als "Krebsgeschwür der Natur" bezeichnet? hat den der diskusionsleiter krebs?


melden
mysteriiouzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 14:12
@paralaxis
er meint damit das wir ungefähr so sind wie ein geschwür zerstörerisch




@empty77
na und sterben werden wir alle scheiss egal ob heute oder in 100-2000000 jahren
lernen werden wir nie. Genau wie fregman schon gesagt hat du trägst ganz schön wie wir alle was dazu bei ;)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 14:15
@empty77

Evolution!

Wenn wir Lebensfähig sind, dann werden wir überleben.
Wir müssten uns schon mutwillig bemühen, den Planeten vollständig zu vernichten.

Und was unterscheidet uns von einem Meteoriten? Ich denke nicht viel. Nur weil wir diese tollen Wörter sagen können, bedeutet es nicht viel.

Sonst, die Welt ist unsere Schöpfung, Zeit und "Realität" sind nur Trugbilder unserer Gedanken.


melden
paralaxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 14:16
ist doch relativ, was zerstörerisch ist. ein Millionenheer tropischer Waldameisen ist auch zerstörerisch nur eben in einem anderen Maßstab. geht der Mensch ins Weltall wird er auch dort Spuren hinterlassen. der Krebsgeschwür-Vergleich ist unhaltbar.


melden
empty77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 14:35
@fregman
naja doch ich wohne in einer WG und wir trennen schon plastik und papier, aber das problem is das am ende eh alles leider in eienr tonne landet, die müllabfuhr trennt nämlich nicht...:(
naja ich hab n reines gewissen, kla schmeiss ich kippen auf die strasse das ist nich gut ich weiss,
bin eigendlich ein alternativer typ und trage ganz bilige sachen :)
ja na und solange bio essen viele täurer is muss ich in supermarkt einkaufn, is schon schei.. aber wir menschen könn uns nich mehr zurück ziehen aufs land und unser eigenes essen herstellen, die zeiten sind vorbei weils kein platz mehr gibt, das is nun mal ne küstliche welt leider,
naja und ich ess wenig fleisch...das 3/4 der menschheit hungert und wir hier zu viel zu essen haben so das wir mehr wegschmeissen als wir verbrauchen da bin ich oder du nich drann schuld sondern der turbo kapitalismus, das zb essen und trinkwasser so doof verteilt wird dafür kann ich nix...

@der_wicht
ja na ich denke das auch das sich die erde wieder erholen wird, vieleicht wird die erde zu einer wüste und dann fängt alles wieder von vorne an in millionen jahren zb wieder mit dinosaurier..

@paralaxis
nein das is eine metapher, wenn die erde ein orgonisches lebewesen wäre zb ein menschlicher körper dann könnten man den krebs und seine zerstörung mit der menschheit vergleichen...
zu deienr ameisen theorie is der unterschied zu uns menschen das die armeise ein natürlichen feind hat, der mensch nicht, wir brauchen tödliche vieren und krankheiten damit wir mit der bevölkerungs zahl im einklang mir der natur leben,

@IamPd
ich sehe es so das der mensch im einklang mit der natur lebte millionen jahre, nicht mehr verbrauchte als nötig wa, so wurde immer das gleichgewicht gehalten,und dann kommen wir "die zahnpaster läschelnde generation" und knallen die erde in 60jahren so doll weg das wir bis zum hals in schei.. stecken..





@fregman
@der_wicht
@IamPd
@mysteriiouzz
@Freakazoid
@paralaxis
ich glaube aber das planeten samenkörner sind, manche gehn auf und manche nicht, und ich glaube es gibt x-planeten wo es menschen gibt die auch so eine teschniche evolution haben wie wir und das die es geschaft haben das universwum zu bereisen hmmm
das was auf der osterinsel passierte is glaub ich zeichen genug wo wir hingehn :(
also ich bring keine kinder auf die welt weil ich finde das is mord,
vieleicht sollte der mensch nur 60j leben dürfen und dann sollte er sich vom staat töten lassen und platz für eine neue generation machen.....




können wir überhaubt ein planeten ereischen oder sind die so weit weg???


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 14:40
Wenn ich schon lese "... Planeten erbeuten ...", dann wird mir klar,
warum die meisten annehmen, dass Aliens unsere Erde auch
"erbeuten" wollen.


melden

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 15:04
@empty77
seit wann gibt es Millionen Jahre lang Menschen?
und natürlich, stimmt ja auch was du beschreibst, nur was ist daran schlecht?

und ja, wir könnten durchaus Planeten erreichen auf denen wir weiter leben könnten.


melden
paralaxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 15:26
@empty77

ich glaube dein Draufblick ist überzeichnet. der Mensch ist zu beiden fähig - Zerstörung und Erschaffung. Menschliches Leben ist aber auch deshalb die absolute Ausnahme im Universum und womöglich auch deshalb einmal in der Lage fremde Welten zu kolonisieren. Ander Welten könnten eventuell auch Leben hervorbringen, aber ganz gewiss nichts, was dem Menschen auch nur annährend ähnelt. Einfach aus dem Grund, weil die Erde schon einzigartig ist und die vorhandenen Daten kein 1:1 Duplikat zu lassen in diesen riesigen Maßstäben. Bricht er also einmal zu anderen Planeten auf, wird er immer gleichzeitig zerstören und aufbauen, ganz im Sinne seiner Arterhaltung.


melden
fo2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 21:29
@empty77
was machst du dann noch hier. Solltest du dich dann nicht schon längst umgebracht haben wenn du erkannt hast dass die Menschheit ein Krebsgeschwür ist.

Solange wir irgendwie überleben haben wir es verdient zu Leben, außer irgend ein Gott findet heraus was wir hier so alles treiben und bestraft uns.


melden
empty77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 22:56
@ramisha
:D:D das liegt in der natur des menschen, erbeuten, plündern und vernichten...

@IamPd
naja wie wir die planeten ereichen steht noch in den sternen, wir können zwa schupp geben und fliegen oder wie immer man das nennt aber wir können nicht bremsen wir haben keine antriebe und raumschiffe haben wir schon garnicht, und ja der mensch ist ca 1million jahre alt seit der abspaltung von den affen....






@fregman
@der_wicht
@mysteriiouzz
@ramisha
@IamPd
@paralaxis
@fo2
die frage ist doch wenn wir zu einem planeten reisen und das sollte echt bald sein dann is die frage wie der mensch dort ankommt, wie er die weltraumstralung überlebt, das universum bzw der raum wird unsere genetik so wormen das der mensch eine neue evulotions stufe ereicht..
raumschiffe wo es schwerkraft gibt liegt ja noch in ferner zukunft...

und soweit ich weis is ner nägste planet epsilon eridani b, der is ca 10 lichtjahre entfährnt, wir brauchen ca mit heutiger technik 7.765.114 Jahre, hmmm das sieht echt nich gut aus für uns, selbst wenn wir ein zwischenstop auf dem mars machen fals unsere erde für uns unbewohnbar wird...

es geht ja nich um erdbeben oder flut, es geht darum das viele vulkane ausbrechen werden, das es 1000jahre dunkel sein wird, dann wachsen keine planzen mehr, wir haben keine nahrung etc.. oder es regnet hundert jahre oder eine neue eiszeit kann ausbrechen, laut gernbohrungen in der artis kann eine eiszeit jederzeit ausbrechen...

tier wie zb die bienen die unsere planzen besteuben oder bäume esteuben sind extrem wichtig, aber imoment sieht es so aus das sie alle aUssterben werden, wir haben bald nix mehr zu beissen das is nich gut...

@paralaxis
hast recht wäre der mensch nich sozial und manchmal seriös wären wir nich hier wo wir sind...

@fo2
naja ich bin noch hier weil ich mit einem läscheln zusehe wie ein grosser regen den ganzen dreck von der strasse spühlt, ich hab keine kinder ich bin frei und hab darum ein reines gewissen...


melden
empty77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 23:05
@fo2
@paralaxis
@IamPd
@ramisha
@Freakazoid
@mysteriiouzz
@der_wicht
@fregman
das universum zu bereisen schaft der mensch nur wenn er anfängt so wie cyborgs sich umzubaun, dann kann er ewig leben er muss nix essen, nich atmen und wenn was kaput geht ersätz er es, er ist dann unsterblich, man muss halt nur bei einem roboter das gehirn auf die festlpatte kopieren, vieleicht is das ja mal möglich...



stellt euch vor es gibt einen roboter der wie ein satelit losgeschickt wird zu einem erdähnlichen planeten, seine aufgae ist es dort ein labor zu baun, bzw er bringt das labor gleich mit,
dieser roboter hat eine gen datenbank bei sich und er fängt dann dort an menschen die vorher ihre gene in eine datenbank abgegeben haben zu klonen, und dort wird man wiedergeboren,
egal ob der roboter millionen jahr unterwegs ist die gene liegen auf eis, das dürfte kein problem sein, weil mann dann zb keine menschen mitnehmen muss und kein essen damit sie überleben,

würdet ihr eure gene dieser sonde anvertraun?? ich meine ihr seht dann so aus wie jetze und könnt ein neues leen beginnen??


melden

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 23:05
@empty77

die frage ist viel eher wieso du jeden hier @est wenn einer die diskussion interessant findet wird er von alleine zurückkommen...


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 23:14
ein neuer planet?auf dem wir leben?sry,stand so in der überschrift ^^.also,neuer planet Auf dem wir leben können wär schon cool


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 23:22
@empty77
empty77 schrieb:die menscheheit lebt ganz kla über ihre verhältnisse so das wir theoretisch 2030 einen 2 planeten brauchen.
Sagt wer?
empty77 schrieb:verdient der mensch das seine art überlebt oder is es vieleicht besser für das universum wenn wir einfach zugrunde gehn? dieser egoistische "ich hasse euch alle" zeitgeist und diese verhurte gesellschaft verdient es meiner meinung imoment absolut nicht...
Sorry aber,
wenn ich so etwas dummes wieder lese, kriege ich das Kotzen.
Ich denke das wir nicht die einzigen sind die Fehler machen, die Kriege beginne usw andere Arten tun das mit Sicherheit auch, so etwas gehört nun mal zum Leben dazu.

Unser Fortschritt steigt und steigt, vielleicht schaffen wir es somit i-wann Cyborgs zu werden.

Doch dazu ist es sicherlich noch ein langer steiniger Weg.

Aber was willst du, das der Fortschritt sich verbessert oder das wir wieder in die Steinzeit zurück katapultiert werden?

Entscheid dich mal.


melden
Muckymuh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 23:27
@Braveheart17
oder wir schaffens doch eh irgendwann,nen roboter zu machen oder schwebeautos.
@empty77
@Braveheart17
die menscheheit lebt ganz kla über ihre verhältnisse so das wir theoretisch 2030 einen 2 planeten brauchen.
stimmt,irgendwann brauchen wir 2 oder SOGAR 3 planeten(doch eh :D),dann muss man auch überlegen,wir brauchen sauerstoff,lebensmittel und anderes.und den weg das alles mit nem raumschiff zu bringen,dauert jahre


melden
Anzeige
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?

24.12.2010 um 23:31
@Muckymuh


Wir werden sicherlich i-wann Planeten erobern.

Und falls die Bevölkerungsanzahl zu hoch ansteigt, wird dagegen sicherlich was gemacht und wenn nicht, regelt sich das von allein.


melden
112.058 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden